weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen35
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. April 2013
Diese Buch ist ein Geschenk.
Die wunderbare Meditation der Liebe ist ein wohl grundlegendes Werkzeug, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.
Das Seelische ungleichgewicht das mit jeder "schlechten" Diagnose auf uns zukommt wird durch die Kraft der
Liebe wieder hergestellt. Dass dabei die Familie so sehr einbezogen wird empfinde ich als Segen im Kampf um die
vermeintliche Hilflosigkeit.
Nichts desto trotz finde ich diese Meditation auch als Segen für alltägliche Problemchen wie Liebeskummer oder
Schwierigkeiten zwischen Eltern und Kindern in der Pubertät...
Alles kann seinen guten Weg finden wenn man es schafft den anderen seine tiefe Liebe spüren zu lassen.
...Und genau DAS ist möglich...Wunder geschehen immer wieder..
Vielen Dank für dieses wunderbare Buch und diese wunderbare CD dazu.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Gern stelle ich mir die Frage beim Sichten neuer Bücher: Für wen ist dieses Buch gemacht? Wem würdest du es empfehlen? Und natürlich, was entnehme ich dem Gelesenen, was möchte ich einmal ausprobieren?

Die Antworten fallen mir diesmal recht leicht: Jedem in meinem Umfeld, wer selbst oder im Beziehungsumfeld eine schwere Diagnose erfahren muss, empfehle ich dieses Buch. Die beiliegende CD und der klare pragmatisch gehaltene Text bieten auch für Unerfahrene Zugang zu ganzheitlich-geistlicher Heilung. Zumal der Autor selbst, eben der Herr Maly, diese Meditation für sich selbst und die persönliche Genesung entwickelt hat. Wolfgang Maly war eine nicht heilbare Rückenmarkserkrankung diagnostiziert worden, mit tatsächlich spürbaren Lähmungserscheinunugen in Folge. Mit Hilfe seiner Gebets-Meditation hat er doch den Schalter umdrehen können und sowohl die Rückenmarksschädigung als auch die Lähmungen überwinden können.

Aus dieser Erfahrung entstand der Impuls, mehr über medizinische Heilungsansätze zu erfahren. Mit der Zeit verfeinerte Maly seine Meditation, mit der er vielen Menschen mit unheilbaren Erkrankungen laut eigener Angabe Genesung oder zumindest mehr Wohlbefinden und Lebensqualität bieten konnte und kann.

Das Buch geleitet - wie o.g. auch in der Materie Unerfahrene - hin zu neuen ganzheitlichen Perspektiven und schafft barrierefreien Zugang. Der Autor verzichtet auf unzugängliches oder befremdliches Vokabular. Beispiele erfolgreicher Begleitungen verbreiten Zuversicht und Hoffnung. Malys menschliche und sensible Sicht auch auf Endgültiges helfen und stärken.

Ich persönlich fühle mich bestätigt in meiner ganzheitlichen Einstellung. Die auf der CD enthaltenden geführten Meditationen kann frau oder man zur Gesundheitspflege einsetzen. Und die Idee des durchflutenden göttlichen Lichtes baue ich immer mal wieder in meine Meditationen ein.
0Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2012
Eine schwerwiegende Erkrankung, in deren Verlauf ihm der Rollstuhl drohte, sorgte für eine gravierende Änderung im Leben des Autors Wolfgang Maly. Diese Änderung bewahrte ihn nicht nur vor diesem Schicksal, sie sorgte auch dafür, dass sich seine beruflichen Ziele veränderten. Vom Betreiber dreier Zahnlabors wurde er zum diplomierten Krankenpfleger und psychologischen Berater und absolvierte eine Ausbildung in Tiefenpsychologie und Hypnosetherapie. Zusammen mit seiner Frau Antje Maly-Samiralow, die als freie Journalistin, Moderatorin des Bayrischen Rundfunks und Autorin schwerpunktmäßig u. a. im Bereich Medizin tätig ist, realisierte er das vor mir liegende Buch. Seit 2011 hat er eine eigene Praxis, in der er unter anderem seine in diesem Buch vorgestellte und von ihm entwickelte Behandlungsmethode anbietet.

Wer sich etwas abseits der Schulmedizin bewegt, hat auch heute noch oft damit zu kämpfen, als Spinner angesehen zu werden. Esoterisch abgehoben. Das sind noch die schmeichelhafteren Bezeichnungen, die man in diesem Zusammenhang zu hören bekommt. Oftmals liegt es an scheinbar sagenhaften Erfolgen, die man mit seltsam klingenden Behandlungsmethoden erreichen soll, öfter noch an den Behandlern, die diese seltsamen Erfolge für sich beanspruchen. Viele von ihnen sind ohne Zweifel Scharlatane. Andere nicht. Vielen gemeinsam ist, dass sie zunächst von einer eigenen schwerwiegenden gesundheitlichen Störung bzw. lebensbedrohlichen Erkrankung berichten.

Im Vergleich zu anderen Ländern – etwa der Schweiz oder Österreich – arbeiten hierzulande Schulmediziner und Alternativbehandler seltener zusammen. Maly ist jedoch einer der Behandler, die auch Schulmediziner überzeugen. Nicht nur mit seiner eigenen Gesundung. Er arbeitet bereits seit einiger Zeit Hand in Hand mit Ärzten und Kliniken, unter anderem dem St. Josef Hospital in Bochum. Der Leiter der dortigen Chirurgie, Prof. Dr. med. Waldemar Uhl, hat das Vorwort zu diesem Buch geschrieben. Auch Placeboforscher haben sich mit der Wirkungsweise seiner Behandlungsmethode beschäftigt.

In seinem Buch Die Maly Meditation – Wie Zuwendung heilen kann erläutert Maly die von ihm entwickelte Gebetsmeditation in Kombination mit Handauflegen und Visualisierung, ihre Wirkungsweise und gibt eine entsprechende Anleitung dazu. Anleitung wie Erläuterungen sind in einfacher, leicht lesbarer und genauso leicht nachvollziehbarer Art gehalten. Dies gilt sowohl für die Eigenbehandlung als auch für die Anwendung bei anderen. Maly, selbst gläubiger Christ, betont dabei, dass man für eine erfolgreiche Behandlung nicht an Gott glauben oder dem christlichen Glauben angehören muss. Dass zu seinem Klientenkreis neben Muslimen und Juden auch Atheisten gehören, unterstreicht diese Aussage.

Ferner finden sich Niederschriften von Interviews behandelter Klienten wie dazugehörigen Familienangehörigen im Buch, ebenso Dankesschreiben. Dieser Teil hat ein seltsam unbefriedigendes Gefühl in mir geweckt, dass ich fatalerweise jedoch nicht näher erläutern kann. Was allerdings seine Glaubwürdigkeit in meinen Augen unterstreicht, ist der Umstand, dass dabei klar wird, dass nicht alle Behandlungen zu einer vollständigen körperlichen Heilung führen. Dass Heilung auf anderer Ebene erfolgen kann, die jedoch nicht weniger positiv zu bewerten ist. Fakt ist einfach, dass jedes Leben endlich ist. Dass Heilung unter Umständen darin besteht, inneren Frieden zu finden. Dass Lebensqualität vor Lebensverlängerung kommt.

Die dem Buch beigelegte CD enthält drei Meditationsvarianten. Sie beinhalten das einleitende Gebet, die Meditation in der Stille, die Meditation mit Musik und die Meditation mit Musik und affirmativer Begleitung.

Während ich beim ersten Versuch von Malys Methode schrecklich unruhig wurde, erreichte ich mit dem zweiten und dritten Versuch überraschend schnell eine sehr tiefe Entspannung, die ich trotz mehrjähriger Meditationspraxis so noch nicht kannte.

Bahnbrechend neu sind weder Malys Gebetsmeditation, noch Visualisierungen oder Berührungen (wobei er selbst Hände über dem Körper hält und nicht direkt auflegt) zugegebenermaßen nicht. Sie sind einfach eine weitere Variante der Selbstbehandlung oder Behandlung anderer. Er/man kann damit sicherlich nicht jeden erreichen. Doch das ist egal, denn grundsätzlich gilt: Wer heilt, hat recht!

Fazit

Aus eigener Erfahrung weiß ich, was man alternativ alles in Kombination oder völlig abseits der Schulmedizin erreichen kann. Aus diesem Grund kann ich jedem – nicht nur Schwerstkranken und nahezu hoffnungslosen Patienten – diesen Titel aus dem Hause MensSana bei KNAUR empfehlen. Einfach, weil er eine für den einen sicher mehr und den anderen eher weniger wirkungsvolle Methode enthält, mit der man selbst tätig werden kann. Sei es als Angehöriger oder Betroffener. Weil man damit bei einer schlimmen Diagnose nicht hilflos auf der Strecke bleibt, sondern aktiv werden kann. Es gibt Dinge, die man nicht immer und jedem einfach so erklären kann, die jenseits unseres Verständnisses liegen. Die Maly Meditation ist sicherlich eines diese Dinge. Es lohnt sich, sie auszuprobieren.

2012, Antje Jürgens (AJ)
0Kommentar|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2014
Es ist genial, wenn man krank ist, ist man oft nicht in der Lage, selbst bzw. alleine zu meditieren. Zumindest ging es mir selbst kürzlich so. Als mein Freund die Meditation - wie auch im Buch sehr gut beschrieben und erklärt - gemacht hat, konnte ich super entspannen und spürte die Heilenergie durch meinen Körper fließen, was mir alleine nicht oder nur begrenzt zu dem Zeitpunkt möglich war. Ich finde es eine wunderbare Möglichkeit, dem kranken Partner aktiv zu helfen und nicht nur zuzuschauen, wie er leidet. Für mich ist die Stimme auf der CD sehr angenehm, es werden drei Varianten angeboten ... mit Musik, mit Musik und Wiederholungen um leichter in der Meditation zu bleiben und ohne Musik. Nur 4 Sterne, weil das Buch, die Beschreibungen darin aus meiner Sicht knapper gehalten werden könnten, es sind mir zu viele Wiederholungen drin, was das Lesen zeitweise mühsam macht.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2014
Zuerst wollte ich dieses Buch fünf Sterne geben, weil ich die Idee an sich gut fand, aber jetzt habe ich das Buch fertiggelesen und sind vier Sterne weg geschrumpft.
Die Idee, Gebetsmeditation, zusammen mit Lichtvisualisierung und Handauflegen ist an sich gut.
Nur, dies alles gibt es schon seit ganz lange Zeit.
In dieses Buch wurde einiges zusammengewürfelt und heißt es jetzt: "Die Maly Meditation".
Unzählbar oft wird "Maly Meditation" erwähnt und auch auf der Vorderseite ganz groß geschrieben: "Die MALY Meditation".
Das ganze Buch klingt wie eine große Personsverehrung, das wird durch die Patienenaussagen noch verstärkt.
Irgendwo wird geschrieben, dass Herrn Maly an seine eigene Methode zweifelte als seine Frau starb, aber hinten im Buch gibt es ein Bild von Frau Maly. Entweder sie ist wunderbar auferstanden, oder es handelt sich hier um eine neue Frau Maly.
Auf S. 136 wird geschrieben, dass "das Leben zur zweit vermutlich anstrengender ist als das Leben alleine".
Als ob es von jeder Mensch eine bewusste Wahl ist alleine zu leben..... So ein Quatsch.
Diese ganze Maly Erhebung ist peinlich.
"Solche Briefe.......zeigen, dass das Leben trotz der Maly Meditation endlich ist."
Das ist ja mal eine Aussage......
Oder diese Worte: "Leider ist dieser Mann nicht mehr am Leben, seine Krankheit hat er nicht überwinden können".
Hat-er-nicht-überwinden-können!.....tssss....
Also, alles eigene Schuld? Oder nicht oft genug die Maly Meditation meditiert?
Ich finde dieses Buch eine verpasste Chance.
Denn ja, wie großartig würde es sein, indem Patienten lernen würden zu meditieren und deren Angehörigen lernen würden, mit Zuwendung die Hände aufzulegen.
Wie großartig würde es sein, wenn eine Lichtmeditation im Krankenhaus normal sein würde, statt esoterische Humbug.
Wenn man eine Meditation "Licht und Liebe Meditation" nennen würde, würde das die jetzige traditionelle medizinische Welt groß abschrecken.
Aber "die MALY Meditation", mit seine all zu häufige Erwähnung wie in diesem Buch, schreckt mich ab.
Ich gehe davon aus, dass Herrn Maly weiß, dass letztendlich nicht er für die Heilungen zuständig ist.
Es wäre schön, in einem Buch mehr über die Dienstbarkeit am Heilungsprozess zu lesen, als diese konstante Namen "Maly" zu lesen.
Nenne es anders, das wäre schon ein Schritt in der richtigen Richtung.
(PS. Ich bin Holländerin, deswegen gibt es Schreibfehler.)
44 Kommentare|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Die Maly-Meditation ist gerade für Menschen, die keine Erfahrungen mit Meditation haben, hilfreich, weil sie keine Kenntnisse voraussetzt.
Das Buch und die CD reichen als Voraussetzung. Im Grunde muss man sich nur irgendwo still hinsetzen und zuhören, das ist schon alles.
Schön an dem Buch ist auch, dass es viele Sachinformationen zum Thema Krebs und Heilung gibt. Das Buch verspricht keine Wunder, doch alleine
die Liebe zwischen den Menschen, die bei dieser Meditation zu Zweit fließt, wirkt solche - ganz bestimmt, und dann ist Vieles möglich.
Ein Buch - vor allem mit der CD, dass viel mehr ist als ein Ratgeber. Es ist eine echte Hilfe in schweren Zeiten.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2013
Dieses Buch ist für alle diejenigen ein Hoffnungsschimmer, denen die Schulmedizin wenig Hoffnung macht.
Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde , was wir mit unseren heutigen Messinstrumenten bisher nicht erfassen können, dennoch hilft diese Methode. Herzlichen Dank an Wolfgang Maly, der seine Erfahrungen an andere weitergibt und es Ihnen beibringt, sodass sie selbstständig etwas unternehmen können. Wir können dieses Buch ernsthaft uneingeschränkt weiterempfehlen !!!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2015
Die Hoffnung auf eine Linderung und eine Behandelbarkeit einer schweren Erkrankung war der Anlass für den Erwerb des Buches mit CD.
Dabei ist es vor allem die Meditation, die mir Ablenkung und etwas Zuversicht gibt. Die Angstzustände werden geringer.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Dieses Buch setzt auf mündige Patientinnen und Patienten, die an sich glauben und sich eigenverantwortlich mit ihrer Krankheit auseinandersetzen. Die Mediation mit einem vertrauten Menschen gibt beiden Betroffenen die Gelegenheit, sich nicht als Opfer der Situation, sondern als aktive Partner zu erleben. Aus eigenener Erfahrung kann ich Buch und Maly Meditation sehr empfehlen. Nicht das Ergebnis einer möglichen Heilung steht im Vordergrund, sondern das gemeinsame Erleben der Meditation und der Zuwendung. Ein Buch, dass sich wohltuend von zahlreichen Ratgebern abhebt, weil es einen Weg aufzeigt, Meditation als Selbstverständlichkeit in den Alltag zu integrieren
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2012
Wolfgang Maly und Antje Samiralow-Maly haben ein wunderbares Buch geschrieben. Es gibt so vieles auf dem Ratgeber-Markt... Doch ihr Buch zeugt von einem Verständnis körperlichen Krankheiten gegenüber, das man nur begrüßen kann. Endlich ein Buch, das mit seinem ganzheitlichen Ansatz überzeugt. Malys Haltung, nicht gegen eine Krankheit ankämpfen zu wollen, sondern sie als letzter Dialogversuch mit unserem 'gescheiten' Verstand zu begreifen, ist - einfach richtig. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich habe das Buch schon (gefühlt) unzählige Male verschenkt - und die Reaktionen sind einhellig positiv - was mir selten mit einem Buch passiert.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden