Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochzeitsglocken
Wer Betsy kennt und liebt, weiß was man an ihren Büchern hat. Auch in Biss der Tod euch scheidet" wird das Leserherz belohnt mit einer verrückten Betsy, die diesmal ganz schön zu kämpfen hat damit ihr Leben nicht aus den Fugen gerät. Jeder scheint sie verlassen zu haben und Betsy muss einiges einstecken um ihr Leben wieder wie gewohnt...
Veröffentlicht am 16. November 2008 von liebesromanforum

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen die Luft ist leider raus
Ich mochte Betsy sehr. Vorallem im ersten Teil hab ich viel gelacht. Das war was Neues. Aber leider sind die letzten beiden Teile nur noch ein "schnell, schnell muß es gehen" - Schatten der Vorgänger.
Die Handlung ist wirr und langweilig geworden. Man hat das Gefühl, das die Autorin oder der Verlag aus einer guten Idee schnell noch Geld machen wollen,...
Veröffentlicht am 13. Februar 2009 von black_Lion


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochzeitsglocken, 16. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Wer Betsy kennt und liebt, weiß was man an ihren Büchern hat. Auch in Biss der Tod euch scheidet" wird das Leserherz belohnt mit einer verrückten Betsy, die diesmal ganz schön zu kämpfen hat damit ihr Leben nicht aus den Fugen gerät. Jeder scheint sie verlassen zu haben und Betsy muss einiges einstecken um ihr Leben wieder wie gewohnt führen zu können. Traurige Momente und glückliche Wendungen wurden von der Autorin gut umgesetzt.
Etwas geärgert hat mich, dass man sehr lange auf die Hochzeit warten musste und diese dann kein wirkliches Highlight im Buch darstellt. Es wurde einfach zu wenig auf die Feier eingegangen, alles andere davor war liebevoller ausgearbeitet als die große Wunscherfüllung Betsys. Die kleine Zusatzgeschichte am Ende des Buches, welche ein paar Tage nach der Hochzeit spielt, hat mich aber wieder einigermaßen mit der mäßigen Hochzeit versöhnt.
Wer schon sehnsüchtig auf die Werwolfreihe der Autorin wartet, die im nächsten Jahr von Lyx verlegt wird, wird sich darüber freuen schon einige Werwölfe kennen zu lernen. In Biss der Tod euch scheidet" erhalten besagte Werwölfe eine größere Gastrolle und machen mehr als nur neugierig auf die nächste Serie von Mary Janice Davidson.
Wer erleben möchte, wie Betsy charakterlich immer mehr Profil bekommt und überschlagende Ereignisse verfolgen möchte, der sollte sich so schnell es geht das neueste Abenteuer der Vampirkönigin schnappen und verschlingen- es lohnt sich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder ein Volltreffer, 23. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Nachdem ich vom 5. Band etwas enttäuscht war obwohl es mir gefallen hat, wurde ich gerade mit Band 6 fertig. Dieses Buch hat die schwächen vom vorigen wieder beseitigt. Es war witzig, spannend und unglaublich gut geschrieben.

Nun sind es nur mehr 2 Wochen bis zur großen Hochzeit von Betsy und Eric. Doch die beiden sind bei gewissen Dingen nunmal nicht einer Meinung, es kommt immer wieder zu kleineren Reibereien. Betsy hat natürlich noch kein Brautkleid gefunden. Als sie auch noch erfahren muß das ihr beste Freundin Jessica schwer an Krebs erkrankt ist macht ihr das auch nicht leichter. Doch eines Tages sind alle ihre Freunde und Mitbewohner verschwunden. Doch was ihr am meisten zu schaffen macht ist, das auch Eric unauffindbar ist.

Ein Unglück jagt das andere als sie erfahren muß das ihr Vater und ihre Stiefmutter bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind. Also ist sie auf dem Begräbnis auch allein, die einzige die entschuldigt ist, das ist Jessica die sich im Krankenhaus einer Chemo unterzieht.

Doch Betsy glaubt das es kaum schlimmer kommen kann, bis ihre Mutter mit Baby Jon vor der Tür steht und ihr eröffnet das sie der Vormund ihrer kleinen Bruders ist. Doch Betsy hat im Moment andere Probleme denn in 4 Tagen ist die Hochzeit und niemand weiß wo sich der Bräutigam aufhält.

Auch dieses Buch hat wieder eine Bonusstory die mir ausserordenlich gut gefallen hat. Diese kann man bei diesem Buch zum Schluß lesen. Leider hab ich jetzt alle Bücher von Betsy und Eric gelesen also heißt es warten bis der 7. Teil erscheint.

Kann diese Serie wirklich empfehlen.

1. Weiblich, ledig, untot
2. Süß wie Blut und teuflisch gut
3. Happy Hour in der Unterwelt
4. Untot lebt sichs auch ganz gut
5. Nur über meine Leiche
6. Biss der Tod euch scheidet
7. Wer zuletzt beisst (Erscheint lt. Lyx im Jänner 2009)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Queen der Vampirunterhaltung ist zurück!, 18. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Mary Janice Davidson hat es wiedermal geschafft!
Der sechste Teil der Betsy-Geschichte ist der Autorin absolut gelungen.
Endlich werden alle offenen Fragen der letzten Bücher geklärt und es wird in der Welt der Vampire wieder so lustig und spannend wie im ersten Teil ("Weiblich, Ledig, Untot").
Das Buch ist allerdings auch ein Wendepunkt in der Welt der Vampirkönigin, da sie sich erstmals alleine beweisen muss und auch noch unverhofft in die Freunden des Mutterseins hineinschlittert. Und so ganz allein stellt Betsy Taylor natürlich jede Menge verrückter Dinge an und wird wiedermal erschossen. Doch als ob das noch nicht genug wäre muss sich die liebenswerte Chaotin auch noch mit einem viel größeren Problem auseinandersetzen: Jemand aus den eigenen Reihen versucht ihr und ihren Lieben zu schaden.
Doch nicht mit Betsy Taylor! Aber dafür die Hilfe und das Schuhwerk des Teufels annehmen?
Es bleibt bis zur letzten Sekunde spannend und der Leser erlebt nicht nur eine Überraschung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super, 24. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Kurz vor Betsys großem Tag ist ihr Bräutigam spurlos verschwunden, die beste Freundin liegt im Krankenhaus und so geht es mit allen Mitbewohnern weiter. Dabei muss Betsy sich mit den Hochzeitsvorbereitungen rumschlagen.
Nach ein paar mysteriösen Anrufen muss sie sich auch noch mit Werwölfen kämpfen, die falsche Rückschlüsse gezogen haben.
Dann vermutet Tina, Sinclairs Assistentin, die auf Europareise ist, plötzlich, dass ihr Chef getötet wurde. Er meldet sich überhaupt nicht, was untypisch für ihn sei.
So kommt es, dass sich Betsy nach einem Zwischenfall im Krankenhaus und wenige Tage vor ihrer Hochzeit auf den einsamen Weg macht, um ihren Verlobten zu suchen. Sie muss wieder einmal einiges wegstecken können und hat einen Gegner vor sich, mit dem sie in tausend Jahren nicht gerechnet hätte ...

Die Autorin schafft es nun zum 6. Mal gekonnt, mich in Betsys Bann zu ziehen.
In kurzen Sätzen beschreibt Betsy alle Mitbewohner im Herrenhaus. Da diese allerdings die meiste Zeit nicht anwesend sind, fällt auch die Beschreibung recht kurz aus, was für mich nicht weiter schlimm war.
Wie auch die ersten fünf Bände ist dieses in der Ich-Form aus Betsys Sicht beschrieben und ihr frecher Wortwitz ist mal wieder einfach unglaublich!
Die Kapitel sind meist nur einige Seiten lang, relativ kurz, was dem Roman für mich die gewisse Würze brachte. Das passt einfach zu Betsy Taylors Erzählweise.
Dazu finden Betsy und Sinclair etwas Neues in ihrer Beziehung heraus, was gewisse Situationen, meiner Meinung nach, eventuell aufpeppen könnte.

In diesem Buch gibt es wieder eine Bonusstory, in der es um Betsys und Sinclairs Flitterwochen in New York geht. Nicht einmal dort sind sie vor Gewalt sicher und so muss Betsys geliebter "Gatte" sich als König auf die Suche nach der Wurzel des Bösen machen. Während Betsy sich um ihre Freundin und ihren Polizistenfreund kümmern muss, die ihnen die Flitterwochen vermiesen wollen.
Und endlich akzeptiert sie sich selbst und nimmt den Titel Vampirkönigin an!
Darauf habe ich jetzt sechs Bücher lang warten müssen *g*
5 von 5 Sternen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen zurück zur alten Betsy-Form, 27. Januar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Endlich hat Mrs Davidson wohl die Kurve wieder gekriegt. Ein Betsy-Buch, wie man es als geneigter Leser erwartet.
Nachdem der Vorgänger enttäuscht hat, habe ich mir dieses Mal ehrlich gesagt nicht so viel erwartet.

Betsy steckt mitten in ihren Hochzeitsvorbereitungen, die Sinclair eher Gänsehaut bereiten als Freude, und treibt ihre Mitmenschen (-vampire) in den Wahnsinn, weil sie sich für kein Kleid entscheiden kann und auch sonst mit der Planung nicht vorankommt. Da ist ein Unglücksfall in der Familie natürlich nicht besonders hilfreich...

Nach und nach merkt Betsy, dass Sie mutterseelenallein ist und es passieren mysteriöse Dinge! Sinclair ist nicht aufzufinden und Tina gelangt schließlich zu dem Schluß, dass die einzige Möglichkeit sein Ableben sein kann. Außerdem schlagen Jessicas Chemos nicht recht an und sie erleidet einen schweren Rückfall, was Betsy schier verzweifeln läßt.
Die Ereignisse spitzen sich immer mehr zu und während Betsy versucht Freunde und Ehemann (zumindest nach dem Buch der Toten) zu retten lernt sie Antonias Werwolfrudel kennen. Allesamt umwerfend und charmant und hoffentlich noch nützlich...

Die Geschichte kommt dieses Mal nicht ohne den ein oder anderen Todesfall aus und ist durchgehend spannend! Auch die Bonusstory ist absolut gelungen und hätte eigentlich nahtlos in die Geschichte gepaßt, so dass sie nicht hätte als Bonusstory betitelt werden müssen. Das gibt dann auch den Punktabzug, da die eigentliche Geschichte (trotz der Tatsache dass sie wirklich gut war) OHNE Bonusstory zu kurz für ein Buch gewesen wäre und dieses dann wiederum zu dünn. Das ist aber auch schon der einzige Kritikpunkt!
Hoffentlich bekommen wir im nächsten Buch noch mehr von den Werwölfen... ;)

Betsy in Topform! Hoffentlich ist das neue genauso gut! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wie immer super..."aber", 21. November 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Zuerst einmal für alle die Betsy noch nicht kennen:
"Biss der Tod euch scheidet" ist Teil sechs einer auf sich aufbauenden Serie. Also unbedingt erst die ersten fünf Teile lesen.

1. Weiblich, ledig, untot
2. Süß wie Blut und teuflisch gut
3. Happy Hour in der Unterwelt
4. Untot lebt sich's auch ganz gut
5. Nur über meine Leiche
6. Biss der Tod euch scheidet

Zur Story:

Es ist nicht einfach die Königin der Vampire zu sein... vorallem wenn man plötzlich ganz alleine da steht!
Zuerst verschwindet Sinclair...Betsy ist sich sicher: Er schmollt! Und da sie zu stolz ist ihn anzurufen schmollt auch sie ein wenig. Leider kann Betsy erst mal mit keinem über ihren Verschwundenn Verlobten reden, da auch alle anderen wie vom Erdboden verschluckt sind! Marc, der Mann ohne Privatleben ist plötzlich weg. Jessica liegt im Krankenhaus und und wird von ihrem Det. Berry bewacht. Tina ist auf Reisen in Europa und Antonia (die Werwölfin die sich nicht wandeln kann) und Gerret (alias das Biest George) sind ebenfalls wie in Luft aufgelöst. Ausserdem streitet sie sich mit ihrer Schwester, der Tochter des Teufels (die übrigens phänomenales Schuhwerk trägt!), und bekommt ärger mit ihrer Mom, da diese auf Betsys Baby aufpassen soll. JA! BETSYS BABY!
Dass irgendwas so gar nicht stimmt, wird spätestens dann deutlich als Antonias "Rudel" an die Tür klopft und noch ein paar weitere Kugeln in Betsy feuert. Und plötzlich sieht alles so aus als sei Sinclair tot... woran Betsy einfach nicht glauben mag. Und dann ist da ja noch der gute Det. Berry, bei dem eindeutig Sinclairs Vampier-Mojo nachgelassen hat und sich an Betsy rächen mag...
Also wird es Zeit dass die Königin der Vampiere ihre Kopf erhebt, die Designer Schühchen anzieht und endlich ihren König sucht!Alleine!

Zum Buch:
Wie immer super geschrieben, dennoch hat mich bisschen was gestört. Hm, also am Anfang wars erst mal ein bisschen verwirrend, da die Storry direkt von Happy-Brautkleid-aussuchen zu Beerdigung-und-alleine-sein wechselt. Allerdings ergibt es dann doch noch einen Sinn. Wie meine Vorrezessenten schon sagten werden in diesem Buch endlich alle wichtigen Fragen beantwortet...oder zumindest FAST alle. Für mich bleibt immer noch die Frage: Was wird aus Laura? Ich kann nur hoffen dass dies nicht das letzte Buch von Betsy ist.
Der Showdown als Betsy endlich Sinclair findet ist wirklich "interessant". Mal ganz was anderes. Womit wir zu Sinclair kommen. Der fehlt ganz einfach in diesem Buch! Mir fehlen die kleinen "Bissigkeiten" zwischen Betsy und Sinclair die immer alles ein bisschen spannender gemacht haben. Ok... die Zusatzstory zieht das wieder ein klitze kleines bisschen raus...dennoch... ich hab ihn vermisst. Wegen all dem nur 4 Punkte, denn ansonsten war es wieder mal ein genialer Betsy Roman.

Zur Zusatzstory:
Sinclair und Betsy auf Hochzeitsreise in New York (ihr habt doch nicht echt geglaubt sie würden es nit zur Hochtzeit schaffen?). Leider läufts da nicht wie erwartet, denn Nick und Jessica erwarten sie bereits. Und wärend Jess versucht ihre Freunde zu versöhnen, läßt Nick nichts aus um Sinclair und Betsy zu beleidigen, reizen und bedrohen. Als dann ein Kind an einem Vampierbiss stirbt, fällt Nicks erster Verdacht natürlich auf seine persönlichen Feinde Betsy und Sinclair...

Fand die Story ganz nett und sie rundet das Buch definitv ab. Unbedingt lesen!

Alles in Allem ist das wieder ein gelungener Betsy Roman. Ein Vampier Roman der anderen Art.
Ich kann die Betsy Reihe nur weiter empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen die Luft ist leider raus, 13. Februar 2009
Von 
black_Lion ";)))" (Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Ich mochte Betsy sehr. Vorallem im ersten Teil hab ich viel gelacht. Das war was Neues. Aber leider sind die letzten beiden Teile nur noch ein "schnell, schnell muß es gehen" - Schatten der Vorgänger.
Die Handlung ist wirr und langweilig geworden. Man hat das Gefühl, das die Autorin oder der Verlag aus einer guten Idee schnell noch Geld machen wollen, bevor auch diese Serie den Serientod stirbt.
Den nächsten Teil kaufe ich mir nicht mehr - das Geld, empfehle ich lieber für ein besseres Buch ausgeben.
Schade!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen viel Spaß beim lesen, 11. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Wie der klapptext uns schon sagt hat Betsy wieder ein mal alle Hände voll zu tun, als ob das Verschwinden ihres Liebsten nicht schon schlimm genug, nein ist auch noch ihre beste Freundin im kranken haus und Kämpft ums überleben. Aber wer glaubt das, das alles ist hat sich geriert den auch Marc ist verschwunden und nicht aufzufinden. Und noch so einige andere Kleinlichkeiten. Auf die ich nicht eingehen möchte sonst würde ich euch den spaß rauben J und ihr müsstet euch den Roman nicht kaufen. Was ich euch noch sagen kann ist das es wider sehr flüssig geschrieben ist und vor allen bekommt man einen besseren Einblick in Betsy's wessen da. Was auch ein Schönens Schmankerl ist, ist das es einen Bonus Story gibt. Am besten ihr lest den Teil selbst den es lohnt sich. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast perfekt, 11. Juni 2011
Von 
Sarah F. (Norddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Für mich war dies mein erster Roman aus dieser Reihe, sodass ich die Geschichte nicht nur als Quereinsteigerin, sondern durch den Bindefehler auch erst ab Seite 30 beurteilen kann. Dementsprechend schwer fiel mir auch der Einstieg in das Buch. Ich kannte die Protagonisten nicht und die üblichen Auffrischungen befinden sich am Anfang des Buches. Trotz dieser Hindernisse kam ich erstaunlich schnell in die Geschichte.

Noch zwei Wochen und wie jede Braut, kann auch Betsy es nicht erwarten. Alles muss organisiert und durchgeplant sein, damit es keine Probleme gibt, wenn sie Eric ihr Ja-Wort gibt. Doch egal wie gut die Planung ist, Komplikationen können immer auftreten. Das muss auch Betsy feststellen. Kurz vor der Hochzeit kommt ihr beste Freundin ins Krankenhaus und muss sich einer Chemo unterziehen, ihre Eltern kommen bei einem Autounfall ums Leben, sie wird überraschend Ersatz-Mutter und zu allem Überfluss verschwinden nicht nur ihre Freunde, sondern auch der Bräutigam. Der schönste Tag in ihrem Leben scheint ein totaler Reinfall zu sein. Nicht mal als Vampir kann man einfach mal glücklich sein...

Meine anfänglichen Bedenken, dass mir dieses Buch nicht gefallen könnte, wurden schon ab Seite 50 komplett ausgeräumt. Die Autorin hat einen so lockeren, modernen und packenden Stil, sodass ich trotz nicht vorhandener Vorkenntnisse und der fehlenden ersten Seiten wunderbar in die Geschichte hineinkam. Betsy ist eine so liebenswürdige und lebendige Charaktere, das man sich sofort ohne Probleme in sie und ihre Gedankenwelt hineinversetzen kann, obwohl sie als Vampir gar nicht mehr so menschlich sein dürfte. Mit viel Witz und Charme beschreibt die Autorin die Vorbereitungen für die Hochzeit. Wer selbst verheiratet ist, wird sicherlich einige Situationen wiedererkennen. Ich war so gepackt, dass ich gar nicht mitbekam, wie weit ich mit den Seiten voranschritt. Eh ich mich versah, war ich am Tag der Hochzeit angelangt und war hier zum ersten Mal arg enttäuscht. Beabsichtigt oder nicht, Mary Davidson beschreibt den Akt, über den das gesamte Buch geredet wird, in wenigen Seiten. Es klang total abgehackt und passte nicht zum Rest des Buches. Bei mir kam sofort die Frage auf, ob sie noch nie bei einer Hochzeit war oder einfach nur auf eine misslungene Art und Weise verhindern wollte, dass es zu kitschig wirkt.
Mit der Hochzeit endet auch die eigentliche Geschichte. Allerdings gibt es eine Bonus Geschichte, die auch auf dem Cover angekündigt wurde. Zu meiner Freude setzt diese Handlung an den Inhalt der eigentlichen Geschichte an und befasst sich mit den Flitterwochen des neuen Traumpaares. Die Idee, dieser Bonus Story empfand ich zwar positiv, aber bei diesem Inhalt hätte sie die Bonus Geschichte weglassen und den eigentlichen Inhalt lieber ausbauen sollen. Aber das mag jeder sehen, wie er will.

Empfehlen kann ich das Buch jedem, der die Reihe schon kennt oder eine romantische Vampir-Reihe lesen möchte.

===Bewertung===
Mich persönlich hat der lebendige und heitere Stil, der mit einem Hauch romantischer Spannung bestückt ist, umgehauen. Welche/r Autor/in schafft es schon einen Quereinsteiger, dem noch einige Anfangsseiten fehlen, so zu fesseln und zu überzeugen. Dafür gibt es vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer wird denn eine Hochzeit gleich so verbissen sehen ..., 25. Januar 2011
Von 
goat (Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Biss der Tod euch scheidet (Taschenbuch)
Die Hochzeit sollte eigentlich einer der schönsten Tage im Leben sein. Nun sind es noch knapp zwei Wochen und Betsy hat ihr Ziel erreicht: Eine Unterschrift, die bestätigt, was "Das Buch der Toten" schon längst zur beschlossenen Sache gemacht hat. Aber es scheint, als wäre das Glück nicht auf Betsys Seite. Noch immer hat sie kein passendes Brautkleid gefunden und der ganze traditionelle Zeremonien-Schnickschnack, wie Einladungen, Torte oder Ehegelübde lösen einen vorehelichen Streit aus. Kurz danach ist ihr Zukünftiger wie vom Erdboden verschluckt.

Nach und nach sind plötzlich all ihre Freunde verschwunden und als es zwei Todesfälle gibt, muss Betsy die Beerdigung ganz allein durchstehen. Aber Betsy wäre nicht Betsy, wenn sie die ganze Sache nicht selbst in die Hand nehmen würde, denn zumindest der zukünftige Ehemann sollte in spätestens zwei Wochen wieder aufgetaucht sein ...

"Biss der Tod euch scheidet" ist in meinen Augen der beste Roman aus der Reihe. Bei den adeligen Vampiren fliegen wieder ordentlich die Fetzen und Betsy hat wie immer ein loses Mundwerk. Auch die Bonusstory im Anhang steht diesmal direkt in Verbindung mit Betsy und Eric, sodass die 285 Seiten auch komplett von ihrer Story handeln.

Ein bisschen schwach war die Hochzeit selber. Dafür, dass Betsy (und auch die Leserinnen) so lange auf die Hochzeit hingefiebert haben, war sie in meinen Augen viel zu schnell und nichts sagend abgehandelt. Dafür beschäftigt sich aber ja die ganze Bonusstory mit den Flitterwochen der beiden ... (ich wollte gerade Blaublüter schreiben).

Diesmal kann ich die volle Punktzahl vergeben!

*** Reihenfolge der Serie ***

Band 1: Weiblich, ledig, untot
Band 2: Süß wie Blut und teuflisch gut
Band 3: Happy Hour in der Unterwelt
Band 4: Untot lebt sich's auch ganz gut!
Band 5: Nur über meine Leiche
Band 6: Biss der Tod euch scheidet
Band 7: Wer zuletzt beißt
Band 8: Man stirbt nur zweimal
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Biss der Tod euch scheidet: Betsy Taylor Band 6
Biss der Tod euch scheidet: Betsy Taylor Band 6 von Mary Janice Davidson (Audio CD - 1. April 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 6,69
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen