summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More designshop Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Kundenrezensionen

10
3,9 von 5 Sternen
Die 40 kuriosesten Inseln: Der erste Crazy Travellers' Tourist Guide
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:13,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Das Autorenpaar hat auf dem Globus einige kleine Landflecken herausgepickt, um diese dem Leser etwas näher vorzustellen. Dabei sollte man beachten dass beide diese Ziele selbst nicht besucht haben, da verschiedene nicht oder nur schwer zugänglich sind. Zudem ware die Anreise zumeist kostspielig. Das Büchlein hat man schnell durchgelesen, erfährt dieses oder jenes bisher Unbekannte.

Persönlich hatte ich mir aber etwas mehr von dem Buch erwartet (mehr Informationen, mehr Kartenmaterial, vor allem fehlt eine Weltkarte welche die Zielorte enthält), welches eher nach Internetrecherchen aussieht. Gute Idee, die Umsetzung hätte besser sein können.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Dezember 2011
Auch wenn die Idee eines "Crazy Travellers' Tourist Guide" für die entlegensten Inseln unseres Globus nicht bei jedem Interesse wecken wird, so ist sie doch lobenswert und garantiert eine etwas andere Art von Lesevergnügen, vor allem für den geographisch interessierten Insel-Liebhaber. Da ich mich allerdings zu letztgenanntem dazuzähle, muss ich gestehen, dass ich mir von diesem Werk etwas mehr erwartet hätte, als nur eine äußerst kurz gehaltenen Übersicht zu jeder genannten Insel, die selten zwei volle Seiten übersteigt und zudem nicht mehr Information liefert, als es auch Wikipedia getan hätte. Zugegeben haben sich die Autoren bemüht, die Texte rund um die Eigentümlichkeiten der Destinationen etwas auszuschmücken, jedoch fehlt oftmals die Liebe zum Detail - nämlich meist dann, wenn man sich genauere Informationen zu den Hintergründen gewünscht hätte. Außerdem hätte ich noch einen Vorschlag, der neben den auflockernden Satellitenbildern zu den Inseln die Anschaulichkeit um einiges erhöhen würde: eine (vielleicht doppelseitige?) Weltkarte, auf der alle exotischen Destinationen überblicksartig verzeichnet sind und auf einen Blick zugeordnet werden können. Bisher fehlt eine solche nützliche Übersicht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Dezember 2010
Die Idee ist gut aber wie bei Books on demand leider noch üblich, wirkt das Buch acu wie ein solches.

Kurios sind die wenigstens Inseln dieses Buches aber denoch teilweise recht interessant. Es wird stets auf die Bilder in Google Maps verwiesen. Das ist zwar nicht falsch aber dann ist der Klick zu Wikipedia auch nicht weit und dort findet jeder mehr Infos zu jeder der Inseln. Also im Prinzip reicht es die Liste Inseln herauszufinden und dann bei Google maps und Wikipedia nachzuschlagen.

Daher hat das Buch nicht wirklich einen Mehrwert und alles in dem Buch kann man bequem kostenfrei im Netz finden.

Die Bilder im Buch beschränken sich nur auf Satelitenfotos und liefern keinen Einblick. Es wäre wohl ein leichtes gewesen zu jeder Insel 10 Seiten zu schreiben mit detailierten Infos aber dazu hätten die Autoren wohl doch die eine oder andere Insel mal persönlich besuchen müssen. Zu diesem Preis kann ich das Buch nicht weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Dezember 2010
Gut: Hochinteressante Infos für Weltenbummler und Wissensdurstige zum Thema Geografie.

Weniger gut: Relativ dünnes Buch zu stolzem Preis. Ich hätte mir zu jeder beschriebenen Insel wenigstens eine kleine Karte gewünscht, sonst ist es dann doch irgendwie zu theoretisch - man stellt ja auch nicht "neuentdeckte Säugetiere" ohne ein Foto vor.
Manches farbige Satellitenbild (wohl aus Google Earth?) ist schon drin, aber es sind halt nur ein paar dieser Inseln. Die eine oder andere Landschaftsaufnahme hätte auch nicht geschadet.

Nun ja, man kommt halt so selten hin......
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. Dezember 2014
In viel zu kurzen,leider oft recht wenig informativen Texten verlassenes die Autoren in meinen Augen,die an sich ansprechende Idee zu verwerten. In einer Stunde ist man durch,ohne allerdings das große Aha-Erlebnis zu haben. Ein echter Lustgewinn kam selten auf. Dennoch: interessante Idee und anregende Auswahl zur weiteren Recherche.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Mai 2015
Macht Lust auf Reisen.Warum nicht auch virtuell?
Und informiert knapp und übersichtlich..Nur in wenigen,wohlgezielten Sätzen kann man hier seinen Horizont erweitern.Wohltuend kurzweilig!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. September 2014
Mein Freund liebt es und zitiert ständig daraus. Er hat sich sehr über dieses Geschenk gefreut. . . . .
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. August 2010
Wen aus welchen Gründen auch immer das ultimative Fernweh packt, der sollte dieses Buch zur Hand nehmen. Auf 114 Seiten schildern die Bestsellerautoren Gabi und Rolf Froböse wo die 40 kuriosesten Inseln des blauen Planeten liegen, und wie man hinkommt. Das Buch richtet sich in erster Linie an erfahrene Explorer, die beispielsweise in 20.000 Kilometern Entfernung die Klippen der Antipoden - unerlaubt - erklimmen möchten. Aber es ist auch, und das macht das Werk so sexy, ein unterhaltsames Sachbuch für alle jene, die bei einem Kaffee vor dem heimischen PC mit Hilfe von Google Earth die virtuelle Weltreise zu den skurrilen Inseln starten wollen. Das Preis/Leistungsverhältnis ist angesichts der doch sehr exklusiven Informationen absolut angebracht. Man kann nur hoffen, dass es bald eine Fortsetzung der Crazy Islands geben wird.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Januar 2011
Eine sehr kompakte, aber dafür auch sehr detailierte Beschreibung von allen möglichen abgelegenen Inseln auf der Welt die man vermutlich (leider) nie besuchen wird. Durch die Angaben der jeweiligen Koordinationen ist es dann auch tatsächlich ein leichtes die Inseln auf Google Earth genauer zu betrachten. Interessant vor allem die Geschichte(n) der Insel(n). Kurzweiliges Lesevergnügen zum Schmöckern und Nachschlagen, sehr schöne Aufbereitung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Juli 2010
Wer noch nie etwas von der Antipodeninsel, den Weihnachtsinseln oder Nightingale Island gehört hat, liegt mit diesem Buch richtig. Denn hier findet er Informationen über geheimnisvolle Welten fernab der Zivilisation in den großen Weiten der Ozeane.
Wer sich gar auf die Reise machen möchte, um eine der Inseln, beispielsweise Inaccessible, das bedeutet »die Unberührbare«, vor Ort anzusehen, sollte alles mit sich führen, was man als heutiger Robinson zum Überleben benötigt. Nachdem sich im Jahr 1983 eine Gruppe von Ornithologen an den schwierigen Steilhängen und dem dichten Buschwerk die Zähne ausgebissen hat, dauert es bestimmt Jahrzehnte, bis wieder jemand vorbei kommt, um einen zu retten.
Bevor man sich allerdings überstürzt zu einer der geheimnisvollen Inseln auf den Weg macht, sollte man sich lieber einen Blick in das Buch der Autoren Gabi & Rolf Froböse gönnen, damit bei den Reisevorbereitungen nichts schief geht. Man findet die Angaben, um die Inseln mithilfe von Google Earth zu bereisen und auf geht's zum Abenteuer am Bildschirm des heimischen Computers!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Atlas der abgelegenen Inseln: Fünfzig Inseln, auf denen ich nie war und niemals sein werde
Atlas der abgelegenen Inseln: Fünfzig Inseln, auf denen ich nie war und niemals sein werde von Judith Schalansky (Gebundene Ausgabe - 15. September 2009)
EUR 34,00

101 Inseln: Geheimtipps für Entdecker - Reiseführer von Iwanowski
101 Inseln: Geheimtipps für Entdecker - Reiseführer von Iwanowski von Michael Iwanowski (Broschiert - 1. Februar 2008)
EUR 10,00