Kundenrezensionen

52
4,5 von 5 Sternen
Der Sex-Instinkt: Wie Sie spielend einfach Frauen ansprechen und verführen
Format: BroschiertÄndern
Preis:24,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

74 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. August 2010
Neugierig war ich vor allem, weil das Buch einen auf "Geheimnis" und "Garantiert" macht. Das Zweitere kann beim Thema Frauen ohnehin nicht ernst gemeint sein.

Inhaltlich ist das Buch wirklich nichts Neues, was man schon von anderen, meist amerikanischen, Pickup-Büchern kennt. Vielmehr ist es ein Basic-Buch für Männer, die eben Frauen kennen lernen und nicht wie Hänschen Klein starten wollen.

Gut:
- leicht zu lesen. Hatte es in 4 Stunden durch
- authentischer Autor, der weder mit Fliegermütze und BlingBling-Hemd in den Clubs rumläuft, noch kein vernünftiges Deutsch spricht. Hier differiert sich der Autor von den Vorgehensweisen der Paradiesvögel aus den USA, deren Übertriebenheit bei den US-Mädels bestimmt funktioniert, hier aber meist nicht.
- Author hat die pädagogische Absicht, Frauen als was wunderbares zu erläutern. Frauen lügt man nicht an. NIE! Das bringt er auch so rüber.
- Er beschreibt Real-Life Situationen und das durchweg amüsant.
- Legt die Grundsteine für Anfänger in Sachen Aussehen, Verhalten und generelle Persönlichkeitsentwicklung
- Unterstütz durch zahlreiche "Wen interessierts? Ein Korb gehört dazu".
- Für Anfänger viel wertvolles drin.

Mittelmäßig:
- Nichts neues in Sachen PickUp-Systeme.
- Ich kann kein Geheimnis finden und eine Garantie gibts ohnehin nie.
- Hätte mir als visueller Lerntyp (und lernen ist eine klare Aufgabe in diesem Buch!) ein paar Skizzen oder Shemata gewünscht. Sicherlich gibt es keinen Masterplan, aber viele typische Verhaltensweisen lassen sich auch klar aufzeichnen. (IOIs etc)
- Es wär schön gewesen, wenn alle typischen PUA-Vokabeln im Anhang kurz erläutert worden wären. Geht man nach dem lesen des Buches in einschlägige Foren, hat man es teilweise schwer diese Freaksprache zu verstehen.
- wichtige Schlüsseltechniken werden mit einer halben Seite erläutert. Hier wären viel mehr Beispiele sehr hilfreich gewesen. (Push&Pull etc.)

Negativ:
- Scheinbar dickes Buch. Bei 1,5 Zeilenabstand und Schriftgröße 14, als auch 2cm Rand ist dies aber kein Wunder.
- Etwas hochtrabendes Vorwort.
- "Mehr dazu in Kapitel Y" - dieses kommt zumeist nach 2 Seiten. Kann man sich doch schenken. Wirkt hier und da strukturlos.
- "Sex Instinkt" wird durchweg mystifiziert. Dabei handet es sich um eine Jagdtrieb und oder Geilheit. Jeder kann sich das selber ausmalen. Klingt nach dem klassischen "Sex-Sells" für das Cover.

Der Autor muss sich nicht wundern, dass durch seine Beschreibung wie "Hier ist die vollständige Anleitung wie Sie ihn nutzen, um Frauen effizient ins Bett zu bekommen." auch bei vielen die Ernüchterung aufkommt. Meiner Meinung nach hätte das Buch viel ausführlicher bzw detaillierter sein müssen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
35 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Dezember 2010
Dieses Buch ist, wie so viele über dieses Thema, eigentlich überflüssig. Will heißen, dass m.E. niemand wirklich einen Nutzen draus ziehen kann; und zwar aus den folgenden Gründen:

- Einem kompletten Laien auf dem Gebiet wird alles lesen auch nicht weiterhelfen
- Ein Experte im Verführen von Frauen braucht das Buch nicht
- Jemand der auch so klarkommt, ohne jede Frau aufreißen zu müssen, braucht es auch nicht lesen

Mal ehrlich - so ziemlich alles was da drin steht, weiß eigentlich jeder Mann. Es ist nichts neues, auch wenn es einem nicht immer bewusst ist. Die Grundlagen sind bei jedem da (außer bei Metrosexuellen und Frauenflüsterern, die ich aber eher zur Minderheit zählen würde). Das einzige wozu es sich lohnt darüber ein Buch zu lesen ist, sich dessen noch einmal bewusst zu werden. Aber da ist wiederum auch Vorsicht geboten, denn die Lektüre kann dazu verleiten sich selbst zu verleugnen und komische Dinge zu tun, die überhaupt nicht dem eigenen Stil entsprechen, weil man denkt so funktioniert das alles besser. Damit macht man sich dann viel eher und unnötig zum Obst! Nichts ist schlimmer als gespielte Coolness, das fliegt schneller auf als man denkt.
Mit den beschriebenen Vorgehensweisen und Sprüchen sollte man auch auf die Altersklasse der Damen achten. Bei Anfang 20-Jährigen (um die sich auch _alle_ Fallbeispiele drehen) mag das alles super funktionieren. Aber wenn man sich, wie ich, eher in höheren Altersklassen bewegt, muss man sich schon was anderes einfallen lassen. UND man wird von der Damenwelt 28/30+ auch nach ganz anderen Kriterien unter die Lupe genommen als von denen zwischen 20 und 25 - eine Tatsache, von der in dem Buch überhaupt nichts steht.

Trotzdem ist es witzig und unterhaltsam geschrieben und als Prosa Lektüre durchaus empfehlenswert ;-).
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juli 2013
Irgendwann werde auch ich einen Pickup-Ratgeber veröffentlichen. Ich werde zwei oder drei Bücher anderer Autoren nehmen und daraus in meiner Sprache ein Neues basteln. Dann puste ich die Formatierung so auf, dass es zwar dilettantisch, aber gehaltvoll aussieht und drucke das Ganze in Selbstverlag. Hernach bitte ich sämtliche Bekannte, bei Amazon was zu meinem Buch zu schreiben. Ich weiß auch schon den Preis: 25 Euro. Für ein Werkchen, dass man an einem Nachmittag durch hat.

Ob Nico Golds Opüschen zu meinen Vorlagen zählen wird, daran zweifle ich. Es ist ganz nett geschrieben, sprachlich, aber bietet nix Neues. Auch scheint der Autor sehr jung zu sein, wirkliche Erfahrung schimmert nur in geringen Spuren durch. Ist OK für absolute Anfänger, so bis maximal 23. Für die finde ich es auch als Einstieg nicht schlecht, sofern man noch keinerlei Ahnung von Pickup hat. Aber als Vorlage für mein Buch, dazu reicht es nicht. Wahrscheinlich nehme ich da eher Pütz, das neue von Leimbach und vor allem das ungeschlagene Original von Satana.

Drei Sterne: Einen Abzug wegen mangelnder Originalität/Eigenerfahrung. Nochmal einen für das unverschämte Preis-Leistungsverhältnis.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
34 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Januar 2010
Wer die PUA Szene aus den USA und Kanada kennt wird hier absolut nichts neues finden.
Das ist alles Kopiert. Keine oder fasst keine Neuigkeiten des "systems" an sich.

Allerdings ist es für den Laien sehr nüchtern und freundlich geschrieben und gibt dem Anfänger ein guten Überblick.
Auch witzig sind die Beispiele von den Sprüchen die er bringt.
Es ist ein wenig ein no-nonsense Buch. Das heisst er lässt viel von dem was zu sehr ins Detail geht aus damit man schnell praktisch wird. Ich würde jedem empfehlen der Englisch kann sich mit den Originalen zu befassen.
Wer allerdings sich damit gar nicht auskennt sollte dieses Buch als einstieg nehmen.

Ausserdem, total überteuert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
28 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Juni 2009
Habe " Der Sex-Instinkt " von Nico Gold mitlerweile auch durchgelesen. Liest sich einfach wunderbar. Besonders gut gefällt mir hier das Mindset das Nico in seinem Buch verkörpert.
Nicht dieses elendige, was ist der kürzeste Weg ins Bett und wie täusche ich die Frauenwelt am besten, sondern Frauen sind süße Wesen die verführt werden wollen. Wie räume ich ihr ein, dass Sie daran gefallen hat sich mit mir zu unterhalten, sich mit mir zu treffen oder zu telefonieren und letztendlich auch mit mir zu schlafen.
Viele Erfahrungsbeispiele machen das ganze auch recht witzig und bringen neben dem Lehrgehalt eine äußerst humoristische Einlage mit ein.
Was sich in meinen Augen besonders hervor hebt ist der äußere Rahmen. Das Buch ordnet sich in einen chronologischen Verlauf ein so wie eine Verführung abspielen würde. Vor der Verführung beginnend bis nach der Verführung, wodurch es besonders natürlich und auch authentisch wirkt.
Wie ist meine Einstellung zu mir selbst, zu Frauen, welche Frauen will ich, wie will ich das, wo hab ich evtl. meine Probleme, wie sprech ich Sie an, wie treff ich Sie wieder, was unternehme ich, wie nehm ich ihr soziale Ängste, will ich blos einen ONS ? ... Ansätze zu diesen und weiteren Fragen werdet ihr in " Der Sex-Instinkt " finden.
Worin ich Nico nicht gänzlich zustimmen kann ist die Haltung zu Messengern. Wenn man mit einer Webcam und einem Headset ausgestattet ist, übertrifft die Videotelefonie eines jeden Messengers das olle Telefon um längen.
Kann das Buch nur weiterempfehlen. Größter Schwachpunkt ist, dass man nach 224 weiterlesen möchte, aber gerade die letzte Seite gewendet hat.
Danke an Nico Gold für dieses "aufrichtige" Verführer-Werk
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Dezember 2011
Also zuerst möchte ich loben, dass der Autor wirklich eine gewisse reife hat. Er redet auch von Zielsetzung, und das man aufschreiben soll, was man an einer Frau möchte und was man nicht hinnehmen kann. Das ist gut, um sich klar darüber zu werden, was einem an einer Frau wichtig ist und nur so, kann man meiner Meinung nach in einer Beziehung glücklich werden. Wenn man nicht mit der erst besten zusammen ist, die auf ein paar Flirtsprüche eingestiegen ist, sondern mit einer, die so ist, wie man sich das wünscht.

Er beschreibt die einzelnen Punkte, die in der Psyche der Frau dazu führen, den Mann anziehend zu finden. Man weiß daher, was prinzipiel zu tun ist.

Gut gefällt mir auch, das er generel viele konkrete Sachen bringt, die man 1:1 übernehmen und zu Frauen sagen kann. Beim Ansprechen, aber auch im Game. (Er nimmt einem nicht das Gespräch ab, aber es sind durchaus brauchbare inspirationen)

Generel die vollständigen und guten Listen in dem Buch, finde ich sehr gut. Das fängt bei den Beispielen an, was er an einer Frau möchte und was er nicht hin zu nehmen bereit ist, geht über eine gute auflistung von IOI's (unbewussten Zeichen der Frau, dass sie den Mann attraktiv findet) über konkrete, gute/originäle Datevorschläge, bis hin zu einer Auflistung Gesprächsfördernden Fragen.

Sehr hilfreich.

Seine praktischen Beispiele mit Frauen die er getroffen hat, sind auch wirklich eine gute Hilfestellung dafür, eine Vorstellung zu bekommen, wie ein gutes Gespärch aussehen mag. Bzw. es ist in gewisser Hinsicht eine Inspirationshilfe.

Einen Punkt gibt es, den ich ein bischen vermisse und zwar den Umgang mit Tests der Frauen. Wenn einen Frauen warten lassen, nieder reden (dominant sind), beleidigt spielen, unhöflich bzw. richtig frech sind ect.

Das fehlt in diesem Buch und muss ein Stern abzug sein, da es fast keine Frau gibt, die einen nicht früher oder später testet! Und solche Tests können wenn man lieb und unvorbereitet ist unschön sein, selbst wenn sie leicht auszukontern wären.

Alles in allem aber eine Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. April 2014
Ich habe bereits einiges an Pick Up Lektüre gelesen und war dementsprechend skeptisch. Gibt es noch etwas Neues, was mir der "Sex Instinkt" beibringen könnte?
Die Antwort ist Ja!
Auch als belesener Verführer gibt es neue Sichten und Perspektiven die der Autor sehr charmant und pfiffig rüberbringt.
Sonst ist das Buch gerade für Einsteiger zu empfehlen, da es die Strategien und Methoden zusammenfasst, die sonst auf einige Bücher verteilt geschildert werden.
Amüsant und spannend geschrieben sollte dieses Buch in keiner PU-Buchsammlung fehlen.
Von mir gibts daher 4 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Januar 2010
Eigentlich sind dafür nicht viele Worte nötig. Das Buch liest sich super und man kann davon nicht genug bekommen. Man will es eigentlich gleich auf einmal durchlesen, da es sehr viel enthält, was jedem weiterhilft! Die Übungen, Erkenntnisse und Wahrheiten zeigen oft die eigenen Fehler auf und helfen gleichzeitig diese zu beheben. Klar gehört Eigenwille absolut dazu, nach dem Motto "von nichts kommt nichts!". Aber Nico bringt das super rüber und hilft dabei ungemein. Ich schlage immer wieder nach und lese mir es nochmal durch. Oft zaubert alleine das Lesen einem ein dickes Grinsen aufs Gesicht, weil man oft von der Kunst fasziniert ist.

Das wichtigste ist aber, sich selbst in diesem Bereich ändern zu wollen, zaubern kann niemand.

Auch nach dem Buch hilft Nico gerne.

Ich kann es nur empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Dezember 2010
Der Sex-Instinkt ist inzwischen ein Standardwerk des Verführungsgenres.
Neben "Lob des Sexismus" und "The Game" gehört es für mich in das Bücherregal von jedem Mann.

Mit einer angenehmen Leichtigkeit und erfrischenden Wortwitz erklärt Nico Gold alles, was man über das Verführen von Frauen wissen muss. Darüber hinaus führt er das innovative Konzept des Sex-Instinkts ein und zeigt in den vielen Praxisbeispielen anschaulich wie einfach seine Strategien in die Tat umgesetzt werden können.
Mir persönlich ist es jedenfalls ziemlich leicht gefallen.

Einziges Manko ist vielleicht, dass das Thema Beziehung nicht behandelt wird. Abgesehen davon lässt das Buch keine Wünsche offen und ist für mich ein Muss.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Juni 2010
Zu nächst war ich ja ob des reißerischen Titels und dem ebenso geschriebenen Klappentextes skeptisch.
Die positiven Bewertungen auf Amazon und eine Lese-Probe haben mich dann aber doch überzeugt, dass Buch zu ordern.

Und was soll ich sagen? Großartig!
Ich lese wirklich sehr sehr wenig (1 Buch in 3 Jahren)aber dieses Buch habe ich noch am selben Abend durchgelesen, an dem ich es erhalten habe.

Es ist sehr unterhaltsam geschrieben und lässt sich extrem leicht leisen (gro0e Buchstaben, wenig Text pro Seite). Nico Gold schreibt so lebhaft, dass ich permanent schmunzeln und lachen musste. Alleine wegen dem Unterhaltungwert, ist das Buch schon lesenswert.

Viel beeindruckender ist aber der Inhalt. Ich bin kein Anfänger auf dem Gebiet der Verführung, doch dieses Buch hat mich absulut nach vorn katapultiert.

Nico Gold beschreibt in seinem Buch ein methodisches Vorgehen um Frauen zu Verführen. Dinge die ich seit Jahren beim flirten instinktiv verwendet habe beschreibt der Autor hier auf eine augenöffnende Weise.
Denn auch, wenn ich viele Dinge aus diesem Buch bereits instinktiv eingesetzt habe, geschah dies nie wirklich bewusst. Dies nun zu tun ist jedoch absulutpositiv für die persönlichen Erfolge. Aber natürlich hat Nico Gold auch einige Ansätze gehabt, die zwar simpel sind, aber auf die ich beim besten Willen nicht gekommen wäre...

Habe auch schon erste Erfolge verbuchen können, was mich dann motiviert hat diese Rezension zu schreiben.

Ich habe das Buch übrigens auch mit meiner 30-jährigen Schwester diskutiert und auch sie war zunächst ob des reißererischen Äußeren mehr als Skeptisch, aber musste mir dann doch bestätigen, dass Nico Golds Methoden Hand und Fuß haben.

Man lernt methodischer Vorzugehen, aber dabei immer noch authentisch also man selbst zu sein. Durch dieses Buch habe ich noch einmal eine gute Portion Selbstvettrauen beim flirten getankt, was sich wiederum sehr positiv auf die Erfolge bei eben diesen auswirkte.
Fast schon ein Selbstläufer.

Jeder Mann sollte dieses Buch lesen und ausprobieren!
Totale Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Das Gesetz der Eroberung: Perfekte Strategien, wie Sie jede Frau verführen
Das Gesetz der Eroberung: Perfekte Strategien, wie Sie jede Frau verführen von Maximilian Pütz (Taschenbuch - 10. März 2014)
EUR 8,99

Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten
Lob des Sexismus: Frauen verstehen, verführen und behalten von Lodovico Satana (Taschenbuch - 19. Dezember 2006)
EUR 24,90