Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach dem Sommer ruht das Licht in deinen Augen
Nach dem Sommer (Teil 1): Grace erwartet den Winter, wenn die Wölfe nach Mercy Falls, den Ort in dem sie lebt, zurückkehren, damit sie den Wolf mit den goldenen Augen wiedersehen kann.
Sam hingegen fürchtet den Winter, denn er zwingt ihn zurück in seine Wolfsgestalt. Er ist lieber ein Mensch. Sam mit den goldenen Augen ...
Sam ahnt, dass dies...
Vor 1 Monat von Julia veröffentlicht

versus
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig und flach!
Die vielen guten Rezensionen haben mich dazu gebracht, gleich den ganzen Schuber zu kaufen, da die Bücher dann insgesamt günstiger sind. Das war leider ein Fehler!
Ich habe das Gefühl, dass die Autorin ganz schnell zur Romantik zwischen Sam und Grace kommen wollte, weshalb die ganze Vorgeschichte schnell runtergerattert wird, die Gefühle von Grace...
Vor 4 Monaten von Christina veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach dem Sommer ruht das Licht in deinen Augen, 23. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Nach dem Sommer (Teil 1): Grace erwartet den Winter, wenn die Wölfe nach Mercy Falls, den Ort in dem sie lebt, zurückkehren, damit sie den Wolf mit den goldenen Augen wiedersehen kann.
Sam hingegen fürchtet den Winter, denn er zwingt ihn zurück in seine Wolfsgestalt. Er ist lieber ein Mensch. Sam mit den goldenen Augen ...
Sam ahnt, dass dies sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Dann wird er sich nie mehr zurückverwandeln. Dann trifft er auf Grace und sie verlieben sich ineinander. Es ist September und der Winter rückt unaufhaltsam näher und damit ... ein Abschied für immer?
Unterdessen ist Isabel Culpeper womöglich die einzige, die um ihren toten Bruder Jack trauert, der von Wölfen getötet wurde.
Grace' beste Freundin Olivia ist Hobbyfotografin und am Liebsten fotografiert sie die Wölfe, die jeden Winter nach Mercy Falls kommen. Als sie jedoch fotografiert, wie der totgeglaubte Jack Culpeper sich verwandelt ist sie geschockt. Ausversehen verliert sie die Fotos.
Isabel findet sie.

Ruht das Licht (Teil 2) (Spoiler zu Teil 1): Sam und Grace haben es geschafft und vor ihnen liegt nichts weiter als ihr gemeinsames Leben. Sam hat den Wolf in sich besiegt. Zur gleichen Zeit spürt er jedoch, dass etwas in Grace erwacht, denn sie wurde als kleines Mädchen einmal gebissen und hat sich nie verwandelt.
Als plötzlich Cole vor Isabels Tür steht, ahnt sie noch nicht wer er ist. Aber dann stellt sich heraus, dass Cole ebenfalls ein Wolf ist und zu allem Überfluss war er bevor er gebissen wurde Sänger der Band NARKOTIKA und gilt als vermisst.
Jedoch können Grace, Sam und Isabel Cole nicht zur Polizei bringen, um ihn als Gefunden melden zu können, denn zum einen wird er sich im nächsten Winter wieder verwandeln und zum anderen weiß Isabel, dass er es im Rampenlicht nicht mehr lange aushält.

In deinen Augen (Teil 3) (Spoiler zu Teil 1 & 2): Sam ist sich seiner menschlichen Haut endlich sicher und muss nur noch darauf warten, dass Grace aus dem Wald zurückkommt.
Doch dann wird ein Mädchen tot aufgefunden, von Wölfen getötet und Tom Culpeper, Isabel und Jacks Vater, erkennt darin endlich seine Chance eine Treibjagd auf die Wölfe zu machen, um sie ein für alle mal aus Mercy Falls zu vertreiben, zu vernichten.
Zur gleichen Zeit hasst Isabel Cole. Kommt aber irgendwie nicht von ihm los ...
Grace, Sam, Cole und Isabel beschließen die Wölfe in ein anderes Waldgebiet umzusiedeln. Aber der Preis ist hoch. Nur Wölfe können Wölfe führen und Sam scheint dazu als einziger in der Lage. Wird er seine heißgeliebte menschliche Gestalt aufgeben, um seine Familie zu retten?

Zuerst scheint die Story ein wenig einfallslos, ich weiß. Aber dann kommt alles anders. Wenn man sich erst einmal in diese Welt gelesen hat, versteht man sie und kommt nicht mehr von ihr los.
Die Beschreibungen sind passend und nie überflüssig. Man spürt diese leicht winterliche oder eben sommerliche Atmospähre die in Mercy Falls herrscht.
Die Kapitel werden im ersten Buch aus der Sicht von Grace und Sam geschildert. Später, in Buch 2 und 3, kommen auch noch Cole und Isabel dazu.
Jetzt kommen wir zu dem (meiner Meinung nach) Besten an dem Buch. Dem Schreibstil.
Gedanken werden geschildert und mit der Handlung geschickt verwoben, was zu einem einheitlichen Bild führt. Was mich am Buch zuerst ein wenig abgeschreckt hat, war der Schreibstil, aber nach und nach kann man nicht anders als genau diesen Stil zu lieben und man kann in einfach nur als für sich stehende Kunst bezeichnen.
Vielleicht ist das nicht die Beste Passage aus den Büchern, meiner Meinung nach aber eine ziemlich gute und mann muss die Wörter erst einmal auf sich wirken lassen, um sie zu verstehen:
"In meinem Kopf tobte ein Chaos aus Polizeiuniformen, Wölfen im Wald und Stimmen, die ich seit zehn Jahren nicht mehr gehört hatte. Als ich ihr die Tüte reichte, fühlte ich in den alten Narben an meinen Handgelenken lang begrabene Erinnerungen pochen." (Aus: Ruht das Licht, Seite 20)
Natürlich ist nicht das ganze Buch so philosophisch geschrieben und es gibt auch manchmal ganz schön Action.
Wenn es diese Wolfsmenschen gäbe, könnte es so gewesen sein.
Natürlich gibt es einen winzigen Haken: Den Schuber. Da kriegt man wie immer die Bücher so schlecht raus :(
Die Bücher sind wunderschön und es ist ein Genuss sie zu lesen, jedoch nicht für zu junge Kinder, denn an manchen Stellen ist es schon etwas hart. Ich würde sagen, dass man sie am Besten nicht unter elf Jahren liest.
Auf jeden Fall
fünf Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Bücher!, 26. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Habe die Bücher zwar gebraucht gekauft, aber dennoch sind sie sehr schön zu lesen. Für alle die gleichzeitig auf Liebe und Fantasy stehen sind die Bücher ein Muss. Schön zu lesen sind sie vor allem, da sie trotz Fantasy irgendwie realitätsnah sind.
Wenn man die Bücher wie hier im Schuber kauft, spart man auch gleich eine Menge Geld, als wenn man alle einzeln kaufen würde.
Ich bin mit Lieferung, Inhalt, Schreibstil und Preis völlig zufrieden! Einfach super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super tolle Trilogie..., 13. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Die Bücher habe ich in einem Rutsch durchgelesen und auch wirklich nur weggelegt um solche notgedrungenen Sachen zu machen wie arbeiten gehen, schlafen und essen kochen. Eine wunderbare Welt die dort geschaffen wurde... obwohl ich nicht mit allen Entscheidungen von Grace und Sam einverstanden war. Eine Eindeutige Empfehlung diese Bücher zu lesen... so schön und zu Herzen gehend..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Werwölfe mal anders, 4. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Ein wundervoller Jugendroman. Eine Geschichte vom Erwachsenwerden, den eigenen Weg finden, Toleranz und - natürlich - eine Liebesgeschichte. Die Geschichte wird aus wechselnden Perspektiven erzählt, was ich besonders reizvoll fand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Trilogie von Maggie Stiefvater, 14. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Die Bücher haben mir sehr gut gefallen und sind spannend geschrieben. Gut gemacht ist auch der jeweilige Wechsel aus der Sicht der einzelnen Personen. Man muss zwar aufpassen, dass man nicht über den jeweiligen Namen hinwegliest, aber spätestens nach dem ersten Wechsel gewöhnt man sich daran.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach zum Todlesen, 16. März 2014
Von 
Ulrike Drosse (Philadelphia, PA) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Es ist einfach ein tolles Buch wo man sich zu tiefst entspannen kann...
Es ist sehr romantisch und es ist auch manchmal sehr lustig
also ich kann es nur weiterempfehlen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen für Jugendliche und Leute dir gerne Jugendromane lesen empfehlenswert, 25. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Wem Fantasyliteratur in die Richtung wie Twilight oder Harry Potter gefällt, wird auch Geschmack an dieser Serie finden. Insgesamt nur vier Sterne, weil es teilweise an Spannung mangelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach dem Sommer Ruht das Licht In deinen Augen, 29. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Lange bin ich um diese Trilogie rum geschlichen. Da ich wusste das bald alle drei Teile zusammen im Schuber rauskommen würden habe ich mich tapfer zurück gehalten. Nun, nach dem ich sie gekauft und alle drei gelesen habe, kann ich folgendes sagen: Es lohnt sich auf ganzer Linie!!!

Die drei Bücher wie sie da im Bücherregal im Schuber stehen sehen wirklich bezaubernd aus. Die Farbtöne sind perfekt aufeinander abgestimmt. Dazu die tolle Schrift und der Titel und nicht zu vergessen die kleinen Gestalten auf dem Buchrücken. Die Bücher haben alle drei keinen Schutzumschlag. Was aber überhaupt nicht schlimm ist, weil sie eine ordentliche Buchqualität aufweisen. Der Einband ist stabil und komplett bedruckt. Es fässt sich toll an und beim aufschlagen empfängt einen sofort auf der ersten Seite die jeweilige Farbe des Buches. Was ich ein klein bisschen schade finde ist, dass es kein Lesebändchen gibt. Aber nun gut, es ist nur eine kleine Randnotiz. Es schmälert in keinster Weise das Lesevergnügen.

Hier nun die einzelnen Bewertungen. Aber Vorsicht es sind einige SPOILER enthalten, wenn ihr noch nicht mit dem lesen angefangen habt. Da sich die Rezessionen natürlich mit dem Wissen des Vorgängerbuches auseinander setzt.

"Nach dem Sommer"

Lange bin ich um die Trilogie von Maggie Stiefvater drum rumgeschlichen. Nun da alle drei Bücher im hübschen Schuber erschienen sind habe ich sie mir endlich gekauft. Das Cover hat mich gleich vom ersten Moment an verzaubert. Es ist so liebevoll gestaltet das man es sich gerne immer wieder anschaut. Der Titel ist so passend gewählt... Einfach nur schön !!!

Den Inhalt zu erzählen brauche ich denke ich nicht mehr, da es schon über 240 vor mir getan haben. Was ich hier beschreiben möchte sind Grace, Sam und mein ganz persönlicher Liebling Isabel.

Grace gelingt es sehr schnell einen von sich zu überzeugen. Ihre grad linige Art. Ich analytisches Denken und ihr Hang zur Natur und zu den Wölfen macht sie aus. Ich mag es das sie abgeklärt und denn noch nicht verbittert ist. Ich kann in vielen Teilen des Buches ihre Sehnsucht zu den Wölfen und auch die Sehnsucht sich selbst zu finden regelrecht spüren. Trotz eines Elternhauses was an Vernachlässigung grenzt ist sie eine ordentliche und strebsame Person geworden, die ihren Eltern nichts vorwirft sondern sie so nimmt wie sie nun mal sind. Sie spürt deutlich das sie sich verändert und das auch ihre Freundschaften sich verändern. Aber am besten finde ich das zusammen Spiel mit Sam.

Denn Sam ist das genaue Gegenteil von Grace und dann auch wieder ihr so ähnlich das sie sich gleich sind. Wenn Grace gradlinig und analytisch ist, ist Sam der kreative Kopf. Seine Leidenschaft sind die Künste und ganz vorne weg das Lesen von Gedichten. Er ist so bezaubernd liebenswert das man nicht um hin kommt ihn zu mögen. Wenn er mal wieder feststellt das er nicht lügen kann oder wenn er Grace für ihr Handeln bewundert. Wenn er sich mit aller Macht an seine menschliche Gestalt klammert um bei Grace bleiben zu können. Das sind Momente in denen ein das Herz schwer wird, weil Maggie Stiefvater eine so tolle Person mit Sam geschaffen hat das sie einen wirklich tief berührt und mitreißt.

Mein ganz persönliches High ligth war aber Isabel. Erst unscheinbar und zur Nebenrolle verkommen doch grade im letzten Drittel hat sich mich so oft zum lachen gebracht das ich froh war, das es sie gab. Ihre flapsige leicht arrogante Art ist einfach unschlagbar! Wie sie am Telefon erzählt das sie mit ihren Designer Stiefel die Tür eintritt oder als ihr kleiner Hund gefressen wurde. Klasse!

Ich finde dieses Buch ist ein so schöner Auftakt, das ich mich sofort an das zweite Buch mache und mich wirklich darauf freue mehr von Grace, Sam und Isabel zu lesen.

"Ruht das Licht"

"Ruht das Licht " ist der zweite Teil der wahnsinnig schönen und anrührenden Trilogie von Maggie Stiefvater.

Wieder ein mal gelingt es der Autorin mich sofort in ihre Welt mit reinzuziehen. Nach der ersten Seite war ich schon wieder bei Grace und Sam. Dieses Buch hat eine etwas andere "Tonart" als "Nach dem Sommer". Es ist traurig und auch rätselhaft. Immer wieder fragt man sich was es genau mit dem gefundenen toten Wolf auf sich hat und auch über die Grippesymptomen von Grace rätselt man immer wieder . Nur eines ist einem ziemlich schnell klar. Egal was die Ursache ist, s bedeutet nichts Gutes. Und so ist es schon eine latent bedrohende Grundstimmung der man hier in diesem Buch folgt. Man spürt regelrecht die Bedrohung auf jeder einzelnen Seite.

Grace ist in diesem Buch wirklich hin- und her gerissen. Am liebsten will sie allen alles recht machen aber darüber schwebt immer noch der Wunsch mit Sam zusammen zu sein. Der Wunsch nach Sam ist auch eigentlich ihr ganzer Antrieb wie sich herausstellt. Ich mochte es das sie in diesem Buch etwas mehr Teenager war als im ersten Teil. Sie war zwar immer noch verantwortungsbewusst aber denn noch hat sie für sich ihr Leben entdeckt und will dieses nun auch leben.

Sam, hach ja Sam. Ich mag ihn so gerne. Er ist nicht der typische Romanheld. Groß, stark, schön und von allen Frauen angehimmelt. Er ist mehr der heimliche Held. Dies wird in diesem Buch immer deutlicher. Er ist verschwiegen und ein wenig introvertiert. Dies kann er nur bei seiner Grace abstellen und nur dort kann er so sein wie er wirklich ist ohne Ängste und ohne sich verstecken zu müssen. Ich mag seine gefühlvolle und liebenswürdige Art. Er denkt erst und redet dann. Wie vielen Menschen ( mich eingeschlossen ) würde dieses gut zu Gesicht stehen! Was ihn auch total liebenswert macht sind die Papierkraniche. In diesem Buch steckt Sam in seiner Selbstfindung ( will ich ein Wolf sein oder einfach nur Sam ) und diese mitzuerleben ist manches mal wirklich schön aber auch oft traurig.

Ich fand es schön wie die Beziehung von den Beiden beschrieben wird. Sie wirkt auf mich sehr ruhig und geerdet. Sie ist nicht von dramatischen Küssen oder zu viel Teenagersex beschrieben, nein es sind die kleinen stillen Momente in denen es leise wird und sie nur durch kleine Berührungen zu Ruhe kommen. An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Eltern von Grace die ganze Sache echt verkomplizieren. Klar, sind ihre Regeln und auch ihre Skepsis gegenüber Sam aus Erwachsenensicht nachvollziehbar, aber denn noch viel es mir schwer diesen Wandel von kompletter Abwesenheit, Desinteresse und kindlicher Naivität hin zu den strengen Eltern die ganz klare Regeln aufstellen und auf Einhaltung bestehen gut zu heißen.

Isabel ( mein heimlicher Liebling ) hat zusammen mit Cole abwechselnd auch aus ihrer Sicht erzählen dürfen. Was für ein Gewinn für das Buch. Beide funktionieren so fabelhaft zusammen als Charaktere das es einfach nur Spass macht sie zu lesen und ihre Unterhaltungen beiwohnen zu dürfen.

Dieses Buch ist wieder ein ganz klares 5* Buch, das ein tolles Lesevergnügen verspricht, wenn man auf Romantasy steht.

"In deinen Augen"

"In deinen Augen" ist ja nun der Abschluss der fabelhaften Trilogie von Maggie Stiefvater. Ich bin geplättet. Eine so tolle spannende Geschichte die einen auch noch nach dem Lesen im Kopf bleibt hätte ich nicht erwartet. Ich war wirklich ein bisschen traurig als ich die letzten Zeilen gelesen hatte. Für mich stimmt bei diesen Büchern einfach alles. Die Geschichte, die Covers sind wunderschön und passen perfekt zusammen und der sich Fortsetzende Titel ist ja wohl einfach nur das I- Tüpfelchen.

Grace gewinnt in diesem Buch wirklich an stärke. Sie wird ein Stückchen erwachsener und lernt für sich Prioritäten zu setzen ( wen weihe ich in mein Geheimnis ein? Was ist mir wichtig?). Sie macht eine so tolle Entwicklung durch das es immer schwer fällt wenn sie Abwesend ist, weil sie als Wolf grade unterwegs ist. Ich mag ihre direkte und Fokussierte Art. Ich mag es das sie Sam über alle Grenzen liebt und trotzdem sie selbst bleibt und ein eigenständiger Mensch bzw. eine eigenständige Persönlichkeit bleibt. Das ist oftmals der Kritikpunkt in Romanen von mir schlecht hin. Nein, nach der Verwandlung zum Menschen trifft sie als erstes auf Cole in Becks Haus und unterhält sich erst mal mit ihm, weil sie ihn nicht als Wegweiser missbrauchen möchte.

Sam ist mal wieder der traurigste aller Helden. Er funktioniert ohne Grace fast gar nicht. Sein ganzes Sein kreist um Grace auf eine sehr beeindruckende weise. Er ist zwar schon 19 doch braucht er immer noch klare Anweisungen was er tun oder lassen soll. An einer Stelle im Buch sagt Cole. " mir ging auf das er ohne Grace nicht schlafen kann, weil es denn niemand gab der ihm sagte: Geh schlafen Sam" Das fand ich so herzanrührend und auch traurig. Die erste Zeit als Grace im Wald ist wünscht man sich nichts mehr als das sie endlich wieder bei ihrem Sam ist. Damit es ihm besser geht. Damit er weiter leben darf. Aber auch Sam wird ein ganzes Stück erwachsener. Schließlich muss er ja das Rudel führen. Zum Schluss des Buches ist er immer noch ein sehr zerbrechlicher Held aber nicht mehr ganz so kindlich. Seine Entwicklung geht langsam aber sättig aber das ist auch in Ordnung.

Die Leibe zwischen Grace und Sam steht hier oftmals im Mittelpunkt. Ihre Teenager Romanze ist reifer geworden. Sie finden sich in einen Alltag ein in dem es nicht ums knutschen und um den Sex geht sondern um Gefühle, Gespräche und um die Angst wie man mit der Zukunft umgehen soll. Cole beschreibt es, dass der Raum heller wird, wenn beide zusammen in einem Raum sind. Diesen Vergleich fand ich sehr schön. Oder auch die vielen kleinen Gesten und Berührungen die einfach signalisieren das man zusammen gehört. Ich finde Maggie Stiefvater hat die Romanze zwischen den beiden so genau auf den Punkt getroffen das mir oftmals die Luft weg blieb.

Isabel.. ja ja... mein heimliche Heldin kommt zum Schluss noch ganz groß raus. Ich wusste es immer, das hinter ihrer kühlen kalkulierten Fassade ein Hammer Mädchen steckt. Eine Kämpferin halt. Ohne sie hätte das Buch wirklich etwas gefehlt. Und auch Cole der mich im zweiten Teil "Ruht das Licht" manches mal genervt hat, hat sich hier prächtig entwickelt und war einfach nur toll ihn dabei gehabt zu haben. Er trifft mit seinen Aussagen und seinen Gedanken die Dinge oftmals genau auf den Punkt. Der völlig abgewrackte Rockstar der auch erst mal sich finden muss um weiter existieren zu können. Er und Sam, die sich erst mal annähern müssen um überhaupt klar zu kommen. Diese Freundschaft am entstehen zu verfolgen ist wirklich unterhaltsam gewesen. Isabel und Cole, ein echter Gewinn für das Buch und auch für das Erzähltempo. Sie bringen oftmals den nötigen Witz mit, damit das Buch nicht nur trübsinnig ist.

Das Ende ist nicht nur dramatisch und spannend sonder auch leider viel zu schnell vorbei. Die Seiten fliegen zum Schluss nur so dahin und als die letzte Zeile ausgelesen ist kommt man sich etwas " im stich gelassen" vor. Hier hätte ich ein bisschen mehr von der Autorin erwartet. Das Ende kam mir einfach zu plötzlich. Jeder einzelne hat noch schnell eine Abschlussstory bekommen und fertig. Das Ende hätte man nach so einer langen Zeit des Bangens etwas mehr ausschmücken können.

Aber seis drum. Die Geschichte war trotzdem einfach nur fantastisch!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trilogie von Maggie Stiefvater, 2. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Wer gerne mystische Geschichte liest,dem kann ich diese Bücher nur empfehlen.
Meine Tochter hat die 3 Bücher in 1 Woche gelesen und ich kann auch nur bestätigen,dass diese Bücher süchtig machen,man kann einfach nicht aufhören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langweilig und flach!, 29. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber (Gebundene Ausgabe)
Die vielen guten Rezensionen haben mich dazu gebracht, gleich den ganzen Schuber zu kaufen, da die Bücher dann insgesamt günstiger sind. Das war leider ein Fehler!
Ich habe das Gefühl, dass die Autorin ganz schnell zur Romantik zwischen Sam und Grace kommen wollte, weshalb die ganze Vorgeschichte schnell runtergerattert wird, die Gefühle von Grace und Sam sich nicht entwickeln, sondern einfach schon da sind. Innerhalb weniger Tage gehen sie miteinander um, als seien sie schon Jahre ein Paar.
Und damit die beiden auch wirklich ungestört in ihrem Zimmer rummachen können, werden die Eltern als desinteressierte Trottel und Workaholics dargestellt. Viel zu einfache Lösung dieses Problems.
Ab Seite 145 habe ich nun entschieden nicht mehr weiter zu lesen!
Neben Unlogischem wie Schnee bei 7°, haben mich auch die vielen Rechtschreibfehler sehr genervt.
Und mal ganz ehrlich: Ich glaube nicht, dass die Autorin jemals Wölfe aus der Nähe gesehen oder GEROCHEN hat!!! Der "Duft" ist keinesfalls angenehm.
Boah, was für eine Geld- und Zeitverschwendung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber
Nach dem Sommer/Ruht das Licht/In deinen Augen: 3 Bände im Schuber von Maggie Stiefvater (Gebundene Ausgabe - 21. Oktober 2013)
EUR 29,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen