Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen8
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Februar 2011
Das Buch ist optisch sehr attraktiv aufgemacht. Die Autorin zeigt anhand kommentierter Fotos perfekt und professionell gestalteter Wohnungen und Häuser, wie moderne Lichtgestaltung für Innen- und Außenräume wirkt. Dabei wird mehrfach auf das gleiche Objekt zurückgegriffen und ein anderer Aspekt herausgearbeitet. Ich fand es sehr hilfreich, dass zu jedem Foto erklärt wird, wo die Lichtquellen sitzen, und was mit ihrem Einsatz bezweckt wird und was dabei zu beachten ist (Hitzeentwicklung, Einbautiefe usw). Einzig schade ist, keine "normale" Lampen zum Einsatz kommen, wie man sie im Baumarkt oder Möbelhaus bekommen kann: Die eigentliche Beleuchtung erreicht die Autorin fast auschließlich mit Deckenspots, indirekter Beleuchtung und Wandleuchten, so dass Steh- und Deckenlampen eher als Stimmungs- und Dekorationselemente eingesetzt werden. Das tut der Begeisterung beim Lesen und Betrachten aber keinen Abbruch; ich habe eine Menge Anregungen für die Lichtgestaltung aus der Lektüre mitgenommen und kann das Buch nur wärmstens empfehlen. Eine schrittweise, methodische Anleitung, wie man Räume geschickt ausleuchtet, bietet das Buch nicht, aber gut kommentierte Beispiele und Tipps.
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
Ich bin immer etwas skeptisch wenn mit Fotos hypermoderner Architektur auf einen ebensolchen Inhalt geschlossen werden soll. Aber ehrlich gesagt: ein Buch mit miefig anmutendem Einband würde ich erst auf den zweiten oder dritten Blick genauer ansehen.
Also das Coverfoto verspricht bereits viel - was das Innenleben des Buches auch halten kann.

Das Buch gliedert sich nach der Beleuchtung von Räumen bzw. Nutzungskonzepten, trägt aber auch dem speziellen Anspruch der jeweiligen Bewohner an deren Wünsche Rechnung. Sicher wird ein Großteil der Leser nie in die Verlegenheit kommen, in ähnlichen Objekten Beleuchtungskonzepte erstellen zu lassen, aber die Ideen bereits im kleinen Maßstab für die eigenen vier Wände umzudenken ist ein sehr schöner Zeitvertreib. Und auch hier ist der Tipp, einzelne Leuchtmittel auf Probe zu bestellen, viel Geld wert. Sicher ist es nicht im Sinne von Amazon & Co. nun viele Lampen zur Auswahl zu liefern und diese während der Frist als nicht geeignet zurückgesandt zu bekommen, aber auch ich hatte bereits vorher einzelne Lampen bestellt um die tatsächlichen Eigenschaften vor Ort zu testen, bevor dann geldintensiv gekauft - und doch wieder verworfen wird. Auch werden Testkäufe etc. durch einen Innenarchitekten beim Groß- bzw. Fachhandel anders gehandhabt, als wenn wir Einmaleinrichter dort verschiedene Lampen "auf Probe" mitnehmen wollen.
Aber es ist auch erstaunlich, festzustellen, wie die eigenen (und oft zu unerfahrenen) Vorstellungenen von Lux-Angaben etc. in echt untergehen oder auch ein regelrechtes (und unerwünschtes) Flutlicht erzeugen.
Die Einbindung eines Innenarchitekten bietet den Vorteil, bereits beim Bau des Hauses bzw. der Elektroinstallation die Kabel und Schalter an den richtigen Stellen zu positionieren. Oft werden vom Innenarchitekten auch Möbel und deren Farben gekonnt kombiniert und mit dem richtigen Licht perfekt in Szene gesetzt. Der normale Laie merkt seinen Lichtbedarf oft erst , wenn er ihn braucht. Und dann werden Kabel gelegt - und die Installation bleibt ein Provisorium bis man vielleicht das nächste Mal malert. Oder noch länger...

Das Buch bietet sehr viele Ideen, die oft auch für kleine Räume und Geldbeutel umzusetzen sind. Ein kleiner Spot hier, eine indirekte Beleuchtug dort - und je nach Tageszeit verändert sich die Wirkung eines Raumes. So sind im Buch auch verschiedene Beleuchtungsszerien von mehreren Räumen bzw. Objekten dargestellt. Erstaunlich die Unterschiede. Es muss ja nicht gleich eine komplette Treppe als Lichtquelle in einer großen Bibliothek sein, ein paar Spots, die die Fensterlaibung von unten erleuchten sind relativ einfach und preiswert unzusetzen - und haben eine sehr interessante Wirkung.

Wir planen jedenfalls schon länger die Beleuchtung unseres derzeit im Bau befindlichen Treppenhauses, von Küche & Co. da wir je nach Freizeit und zur Verfügung stehendem Geld ein älteres Fabrikgebäude als Wohnhaus umbauen. 1:1 können wir finanziell nicht eine der schönen Ideen umsetzen - aber etwas ähnlich, mit weniger Lux (da kleinere Räume bzw. normale Deckenhöhe) und weniger Luxus werden wir nun einige unserer Ideen umsetzen. Das Buch hat uns gezeigt, wie es wirken kann und wir werden unsere Lösungen möglichst flexibel installieren, damit wir noch nach Bedarf verändern können.
So wurden probeweise Deckenspots in künftiger Deckenhöhe von der Decke abgehängt und in Arbeitsplattenhöhe getestet, wie das Licht wirkt, ob die Strahler enger oder weiter auseinander stehen müssen, welcher Abstrahlwinkel besser geeignet ist. Dafür reichen bereits 2-3 Preiswertspots und entsprechende Leuchtmittel zum Testen. Damals haben wir das Buch noch nicht gehabt. Heute würden wir es aber ebenso machen, zusätzlich jedoch auch Reserven für indirekte Beleuchtug (also ggf. Steckdosen oberhalb der Schränke für Lichtschläuche etc.) vorsehen. Wenn diese Steckdosen dann noch über Licht- oder Dämmerungschalter bzw. Fernbedienung aktiviert werden ist das bereits eine sehr gute Voraussetzung, um dem späteren Lichtbedarf ohne großen nachträglichen Installationsaufwand entsprechen zu können.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Die Autorin stellt wesentliche Gesichtspunkte für die Gestaltung mit Licht zusammen. Diese sind sinnvoll und stellen eine gute Hilfe dar für jemanden, der mehr über Lichtplanung erfahren möchte. Außerdem werden die Thesen mit Bildern illustriert, sodass die Aussagen nachvollziehbarer werden.

Leider werden die meisten Aspekte sehr oft wiederholt. So erfährt der Leser z. B. viele Male, dass sich mit der Möglichkeit, verschiedene Lichtquellen einzeln zu schalten, verschiedene Stimmungen erzeugen lassen. Die zentralen Aussagen hätten also wesentlich komprimierter auf deutlich weniger Seiten zusammengestellt werden können.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2014
Sie finden in dem Buch viele gut aufgenommene Bilder. Und darin stecken durchaus Ideen.

Allerdings sind die Texte dazu nicht gerade berauschend. Ich finde den Anspruch gut, jedes Foto ein wenig zu Beschreiben, aber im Grunde steht immer wieder das gleiche da.

Aber die Bilder sind wirklich hübsch. Mir als Anfänger hat es durchaus geholfen.

Bitte aber keine Beispiele von Normalsterblichen Wohnungen erwarten!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2013
Top Lichtkonzepte ausführlich,auch für nicht Experten, verständlich erklärt. Sicherlich die Beispiele orientieren an größeren Wohnungen im oberen Preissegment, aber Küchen, Bäder und Beleuchtungen von Nischen etc. kann auch auf kleinere Wohnungsplänen umgesetzt werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
... allerdings eher für den etwas größeren Geldbeutel. Mit Phantasie lässt sich jedoch die eine oder andere Idee auch mit kleinerem Budget verwirklichen. Das Basiswissen, das vermittelt wird, ist durchaus brauchbar - und man kann ja auch träumen...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2012
Sehr gute Aufmachung des Buches mit vielen hochwertigen Fotos und Beleuchtungsbeispielen. Bestens zu empfehlen für Bauherren, da sehr viele Beleuchtungsmöglichkeiten vorgestellt werden.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Wir haben gerade ein Haus gekauft und brauchten Anregungen für unsere Lichtgestaltung. In dem Buch haben wir einiges gefunden. Zweck erfüllt...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden