Kundenrezensionen


514 Rezensionen
5 Sterne:
 (373)
4 Sterne:
 (73)
3 Sterne:
 (31)
2 Sterne:
 (19)
1 Sterne:
 (18)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


48 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe!!!
Als erstes einmal eine Anmerkung: WENN ES MÖGLICH WÄRE, WÜRDE DIESES BUCH VON MIR SECHS BIS SIEBEN STERNE BEKOMMEN!!!! Ich konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen und schlafen gehen. Ich habe bis früh um fünf gelesen, bis ich nur noch etwa 100 Seiten vom Ende entfernt war. Dann musste ich mir aber doch LEIDER noch etwas...
Am 14. Oktober 1999 veröffentlicht

versus
45 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kindle-Ausgabe mit unzähligen Fehlern
Den Medicus habe ich 1987 im amerikanischen Original und 2 Jahre später in der deutschen Übersetzung gelesen. Der phantasievolle Roman ist immer wieder faszinierend wie ein mittelalterlicher Bilderteppich, farbenprächtig und lebendig.
Leider strotzt die Kindle-Ausgabe vor teilweise grotesken Rechtschreib- und Übersetzungsfehlern und gehört...
Vor 5 Monaten von Gundel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 252 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

45 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kindle-Ausgabe mit unzähligen Fehlern, 21. November 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus: Roman (Kindle Edition)
Den Medicus habe ich 1987 im amerikanischen Original und 2 Jahre später in der deutschen Übersetzung gelesen. Der phantasievolle Roman ist immer wieder faszinierend wie ein mittelalterlicher Bilderteppich, farbenprächtig und lebendig.
Leider strotzt die Kindle-Ausgabe vor teilweise grotesken Rechtschreib- und Übersetzungsfehlern und gehört dringend überarbeitet! Beim Lesen der aktuellen Kindle-Version verliert man deshalb leider allzu oft den Lesespaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade, 25. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus: Roman (Kindle Edition)
Die Kindle Ausgabe strotzt vor Fehler und der Lesefluss ist massiv beeinträchtigt .... Sehr schade ! So kann einem die lesefreude verdorben werden
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warum gekürzt?, 8. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus (Audio CD)
Das Buch hätte ich am liebsten in einer vollständigen Lesung. Durch die Kürzung ist doch ziemlich viel verloren gegangen, z.T einiger meiner Lieblingsstellen.

Aber Christian Brückner liest natürlich super!

Und das Buch ist klasse - aber das wusste ich ja schon von der gedruckten Fassung. Dieses Buch verdient eine ungekürzte Lesung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe!!!, 14. Oktober 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus (Taschenbuch)
Als erstes einmal eine Anmerkung: WENN ES MÖGLICH WÄRE, WÜRDE DIESES BUCH VON MIR SECHS BIS SIEBEN STERNE BEKOMMEN!!!! Ich konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen und schlafen gehen. Ich habe bis früh um fünf gelesen, bis ich nur noch etwa 100 Seiten vom Ende entfernt war. Dann musste ich mir aber doch LEIDER noch etwas Schlaf holen, bevor am nächsten Morgen die Arbeit wieder anfing. Ich konnte das Ende kaum abwarten. Dafür wurde ich aber belohnt mit einem Buchende, welches meine immer mehr gesteigerten Erwartungen noch bei weitem übertroffen hat. Der Medikus ist von Anfang bis Ende spannend und sehr gut lesbar; im Gegenteil zu den Nachfolgeromanen der Familie Cole, die nach dem Medikus sehr enttäuschend sind. Noah Gordon hat sich und den Lesern keinen Gefallen getan, als er beschloss, noch zwei Fortsetzungen zum Medikus zu schreiben. Also, dieses Buch auf alle Fälle lesen, aber Hände weg vom Schamanen und den Erben des Medikus; diese können das Lesevergnügen nur schmälern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nein danke. die alte übersetzung ist wesentlich besser., 6. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus: Roman (Kindle Edition)
habe gerade den ersten absatz beider übrsetzungen parallel gelesen und verglichen. es ist tatsächlich so, dass die im jahr 1987 erschienene übersetzung stilistisch sehr viel besser ist und aufgrund der lebendigeren und bildlichen sprache den leser schnell mit auf die reise nimmt. die neue übersetzung ist technisch und kalt. leider ist mir die lust vergangen, den medicus auf meinem kindl zu lesen. ich versuche, die alte übersetzung zu bekomen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist atemberaubend, 4. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus (Taschenbuch)
Als ich den Medicus beendet habe war ich richtig traurig. Sowas geschieht nicht bei vielen Büchern. Die Story, die Erzählform ist wirklich toll. Ich bin von diesem Buch total begeistert. Es gehört von nun an zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Geschmäcker sind zwar verschieden doch diesem Buch ein schlechtes Urteil zu geben grenzt schon fast an Blasphemie. Nun denn, ich kann dieses Buch nur herzlichst weiterempfehlen. Selten hatte ich so viel Spass wie mit diesem Roman.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


85 von 104 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das ist nicht Noah Gordons Medicus!, 28. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus: Roman (Taschenbuch)
Ich habe hier meine deutschsprachige, 1987 bei Droemersche Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf., München erschiene gebundene Ausgabe vor mir liegen. Übersetzt aus dem Amerikanischen von Willy Thaler. Und ich bin einfach nur entsetzt, was hier die vermeintlichen Übersetzer Ulrike Wasel und Klaus Timmermann abliefern. Doch bevor ich mich noch weiter darüber auslasse, möchte ich hier zum Vergleich nur den ersten Absatz der 1987 erschienen Ausgabe (in der Übersetzung Willy Thalers) wiedergeben:

"Es waren Robs letzte, ruhige Augenblicke seliger Unwissenheit, doch in seiner Einfalt empfand er es als unbillig, daß er mit seinen Brüdern und seiner Schwester zu Hause bleiben mußte. Es war Frühlingsbeginn, und die Sonne stand so tief, daß ihre wärmenden Strahlen unter das vorstehende Strohdach drangen. Rob rekelte sich auf dem unebenen, steinernen Vorplatz neben der Haustür und genoß die Behaglichkeit. Eine Frau bahnte sich vorsichtig einen Weg auf der mit Löchern übersäten Carpenter‘s Street. Die Straße war genauso reparaturbedürftig wie die meisten kleinen Arbeiterhäuser, die sie säumten. Handwerker, die ihren Lebensunterhalt damit verdienten, daß sie für Reichere und vom Glück Begünstigtere solide Häuser bauten, hatten sie ohne jede Sorgfalt gebaut."

Und was haben Wasel und Timmermann daraus gemacht? – Grauenhafte Stümpereien einer Hinterhof Gossengeschichte. Möglicherweise haben sie Noah Gordons Werk auch einfach durch eins dieser Online-Übersetzungsprogramme gejagt. Und das zieht sich weiter von Satz zu Satz durch die ganze Buchvorschau. - Nein, ich werde diesen billigen Aufguss des Medicus ganz sicher nicht mit meinem Geld honorieren, nur um diese grauenhafte Übersetzung weiter zu entlarven. Es ist einfach zu offensichtlich, dass hier jede Sorgfalt außer Acht gelassen wurde.

Hier, gleich aus dem zweiten Absatz des ersten Kapitels, ein weiteres Beispiel:
Aus: "Der sechsjährige William Stewart und die vierjährige Anne Mary wühlten neben dem Haus im Schmutz und kicherten beim Spielen." – Machen Wasel und Timmermann: "William Stewart, sechs Jahre alt, und Anne Mary, vier, buddelten neben dem Haus im Dreck und spielten kichernd geheime Spiele."

Und diese Posse einer Übersetzung zieht sich, mit wenigen Ausnahmen, durch die gesamte Buchvorschau.
Warum dann nicht gleich: "Hey jo, als er die billige Bitch sah, die ihre schmierigen Nippel zeigte, war ihm gleich klar, dass das nur ne Nutte sein konnte." – Wäre wenigstens konsequent gewesen und der Leser hätte gleich erkennen können, mit was er es hier zu tun hat: Dem stümperhaften Abklatsch einer wunderbaren Erzählung, die einen vom ersten Satz an in ihren Bann ziehen kann. Deren Protagonisten alles andere als farblos bleiben und uns in eine Welt voller Abenteuer entführen.

Und das hier einige Kritiker Noah Gordon Antiislamismus vorwerfen, kann ich einfach nur der schlechten Übersetzung zuschreiben. Denn nicht mit einem Wort findet sich dies in der Übersetzung Willy Thalers von 1987 wieder. Eher noch könnte man Noah Gordon als Sympathisanten des Islam bezeichnen. Zumindest in seiner Schrift als Autor des Romans "Der Medicus."
Und wer tatsächlich glaubt, die Sprache Wasels und Timmermanns sei die Sprache des 1926 geborenen Noah Gordons, der muss wahrlich der Leichtgläubigste unter den Leichtgläubigen sein.

Und ihr selbsternannten Historiker: gehört es nicht zu der Sorgfalt eines wissenschaftlich arbeitenden Menschen, dass er die ihm vorliegenden Schriften zunächst auf ihre Echtheit hin überprüft? Und gehört es nicht auch zur weiteren Sorgfalt eines Historikers, dass er zumindest weitere Quellen hinzuzieht, bevor er dem Verfasser eines Textes Unwissenheit und sprachliche Mängel vorwirft?

Amazon sollte sich selbst einen Gefallen tun und die Verbreitung dieser grob fahrlässigen Übersetzung umgehend stoppen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr oberflächliches Lektorat, 2. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus: Roman (Kindle Edition)
Wenn man Bücher verkauft, sollten sie auch ordentlich lektoriert sein. Dazu gehört auch, dass Schreibfehler beseitigt worden sind. In der vorliegenden Kindle-Ausgabe ist das mit erstaunlicher Konsequenz unterlassen worden. Fehlerhafte Wörter, halb korrigierte Sätze sind die Regel. Es ist auchsehr unwahrscheinlich, dass der Autor seinen Figuren in der Sprache des 21 Jahrhunderts reden läßt. Da hat der Übersetzer versagt.
Der Verlag tut sich mit solchen Büchern keinen guten Dienst und wird auch dem Anspruch des Autors nicht gerecht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durchgehend 633 Seiten lang ein gelungenes Meisterwerk !!!, 12. Juli 2002
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus (Taschenbuch)
Ich bin gerade mit der letzten Seite fertig geworden und bin immer noch im Zauber dieses Buches gehüllt.
Erst einmal WOW!
Ein Buch das über das Leben im Mittelalter mal aus einer anderen Perspektive als der die über das Leben damaliger Ritter usw. berichtet.
Eine Einführung in das damalige Leben im Morgenland, das innerhalb dieses Buches teilweise auf Phantasiebegebenheiten und teilweise wirklichen Begebenheiten basiert.
Ein wirklich gelungenes Werk. Ich habe vor 3 Tagen begonnen zu lesen und könnte mich einfach nicht mehr losreißen!
Die Handlung beginnt als Robert Cole 9 Jahre alt ist, gerade mal ein Kind und führt den Leser durch das ganze Leben dieses Jungen. Der als seine beiden Eltern tot sind und er von seinen Geschwistern getrennt worden ist mit einem Bader auf Reisen geht. Nach dessen Tod auf Grund seines Drangs zu heilen eine beschwerliche Reise auf sich nimmt um in Isfahan Medizin beim Arzt aller Ärzte zu studieren....
In vielen Büchern gibt es mal einige Seiten einen Durchhänger, der sich als nicht sonderlich interessant oder lesenswert herausstellt und gerade das macht ein gutes Buch aus. Dieses ist durchgehend, 633 Seiten lang unwahrscheinlich lesenswert und interessant! Auch sind die Geschehnisse in diesem Buch nicht so vorhersehbar wie in vielen Filmen und anderen Büchern und so bleibt es interessant bis zum Schluss!
Absolut empfehlenswert und auf jeden Fall ein Muss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr schönes Buch, 5. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Medicus: Roman (Kindle Edition)
Ich hatte dieses Buch früher als Taschenbuch und habe es sehr gern gelesen. Jetzt habe ich es als E-Book gekauft und bin enttäuscht, wie schlecht das Buch übertragen wurde. Wörter sind falsch geschrieben und Satzzeichen fehlen. Das E-Book sollte definitiv nochmal überarbeitet werden. Für das Buch selbst fünf Sterne, für das E-Book kann man nicht mehr als drei geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 252 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xbb9322dc)

Dieses Produkt

Der Medicus
Der Medicus von Noah Gordon (Audio CD - 14. Oktober 2013)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen