Kundenrezensionen


34 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


73 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teil 7 der Serie
Kaum zu glauben, Weihnachten steht vor der Tür. Und Eve kann sich nichts schlimmeres vorstellen, denn immerhin versucht Roarke wie alle anderen auch, sie in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Den hektischen Tagen vor dem Fest jedoch, kann Eve nichts abgewinnen. Sie mag sich nicht in den Kampf um die Weihnachtsgeschenke stürzen, allerdings findet sie nach ihrem...
Veröffentlicht am 13. Dezember 2003 von Leserin aus NRW

versus
2.0 von 5 Sternen Besser ein Ende mit Schrecken ....
.... als ein Schrecken ohne Ende ;) Damit will ich sagen, dass es mit diesem Buch für mich höchste Zeit ist, mit Eve Dallas aufzuhören.
Ich hatte noch nie etwas für Liebesromane im Heftchen-Format übrig und das Liebesgestöhn zwischen Eve und Roarke, welches von Folge zu Folge mehr Seiten des jeweiligen Buches einnimmt, stelle ich mir wie...
Vor 3 Monaten von Gabriele veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

73 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teil 7 der Serie, 13. Dezember 2003
Kaum zu glauben, Weihnachten steht vor der Tür. Und Eve kann sich nichts schlimmeres vorstellen, denn immerhin versucht Roarke wie alle anderen auch, sie in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Den hektischen Tagen vor dem Fest jedoch, kann Eve nichts abgewinnen. Sie mag sich nicht in den Kampf um die Weihnachtsgeschenke stürzen, allerdings findet sie nach ihrem letzten Fall und der Verwundung die sie davongetragen hat, hatte sie auch genug Verschnaufpause. Als sie sich wieder zum Dienst meldet, wartet erneut ein ungewöhnlicher Fall auf sie. Ein Serienmörder treibt in New York sein Unwesen. Er verkleidet sich als Weihnachtsmann und verschafft sich so Zutritt zu den Wohnungen seiner Opfer, die er dann missbraucht und tötet. Und alle Opfer haben bisher eins gemeinsam, sie haben die Dienste der Partnervermittlungsagentur "Personally Yours" in Anspruch genommen, und bei jedem der Opfer ließ der Mörder einen Hinweis zurück, der auf das Lied "The Twelve Days of Christmas" hindeutet. Und sollte das war sein, dann plant er noch weitere Morde, das kann Eve jedoch nicht zulassen.
Dieser Fall nimmt sie besonders mit, da sie wieder von Alpträume über ihrem Vater gequält wurde, der sie als Kind missbraucht hat. Eve scheint sich ein bisschen zu sehr in die Aufklärung des Falles zu stürzen, sie gönnt sich kaum eine Pause. Nicht nur Roarke macht sich Sorgen um sie. Wird es ihr gelingen den Killer rechtzeitig zu stoppen?
Es gibt nichts faszinierenderes für mich, als die Science-Fiction-Krimi-Serie um Eve und Roarke. Nicht umsonst zählen bisher alle vorherigen Romane zu meinen Lieblingsbüchern, und auch "Liebesnacht mit einem Mörder" bildet da keine Ausnahme. Nora Roberts alias J.D. Robb schafft es auch hier wieder, den Leser an die Seiten zu fesseln und man gibt das Buch nicht eher aus der Hand, bis man es zu Ende gelesen hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auch ein guter Teil....., 23. August 2014
Von 
Ramona Skarbon (Augsburg Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
......kommt aber von der Spannung nicht an Teil 6 heran.

Inhalt:

Noch gar nicht richtig im Einsatz, stolpert Eve Dallas auch schon über eine tote junge Frau, die in ihrer eigenen Wohnung vergewaltigt, und anschließend erdrosselt wurde. Als Eve die Überwachungsaufnahmen durchgeht, entpuppt sich doch der Weihnachtsmann als Mörder. Seltsam war vor allem, dass er sein Opfer erst tätowiert und dann geschminkt hat. Ihren Freund Jeremy, kann Eve schnell ausschließen, denn ihn nahm der Tod seiner Freundin sichtlich mit. Bevor Eve aber richtig ermitteln kann, taucht schon die nächste ermordete Frau auf. Da es sich dabei um die selbe Vorgehensweise handelte, konnte es sich nur um den ein und selben Täter handeln. Eve findet wenig später heraus, dass beide Frauen bei der Partnervermittlungsagentur "Personally Yours" registriert waren. Das konnte kein Zufall sein, also musste der Täter aus diesem Umfeld stammen. Am schlimmsten setzt Eve aber die Gewissheit zu, dass mindesten noch 10 weitere Frauen dem Täter zum Opfer fallen, denn er scheint sich an dem Weihnachtslied "The Twelve Days of Christmas" zu orientieren, das aber kann Eve nicht zulassen......

Mein Eindruck:

Die Geschichte war gut und unterhaltsam, kann es aber mit Teil 6 nicht ganz aufnehmen. Witzig fand ich die Auseinandersetzungen zwischen dem Weihnachtsmuffel Eve, und den Rest der Protagonisten. Die Polizistin Delia Peabody hat hier die richtige A-Karte gezogen, denn ersten läuft ihr ständig das Großmaul Ian McNab über den Weg, und gleichzeitig wird ihr die Weihnachtsstimmung durch Eve regelrecht kaputt gemacht. Warum Peabody allerdings so allergisch auf McNab reagiert, ist mir immer noch ein Rätsel! Ich finde Paebody und McNab zum schießen, besonders wenn Peabody versucht ihn unauffällig loszuwerden. McNab scheint Mavis Kleider technisches Double zu sein, anders erklärt sich mir die Beschreibung nicht. Um Roarkes stocksteifen Butler Summerset ist es etwas ruhiger geworden, was ich schade finde, denn ich liebe die Auseinandersetzungen zwischen ihm und Eve. Zwischen Roarke und Eve läuft es nach wie vor prima, und ich finde die Beschreibung ihrer Ehe immer noch ziemlich niedlich. Auf jeden Fall werden die Bücher nicht langweilig, denn es passiert immer irgendetwas, sei es nun in Eves Privatleben oder halt bei ihren Fällen, die ziemlich abwechslungsreich gestaltet sind. Von mir bekommt dieser Teil 4,3/5 Sterne, und jetzt freue ich mich auf den nächsten Teil. :-D

Hier noch die chronologische Reihenfolge der Eve Dallas Reihe:

01. Rendezvous mit einem Mörder
02. Tödliche Küsse
03. Eine mörderische Hochzeit
04. Bis in den Tod
05. Der Kuss des Killers
06. Mord ist ihre Leidenschaft
07. Liebesnacht mit einem Mörder
08. Der Mitternachtsmord (Aus dem Sammelband Mörderspiele)
09. Der Tod ist mein
10. Ein feuriger Verehrer
11. Spiel mit dem Mörder
12. Sündige Rache
13. Symphonie des Todes
14. Mörderspiele (Aus dem Sammelband Mörderspiele)
15. Das Lächeln des Killers
16. Einladung zum Mord
17. Tödliche Unschuld
18. Der Hauch des Bösen
19. Das Herz des Mörders
20. Ein gefährliches Geschenk
21. Im Tod vereint
22. Tanz mit dem Tod
23. In den Armen der Nacht
24. Stich ins Herz
25. Stirb Schätzchen Stirb
26. Geisterstunde (Aus dem Sammelband Mörderspiele)
27. In Liebe und Tod
28. Sanft kommt der Tod
29. Mörderische Sehnsucht
30. Ein sündiges Alibi
31. Im Namen des Todes
32. Tödliche Verehrung
33. Süßer Ruf des Todes
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mörderische Weihnachten, 19. Mai 2005
Die besinnlichste Zeit des Jahres wird zur nervenzerreißensten für Lieutenant Eve Dallas. Nicht nur, dass es für die als Kind missbrauchte und bisher beziehungsunfähige Eve das erste Weihnachtsfest im Rahmen einer liebevollen Umgebung sein soll, sie nicht weiß, was man seinem ehemann und seinen freunden als geschenk überreicht. und mitten in diesem trubel aus weihnachtsvorbereitungen und einkaufswahn, geht ein psychopathischer weihnachtsmann als mörder um, mit dem ziel täglich bis weihnachten eine person umzubringen. eves ermittlungen laufen alle in einem punkt zusammen: eine agentur für partnervermittlungen. doch was haben die bisherigen opfer, männer wie frauen aus allen gesellschaftlichen schichten mit unterschiedlichsten interessen und aussehen, gemeinsam? Dieser Fall wird mitunter einer der schwierigsten für eve dallas, denn ihr läuft die zeit weg und je länger sie für ihre ermittlung braucht umso mehr menschen müssen durch die hand dieses wahnsinnigen sterben.
War auch einer der spannendsten Fälle, die ich bisher in dieser Reihe gelesen habe. Auch diesesmal fünf Sterne für Aufbau, Story, Darstellung und Ausdrucksweise!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend von Anfang bis Ende!!!, 18. Oktober 2011
Ich habe dieses Buch in 4 Tagen verschlungen.
Wer, besonders wenn die kalte Jahreszeit kommt, einen spannenden Krimi sucht, landet mit diesem einen Treffer.

Sehr gut verständlich geschrieben, der Handlung kann man problemlos folgen, jedoch bleibt der Spannungsbogen dabei rundum erhalten, die Figuren & Chraraktere sind vielseitig geschildert und verlangen vom Leser ausschließlich die Kreativität und Vorstellungkraft der Räume, Zeit und "Gesichter".

Ich kann es empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial, 6. Oktober 2004
Ich habe als erstes Buch dieser Reihe den 7. Fall gelesen und noch während ich es las nach und nach die andren Teile bestellt. Diese Art zu schreiben ist einfach fantastisch, obwohl die Storys schon einwenig im SF Bereich liegen und das überhaupt nicht meine Lesewelt ist! Aber diese tolle Mischung aus Krimi, Erotik und diesem ansteckenden Humor ist einfach nur genial. Ich habe beim Lesen gleichermassen gelacht wie gezittert und kann es nicht abwarten bis Teil 8 übersetzt nach Deutschland kommt. Bitte beeilt euch :))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung Total!, 6. November 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch der 7. Fall von Eve Dallas ist wieder einmal Spannungsgeladen bis zur letzten Seite. Außerdem ist es einfach klasse mit zu erleben wie sich die Personen mit den Eve zu tun hat entwickel und natürlich Eve selbst. Und dann ist da auch noch Roarke der Traumann überhaupt. Ich persönliche hoffe außerdem noch das sich etwas zwischen Peaboby und McNab entwickelt. Die Dialoge zwischen den beiden und wie sie sich den anderen gegenüber verhalten sind echt zum schmunzeln.

In Ihren 7.Fall bekommt Eve es mit einen Mörder zu tun der seine Opfer an das Bett fesselt, vergewaltigt und schließlich erwürgt. Außerdem hinterläßt er immer ein Geschenk, dass darauf schließen läßt das er 12 Morde geplant hat. Das Makabere daran ist das er sich als Weihnachtsmann getant einlaß in die Wohnungen erschleicht. Und da ihn für seine geplanten Morde nicht mehr viel Zeit bleibt tötet er jeden Tag und damit beginnt für Eve der Wettlauf mit der Zeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, Romantisch-Sexy, 3. August 2005
Bei der Serie von Eve und Roark war ich bei diesem Buch ein Quereinsteiger. Ich habe mir sofort alle vorherigen Bände bestellt.Schade nur nicht daraufhin gewiesen wurde, dass dies der 7 Roman einer Reihe ist.Mann weiß über die beiden Protagonisten einfach schon zu viel.Wer also diese Krimireihe und Liebesgeschichte von Anfang an lesen will sollte mit Rendevous mit einem Mörder anfangen.
Durch die Rezenten weiß man bald welches die nächten sind.
Trotzdem finde ich alle hervoragend und kann sie nur empfehlen.
Ich habe alle anderen Bücher zurückgestellt um diese heißen Storys zu lesen.Sie sind einfach fazinierend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse, 3. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Super zu lesen wie alles was über Ewe Dallas geschrieben wir.Macht Lust auf mehr zu lesen.das nächste Buch ist bestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen meine Krimiserie, 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Romane um Eve Dallas und ihren tollen Ehemann Roarke sind definitiv mein Fall.
Die Unterschiedlichkeiten in ihren Berufsleben, die Einblicke in das Leben in das New York der Zukunft, wie es sein könnte, faszinieren mich immer wieder aufs Neue. Die anderen Mitspieler wie Mavis, Dr. Mira und auch Peabody tragen zum Erfolg dieser Serie bei. Ich habe mir alle Romane bestellt, mal als buch, mal als Ebook für meinen Kindl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eve immer noch so zickig, 10. September 2012
Von 
Patricia Twellmann "literatopia" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Mal wieder fand ich Eve sich fürchterlich selbst überschätzend und total zickig - warum kann sie nur keine Kompromisse eingehen, wenn sie Roarke doch liebt? Er ist viel zu gut für sie, irgendwie war mir das dann doch ein bisschen zu viel Uneinsichtigkeit bei ihr. Aber der Fall war klasse, ich bin nicht so schnell auf den Täter gekommen. Und der Running Gag des Einkaufens war richtig klasse - Peabody wollte immer, Eve rollt die Augen und kauft selber, mal so eben nebenher. Auch die Einblicke in Eves Vergangenheit waren ausführlich und sehr emotional - ob man wohl noch irgendwann ihren richtigen Namen erfährt?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Liebesnacht mit einem Mörder
Liebesnacht mit einem Mörder von J. D. Robb (Audio CD - 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 18,14
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen