Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen15
3,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,10 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Januar 2010
Aufgrund des dünnen Büchleins mit gerade mal 60 Seiten (netto) hatte ich inhaltlich zunächst gar nicht so viel erwartet. Nach dem Lesen jedoch war klar: Die Autorin bringt die angekündigten Themen punktgenau zur Sprache, ohne sich lange an irgendwelchen Ausschmückungen aufzuhalten. Das hat verschiedene Vorteile, etwa dass man nicht lange lesen muss, um z.B. Erklärungen für einen bestimmten Sachverhalt zu finden. Gleichsam bietet es sich an, den Text nicht "mal eben so nebenbei" zu lesen, denn sonst besteht die Gefahr, dass man etwas wichtiges überliest.

Das Kapitel über Sexualität enthält zunächst relativ viele Informationen für autistische Menschen (vor allem Frauen, z.B. wie eine Untersuchung beim Gynäkologen abläuft) und relativ wenige Neuigkeiten für Nichtautisten. Es geht im weiteren Verlauf auch wirklich nur um Sex: Wie das so ablaufen kann, welche Vorlieben sich entwickeln können und welche Gefahren berücksichtigt werden sollten. Für einen Nichtautisten wirkt dieser Teil wahrscheinlich ausgesprochen sachlich. ;-)

Das anfängliche Ungleichgewicht zugunsten der Informationen für autistische Menschen wird im darauffolgenden Kapitel wieder ausgeglichen, wenn es ums Thema Partnerschaft geht. Interessant fand ich vor allem die Gegenüberstellung, was sich autistische und nichtautistische Partner unter einer Beziehung vorstellen, wie sich die Wünsche im Detail unterscheiden und was jeder Partner tun kann, um dem Ziel einer gemeinsamen, erfüllten Partnerschaft möglichst nahe zu kommen. Klar ist, dass es nur funktionieren kann, wenn jeder etwas tut. Einseitige Anpassungen sind auf lange Sicht nicht erfolgversprechend.

Das dritte und letzte Kapitel befasst sich mit dem Elternsein. Die Konstellationen von autistischer Mutter mit autistischem/nichtautistischem Kind werden gegenübergestellt und die jeweiligen Vor- und Nachteile erläutert. Zusätzlich findet man Tipps, wie sich die Besonderheiten und Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigen lassen. Überhaupt sind die Beschreibungen insgesamt sehr praxisnah und theoretisieren nichts. Man merkt eben, dass die Autorin aus eigener Erfahrung schreibt, also über Dinge, die sie selbst erlebt hat und von denen sie etwas versteht. Kurzum: Ein klasse Buch zu einem sehr angemessenen Preis.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2013
Da ich nach vielen Jahren bzw. sogar Jahrzehnten, in denen ich bemerkt habe, dass ich anderes als die meisten Anderen bin, draufgekommen bin, dass ich sehr wahrscheinlich vom Asperger-Syndrom betroffen bin, interssiert mich dieses Thema sehr.
Dieses Buch beschreibt Vieles, was ich in den letzten 40 Jahren empfunden habe und hilft mir auch, mich selbst besser zu verstehen und den Alltag mit Asperger zu bewältigen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2012
Hi...^^
Ich kann dieses Buch einfach nur wärmstens weiter empfehlen....Für mich als Mutter eines Asperger Kindes war es sehr aufschlußreich und lehrreich zugleich...Mein Sohn ist 14 jahre und ich habe ihn auch dazu ermutigt dieses Buch zu lesen...Er sagte mir das er sich immer wieder wieder finde in diesem Buch und jetzt endlich mal sieht das er nicht allein ist auf dieser^^....
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2010
Zunächst mal zu den negativen Aspekten:

Ein richtiges Inhaltsverzeichnis wäre gut gewesen und ich hätte mir an manchen Stellen deutlich mehr Tiefe und Hintergrund gewünscht; eine sprachlich/stilistische Überarbeitung hätte nicht geschadet. Außerdem hätte ich mir ein paar autobiografische Anmerkungen der Autorin gewünscht - zusätzlich zu den eingestreuten Alltagsbeispielen.

Dennoch gebe ich dem Buch 4 Punkte, denn es behandelt ein bisher noch wenig beschriebenes Thema. Das ist auch für mich als "NT" (= neurotypisch) sehr hilfreich und lesenswert. Allein schon, dass mein Wortschatz um diesen Begriff erweitert wurde (der eigentlich unser ganzes Verständnis von "Normalität" in Frage oder zumindest in Relation stellt) rechne ich dem Buch hoch an.

Wer sich grundsätzlich umfassend über AS bei Erwachsenen informieren will, dem würde ich Tony Attwoods "Ein ganzes Leben mit dem Asperger-Syndrom" empfohlen. Wer tiefer einsteigen will und das ganze wissenschaftlich UND vor allem aus Sicht einer "Aspie" lesen will, sollte auf jeden Fall Nicole Schusters "Ein guter Tag ist ein Tag mit Wirsing" zur Hand nehmen. Allerdings kommen gerade die Themen Sexualität/Partnerschaft/Elternschaft darin so gut wie nicht vor.

Somit ist dieses Büchlein als Ergänzung also durchaus zu empfehlen und der niedrige Preis tröstet über seine Schwächen hinweg.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2015
So etwas habe ich noch nie gelesen. Kaum ein Satz ist fehlerfrei. Die fehlende und/oder überflüssige Interpunktion machen das Lesen dieser " Broschüre " so sehr zur Qual, dass ich mich unmöglich noch auf den Inhalt konzentrieren konnte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2009
Die Bereiche Sexualität, Partnerschaft und Elternsein sind für Menschen mit dem Asperger-Syndrom oft mit großen Schwierigkeiten behaftet, da sie mit Nähe zu anderen Menschen und mit Gefühlen zu tun haben. Leider behandelt dieses Büchlein die Themen nur recht oberflächlich, so dass sie bestenfalls als allererste Information und Einführung ins Thema nützen.
Auf mich wirkt das Buch an den meisten Stellen eher schnell und lieblos dahingeschrieben. Auch Satzbau, Orthographie und Zeichensetzung lassen eine gewisse Sorgfalt vermissen.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2012
Ich habe das Büchlein innerhalb von zwei Stunden durchgelesen und war eher enttäuscht.Wenn man,als Leser,schon diverse andere Bücher,bzw. Biografien,von und über Asperger-Autisten gelesen hat,wird einem dieses Büchlein keine neuen Erkenntnisse bringen.Der Schreibstil der Autorin ist zudem oberflächlich und die Grammatik fehlerhaft.Es gibt weitaus bessere und ausführlichere Bücher zum Thema Asperger-Syndrom.
33 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2011
Eine Mutter beschreibt ihre GEfühle, die Autisten ja auch haben sowie das Sexualleben und die Probleme in der Kindererziehung. Interessant aber weniger Informativ.
Im Anhang sind Seitenweise Informationen über Selbsthilfegruppen etc. aber leider eher im Raum Berlin
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2011
Das Buch gibt zwar Einblicke in das Aspergersyndrom und einige praktische Ratschläge, ist aber insgesamt sehr subjektiv, unglücklich in der Wahl der Schwerpunkte und eher schlecht geschrieben.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2012
Es stehen ein paar super Regeln für den Partner drin, die ziemlich zutreffend und verständnisvoll sind. Dünnes Buch schnell zu lesen, teilweise informativ. Für Neueinsteiger in die Materie auf jeden Fall gut.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden