Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bemerkenswerter Inhalt und ein ganz eigener Stil
Das Buch hatte ich ruckzuck durch. Es lässt sich schnell weglesen.
In gewisser Weise ist es ähnlich wie die "Kiara und Alina" Bücher.
(Die man unbedingt kennen sollte!)
Man hat schon den Eindruck, dass die Autorin das lebt, was sie erzählt.
So ist der Inhalt sehr bemerkenswert, der Stil gefällt mir weniger,
aber das ist ja...
Veröffentlicht am 23. Dezember 2010 von ninchenpinchen

versus
35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Es hätten unter Umständen noch 3 Sterne werden können...
... aber spätestens mit der letzen Geschichte hat die Autorin mich als Leser verloren.

Zuerst mal das allgemeine:
Eine Freundin hatte mir von dem Buch erzählt. Obwohl es ihr nicht gefallen hat, hab ich mir die Rezis und die Leseprobe angesehen und gedacht, ein Versuch kann ja nicht schaden, es scheint ja auch viele positive Meinungen zu dem Buch...
Veröffentlicht am 12. März 2010 von Cassy


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Es hätten unter Umständen noch 3 Sterne werden können..., 12. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
... aber spätestens mit der letzen Geschichte hat die Autorin mich als Leser verloren.

Zuerst mal das allgemeine:
Eine Freundin hatte mir von dem Buch erzählt. Obwohl es ihr nicht gefallen hat, hab ich mir die Rezis und die Leseprobe angesehen und gedacht, ein Versuch kann ja nicht schaden, es scheint ja auch viele positive Meinungen zu dem Buch zu geben.

Leider kann ich mich diesen nicht anschließen.

Der Stil der Autorin erscheint mir in seiner Ausdrucksweise oft recht platt, bei den wenigsten Szenen würde ich sagen, dass sie außergewöhnlich gut geschrieben sind.

Insgesamt umfasst diese Sammlung vier Kurzgeschichten, die allesamt Erotik mit einer möglichen tieferen Botschaft verbinden sollen.

Bei der Botschaft wie den vorhandenen Praktiken liegt die Schönheit vermutlich im Auge des Betrachters. Wer hiermit generell wenig Anfangen kann, wird durch dieses Buch wahrscheinlich nicht auf den Geschmack gebracht werden, wem's gefällt, der findet hier vielleicht einige neue Anregungen oder sogar Stoff für eine weiterführende Diskussion.

Mir persönlich hat die dritte Geschichte noch am besten Gefallen (3 Sterne), die ersten beiden kriegen von mir jeweils 1,5 bzw. 2,5.

Nun zur letzen Geschichte:
Wie der Titel andeutet, geht es hier um ein allgemein recht sensibles Thema. Ich will nicht behaupten, dass es unmöglich ist, daraus eine gute erotische Geschichte zu machen, aber leider ist dies der Autorin meiner Ansicht nach überhaupt nicht gelungen.

Totaler Kontrollverlust als Teil eines erotischen Spiels ist für mich eine Sache.
Eine absolute Verhohnepiepelung des Vorgangs eine andere.
Ohne dem geneigten Leser zuviel zu verraten kann ich glaube ich folgende Aussage treffen:
Wenn mit die erste und einzige Sorge einer Frau in dieser Situation (bei der sie noch nicht weiß, dass es ein Spiel ist), lautet, dass doch hoffentlich ihre Frisur nicht allzu sehr leidet *hachgottchen* und das doch bitte ihre Intimrasur noch gut aussehen soll... sorry, aber spätestens an der Stelle hat die Autorin bei mir jeden Anspruch darauf verloren, dass ich sie oder irgendeine tiefere Botschaft, die sie vielleicht rüberbringen will, ernst nehme.

Da kann mir auch keiner mehr was von Stockholm-Snydrom oder sonstwas erzählen. Eine gewisse Identifikation des Opfers mit den Tätern mag zuweilen möglich sein, aber ich empfinde es an dieser Stelle einfach als sehr schlecht ge- und beschrieben.

Der einzige Tiefgang, den ich an dieser Stelle noch wahrnehme ist ein ganz tiefes, sprich unterirdisches, Niveau.

Schade, aber ich werde wie gesagt keine Bücher mehr von dieser Autorin lesen. Denn um das Lieblingszitat einer Bekannten zu verwenden:

"Das Leben ist zu kurz für schlechten Schweinkram" :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Selten so Langweiliges und Unerotisches gelesen, 11. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
Es tut mir leid, aber die Geschichte, die die Autorin dem Leser hier zumutet, wirkte auf mich phasenweise wie ein Schüleraufsatz zum Thema "erste Liebe".
M.m. Unglaubwürdige Charaktere, peinlich hölzerne Dialoge, einschläfernde Handlung...kurz
Langeweile pur!
Jedem, der wie ich auf gute SM-Texte steht kann ich nur raten -

- Finger Weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja...unrealistisch,brutal und wenig erregend, 2. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
Nachdem ich den Buchauszug gelesen hatte, hab ich mir das Buch bestellt.
Ich habe diese Entscheidung inzwischen echt bereut...so einen frauenverachtenden Müll habe ich selten gelesen.
Das ganze Buch liest sich sehr zäh...SM kann ja wirklich sehr erregend sein, aber 3 von 4 Geschichten in diesem Buch
beinhalten soviel Brutalität,das wirkt unrealistisch und geschmacklos...

Es gibt bessere Bücher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht empfehlenswert, 28. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
Das Erzählen von erotischen Geschichten ist die Kunst, Geschichten von Liebe, Leidenschaft und Hingabe zu erzählen, die den Leser mit hineinnehmen und seine Fantasie beflügeln. Die Erotik hält ein Feuerwerk von Gefühlen bereit und ist gleichsam einen Vulkan, in des inneren es anfängt zu brodeln. Die Elemente schmelzen dahin und und entladen sich in einer heftigen Eruption. Schließlich wird alles mit Asche bedeckt und tiefer frieden überkommt das Land. Eine solche erotische Erzählung bedarf einen Rahmen von Liebe, Fürsorge, Sicherheit, Vertrauen, Ungestörtheit und Hingabe.

Diesen Anspruch wird das vorliegende Werk in keiner Weise gerecht. Die Autorin erzählt in vier Geschichten, deren äußerer Rahmen immer ein andere ist, die gleiche Fantasie. Wie wenig Selbstachtung muss ein Mensch von sich selbst haben, wenn er sich selbst aller Würde beraubt, zum 'Fickstück' wird, an dem sich Männer nach bedarf bedienen. Die Hauptdarstellerinnen dieser Geschichten werden alle mit grober Gewalt letztlich zur Prostitution gezwungen. Eine solche Brutalität habe ich von einer weibliche Autorin nicht erwartet. Gewaltsame Unterwerfung hat auch nichts mit Hingabe zu tun. Leider sind die erzählten Geschichten nicht das Papier Wert auf dem sie geschrieben sind. Ich kann für die Autorin nur Mitleid empfinden, wenn sie ein solches Feuer der Leidenschaft, welches ich am Anfang beschrieben habe, selbst noch nicht erleben durfte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Erotik NICHT GLEICH Pornographie, 13. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
Ich habe keine Ahnung mehr, warum mir dieses Buch durch Amazon empfohlen worden ist. Auf jeden Fall halte ich die Subline "Erotische Geschichten" für irreführend.
Wer sich Erotik erwartet, wird durch handfeste Pornographie entäuscht werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen absolut unglaubwürdige Geschichten!, 29. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
Bis jetzt das für mich schlechteste Buch von K. Singer. Die Geschichten sind für mich absolut unerotisch und total unglaubwürdig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschmacksache, 31. Dezember 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
Menschen, die auf die totale Unterwerfung der Frau sowie schmerzhaften und teilweise brutale Sexpraktiken stehen, mag dieses Buch liegen. Männer und Frauen, die ein gesundes Selbstwertgefühl besitzten, fühlen sich von den Geschichten wahrscheinlich eher befremdet bis abgestoßen. So zumindest ging es meinem Freund und mir. Leider geht die Ausrichtung des Buches nicht aus dem Titel hervor.

Trotzdem gebe ich dem Buch drei Sterne. Die Schriftstellerin hat eine unterhaltsame Schreibe und versteht es, den Leser schnell in die Geschichte zu ziehen. Außerdem hat sie Phantasie. Ohne die sado-masochistischen Ausprägungen, die die "Heldinnen" der Geschichten zu einem seelenlosen Stück Fleisch degradieren, wäre dieses Buch durchaus eine erotische Bereicherung gewesen. Ansonsten kann man es als Blick über den Tellerrand auch durchaus lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bemerkenswerter Inhalt und ein ganz eigener Stil, 23. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
Das Buch hatte ich ruckzuck durch. Es lässt sich schnell weglesen.
In gewisser Weise ist es ähnlich wie die "Kiara und Alina" Bücher.
(Die man unbedingt kennen sollte!)
Man hat schon den Eindruck, dass die Autorin das lebt, was sie erzählt.
So ist der Inhalt sehr bemerkenswert, der Stil gefällt mir weniger,
aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.
Auf jeden Fall kommt man an Kiara Singer nicht vorbei,
wenn man sich für erotische Literatur von heute interessiert.
Kiara Singer ist einfach anders als andere und das sollte man sich nicht entgehen lassen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Buch, 5. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
Buch sollte ein Gag für die Hochzeitsnacht einer Freundin sein, abe anscheinend haben es beide gelesen, wie es sein sollte :-) und wir die Mädlsrunde hinter vorgehaltener Hand erfuhr war es genau richtig :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lust auf ihn mach Lust auf mehr!, 27. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Lust auf ihn: Erotische Geschichten (Broschiert)
Ich kann mich den Vorrezensenten nur anschließen.
Der Klappentext, die Leseprobe, vor allem aber die positiven Rezensionen deuteten auf eine gute erotische Kurzgeschichtensammlung hin. Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht. Die Geschichten besitzen einen guten Plot, sympathische Charaktere und prickelnde Erotik, aber auch Humor: Zum Beispiel wird auf einem Segeltörn eine Frau über die Reling ins Wasser geworfen, um das Sperma von ihr abzuwaschen, nachdem sie vorher von zahlreichen Männern vernascht wurde. Die Idee fand ich wirklich lustig.
Zugegeben, die Vergewaltigungsszene in der vierten Geschichte ist zwar die Härteste, aber nichtsdestotrotz hat sie es ganz schön in sich. Die Autorin schafft es, trotz der Vergewaltigung einem das Gefühl zu geben, es sei eigentlich nur ein gefährliches Spiel. Sechs Jogger, einer von ihnen war sogar ziemlich gut bestückt, vergewaltigen eine Frau. Doch es handelt sich hierbei nur um ein Spiel, das ihr eigener Mann für sie inszeniert hat. Der Mann schaut demnach aus seinem Versteck nur zu, um sich an diesem Anblick zu erregen.

Humorvoll fand ich ganz besonders den Einfall, etwas Politik in das ganze zu bringen: so kam auch der berühmte Satz des amerikanischen Präsidenten Barack Obama:"Yes, we can!" zum Zug! Man sieht, dass Kiara Singer immer wieder neue witzige Ideen hat, die Erotik humorvoll zu gestalten.

In meiner Begeisterung habe ich Kurz und schmerzvoll, Kiara und Alina, Dominanz und Zärtlichkeit: Erotischer Roman und dieses Buch hier zusammen bestellt. Jetzt muss ich noch Kiara und Alina und Kurz und Schmerzvoll lesen, bin aber überzeugt davon, dass mich diese beiden Bücher nicht enttäuschen werden, denn Talent zum Schreiben besitzt die Autorin.

Fazit: habe mich köstlich amüsiert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lust auf ihn: Erotische Geschichten
Lust auf ihn: Erotische Geschichten von Kiara Singer (Broschiert - 30. Juli 2009)
EUR 12,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen