Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Ausland leben wollen? Absolute Kaufentfehlung!!!!
Sollte jemand ernsthaft planen im Ausland leben zu wollen, ist dieses Buch ein absolutes Muss!

Ich plane schon seit Jahre in ein südliches Land zu ziehen, weil es mir in Österreich viel zu kalt ist. Seit langer Zeit bin in der Projektstufe über meine Favoriten (momentan: Portugal, Spanien, Griechenland, Italien, Malta) Daten zu sammeln und bin...
Veröffentlicht am 21. April 2010 von NeueWelt

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett aber wenig Fundiertes
Ursula Ellis schreibt in eigenen Worten, wie sie Spanien erlebt hat. Viele in Spanien lebende Deutsche werden ihr zustimmen, wenn Sie von vergnüglichen, seltsamen oder auch traurigen Erlebnissen erzählt, die vor allem durch die kulturellen Unterschiede zustande kommen.
Alles in Allem ist ihr Bericht aber sehr subjektiv und bietet dem Leser nicht viel -...
Am 8. Februar 2006 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Im Ausland leben wollen? Absolute Kaufentfehlung!!!!, 21. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Es kommt mir alles spanisch vor: Auswandern nach Spanien - Traum und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Sollte jemand ernsthaft planen im Ausland leben zu wollen, ist dieses Buch ein absolutes Muss!

Ich plane schon seit Jahre in ein südliches Land zu ziehen, weil es mir in Österreich viel zu kalt ist. Seit langer Zeit bin in der Projektstufe über meine Favoriten (momentan: Portugal, Spanien, Griechenland, Italien, Malta) Daten zu sammeln und bin auf der Suche nach DVDs auf dieses Buch gestoßen. Dieses Buch hat meinen Horizont und die Checkliste für mein Projekt enorm erweitert. Die Autorin beschreibt Dinge, an die ich nicht gedacht hätte, weil in unserem Kulturkreis* eine gewisse Stabilität und Rechtsicherheit in den Geschäften aller Art und im Umgang mit Ämtern vorherrscht. In kurzen Worten, wir wissen wie wir dran sind (bzw. haben zumindest sehr gute Möglichkeiten uns zu allen möglichen Dinge sehr gut zu informieren), wenn wir was kaufen, in ein Amt gehen, was zu erledigen haben. Es ist auch die Regel, wenn man sich mit einem Geschäftsmann, was ausmacht, dass das dann auch hält. Natürlich passiert auch bei uns hin- und wieder was und es gibt auch bei uns schwarze Schafe, aber die Regel bei uns ist Sicherheit und Stabilität.

Dieses Buch veranlasst mich nicht Spanien aus meinen Favoritenkreis auszuschließen, aber es hilft mir zukünftig bei meiner Auswahl enorm:
- die Unterschiede in den Jahreszeiten beachten (also nicht nur wegen des Wetters!)
- die einfachen Dinge, die man im alltäglichen Leben so braucht, bewusst machen und sich im Vorfeld erkundigen, wie das dort ist
- was kann passieren, wenn man unter Einheimischen wohnt
- warum ist es so wichtig, die Landessprache zu beherrschen
Über alle diese Punkte und noch viele Punkte mehr gibt die Autorin in einem sehr erfrischenden Stil sehr gute Auskunft mittels ihrer Erlebnisse.

Ich habe das Buch in einem Tag verschlungen, weil es sich großartig liest. Was mir nicht so gefallen hat: das Buch wechselt von einem Thema zum anderen Thema ohne Ein- und Überleitung und das Ende ist sehr abrupt. Die Autorin könnte dieses Werk in Zukunft noch inhaltlich ausbauen, in dem sie vielleicht dem Buch ein eigenes Kapitel widmet, das ungefähr so lautet: "Worauf muss ich alles achten, wenn ich nach Spanien (oder in ein anderes Land) ziehen möchte". Ich glaube, da könnte sie ihr enormes Expertinnenwissen noch intensiver eingehen lassen. Meine Kritik und meine Anregung ändern jedoch nichts an der hohen Meinung, die ich über dieses Buch habe.

Fazit: Wer in ein anders Land ziehen mag, sollte UNBEDINGT dieses Buch lesen. Auch wenn das Zielland nicht Spanien ist, fördert es die Vorstellungskraft, was so alles in einem fremden Land passieren kann!

*mit "unseren Kulturkreis" meine ich Deutschland und Österreich; nebenbei gesagt so unterschiedlich sind die Deutschen und Österreicher nicht; was kulturelle Unterschiede wirklich sind, zeigt die Autorin sehr gut auf:).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen so habe ich es auch erlebt, 28. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Es kommt mir alles spanisch vor: Auswandern nach Spanien - Traum und Wirklichkeit (Taschenbuch)
ich habe Ursula Ellis in Spanien bei einer Lesung aus diesem Buch erlebt. Wir hatten einen wirklich lustigen Abend. Die Schilderungen ihrer Erlebnisse mit den Spaniern kann ich nur bestätigen. Einen Tag könnte man sie knuddeln wegen ihrer Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft, am nächsten Tag könnte man sie verwünschen, weil sie allzu lässig mit der Umwelt umgehen, Tiere missachten und generell das sprichwörtliche "mañana" ausgiebig praktizieren. Trotzdem kommt bei der Lektüre immer wieder auch die Liebe der Autorin zu diesen Menschen zum Ausdruck. Besonders die Begegnung mit ihrem Nachbarn Antonio und dessen Familie geben einen Einblick in das spanische Familienleben.
Ein Buch für alle Spanienliebhaber und die, die es werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heilsame Lektüre, 10. April 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Es kommt mir alles spanisch vor: Auswandern nach Spanien - Traum und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Meine Erwartung an das Buch, das übrigens nicht sehr dick ist und locker in zwei Tagen ausgelesen werden kann, hat sich einerseits erfüllt, weil ich überwiegend lustige Geschichten um solch eine Auswanderung erwartet und gefunden habe.
Aber der Titel Traum und Wirklichkeit lässt ja schon darauf schließen, dass beim Auswandern nicht alles so lustig ist wie die allen bekannten Schilderungen um Handwerker, die manana (sprich irgendwann) kommen oder ständig fließender Rioja bei allen möglichen Festen. Die Wirklichkeit liegt leider im Detail. Mangelnde Sorgfalt im Umweltschutz, im Tierschutz im besonderen, ständige lärmverursachende Fiestas aus allen möglichen und unmöglichen Anlässen, tagelang keine Wasserversorgung, nur um einige wenige Beispiele zu nennen. Wir Deutschen haben oft noch das Hirngespinst von Sonne, blauem Himmel, Strand und Meer = Auswandern im Kopf. Aber sehr deutlich schreibt Frau Ellis am Ende ihres Buches, wie Deutsche das Auswandern nach Spanien u.U. wirklich empfinden und zu welchen Folgen, nämlich der Rückkehr nach Deutschland, es führen kann. Ich war zwar enttäuscht, dass das Ende so ernüchternd war, aber bevor man ins Ausland auswandern möchte, sollte man einen Blick in dieses Buch geworfen haben. Es ist nicht immer alles so rosig, wie man es sich vorstellt. Und diese Lektüre bewahrt einen vielleicht vor einem großen Fehler.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auswandern mit Tücken, 26. Januar 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Es kommt mir alles spanisch vor: Auswandern nach Spanien - Traum und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Die Autorin beschreibt sehr bildhaft ihre Auswanderung nach Spanien und den Neuanfang in einem fremden Land. Der Leser kann sich durch die detaillierte Beschreibung der Umstände sehr genau vorstellen, wie es der autorin in Spanien ergangen ist. Auf die positiven, aber auch die negativen Seiten wird ausführlich eingegangen. Vor allem die Bürokratie, auch in Spanien gibt es genug davon, bekommt ihr Fett weg. Mit ging es zum Ende des Buches leider etwas zu schnell und die genauen Gründe für die Rückkehr nach Deutschland wurden meiner Meinung nach nicht ausführlich genug behandelt. Deswegen leider ein Stern Abzug. Ansonsten sehr empfehlenswert, da die Beschreibungen jedem Auswanderungswilligen sehr schnell klarmachen, das auch in anderen Ländern nur mit "Wasser gekocht" wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen genauso habe ich es auch erlebt, 13. August 2006
ich habe Ursula Ellis in Spanien bei einer Lesung aus diesem Buch erlebt. Wir hatten einen wirklich lustigen Abend. Die Schilderungen ihrer Erlebnisse mit den Spaniern kann ich nur bestätigen. Einen Tag könnte man sie knuddeln wegen ihrer Hilfsbereitschaft und Gastfreundschaft, am nächsten Tag könnte man sie verwünschen, weil sie allzu lässig mit der Umwelt umgehen, Tiere missachten und generell das sprichwörtliche "mañana" ausgiebig praktizieren. Trotzdem kommt bei der Lektüre immer wieder auch die Liebe der Autorin zu diesen Menschen zum Ausdruck. Besonders die Begegnung mit ihrem Nachbarn Antonio und dessen Familie geben einen Einblick in das spanische Familienleben.

Ein Buch für alle Spanienliebhaber und die, die es werden wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Traum vom Auswandern, 27. Februar 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Es kommt mir alles spanisch vor: Auswandern nach Spanien - Traum und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Zu einer Zeit, in der alle TV-Sender Serien über Auswanderer produzieren, kommt dieses Buch doch wie gerufen. Wer hat nicht selber schon vom Auswandern geträumt? Ursula Ellis erzählt von ihren Erlebnissen in Spanien, von Anfangsschwierigkeiten und dem Hauskauf. Was tun, wenn zwar Kakerlaken zu Besuch kommen, der Pöstler aber das Haus nicht finden will? Wenn eine Fiesta der anderen folgt, ist das ein Grund zur Freude? Ursula Ellis lernt in Spanien den Wert des Wassers kennen und findet die Deutsche Bürokratie plötzlich harmlos.

Nach vier Jahren in Spanien weiss sie den Wert ihrer Heimat zu schätzen und fährt nach Deutschland zurück.

Das Buch ist gut geschrieben, unterhaltsam, spannend, auch für Menschen, die den Traum vom Auswandern nicht (mehr) haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett aber wenig Fundiertes, 8. Februar 2006
Von Ein Kunde
Ursula Ellis schreibt in eigenen Worten, wie sie Spanien erlebt hat. Viele in Spanien lebende Deutsche werden ihr zustimmen, wenn Sie von vergnüglichen, seltsamen oder auch traurigen Erlebnissen erzählt, die vor allem durch die kulturellen Unterschiede zustande kommen.
Alles in Allem ist ihr Bericht aber sehr subjektiv und bietet dem Leser nicht viel - außer vergnüglicher und leichter Unterhaltung, die sich am besten in der Badewanne lesen lässt. Dass mancher Satz ein wenig überheblich kllingt, mag an der fehlenden Schreiberfahrung der Autorin liegen. Beabsichtigt hat sie dies sicher nicht, da sie nach eigenen Angaben Spanien sehr schätzt - zumindest als Urlaubsort.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielen Dank!, 22. Mai 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Es kommt mir alles spanisch vor: Auswandern nach Spanien - Traum und Wirklichkeit (Taschenbuch)
Ich bin Spanienliebhaber und hatte bislang auch einen Traum! Wahrscheinlich wie viele andere auch! Sonne, Meer, Oliven uvm..
Nachdem ich nun aber dieses Buch gelesen habe, habe ich meinen Wunschtraum abgehakt!
Die Autorin berichtet in amüsanter Schreibweise über die kulturellen Differenzen, die unterschiedlichen Gewohn- u. Gepflogenheiten, die mir wirklich die Augen geöffnet haben und die ich nicht erleben möchte. Ich habe geglaubt, in der heutigen Zeit sei man genug informiert und da man ja auch schon des Öfteren in Spanien Urlaub gemacht hat, kenne man die Mentalität und die Art dort zu leben. Nachdem, was Ursula Ellis jedoch in einer sehr ansprechenden Weise schildert, wird man eines besseren belehrt. Die Episoden sind köstlich beschrieben. Und sicher verleiten sie oft zu einem Lächeln. Aber es sind keine Witze, sondern real erlebte Situationen, die eigentlich keiner haben möchte!
Ich bin wirklich dankbar, dass ich dieses Buch lesen durfte! Ich wünsche der Autorin noch viel Erfolg mit anderen Büchern aus der eigenen Feder!
Zuletzt möchte ich noch bemerken, dass Ursula Ellis den Erlös aus diesem Buchverkauf an Tierhilfsorganisationen in Spanien spendet - Hut ab!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spanien wunderbares Land, 31. Juli 2009
Ich habe gerade in dem Buch "Es kommt mir alles spanisch vor" gelesen und ich finde es einfach super schön. Und glaubt mir, ich kann es beurteilen habe selbst über 12 Jahre dort gelebt und gearbeitet. Ursula Ellis beschreibt ihre Erlebnisse herzerfrischend und ich sehe alles so richtig bildlich vor mir. Ein tolles Buch das jeder haben sollte. Von mir alle Sterne für dieses wunderbare Spanienbuch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Spanienauswanderer zu empfehlen, 21. Oktober 2007
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ursula Ellis erzählt in einem herrlich humorvollen Stil von ihrer Auswanderung nach Spanien. Sie und ihr Mann suchten Sonne und Freiheit, fanden aber Lärm, Schmutz und zermürbende Bürokratie.

Meines Erachtens ist die Autorin etwas "zu deutsch", um in Spanien glücklich zu werden. Wer schon um 11 Uhr ins Bett fällt und dann schlafen möchte, es immer schön ordentlich und sauber will und seine Ruhe sucht, der ist in dem Land am falschen Platz. Das Buch wirkt auf mich dadurch etwas einseitig. Die Spanier werden immer wieder als laut, unzuverlässig und umweltunfreundlich dargestellt. Vieles daran ist sicher richtig, doch das genervte Ehepaar scheint die positiven Seiten des Landes und Volkes irgendwann kaum noch gesehen zu haben, und sie tauchen ab der Mitte des Buches immer weniger auf.

Wer nach Spanien auswandern will, sollte das Buch auf jeden Fall vorher lesen. Was Ursula Ellis hier schreibt, habe ich von vielen anderen Seiten sehr ähnlich - wenn auch weniger einseitig - gehört. Vielleicht kann die Lektüre manche Vorstellungen vom gelobten Land zurechtrücken.

Wegen der einseitigen Darstellung würde ich nur drei Sterne geben, auch haben manche Kapitel keine durchgehende Thematik und Linie und einige Kommafehler sollten ausgemerzt werden. Doch der Schreibstil ist sehr locker und es macht trotz der Mängel Spaß, das Buch zu lesen, deshalb doch noch vier Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9fa03858)

Dieses Produkt

Es kommt mir alles spanisch vor: Auswandern nach Spanien - Traum und Wirklichkeit
EUR 9,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen