Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Heftig und sehr hot
Ein hartes Geschäft, heiße Stories, ausgefallene Plots und anzügliche erotische Fantasien. Prüde oder empfindlich sollte man keineswegs sein. In den Geschichten ist von Wow bis Frivolität alles drin. In jeder Geschichte geht es mehr oder weniger hart zu. Die Handlungen sind immer stark mit sehr direkt beschriebenen Sexszenen verbunden.
Die...
Veröffentlicht am 28. April 2009 von Lucy M.

versus
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht mal fertig gelesen...
Wieder mal ein totaler Fehlkauf! Ich hab das Buch nicht mal mehr fertiggelesen, weil ich mich so sehr geärgert habe. Die Ideen hinter den Geschichten sind je nicht so schlecht, doch die Umsetzung ist eine einzige Katastrophe. Ein äußert schlechter Schreibstil, ständige Wiederholungen und eine lieblose Aneinanderreihung von Sätzen. Erotikfaktor...
Veröffentlicht am 30. Juni 2009 von indiebookblog


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen nicht mal fertig gelesen..., 30. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Verführe mich!: Erotische Geschichten (Taschenbuch)
Wieder mal ein totaler Fehlkauf! Ich hab das Buch nicht mal mehr fertiggelesen, weil ich mich so sehr geärgert habe. Die Ideen hinter den Geschichten sind je nicht so schlecht, doch die Umsetzung ist eine einzige Katastrophe. Ein äußert schlechter Schreibstil, ständige Wiederholungen und eine lieblose Aneinanderreihung von Sätzen. Erotikfaktor gleich null.
Und was sollen die ständigen Erklärungen? "Er war ihr hörig.", "Sie war sehr erregt." usw. usf. - das sollte sich in einer gut geschriebenen Geschichte eigentlich selbst erklären.
In irgendeiner Rezension habe ich gelesen, dass die Romane der Autorin besser sein sollen, als ihre Kurzgeschichten. Ich hoffe es für sie, allerdings werde ich es wohl kaum überprüfen. Das Angebot an Büchern in diesem Genre ist groß genug, dass ich darauf verzichten kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Wieso wird dieses Buch so gelobt?, 6. Juli 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführe mich!: Erotische Geschichten (Taschenbuch)
Da die Bücher von Darja Behnsch alle so gute Bewertungen bekommen haben, habe ich probeweise auch mal eins bestellt.

Mein erster Eindruck, irgendwie gab es das alles schon mal, nur besser. Ok, ich mag keine Vampirerotik Stories. Aber irgendetwas stößt mich auch an jeder der sechs anderen Geschichten ab. Die zweit letzte Geschichte zum Beispiel ist fast 1:1 vom Film "Secretary" abgekupfert, in einer anderen Geschichte macht der biedere Mann seine Frau nach ihrer Rückkehr wahrscheinlich kalt, keinen interessierts und warum die Hure Julia in der letzten Geschichte bereits im Jahr 1972 ein Handy besitzt, bleibt schleierhaft.
Warum haben die beschriebenen Personen für erotische Kurzgeschichten solche schweren charakterlichen Defizite? Es tritt auch in den jeweiligen Geschichten eigentlich keine Charakterveränderung zum Besseren ein. Man schaut dem Leiden der Personen nur in einem kurzen Ausschnitt ihres Lebens zu. Sind alle Bücher von Darja Behnsch so?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Heftig und sehr hot, 28. April 2009
Von 
Lucy M. "cute & cool" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführe mich!: Erotische Geschichten (Taschenbuch)
Ein hartes Geschäft, heiße Stories, ausgefallene Plots und anzügliche erotische Fantasien. Prüde oder empfindlich sollte man keineswegs sein. In den Geschichten ist von Wow bis Frivolität alles drin. In jeder Geschichte geht es mehr oder weniger hart zu. Die Handlungen sind immer stark mit sehr direkt beschriebenen Sexszenen verbunden.
Die Autorin, die für ihre ausgefallenen Szenen, derbe Sprache und Schockeffekte (Mariposa. Erotischer Thriller und Des Engels Hure: Erotischer Roman) bekannt ist, hat für ihre erotischen Geschichten wieder viele attraktive Protagonisten geschaffen. Sie haben nur ihre Libido im Kopf und gehen hart und ohne Rücksicht auf die Gefühle des anderen zur Sache. Sie leben ihre Triebhaftigkeit aus, mit Schwerpunkt auf lustvollen Sex in außergewöhnlichen Situationen.
Es sind sieben Geschichten. Die dritte ist am gefühlvollsten geschrieben, deshalb gefiel sie mir auch am besten. Ich kann nicht sagen, ob mir das Dominanzverhalten oder die Unterwerfung besser gefallen hat. Ich fand alle Geschichten ziemlich schräg und gleichermaßen unterhaltsam. Auf jeden Fall erfüllen sie ihren Zweck.
Fazit: Turbulente Geschichten, amüsant und fantasievoll. Empfehlenswert für jeden, der gerne intensive und heftige Erotik liest.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ...wo bleibt die Erotik???, 11. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Verführe mich!: Erotische Geschichten (Taschenbuch)
Die Rezension von Elys T. Rubin-Reve war Goldrichtig, warum habe ich sie nicht vertraut!
Kann ich mich nur 100% anschließend. Nicht Wert an das Buch.
Das überhaupt eine Frau so schreiben kann ;-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Originelle erotische Geschichten und immer anders!, 1. April 2009
Von 
Luna "Dolce Vita" (Augsburg, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführe mich!: Erotische Geschichten (Taschenbuch)
In Mitternachtsmargaritas und ein geiles Luder stellt uns die Autorin ihre ersten sieben erotischen Kurzgeschichten vor. Die Stories variieren von Geschichte zu Geschichte, sei es von der Konstellation der sexuellen Partner her, oder von den Schauplätzen und der Zeit, in welcher die Geschichte spielt oder vom gesellschaftlichen Rahmen her. Hier kriegen Männer und Frauen gleichermaßen ihr Fett weg, einmal sind Frauen die dummen, einmal die Männer.
Wer auf Bi, flotte Menage a trois oder Orgien, ein wenig Dominanz und Unterwerfung, Vanilla und derben Dirty talk steht, findet hier sicherlich großen Gefallen an den einzelnen Kurzgeschichten und noch einiges mehr. Die Kurzgeschichten haben immer ein originelles Ende, mal mehr überraschend, mal weniger, je nach persönlichem Geschmack. Für jeden ist was dabei und wenn man eine etwas gehässige Ader hat wie ich, dann freut man sich natürlich ganz besonders an manchen Stellen.

Nun zu den einzelnen Geschichten:
In "Du riechst so gut" erfährt eine betrogene Frau, dass Rache doch so süß sein kann und auch wenn einiges nicht wahr zu sein scheint, man doch voll auf seine Kosten kommen kann. Die Abfuhr, die man dem Betrüger erteilt, ist eine zusätzliche persönliche Befriedigung. Und das nette Ende lässt auf mehr hoffen. Der paranormale Touch hat mir gut gefallen.
In "Seine sexuellen Wünsche" muss ein dominanter Mann erfahren, dass seine schwache Frau auch anders kann und nicht so reagiert, wie er erwartet hat. Er muss sich mit lästigen Gefühlen beschäftigen, die ihm nicht in den Kram passen, und sich neu orientieren, um sie wieder gefügig zu machen.
In "Die Cousine" erfahren vier Personen mit unterschiedlichen persönlichen Motivationen, dass man nicht nur zu zweit sexuelle Freuden genießen kann, vor allem auch mit jemanden, mit dem man nicht gerechnet hat. Das Ende ist recht originell.
In "Mitternachtsmargaritas und ein geiles Luder" macht sich eine Frau, die weiß, was sie will, einen Mann, der meint, dass er weiß, was er will, auf eine witzige, charmante, aber sehr durchtriebene Art und Weise hörig und kommt dabei auch wieder voll auf ihre Kosten. Hier habe ich öfters schmunzeln müssen.
In "Die Orgie" lernt ein ziemlich eingeschlafenes Ehepaar, dass man auch zusammen Spaß am ehelichen Verkehr haben kann. Der Weg, den sie gehen, um zu dieser Erkenntnis zu gelangen, ist zwar recht ungewöhnlich, aber interessant.
Diese Geschichte hat mich auf eine unerklärliche Art und Weise wahnsinnig berührt, so dass sie zu meinen Favoriten zählt.
Die Geschichte "Schlag mich" ist mein absoluter Liebling, weil ich hier wieder etwas Einblick in eine Welt bekommen habe, in der ich mich persönlich überhaupt nicht bewege. Sie ist etwas SM-mäßig angehaucht, aber keine klassische SM-Geschichte. Man kann sie unter Soft-SM einordnen. Eine junge Frau entdeckt bei ihrem Job ihre devote Ader und dass Schmerz Lust bereiten kann. Das Ende war nicht im eigentlichen Sinne traurig, nur ich persönlich hätte mir gewünscht, die Geschichte wäre etwas länger gewesen.
Die "Hure Julia" fällt hier als Kurzgeschichte etwas aus dem Rahmen. Leser, die Des Engels Hure gelesen haben, treffen hier auf alte Bekannte, nämlich auf Sofia und Alesandro, das sadistisch veranlagte Geschwisterpaar. Sofia ist immer noch hinterhältig und intrigant und manipuliert ihren Bruder. Alesandro ist immer noch ein unterwürfiger Loser, der seiner Schwester alles recht machen will und am Ende auf Menschen trifft, die auch nicht ganz astrein sind und eigene Ziele verfolgen. Das Ende hier fand ich sehr raffiniert und meine gehässige Ader war zufrieden gestellt.
Die Autorin zeigt mit ihren erotischen Kurzgeschichten, dass sie nicht nur gute, schräge Romane schreiben kann, sondern auch kleine schräge Baby-Format-Romane.
Das Buch ist auf derbe Art und Weise prickelnd erotisch und vielfältig. Das Ende bei jeder Kurzgeschichte lässt dem Leser genug Freiraum, um sein eigenes Kopfkino weiter zu spinnen. Und wie bereits erwähnt, gleicht keine story der anderen und jede hat ihren eigenen Reiz. Es ist immer eine kleine Handlung in die Geschichte verwoben, was alles viel interessanter macht. Es ist einfach keine 0815-Kost, und je nach Lust und Laune kann man seine Lieblingsgeschichte natürlich auch öfter lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In der Kürze liegt die Würze, 23. April 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Verführe mich!: Erotische Geschichten (Taschenbuch)
Nachdem ich ein großer Fan von Darja Behnsch's Büchern bin, habe ich mich rießig gefreut, als ich gesehen habe, dass sie nun auch erotische Kurzgeschichten veröffentlicht hat. Ich habe sie sofort bestellt und gleich verschlungen, als ich sie in Händen hielt. Sie sind extrem hot, aber nicht jedermanns Sache. Mir haben sie jedenfalls super gefallen und ich habe auch gleich Voyeur aus Leidenschaft: Erotische Geschichten von ihr bestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa813ed80)

Dieses Produkt

Verführe mich!: Erotische Geschichten
Verführe mich!: Erotische Geschichten von Laura Faber (Taschenbuch - 22. Juli 2009)
EUR 9,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen