holidaypacklist Hier klicken Sport & Outdoor Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Mai 2010
Als jemand der selbst häufig in China arbeitet und lebt, hat mir das Buch aussergewöhnlich gut gefallen. Hat es doch mein "Bauchgefühl", das sich im Laufe der Zeit entwickelt hat, bestätigt.
Eine gute, kompakte Zusammenfassung der Verhältnisse zwischen China und Deutschland.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2009
Die einen ignorieren China (auch in der Wirtschaft), die anderen haben Angst oder glorifizieren das Reich der Mitte. Der Mittelweg liegt wohl in der Auseinandersetzung mit dem Land, vom Gedankengut her wie vom wirtschaftlichen Standpunkt aus. Bücher gibt zwischenzeitlich zu Hauf - Erfahrungen ebenso, gute wie schlechte. Dieses Buch schaut ein wenig hinter die Kulissen der deutschen "Entwicklungshilfe" in China (sprich Technologie-Transfer auf Kosten der Steuerzahler) und beleuchtet so manch Thema wohltuend anders als das Heer der Experten (und Angstmachern), die eine chinesische Welt-Diktatur heraufbeschwören in den nächsten Jahren. Der Bericht zeigt auch deutlich, dass wir in Europa die amerikanische Mentalität mit ihrer kurzsichtigkeit und das am schnellen Gewinn ausgerichtete Denken übernommen haben - und diese im Vergleich zum chinesischen "Molüe - Supraplanung" (Harro von Senger) eine denkbar schlechte Voraussetzung ist um künftig zu bestehen auf dem Weltmarkt. Es geht im Buch nicht um schlecht oder recht - sondern vor allem um die Scham der deutschen Manager und Politiker, die in ihrem Narzissmus und grenzenlosen gutglauben auf die Nase geflogen sind - es aber noch immer nicht wahrhaben wollen. Die Zukunft Europas wird nicht in Peking entschieden - sondern in den Amststuben zuhause ...
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden