Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Zeit und dennoch sehr beruhigend, 1. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Keentied - oder die Kunst, ins Glück zu fliegen (Gebundene Ausgabe)
...dieses Kinderbuch besticht durch seine hervorragenden Illustrationen. Das ist Buchkunst von Feinstem. Hier stimmt Illustration und Text. Wunderbare, großformatige, randlose, doppelseitige Bilder erzählen die Geschichte eines kleinen Wattvogels der die Abreise seines Schwarms verpasst hat undsich auf die Suche macht um dann doch wieder zu Hause zu landen und sich dort aber einem Gefährten gegenüber zu sehen. Die Illustrationen sind wenig collagierte Zeichnungen, die auch mit wenigen farbigen Elementen auskommen. Bitte mehr davon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Über die lange, mühsame aber endlich erfolgreiche Suche nach dem Glück, 21. April 2011
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Keentied - oder die Kunst, ins Glück zu fliegen (Gebundene Ausgabe)
Vor drei Jahren hat Miriam Koch ihr wunderbares und erfolgreiches Buch "Fiete Anders" veröffentlicht, ein Bilderbuch über jenes Schaf, das sich danach sehnt , einen Ort und ein Leben zu finden, wo anders richtig ist und nicht falsch, so wie er es bisher kennen gelernt und was ihn so einsam gemacht hat.
Von dieser großen Sehnsucht getrieben, folgt er Dingen, die so aussehen wie er - und er scheut auch eine große Reise nicht. Und er findet das Ziel seiner Träume und den Ort seiner Sehnsucht.

Miriam Kochs außergewöhnliches Bilderbuch war damals eine Liebeserklärung an die Nordsee und eine Ermutigung für alle, die sich ein wenig anders finden.

Diese Liebe zur Nordsee und die Ermutigung seinen eigenen Weg zu gehen und das Glück zu suchen, ist auch das Thema des zweiten Bilderbuchs von Miriam Koch, das sie 2010 unter dem Titel "Keentied oder die Kunst ins Glück zu fliegen". Keentied ist ein kleiner Sanderling, ein Zugvogel, der die Sommerzeit gewöhnlich in der arktischen Tundra verbringt und dort seine Jungen aufzieht. Keentied hat den Aufbruch seiner Freunde nach Norden verpasst, und er versucht, ihnen nachzufliegen. Er begegnet Möwen, die ihn bedauern, landet auf einem Schiff, verfängt sich dort in Netzen, wird von einer Maus befreit und landet nach einer langen Irrfahrt wieder dort, wo er aufgebrochen war. Er sieht den Leuchtturm, die Dünen und den Steg. Und auf dem Steg wartet ein anderer Sanderling auf ihn - das Glück ist vollkommen.

In der Zeitung ist zwei Wochen eine kleine Meldung abgedruckt: "Ein Vogelpaar der Sanderlinge ist den Sommer über an der Nordseeküste geblieben und brütet vier Eier aus - der Standort wird zum Schutz der Vögel aber nicht verraten."

Ein wunderschönes Buch, dem leider nicht der Erfolg seiner Vorgänger beschieden ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Keentied - oder die Kunst, ins Glück zu fliegen
Keentied - oder die Kunst, ins Glück zu fliegen von Miriam Koch (Gebundene Ausgabe - 1. Juni 2010)
EUR 13,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen