Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein schönes Geschenk für Märchenliebhaber
Das große und weite Land Russland ist ein unerschöpflicher Brunnen für eine große Kultur. Und wie in anderen Ländern auch, spiegelt sich die Kultur, die Eigenart, das Besondere eines Landes, sich immer auch in seinen Märchen.

Der Buchkünstler Julian Jusim hat russische Märchen von Alexander Afanasjew, Samuil Marschak,...
Veröffentlicht am 28. August 2010 von Winfried Stanzick

versus
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht mal den einen Stern wert!
Mein Sohn hat dieses Buch von seiner Oma zu Weihnachten bekommen. Heute Abend habe ich ihm das erste Märchen vorgelesen. Sonst habe ich auch schon mal quergelesen. Es tut mir leid, aber dieses Buch ist einfach nur schrecklich. Ich kenne viele russische Märchen und kann deshalb sagen, dass diese hier einfach nur ganz schlecht übersetzt sind. Nicht nur...
Veröffentlicht am 26. Dezember 2009 von Mark


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein schönes Geschenk für Märchenliebhaber, 28. August 2010
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Das Hausbuch der russischen Märchen (Gebundene Ausgabe)
Das große und weite Land Russland ist ein unerschöpflicher Brunnen für eine große Kultur. Und wie in anderen Ländern auch, spiegelt sich die Kultur, die Eigenart, das Besondere eines Landes, sich immer auch in seinen Märchen.

Der Buchkünstler Julian Jusim hat russische Märchen von Alexander Afanasjew, Samuil Marschak, Michail Michailow und Leo Tolstoi auf eine feinfühlige, liebevolle und ansprechende Weise illustriert. Insbesondere diese Bilder sind es, die dem jungen oder auch älteren Leser dieser russischen Märchen die Menschen und Wesen nahebringen, von denen sie handeln.

Da geht es um Zaren und Soldaten, immer wieder taucht die Baba Jaga auf. Tiefe Wälder und weite Steppen, große Paläste und einfache Hütten sind die Schauplätze dieser spannenden und teilweise fremden Geschichten.

Ein schönes Geschenk für Märchenliebhaber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht mal den einen Stern wert!, 26. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Hausbuch der russischen Märchen (Gebundene Ausgabe)
Mein Sohn hat dieses Buch von seiner Oma zu Weihnachten bekommen. Heute Abend habe ich ihm das erste Märchen vorgelesen. Sonst habe ich auch schon mal quergelesen. Es tut mir leid, aber dieses Buch ist einfach nur schrecklich. Ich kenne viele russische Märchen und kann deshalb sagen, dass diese hier einfach nur ganz schlecht übersetzt sind. Nicht nur schlecht übersetzt, auch der Schreibstil ist einfach nur furchtbar. Das Buch ist keinen Cent wert und meiner Meinung nach total überteuert. Leider eine Riesenenttäuschung. Schade, dass meine Mutter soviel Geld dafür ausgegeben hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Hausbuch der russischen Märchen
Das Hausbuch der russischen Märchen von Julian Jusim (Gebundene Ausgabe - 21. September 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 6,78
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen