Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen10
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:36,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juli 2013
Zuerst dachte ich wow 36€ sind aber ein stolzer Preis (und wollte es erst nicht kaufen aufgrund dieses Preises), da es aber in Deutschland gar keine schönen polnischen Kochbücher gibt (außer diesem) habe ich beschlossen es zu kaufen. Dieses Buch gewann 2012 den Preis "Best in the World" bei den renommierten Gourmand Awards und ich muss sagen zu Recht.

Ich habe 200 Kochbücher und dieses ist das mit Abstand schönste.
Es ist extrem hochwertig verarbeitet. 320 Seiten mit den schönsten Bilder, Geschichten und Rezepten.
Es ist nicht nur ein Kochbuch sondern auch ein Bildband in dem man auch tolle Informationen über polnische Bräuche und Städte erhält.
Die Rezepte sind toll beschrieben. Sehr übersichtlich zusammen gefasst. Die Zutaten erhalten Sie alle in einem normalen Supermarkt, das ist mir immer sehr wichtig.

Ich kann wirklich sagen dieses Buch ist egal ob für Polen oder Nicht-Polen ein Goldstück. Egal ob als Geschenk oder für sich selbst es macht Riesen Freude. Ich bin verliebt in dieses Buch und in das Essen könnte man sich rein legen. :)

Mit diesem Buch kann man absolut nichts falsch machen.
11 Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Das Buch „Rosenmarmelade“ von Beate Zatorska und Simon Target, erschienen im Gerstenberg Verlag, ist nicht nur ein Kochbuch mit traditionellen polnischen Gerichten.

Es ist ein schöner Bildband, der sehr liebevoll eine Reise ins vergangene und ins heutige Polen macht. Beate Zatorska nimmt uns mit in ihre Kindheit mit vielen alten Fotos der Familie, aber auch herrlichen Landschaftsaufnahmen des heutigen Polens.

Dieses Buch verbindet Kindheitserinnerungen der 1960er Jahre, mit den Rezepten jener Zeit. Sie erzählt voller Poesie und Leidenschaft von ihrer Großmutter Jozefa, wie sie ihr als Kind beim Backen geholfen hat, von den Urlauben an der Ostsee oder den vielen Familienfesten.

Im Kapitel „Ein Sommer in Polen“ reist sie mit Simon durchs heutige Polen und besucht folgende Städte und Gegenden:

Breslau, Posen, die Woiwodschaft Großpolen, die Ostsee, Danzig, Thorn, Warschau, Zamosc, die Tatra, Krakau.
Zu jeder Station ihrer Rundreise, werden Rezepte der Region vorgestellt.

Das sind Rezepte wie:
- Eingelegte Gurken
- Sauerkirschlikör
- Minzlikör
- Hackbällchen mit Waldpilzen und Buchweizen
- Pierogi, Polnische Ravioli
- Jozefas Gänseblümchen-Eier
- Schlesische Kartoffelklößchen
- Liebesschleifen
- Lidias Brathähnchen
- Apfelpfannkuchen
- Hering in saurer Sahne
- Erdbeertorte mit Baiserhaube
- Gebratene Ente mit Äpfeln
- Schokoladenwaffeln
und viele weitern insgesamt 106 Rezepte.

Zu jedem Rezept gibt es ein appetitliches Foto und eine kleine Geschichte die uns erzählt welche Bedeutung dieses Gericht für sie hat.

„Jozefas Gänseblümchen Eier“ die ihre Großmutter in den letzten Tagen vor dem Abitur täglich für sie zubereitete.

Alle Rezepte im Buch sind gut erklärt und einfach nach zu kochen.

Die Aufmachung des Buches ist sehr hochwertig. Mit einem teilweise lackiertem Prägedruck auf dem Schutzumschlag, macht dieser wunderschöne Einband einen sehr edlen Eindruck.

Eigentlich finde ich dieses schöne Buch zu schade für die Küche, denn auf Grund seiner liebevollen Gestaltung mit Landschaftsaufnahmen, Geschichten und Gedichten passt es besser ins Bücherregal.

Was den sehr umfangreichen Rezepteschatz nicht in den Schatten stellt. Von der Vorspeise bis zum Dessert bis hin zu Torten, Kleingebäck, Marmeladen und Liköre.

Ein Buch voller Traditionen und kulinarischer Genüsse!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2013
....in ein Land voll Sehnsucht und Wirklichkeit.
Ich habe dieses wunderschöne Buch zum Geburtstag bekommen und nehme es immer wieder zur Hand. Zum einen ist es eine sehr gefühlvolle Reise durch ein Land, eine Familie, eine Zeit die so erzählt wird, als würde man dazu gehören. Ähnliches habe ich von meiner Oma, meiner Mutter, den Tanten....gehört und erlebt. Viele Rezepte sind vertraut und haben mich zum nachmachen animiert, andere werde ich ausprobieren.Und irgendwann werde ich die alte Heimat meiner Familie besuchen - ich freu mich drauf.
Die Bilder, Geschichten und Rezepte von Beata Zatorska sind auf jeden Fall eine Reise wert. Eine Reise in die Vergangenheit und hinein in die Zukunft.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Dieses Buch ist einfach wunderbar!!! Und wer bis jetzt noch kein Fan von Polen war, wird es hiermit garantiert.
Ein zu Herzen gehendes, sehr informatives, wunderschön gemachtes/fotografiertes Buch mit ganz tollen Rezepten. Werde alle ausprobieren. Die eingelegten Pilze stehen schon im Regal.
Ich suche dringendst die polnische Ausgabe, um sie an Freunde aus Polen (die in Deutschland wohnen) zu verschenken.
Am liebsten würde ich das Buch an alle meine Freunde zu Weihnachten verschenken.
Der Preis ist zwar nicht unerheblich - hat sich aber allemal gelohnt.
Kann ich nur sehr (!!!) weiterempfehlen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2014
Dieses Buch habe ich (deutsch) meiner polnischstämmigen Partnerin zu Weihnachten geschenkt und ihr, wie sie sagt, damit eine wirklich riesengroße Freude gemacht.
Es ist äußerst liebevoll aufgemacht, das Layout stammt von jemanden, der viel Herzblut darin einfließen ließ. Die zahlreichen Texte zu Land und Leute und der Vergangenheit der Autorin in Polen sind toll zu lesen und weisen einen sehr ansprechenden Schreibstil auf.
Manche Rezepte - besonders die schlesischen - sind meiner Freundin wohlbekannt, manches kennt sie wiederum überhaupt nicht, aber so ziemlich alle sind es wert, ausprobiert zu werden.

Dieses Buch erscheint auf den ersten Blick preislich nicht unbedingt günstig. Aber wer es einmal durchgeblättert hat, erkennt, daß es seinen Preis mehr als wert ist. Und wer eher wenig über Polen weiß, erfährt vieles über dieses schöne und interessante Land.

Kurz: Ein wertvolles Buch zum verschenken und selber schenken!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2014
Dieses Buch ist ein Muss für Fans toller Bücher, Kochbücher oder Menschen die einen kleinen Eindruck von Polen bekommen möchten. Die Bilder sind hinreißend und ich konnte erfreulicherweise feststellen, dass in Polen nicht nur Fleisch gegessen wird. ;o)
Die Kochrezepte sind sehr schön aufbereitet und die Geschichten schön zu lesen.
Eine Bereicherung in jedem Bücherregal!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2016
Ein schönes Buch mit guten Rezepten aus einem genauso schönem Land.Auch die Fotos und die diversen Bilder verleihen dem Buch viel Geschmack. An manchen Stellen ist der Text mit viel zu kleien Buchstaben gedruckt.Für die die Brille tragen ein wnig problematisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2016
Kaufen! Das sollte als Rezension eigentlich völlig ausreichen. Schon beim durchblättern schwelgten wir in Urlaubserinnerungen an ein wunderbares Land und eine ebenso wunderbare Küche. Danke Beata!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2015
Ich habe mich total über dieses Buch gefreut. Es ist kein typisches Kochbuch. Es ist eine Art Reiseführer, gespickt mit persönlichen Erinnerungen und Rezepten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2015
Ein wunderschönes Buch mit einfachen Rezepten und vielen Geschichten. Den stolzen Preis von 36 Euro ist es auf alle Fälle wert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden