wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen2
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:39,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

In diesem schönen Bildband werden 34 Wohnsitze im Stil unserer Zeit gezeigt. Man lernt im Rahmen der Bilderwelten zahlreiche Koproduktionen zwischen kreativen Klienten und Innenarchitekten kennen. Hinzu kommen eine Menge zeitliche und örtliche Grenzüberschreitungen beim Gestalten und Kombinieren von Raum, Mobiliar und Kunst.

Man erfährt stets Wissenswertes zu den einzelnen gezeigten Wohnungen, so auch zur Größe und wo sie lokalisiert sind. Die Gestalter werden genannt und die gezeigten Räume werden näher beschrieben, übrigens in deutscher und englischer Sprache. Auf den letzten Seiten schließlich lernt man dann die Fotografen kennen.

Besonders beeindruckt bin ich von einem Gästehaus in Lissabon. Juan de Mayoralgo wollte die Gärten von Lissabon in den Interieurs spiegeln. Dies ist ihm gelungen. Der Landschaftsarchitekt hat gemeinsam mit dem Architekt José Adriao in diesem Haus die alten Dielen, Türen und "azulejos" bewahrt. Sehr schön sind die alten Schäferteppiche und andere handwerkliche Gegenstände in der ansonsten modern eingerichteten Wohnung mit weißen Wänden und offenen Türen.

Ein Ort zum Wohlfühlen ist die Atelierwohnung von Marina Faust in Wien mit den vielen Kunstwerken und Büchern und ganz nach meinem derzeitigen Geschmack ist ein von Pierre Jorge Gonzalez und Judith Haase gestaltetes Apartment in Berlin. Klar und hell ist diese Wohnung mit einem tollen Holzboden, vielen Büchern und sehr guten Bildern, die bestens angeordnet sind, so dass die Räume nicht überladen wirken.

Inspiration bieten alle gezeigten Wohnungen, jede einzelne sagt viel über die Gestalter aus. So auch die Kompositionen von John Robshaw, der in sein New Yorker Appartement indonesische Textilien, einen Tisch aus Syrien, ein antikes Schild aus Papua –Neuguinea und Speere aus Nagaland in Ostindien integriert hat.

Ein sehr schöner Bildband, den ich gerne weiterempfehle, an alle, die sich gerne mit Gestaltung und Ästhetik von Wohnräumen befassen.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2015
Ich finde das Buch sehr gut gelungen!

Sehr schöne Bilder die einen auf gute Ideen bringen das eigene Heim etwas zu pimpen!

Würde es immer wieder kaufen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden