Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen11
4,3 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:29,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Januar 2011
Den anderen Rezensionen ist wenig hinzuzufuegen: fuer alle Apollo-Interessierten ein absolutes Muss.

Eine kleine Bemerkung zum Buch an sich: es ist gewaltig, naeher an DIN A3 als an DIN A4 - in nahezu jeder Privatbibliothek duerfte es das mit Abstand groesste Buch sein. Es ist auch schwer, vermutlich 2kg (ich habe es nicht gewogen) - dieses Buch nimmt man nicht mit einer Hand aus dem Regal. Zum Lesen sollte man eigentlich ein Paar dieser duennen Plastik-Einmalhandschuhe verwenden: der Schwarzanteil der Bilder ist naturgemaess sehr hoch, da sieht man jeden Fingerabdruck - und leidet...
22 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2010
Ich habe das Buch für meinen Sohn gekauft, der elf Jahre ist und die Mondlandung daher nur aus den Schulbüchern kennt. Ein traumhaft opulent ausgestattetes Buch, das ich dann sofort gleich zwei weitere Male verschenkt habe. Der Text von Norman Mailer ist so anschaulich und spannend geschrieben, dass er sich sowohl für Erwachsene als auch Kinder eignet. Aus den Bildern wird auch die Zeit der sechziger Jahre in den USA lebendig. Mit allen Aspekten: Seltsame Frisuren, sonderbare Hemden, die Astronauten mit ihren Familien im Alltag. Da wird eine ganze Epoche wieder gut lebendig.
Und das ist das eigentliche Geheimnis der Mondlandung heute: Sie zeigt - vor allem in diesem Buch - dass ALLES möglich ist, wenn wir es nur wollen. Aus der heutigen Sicht kaum vorstellbar, dass es die Menschheit wirklich schon auf den Mond geschafft hat. Das Buch holt diese phantastische Zeit wieder zurück.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Die Landung auf dem Mond hat mich schon immer fasziniert und ich habe mir auch vor einigen Wochen den Film im TV angeschaut, nun habe ich - ich erhalte den newsletter von diesem Verlag, weil ich das Buchangebot super finde und interessiert bin - gelesen, dass ein Bild- und Sachbuchband über dieses Thema herausgebracht wurde.

Ich habe mir dieses tolle Buch zugelegt und möchte euch nun heute von meinen Erfahrungen damit berichten.

Gliederung:
=========

Einleitung

Der Verlust des Ego

Teil I Die Psychologie der Astronauten, Der eiserne Kern der Astronauten
Teil II Über den Ursprung des Feuers, Ein Traum vom Angesicht der Zukunft
Eine Reise zum Mond, Die Fahrt nach unten
Teil III Die beiden Seiten des Mondes, Die größte aller Wochen,
Ein Tag im Weltraum und noch ein Tag
Teil IV Das Zeitalter des Wassermanns, Die Welt ist unendlich größer", Ein
Begräbnis am Meer

Norman Mailer: Ein Leben (J. Michael Lennon)

Danksagungen

Norman Mailer:

Er wird als einer der wichtigsten einflussreichsten Autoren der heutigen Zeit bezeichnet. Aber er ist auch sehr umstritten in Amerika und unheimlich bekannt. Er schrieb Bestsellerromane, zwanzig Sachbücher, Reportagen, Theaterstücke, Drehbücher und TV-Serien, hunderte von Essays, zwei Gedichtbände und viele Kurzstorys.

Er ist zweifache Pulitzer-Preisträger und lebte in Brooklyn, New York und Provincetown sowie Massachusetts.

Inhalt:
=====

Das Buch gibt die kompletten Vorbereitungen, die wichtigsten technischen Daten, die Mondlandung ansich und die Nachbereitungen in Wort und Bild wider.

Es zeigt die Menschen, die mit dieser Mission betraut waren, ob bekannt oder im Hintergrund arbeitend ...

Dieser beeinruckende Bild- und Sachband zur Mondlandung kann komplexer, übersichtlicher umfassender und leicht verständlicher nicht sein.

Meine Meinung:
============

Ich finde, dass man diesen Bildband in seiner Gesamtheit nicht genug loben kann.

Bildmaterial:
==========

Er ist optimal und durchdacht aufgebaut und mit ganz- oder doppelseitigem Bildmaterial versehen, welches zum einen qualitativ sehr hochwertig ist und zum anderen die Texte bestens untermalt und erklärt.

Ganz besonders interessant und besonders sind auch die aufklappbaren Seiten, die mit tollem beeindruckenden Bildmaterial versehen sind. Ob dies Nahaufnahmen vom Mond, oder Detailaufnahmen von den Vorbereitungen sind, oder aber auch Detailaufnahmen der Raketenbewegungen .... Das Bildmaterial ist in jedem Fall beeinduckend. Die Bilder sind auch gleich textlich erklärt.

Dieses Buch ist einfach absolut genial.

Die Texte sind auch für Laien und Einsteiger in das Thema leicht verständlich und auf Grund des Aufbaus kann man sich optimal in das Thema Mondlandung und alle damit zusammenhängenden Themata einlesen.

Die Menschen, die vielen ein Begriff sind im Zusammenhang mit der Mondlandung, werden bild- und textlich psychologisch gezeigt und auseinander genommen". Was einen solchen Astronauten ausmacht kann man hier im Buch auf Grund der fachlich relevanten Erklärungen bestens nachvollziehen.

Es wird erklärt, wie die Vorbereitungen vonstatten gingen, wie die Astronauten sich auf den Punkt vorbereiteten, wie aber auch die Menschen, also die Außenstehenden, das Ereignis feierten" und es wird gezeigt, wie die Medien die Landung feierten und auseinander nahmen.

Natürlich wird sich auch auf die Zeit auf dem Mond konzentriert.

Das Buch ist zwar ein Sachbuch, aber ich habe es auch emotional sehr genossen, dieses Ereignis noch einmal nach so vielen Jahren so komplex nachvollziehen zu können. Mailer hat es meisterhaft geschafft, den Leser seines Buches mit auf die Reise zum Mond zu nehmen, dem Leser fachliches Wissen auf unterhaltsame Art und Weise teilwerden zu lassen.

Ich empfehle das Buch jedenfalls wärmsten.

Kurze Leseprobe:
=============

Aber das kommt erst später. Am Boden ist die Erdanziehungskraft zunächst noch voll wirksam. Und wiegt die Rakete zweitausendneunhundert Tonnen, dann bedarf es eines Schubs von gleicher Kraft, das heißt, er muss sogar noch ein wenig stärker sein, um sie vom Boden zu heben. Bei Apollo-Saturn waren die Triebwerke auf einen Schub von fast dreieinhalbtausend Tonnen angelegt, und der wurde in jenen neun Sekunden erreicht, ehe die Haltearme gelöst wurden und die Rakete zu steigen begann. Sie hätte sich auch mit weniger Schub erheben, hätte sich theoretisch in dem Augenblick von der Erde lösen können, in dem der Schub auch nur um ein ganz Geringes stärker war als die Kraft der Erdanziehung - aber das wäre eine wenig empfehlenswerte Startmethode gewesen, denn selbst der geringste Schubverlust in diesem kritischen Augenblick hätte die Rakete dazu veranlasst, zurückzusacken und auf ihrem Startplatz zusammenzubrechen.

Hier merkt man sehr gut, dass die fachlichen Erklärungen auch Laien verständlich sind und sich das Buch sehr leicht und flüssig lesen lässt, obwohl es sich um ein Sachbuch handelt.

Der Bildanteil ist sehr hoch und die Texte in Bezug auf das Bildmaterial stehen in einem sehr guten Wechselverhältnis.
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2014
... daher volle fünf Sterne! (Die ich sonst eher selten ziehe.)

Das Buch ist wirklich ein "Riesendrum": Etwa so groß wie ein typischer Schulatlas, aber doppelt so dick, schätzungsweise zweieinhalb Kilogram schwar. Hat einen Nachteil: Als leichte Gute-Nacht-Lektüre daher nicht zu gebrauchen. ;-)
Das Buch ist berstend voll mit ausgezeichneten, großformatigen Fotografien vom Flug und von der Mondoberfläche, damals mit einer Hasselblad Mittelformatkamera aufgenommen, beginnend auf dem Schutzumschlag mit der vielfach bekannten Aufnahme von Buzz Aldrin. Die eher unscharfen Bilder sind Reproduktionen der TV-Bilder, die eben dem Stand der Technik Ende der sechziger Jahre entsprechen. Natürlich gibt es noch weitere Bilder: Von den umfangreichen Vorbereitungen, die Erde vom Raumschiff aus gesehen, die Landung, viele Team- und Familienfotos, usw. Ein wirklich umfassendes Kompendium!
Anders als alles was ich bislang über die legendären Mondflüge gelesen habe, ist der begleitende Text von einem Nicht-Techniker/-Wissenschaftler, Norman Mailer, geschrieben worden. Mir persönlich als Hobby-Astronom und Geek war mir das allerdings phasenweise etwas zu salbungsvoll literarisch und ich musste mich da reinfinden. Das Buch ist kein Sach- oder Fachbuch. Aber andersherum möchte ich das Buch gerade deswegen denjenigen empfehlen, die mit der Technik nicht viel am Hut haben und auch den wissenschaftlichen Wert gar nicht erfassen wollen oder können, sondern sich nur an der Schönheit der Bilder begeistern wollen.

Auch und natürlich als Geschenk hervorragend geeignet!

Anmerkung: Ich habe die Erstauflage von 2010, mir ist nicht bekannt, ob sich der Nachdruck davon unterscheidet.
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2012
Dieses Buch ist für mich zusammen mit "Die Helden der Nation" von Tom Wolfe eines der besten Reportagenromane über die ersten Raumfahrer und Raumfahrtunternehmungen der USA. Sehr spannend erzählt der Autor aus der Ich-Perspektive seine persönlichen Eindrücke als Journalist um die Apollo-Projekte. Dazu liefert er, eingebunden in den Roman, zahlreiche Hintergrundinfos und Faktenwissen, über die man zur Erscheinungszeit des Buches nur als Insider verfügen kann. Ein Highlight des Buches stellen auch die umfangreichen Hochglanzbilder in Übergröße dar, die ich trotz vieler anderer Bücher zu diesem Thema noch nicht kannte. Unbedingt, erst recht für diesen Preis, zu empfehlen (ebenso wie das andere, weiter oben erwähnte Buch).
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2015
Eines vorweg, das Buch ist nicht klein, es misst 33 x 28 x 3,5 und ist auch kein Leichtgewicht. Falls Sie es später ins Regal stellen wollen, sollte es auch ins Regal passen...

Das Buch ist den Preis vollkommen wert. Absolut hochwertig gedruckte, wundervolle Bilder wechseln sich mit hochinteressanten Texten ab. Man erfährt sehr viele Details, umfangreiches Hintergrundwissen und bekommt den Eindruck, hautnah dabeigewesen zu sein.
Ich empfehle dieses Buch allen, die ein großes Interesse an der Mondlandung und Raumfahrt haben; aber auch allen, die sich noch nicht mit dem Thema befasst haben, da es ein liebevoll gestalteter Einstieg in das packende Thema sein kann.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2011
Das Buch wurde in einem Forum hauptsächlich wegen der schönen Bilder empfohlen und ich kann mich diesem nur anschließen.
Wirklich tolle Aufnahmen rund um die erste Mondlandung und deren Zeit!
Leider ist der Text "dazwischen" extrem mühsam zu lesen und schweift teilweise so weit vom Thema ab, das es schwer fällt, das Buch nicht einfach nur als Bilderbuch zu betrachten.
Trotzdem finde ich das buch, speziell um diesen Preis, empfehlenswert.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2010
Ein wunderschönes und hochwertiges Buch. Ich habe mich schon immer sehr für die Apollo Missionen interessiert, ich kann bereits einige Bücher zur Thematik mein Eigen nennen. "Moonfire" ist der neue Star in meinem Bücherregal, die hochwertige Verarbeitung des Buches im Zusammenhang mit Wort und Bild machen es zu einem Pflichtkauf für jedweden Apollo Enthusiasten! KAUFEN!
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
Dieses Buch sollte in keiner Raumfahrtsammlung fehlen. Tolle große Bilder und guter Text. Viel Buch für recht kleines Geld (kann sich ändern, wenn es ausverkauft ist).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2015
Gehört zu den schlechtesten Büchern über Raumfahrt, die ich je in der Hand hatte. Ich finde die persönliche subjektive Weltanschauung des Autors uninteressant, das ganze Buch trieft auf jeder Seite davon,Raumfahrtbegeisterung klingt anders.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden