Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel studentsignup Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen8
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Oktober 2008
Die Debatte darüber, ob es möglich ist, ein Kind und den Beruf miteinander zu vereinbaren, begleitet die feministische Debatte und die ihrer Kritiker seit vielen Jahren. Man hat schon manches Mal den Eindruck, dass hier nicht eine wirkliche Debatte, geschweige denn ein Diskurs ausgetragen wird, sondern ein Glaubenskampf.

Denn weder ist die berufliche Tätigkeit zwangsläufig notwendig, um sich als vollständiger Mensch zu fühlen ( das erlebt der männliche Rezensent nun seit über fünf Jahren bei seiner Tätigkeit als Hausmann und Familienmanager einer großen Mehrgenerationenfamilie), noch führt sie zwangsläufig dazu, dass insbesondere Frauen dann ihre Kinder vernachlässigen und diese dann einen entsprechenden Schaden erleiden.

Das vorliegende, kleine Ratgeberbuch von Katharina Mahrenholtz bietet alles, was eine berufstätige Frau mit Kindern braucht: Verständnis, Witz und Humor, Unterstützung und eine Menge an guten Vorschlägen und Anregungen. Das Buch ist gut aufgemacht und lebt insbesondere von den witzigen Illustrationen von Dawn Parisi.

Das allerwichtigste, was dieses Buch für seine Leserinnen bereithält, ist der Begriff der "qualitiy time". Einer ganz speziellen intensiven Zeit, die sich nicht nach Quantität bemisst , sondern nach der Qualität und deshalb auch nicht unbedingt lange sein muss. Berufstätige Frauen brauchen eine solche "quality time" mit und ohne Kind. Das Buch zeigt in vielen Beispielen, wie auch Frauen mit sehr anspruchsvollen und zeit- und energieraubenden Jobs wichtige Zeit planen und gestalten können mit ihren Kindern zusammen und auch für sich selbst. Denn das ist eben das alte Geheimnis: ich muss mit mir selbst im Reinen sein, dann kann ich für andere, auch für meine Kinder wirklich da sein. Präsenz als authentischer Kontakt, auch wenn er nur für kurze Zeit ist, und nicht einfache Anwesenheit ohne innere Beteiligung, darum geht es.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2009
Als Motivation für Wiedereinsteigerinnen mag dieses Buch geeignet sein. Wer jedoch als bereits arbeitende Mutter bewegende Erkenntnisse sucht, wird diese nicht finden. Die gut gemeinten Fall-Beispiele sind eher aus der Luft gegriffen bzw. rufen maximal ein "na was denn sonst" hervor - wer wirklich versucht Karriere und Kind unter einen Hut zu bringen, wird sich kaum über "Gourmet-Kuchen vs. Backmischung" Gedanken machen. Dass Erledigungen mit Kind nun etwas länger dauern als früher, muss auch nicht unbedingt schwarz auf weiss festgehalten und genauestens erläutert werden. Antworten zu Fragen wie "Wieviel Zeit sollte ich maximal in die Karriere investieren" bzw. "Wie stelle ich sicher, dass sich mein Kind auch trotz meines Jobs rundherum wohl fühlt" bleiben - wie zuvor auch - dem gesunden Menschenverstand überlassen.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2011
Supermom arbeitet die wichtigsten Kapitel in Bezug auf Arbeiten mit Kind durch. Durch die geringe Anzahl an Seiten hat man das Buch schnell durchgelesen.
Ich habe "Supermom" als sehr erfrischend empfunden. Es ist locker geschrieben mit sehr viel Witz. Als ernsthafen Ratgeber sehe ich "Supermom" nicht an. Die Informationen die darin enthalten sind, sind zwar nett aber in jedem anderen Ratgeber sicher auch zu finden. Grundsetzlich bietet also "Supermom" nicht viel Neues.
Die vier Sterne deshalb, weil ich persönlich einfach sehr viel gelacht habe und es eine schöne Auflockerung der ganzen Thematik war.
Für ernsthaft Ratsuchende nicht zu empfehlen!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2011
Wie auch die anderen Bücher aus der Reihe ist es ein super empfehlenswertes Buch. Auch wenn man nicht alles soooo ernst nehmen sollte, was darin geschrieben steht. Aber es ist ein Aufmunterer für jede arbeitstätige Mama, mit kleinen Tests und Anekdoten. Herrlich... Kann es nur empfehlen. Gute-Laune-Buch! Auch ein super Geschenk an Frisch-Mamas... :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2011
Habe dieses Buch meiner Frau zum Wiedereinstieg (nach der Karenz) in den Job geschenkt ... der Abend war gelaufen - meine Frau "musste" mir einen Absatz nach dem anderen Vorlesen und mit großer Freude die "Richtigkeit" bestätigen !!!

Ein absolutes MUSS für alle Jungmama's die beim Wiedereinstieg ein wenig aus den Fugen sind ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2012
Ich bin vor acht Monaten Oma geworden. Das handliche und originelle Buch kam bei meiner Tochter als Geschenk gut an. Es ist sehr informativ und dabei unterhaltend. Kann ich bestens empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2013
Tolles Buch.

Ich hab auch schon alle anderen Bücher dieser Reihe.
Sind lustig geschrieben und dennoch helfen sie in allen Lebenslagen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2014
Zustand des Buches leider nicht wie angegeben, es war völlig verdreckt.
Außerdem wurde per Email verneint, das mehrere Bücher in einem Umschlag versendet werden um einmal Porto zu zahlen. Und dann machen Sie es doch obwohl man für jedes einzelne Buch bereits eine Versandgebühr zahlen musste. Fühle mich total veräppelt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden