Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ideal für Programmiereinsteiger
Die zweite Auflage dieses Java-Lehrbuches richtet sich besonders an Einsteiger der Programmiersprache Java und generelle Programmiereinsteiger. Neben den wichtigsten Grundlagen zur Programmiersprache Java geht das Buch auch auf den Programmiereinstieg ein. Das heißt es werden auch Themen wie Programmentwurf, Programmablaufplan genormte Diagrammen erläutert...
Vor 2 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht

versus
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Programme funktionieren nicht
Einige Programme, die zur Übung dienen, sind zwar anschaulich und verständlich, aber selbst bei gleichen Wortlaut funktionieren sie nicht. Sicherlich wäre das Problem leicht zu lösen, doch weder weis ich sie als Anfänger noch geht der Autor näher darauf ein, wenns nicht funktioniert.
Vor 10 Tagen von Christina Dinzinger veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ideal für Programmiereinsteiger, 25. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing) (Taschenbuch)
Die zweite Auflage dieses Java-Lehrbuches richtet sich besonders an Einsteiger der Programmiersprache Java und generelle Programmiereinsteiger. Neben den wichtigsten Grundlagen zur Programmiersprache Java geht das Buch auch auf den Programmiereinstieg ein. Das heißt es werden auch Themen wie Programmentwurf, Programmablaufplan genormte Diagrammen erläutert. Anschließend wird genau erläutert was man für die Programmierung benötigt und wo man das JDK und die Entwicklungsumgebung herunterlädt und installiert. Bei der Entwicklungsumgebung behandelt der Autor fast ausschließlich die häufig verwendete IDE Eclipse, auf die Alternative NetBeans wird kaum eingegangen. Anhand kleiner Beispiele, Screenshots und vielen Diagrammen oder Skizzen werden die Java Grundlagen wie Kontrollstrukturen, wichtigsten Klassen, Datei- und Datenbankzugriff etc. recht verständlich nahe gebracht. Dabei wird auch auf die Bedienung der IDE Eclipse immer wieder näher eingegangen. Obwohl die meisten Beispiele wohl für die Console programmiert werden, behandelt dieses Buch auch recht umfassend die grafische Benutzeroberfläche JFC und Swing. Auch auf Zeichenfunktionen und einfache Möglichkeiten für Animationen geht der Autor ein. Nicht behandelt wird jedoch auch in diesem Buch Java FX, die interessante neue GUI für Java-Programme, welche als Swing Nachfolger gehandelt wird und zum Lieferumfang von Java gehört. Andere Eigenschaften von dem aktuellen Java 8 wurden in die Themen des Buches eingearbeitet, wie zum Beispiel der Umgang mit Datum und Zeit und den dafür neueren Klassen. Auf andere wichtige Aspekte von Java 8 wie z.B. die Java Lambda Ausdrücke wird leider nicht näher eingegangen.
Übungsaufgaben am Ende der meisten Kapitel helfen den Lernfortschritt zu überprüfen, die Lösungen sind am Ende des Buches zu finden.
Eine mitgelieferten DVD enthält das JDK, die IDE Eclipse, das Buch „JAVA ist auch eine Insel“ als HTML (ältere Auflage) sowie weitere Tools und natürlich alle im Buch verwendeten Beispiele.

Fazit:
Ein sehr gutes Werk um in die Programmierung mit Java einzusteigen und das noch zu einem ungewöhnlich günstigen Buchpreis von knapp 20 Euro! Trotz des günstigen Preises ist eine DVD enthalten und eine Lizenz um kostenlos die E-Book Variante dieses Buches über den Verlag herunterzuladen. Und zwar nicht nur im PDF-Format, sondern sogar im Standard E-Book Format EPUB und im MOBI (Kindle). Somit lässt sich das Werk also auch bequem auf jedem E-Book-Reader ob Kindle, Sony oder was auch immer lesen. Ich hab das E-Book auf einem Tablet mit Kindle-App getestet und war überrascht wie gut lesbar das Buch dort ist. Die Fotos und Skizzen, die im Buch ja nur in Graustufen dargestellt werden, sind auf dem Tablet auch wunderschön farbig. Manko des Buches ist sicherlich das es mit 529 Seiten natürlich so umfassend sein kann, wie einige andere Mamut-Werke mit über 1000 Seiten. Insbesondere etwas erfahrenere Java-Einsteiger werden Themen wie Java FX oder andere Merkmale von Java 8 vermissen, daher ein Punkt abzug. Es ist also kein sonderlich ausgeprägtes Java 8 Buch, sondern vielmehr ein grundlegendes Einstiegsbuch. Aber der wirklich günstige Preis und das kostenlose E-Book machen einiges wett! In meiner RN-Wissen.de Rezension habe ich auch Bild vom E-Book hochgeladen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 13. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing) (Taschenbuch)
Ich kann das Buch für Einsteiger wirklich empfehlen. Wie schon zuvor von anderen gesagt behandelt es nicht speziell Neuerungen von Java 8, sondern ist eher ein Einsteiger-Buch für die Programmiersprache Java - und das ist auch gut so! Wenn man das Buch durch hat und angefixt ist, kann man zu weiterführender Literatur greifen.
Besonders bei dem günstigen Preis kann ich's guten Gewissens weiterempfehlen.

Edit: Einen kleinen negativen Punkt hab ich doch gefunden. Im Buch wird der GUI Builder Jigloo empfohlen. Dieser ist leider nicht mehr aktuell (die Herstellerseite ist zur Zeit nicht erreichbar, ich weiß nicht ob es ein temporäres Problem ist), und funktioniert nicht mit der aktuellsten Version von Eclipse (4.4 Luna). Man kann aber WindowsBuilder verwenden, der doch insgesamt sehr ähnlich aufgebaut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial, 20. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing) (Taschenbuch)
Ich programmiere seit 20 Jahren so ziemlich alles, aber Java hab ich nie an mich ran gelassen. Nun ist es doch so weit. Nach unzähligen Büchern, von der Insel bis sonst wo hin: dieses Buch (eBook, PDF) ist genial. Der Autor ist klasse. Das eBook kostet knapp 15 Euro, ist in Farbe liebevoll umgesetzt, kurz und bündig aber doch lückenlos erklärend. Ich glaube, jeder Java-Neuling könnte mit diesem Werk viel Geld sparen und nach der Lektüre entscheiden, was er dann noch braucht. Lamdas beispielsweise werden nicht angesprochen, JavaFX könnte Swing ersetzen etc.

Alles in allem: toll! Kann nur hoffen, dass der Autor diesen Titel genau so fortführt, weitere Themen aufnimmt und vielleicht noch übersichtliche Tabellen in den Anhang einfügt. Dann entsteht vielleicht ein neuer Meilenstein für Java-Neulinge, den es in so einer faszinierenden Kürze und Ausgewogenheit kein zweites Mal gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wirklich gelungen", 12. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing) (Taschenbuch)
Vorweg:
Ich hatte bei Start der Lektüre keine Vorkenntnisse in Java und nur wenig Praxis in Excel-VBA. Ich war über das Thema Web-Design überhaupt erst zu Java gekommen. Ein Anfänger also und genau dort hat mich das Buch erfolgreich abgeholt.

Der Einstieg:
Es beginnt wie gesagt ganz vorne, um nicht zu sagen unten, mit ganz elementaren Zusammenhän-gen des Programmierens. Teilweise banal, aber so anregend geschrieben, das man doch weiter liest und am Ende doch sehr nützlich. Sehr schön der frühe Einstieg mit eigenen Übungen. Der Mensch lernt über den Schmerz. Sehr nützlich die Hinweise zur Bedienung bzw. Einstellung des eigenen Betriebssystems zu Hause.

Das Programmieren:
Es beginnt mit Basisbausteinen des Programmierens: Variablen, warum Verschiedene und wofür, Schlüsselwörter, die ersten Operatoren, erste Feinheiten bzw. Besonderheiten bei Java und vieles mehr. Wichtig die Hinweise, wie Java im Kern „denkt“ zum Beispiel beim Verändern von Variablen-formaten oder Rechnen mit Integer-Variablen. Und dabei immer die Hand an Logik, die unbeirrt im Hintergrund wirkt und sich nicht überlisten lässt. Vor allem nicht bei den Übungsaufgaben. Am En-de von Kapitel 3 laufen schon eine ganze Anzahl kleiner Programme.

Jetzt kommt der Editor (Eclipse) ins Spiel. [Anmerkung: die Version von der DVD nehmen und nicht die im Netz verfügbare neuere Version (Luna), sonst funktioniert später das Jigloo nicht!] Wer noch nicht wusste, welchen Vorteil es bietet, sich ein komplexes Programm von einem Kenner erst ein-mal „zeigen“ zu lassen, gegenüber der Methode, einfach mal anzufangen, der weiß es spätesten jetzt. Danke!

Was unterscheidet Objekte von einfachen Variablen? Mit welchen Methoden können Werte zu-gewiesen und auch zurückgegeben werden. Die folgenden Übungsaufgaben lassen begleitet von (zumindest in meinem Fall) einigen Fehlermeldungen, die neuen Dinge Gestalt annehmen. Zahlrei-che wirklich bildhafte und nachvollziehbare Beispiele machen es leicht, sich in die Zusammenhänge objektorientierter Programmierung einzufinden. Es ist wohltuend, dass Wirkungsweisen nicht ein-fach nur erläutert werden, sondern sie in abgeschlossenen Übungen im Zusammenspiel erarbeitet werden und dann auch funktionieren müssen.

Jetzt geht es an die Graphik. Hierzu brauchen wir ein weiteres Add-on zu Eclipse: Jigloo. Hier lauert eine Falle. Die Homepage von CloudGarden, von der man das Jigloo herunterladen können soll, existiert irgendwie nicht mehr. Also das Jigloo von der DVD nehmen. Beim Download vom Netzt aus anderer Quelle habe ich mir ein paar hässliche Trojaner (u.a. webssearch) eingefangen. Das Jigloo von der DVD aber funktioniert nur mit der Eclipse-Version (Kepler) ebenfalls von der DVD, nicht mit der neueren Luna-Version. Nach dem etwas holprigen Jigloo-Start geht es sofort an erste graphische Programme. Es ist wohltuend wie das Jigloo einen bei diesen Schritten unterstützt. Vie-les macht sich quasi von allein, oft wird gleich an die richtige Stelle gesprungen, vieles wird sinnvoll vorausgefüllt, vieles kann man direkt erkennen, nachdem der Autor einen gezeigt hatte, wo man hinschauen muss.
Anmerkung: Wer den Form-Editor nach dem Öffnen einer Klasse vermissen sollte, öffnet die Klasse mit rechte Mausklick dann ‚open with …‘ und wählt dann den Form-Editor. Und schon ist er wieder da! Der Outline-View steht im Form-Editor irgendwie nur die Form zu Verfügung. Nicht für das ei-gentliche Programm. Na gut.

Fehlerbehandlung! Dieses Kapitel hat es mir besonders angetan, wird hier doch wieder deutlich, dass das Buch mehr ist als nur die Auflistung von Befehlen und die Erläuterung ihrer Wirkungswei-se. Hier gibt es nochmal einen tiefen Einblick in die grundsätzlichen Strukturen und das Funktionie-ren von Programmen. Gut für einen Laien wie mich! Gut? Habe ich ‚gut‘ gesagt? Es ist hervorra-gend!

Und es kommt noch besser. Nach einem Warmlaufen über die (etwas sperrig klingenden) ‚Contai-nerklassen‘ geht es an die Datenspeicherung. Endlich, möchte man sagen, denn wofür macht man das alles sonst. Datentransfer und Datenspeicherung sind aber starker Tobak. Alles sehr abstrakte Vorgänge und die Vorstellung, sich einzelne Befehle oder Befehlsketten auf Dauer zu merken, er-scheint naiv. Gut, dass es die Musterlösungen gibt. Das eine oder andere werde ich wohl als Bau-stein öfter mal verwenden müssen.

Java canvas! Und wie! Jetzt wird es endgültig wuselig. Gut, dass der Autor so ausgiebig auf den Klassen und Objekten ‚rumgeritten‘ ist. Mit der Systematik im Hinterkopf und dem Wissen um das Vererben von Methoden und Eigenschaften wird erkennbar, warum die Programmierung diesen oder jenen Weg nimmt. Dabei den Überblick zu behalten, oder ihn zumindest von Zeit zu Zeit wie-der zu gewinnen, bleibt eine Herausforderung. Kleiner Nebeneffekt: jetzt verstehe ich die Ar-beitsweise der DTP-Programme etwas besser. Ich muss einräumen, die Übungsaufgaben nun nicht mehr alle wirklich durchgearbeitet zu haben. Zum Glück gibt es die DVD.

Die Übungen mit den Threads (zeitlichen Abfolgen) sind geradezu entspannend nach den graphi-schen Übungen. Die Logik erschließt sich (mir) irgendwie leichter. Das ist aber nur vorübergehend, dann kommen die Datenbanken. Ich muss zugeben, da bin ich ausgestiegen. Das werde ich mir antun, wenn ich es wirklich mal brauche und das ist noch nicht abzusehen. Schließlich wollte ich nur die Canvas-Fensterchen im Web-Design füllen. Und das werde ich nun versuchen.

Schlussbemerkung:
Ich bin durch! Das Buch bekommt von mir die volle Punktzahl, weil es genau das liefert, was vorne drauf steht: Programmieren lernen mit Java. Nicht mehr, aber auf keinen Fall weniger. Ich werde mich jetzt an meine Web-Design-Aufgaben machen und, da ich mir Zettelchen reingeklebt habe, wird mir das Buch auch als Nachschlagwerk gute Dienste leisten.

Viel Spaß beim Programmieren lernen mit Java!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Klare Kaufempfehlung, 5. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing) (Taschenbuch)
Ich habe mir das Buch gekauft, um Java von Grund auf zu erlernen. Die Grundkenntnisse des Programmierens habe ich in der Schule (Delphi) und im Studium (C++) erlernt. Das Buch ist auf einer Ebene geschrieben, die es Neulingen ermöglicht, einen Einstieg in das objektorientierte Programmieren zu finden. Dies wird durch die zahlreichen und auf das jeweilige Lernziel des Kapitels ausgerichteten Übungsaufgaben erleichtert. Dabei sind diese Grundlagen jedoch so ausführlich wie nötig und kompakt wie möglich geschrieben, sodass es auch Leuten mit Programmierkenntnissen, wie mir, nicht langweilig erscheint, die Besonderheiten von Java zu erlernen.

Mit seinen 15 Kapitel reicht das Buch auch für Interessierte über das Niveau eines Anfängers hinaus.

Das Buch lässt sich hervorragend im Studium parallel für Java-Kurse verwenden, denn es wird kein Wissen vorausgesetzt und so lässt sich nicht verstandenes leicht nachlesen.

Fazit: Man merkt sofort, dass der Autor mehrjährige Erfahrung in der Didaktik für Informatik besitzt. Das Buch ist sinnvoll gegliedert, leicht verständlich geschrieben und deckt alle für Anfänger wichtige Themen ab. Für 19,90 Euro bekommt man vergleichsweise viel geboten, sodass ich das Buch auf jeden Fall wieder kaufen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausführlich für Anfänger, 12. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing) (Taschenbuch)
Das Buch beginnt bei 0 und erklärt ausführlich die Programmiersprache und auch die IDE Eclipse. Die Aufgaben sind hilfreich. Lambdas - neu in Java 8 - sind mir nicht begegnet.
Insgesamt emfehlenswert, wenn man genügend Disziplin aufbringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gut für Ein- und Umsteiger, 1. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing) (Taschenbuch)
Sehr gut lesbares, für Programmiereinsteiger konzipiertes Fachbuch. Habe es als Bettlektüre genutzt, um nach jahrelanger Java-Abstinenz wieder in die Spreche reinzufinden. Für den erfahrenen Programmierer eher weniger zu gebrauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Programme funktionieren nicht, 5. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing) (Taschenbuch)
Einige Programme, die zur Übung dienen, sind zwar anschaulich und verständlich, aber selbst bei gleichen Wortlaut funktionieren sie nicht. Sicherlich wäre das Problem leicht zu lösen, doch weder weis ich sie als Anfänger noch geht der Autor näher darauf ein, wenns nicht funktioniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles super, 12. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing) (Taschenbuch)
Ware wie beschrieben, habe das günstigste Angebot gesucht und hier gefunden. Lieferzeit war auch sehr schnell. Gerne komme ich wieder zu diesem Anbieter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Programmieren lernen mit Java: Aktuell zu Java 8 - Keine Vorkenntnisse erforderlich (Galileo Computing)
EUR 19,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen