Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Ein Handbuch für und über meine Hauptkamera
Die D5300 ist meine aktuelle Hauptkamera in Sachen digitaler Spiegelreflex-Fotografie. Nun bin ich kein Anfänger mehr, würde mich als Fortgeschrittenen bezeichnen. Zum einen fotografiere ich nun schon ein paar Jahre digital, zum anderen habe ich mich intensiv beim Testen von verschiedenen Kameramodellen mit den Spezifikationen dieser Geräte (DSLR, Kompakt,...
Vor 29 Tagen von Th. Leibfried veröffentlicht

versus
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nikon D5300 - Das Kamerahandbuch
Bevor ich meine D5300 bekam, die meine erste Spiegelreflexkamera ist, lieh ich mir von einem Arbeitskollegen das Handbuch für seine Nikon D60 aus, um überhaupt erst mal einen Überblick zu bekommen. Von Fotografie wusste ich bis dahin noch kaum etwas. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und war begeistert.
Die...
Vor 6 Monaten von Mimas veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nikon D5300 - Das Kamerahandbuch, 2. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon D5300. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Bevor ich meine D5300 bekam, die meine erste Spiegelreflexkamera ist, lieh ich mir von einem Arbeitskollegen das Handbuch für seine Nikon D60 aus, um überhaupt erst mal einen Überblick zu bekommen. Von Fotografie wusste ich bis dahin noch kaum etwas. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und war begeistert.
Die Begeisterung beim Lesen dieses Buches für die D5300 hielt sich leider von Anfang an in Grenzen. Es beginnt mit der Beschreibung der Kamerafunktionen, was es ja auch schließlich soll. Da ich mich aber nach 3 Monaten mit der Spiegelreflex immer noch für einen blutigen Anfänger halte, bringt mir die Beschreibung einzelner Funktionen mit nur wenigen praktischen Beispielen, wie sie auch im Nikon Handbuch der Kamera stehen, erst mal nicht viel. Und die Funktionsbeschreibungen gehen immerhin bis Seite 165. Obwohl die Funktionen der D5300 sicher ausführlich und gut beschrieben sind, kam das Buch mir zunächst wie das werksseitige Handbuch von Nikon vor.
Im Praxisratgeber für die D60, den ich vor nur wenigen Wochen gelesen habe, wurde von Anfang an viel Basiswissen bildhaft und mit vielen unterschiedlichen Beispielen vermittelt, was zum besseren Verständnis des Inhalts und besonders der Kamerafunktionen geführt hat. Ich war begeistert von der Heranführung in das Thema Spiegelreflex, begeistert vom Basiswissen was darin vermittelt wurde. Begeistert von der humorvollen Art des Autors, dessen kleine Scherze doch gut im Gedächtnis blieben und dafür sorgten, dass der eigentliche Inhalt im Gedächtnis bleibt - was gerade für einen Anfänger beim Thema fotografieren mit der Spiegelreflexkamera mit Sicherheit kein Leichtes ist. Ich hätte am liebsten gleich die Kamera zur Hand genommen und den Rest vom Tag mit der Motivsuche draußen verbracht.
Beim Praxisratgeber für die D5300 wollte ich das Buch nach knapp 150 Seiten schon zur Seite legen und lieber die eigenen Erfahrungen im Umgang mit der Kamera selbst vertiefen. Denn die Themen wie die Berechnung von "Zerstreuungskreisen" oder der "Hyperfokaldistanz" mögen für Berufsfotografen von Bedeutung sein, der Hobbyfotograf jedoch wird wohl kaum für das nächste Foto erst mal zum Taschenrechner greifen wollen. Ich las dann doch weiter und freute mich später, dass ziemlich am Ende des Buches noch einige praktische Tipps zu lesen waren wie z.B. der hier:

...eine der ältesten Gestaltungsregeln ist der goldene Schnitt. Danach ergibt sich ein harmonischer Eindruck, wenn man eine Strecke so teilt, dass der große Teil zum kleinen Teil in demselben Verhältnis steht wie die gesamte Strecke zum großen Teil. Das entspricht etwa einem Verhältnis von 62 zu 38%. Wenn Sie das Bild in horizontaler und vertikaler Richtung jeweils in drei Teile teilen, ergeben sich vier Schnittpunkte, an denen Sie Ihr Hauptmotiv positionieren können. Auf Dauer kann es aber auch langweilig wirken, wenn sie sich immer an diese Regel halten. Manchmal ist es wirkungsvoller, die Regeln zu brechen...

Das musste ich mehrmals lesen, um eine Vorstellung zu bekommen, was eigentlich gemeint ist. Eine Grafik dazu gibt es leider nicht und so ging es mir in dem Buch häufig. Auch die Abbildungen hätte ich mir etwas zahlreicher und vor allem abwechslungsreicher gewünscht. Der Mast für die Stromversorgung eines Zuges musste einfach zu häufig als Motiv herhalten. Überhaupt machen viele Bilder den Eindruck, als seien sie komplett in der Redaktion spontan entstanden, wie z.B. die Kaffeemaschine bei der Belichtungsmessung oder die Mitarbeiterin am PC beim Thema Blitzlicht. Das ist mir vom Praxisratgeber der D60 viel lebhafter und vielfältiger in Erinnerung.
Bitte nicht falsch verstehen; das Buch ist als Nachschlagewerk nicht schlecht und einige wirklich gute Tipps werden darin auch gegeben. Es gibt zum Glück auch ein paar Exkursionen, von denen ich mir aber mehr gewünscht hätte. Aber irgendwie kommt die Leidenschaft für Fotografie nicht wirklich rüber in dem Buch.
Vielleicht hätte ich das Buch für die Nikon D60 einfach vorher nicht lesen dürfen, vielleicht wäre ich dann von diesem Buch hier mehr begeistert - vielleicht.

01.05.2014
Auszug aus dem Buch S.90 Tierprogramm

das Tierprogramm entspicht etwa dem Kinderprogramm. Auch hier wird die ISO-Zahl, wenn nötig, auf bis 1600 erhöht, um kürzere Belichtungszeiten zu erreichen...

Auszug aus den Dateieigenschaften des Bildes, was ich heute gemacht habe:

Blende: 1:5,6
Belichtungszeit: 1/500s
Motivprogramm: Tiere
.
.
.
ISO-Empfindlichkeit: Automatisch (ISO 3200)

Amazon bestätigt mir den Kauf einer Nikon D5300 und ich bin mir auch sicher eine zu besitzen. Entweder mache ich etwas falsch in dem Motivprogramm (?), oder wird in dem Buch doch eine andere Kamera beschrieben?
Das war nicht das erste mal, dass sich eine Kameraeinstellung nicht mit dem Inhalt des Buches deckt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Buch zum erlernen der Nikon D5300, 8. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon D5300. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist gut strukturiert, und auch für Anfänger geeignet . Da ich meine NIKON neu gekauft habe bestellte ich mir auch gleich alle drei Bücher von der NIKON D5300 (die kommen im Search sofort hoch) (auf AMAZON) dazu. Dieses Buch ist gut ausgeführt und gut beschrieben, jedoch sehr schwer für über Kopf lesen. Es enthält auch einige Tipps und Tricks, hat aber in Summe nicht den Charme bzw. den letzten Kick für 4* oder 5* Bewertung.
Damit ist gemeint, wie man als Fotograf das Buch liest, wenn man damit die Leidenschaft der Fotografie umsetzen möchte und dementsprechend auch ein Erwartungshaltung an den Autor hat, wie er das Buch schreibt. Sorry, ich weiss dies ist ein/mein subjektiver Eindruck und soll die Leistung des Autors nicht schmälern.
AMAZON lieferte auch wie immer super schenll und super gut verpackt , wiederum sehr gutes Service.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Handbuch für und über meine Hauptkamera, 18. August 2014
Von 
Th. Leibfried "TL" (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Nikon D5300. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Die D5300 ist meine aktuelle Hauptkamera in Sachen digitaler Spiegelreflex-Fotografie. Nun bin ich kein Anfänger mehr, würde mich als Fortgeschrittenen bezeichnen. Zum einen fotografiere ich nun schon ein paar Jahre digital, zum anderen habe ich mich intensiv beim Testen von verschiedenen Kameramodellen mit den Spezifikationen dieser Geräte (DSLR, Kompakt, Bridge, System) beschäftigt und schließlich auch Anfang dieses Jahres einen Fotokurs belegt. Bücher zum Thema Fotografieren habe ich einige, bis vor kurzem alle ohne konkreten Zusammenhang mit einem bestimmten Kameramodell. Mit dem Handbuch zur D3300 aus demselben Verlag hat sich geändert.

Mit dem Nikon-Bedienkonzept bin ich gut vertraut. Die D5300 und die D3300 werden bei mir aktuell noch ergänzt durch die D3200 und die D7100. Gut vertraut birgt immer eine Gefahr: dass man sich nämlich auf dem eigenen Wissen ausruht und nichts dazu lernt. Betriebsblindheit nennt man das. Und so nehme ich von Zeit zu Zeit – zu selten, zugegeben – entsprechende Unterlagen (Handbuch) her und lese quer oder gezielt nach Themen.

Das Handbuch von Stephan Haase ist eine sehr gute Mischung zwischen Einführung in die Welt der (digitalen) Fotografie und der Technik der D3300. Haase greift alle wichtigen Begriffe und deren Hintergrund auf, wie Belichtung, Blende, Schärfentiefe, Weißabgleich und manches mehr. Gleichzeitig wird beschrieben, wie man diese Einstellungen an der Kamera verändert und nutzt. Das ist die perfekte Kombination, wenn man die D5300 gewählt hat. Die allgemeinen Themen sind zwar generell gültig und die Nikon-Spezifika auch leicht auf andere Nikon-Modelle übertragbar, für Nicht-Nikon-Nutzer empfehlen sich aber andere Bücher.

Vieles kannte und wusste ich schon vorher. Nicht zuletzt auch durch einen Fotokurs. Aber es kommt einerseits beim Fotografieren wirklich auf Details und Kleinigkeiten an, andererseits gerät das eine oder andere eben in Vergessenheit. Ud schließlich kann man beim Fotografieren nie genügend Tipps erhalten. Das Buch enthält viele Beispielfotos, die das Geschriebene verdeutlichen. Bei einigen Bildreihen kommt das Beschriebene durch die Fotos nicht 100%ig rüber, vielleicht liegt das vereinzelt am Druck oder an der Größe der Fotos.

Haase gibt sehr viele Tipps zur weiteren Ausstattung, macht einige Ausflüge in bestimmte Themen (Beispiele: Porträts, Natur und Tiere, Makrofotografie, Sport und Action, Landschaft und Architektur) und widmet ein Kapitel ganz dem Filmen mit der D5300. Ein Kapitel zum Thema Bildbearbeitung und ein Glossar runden den Inhalt ab. Mir gefällt dieses Buch ausgesprochen gut und ich habe keine nennenswerten Kritikpunkte. Fünf Sterne und eine Kaufempfehlung von mir. Die Investition lohnt sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super gutes Buch, muss man haben!!!, 15. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Nikon D5300. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Wir haben das Buch gelesen als wir uns die Kamera für unseren Urlaub gekauft haben, natürlich war alles sehr frisch aber so tolle Bilder wie von diesem Urlaub haben wir noch nie gehabt!!!! Es ist leicht zu Verstehen und sehr Praxisbetont. Werde es vor unserem nächsten Urlaub nocheinmal lesen und freue mich jetzt schon auf die tollen Bilder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Handbuch zur Nikon D5300, 12. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Nikon D5300. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Ich finde das Kamerahandbuch zur D5300 sehr gelungen. Es werden nicht nur alle Kamerafunktionen erklärt, es wird auch viel Hintergrundwissen vermittelt beispielsweise zum Autofokus und zum Weißabgleich. Das hat mir sehr geholfen, zu verstehn, wie die Kamera eigentlich funktioniert. Auch das fotografieren mit Blitz wird ausführlich beschrieben. Meine Blitz-Fotos sehen nun viel besser aus. Kann das Buch jedem empfehlen, der die Möglichkeiten der Nikon auch nutzen möchte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Nachschlage Werk, 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon D5300. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Teilweise hat man den Eindruck, daß der Inhalt mit jedem Modellwechsel nur ergänzt wird. Bzw. der Text noch von der D5100 übernommen ist... daher einen Stern Abzug.
Trotzallem ein gutes Buch und eine gute Alternative zum Nikon PDF
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nikon D5300. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design)
Nikon D5300. Das Kamerahandbuch: Ihre Kamera im Praxiseinsatz (Galileo Design) von Stephan Haase (Gebundene Ausgabe - 24. Februar 2014)
EUR 39,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen