Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen12
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Februar 2014
Da ich aktuell ein Projekt in Java Script entwickle, aber noch keine ausreichenden Java Script Kenntnisse habe, musste ein Buch her. Da ich bereits mit anderen Büchern von Galileo Computing gute Erfahrungen gemacht habe, sowohl was Verständlichkeit als auch Qualität der Inhalte angeht, griff ich zum neuen Werk von Herrn Theis.

Das Buch überzeugt mich, als schon mit anderen Sprachen vertrauten Wiinf-Studenten, aus zwei Gründen:

1.) Das Buch verzichtet auf eine lange Vorgeschichte zum Thema programmieren allgemein und geht direkt in die Materie. Während man gleich mit kleinen Projekten, die alle gut nachvollziehbar und umsetzbar waren, die Grundlagen erklärt bekommt, übt man gleich mit und weiß auch noch nach ein paar Tagen ohne zu programmieren wie man eine Schleife aufbaut oder was es bei Objekten zu beachten gibt. Auch ist die Sprache nicht voll Fremdwörter, so das Anwender mit wenig Erfahrung gut mitkommen können. Dies alles führt, zumindest bei mir, zu schnellen Erfolgen und einer steilen Lernkurve.

2.) Das Buch geht aber auch auf andere wichtige Techniken wie HTML 5 oder CSS 3 ein. Klar, wer beides richtig beherrschen will, muss sich nochmals mit diesen Themen einzeln beschäftigen, doch ist es eine gute Einführung und auch Wiederholung wenn man mit HTML bereits vertraut ist. Mir gefällt aber noch mehr die Einführung in jQuery. Dieses Framework ist mittlerweile schon der Standart für Javascript, so dass es nur logisch ist, Anfänger damit zu konfrontieren.

Das Buch ist also nicht nur eine reine Einführung in die Grundlagen wie imperative und objektorientierte Programmierung mit Java Script, sondern zeigt direkt wie man es in der Praxis einsetzen kann. Dadurch versteht man auch, wie Formulare oder Webanwendungen im Grundsatz funktionieren und kann auch selbst eigene kleine Anwendungen danach erstellen. Vielleicht nicht das nächste Facebook, aber eine interaktive und ansehnliche Website.

Dennoch sollte man grundsätzlich wissen, was ein Browser ist und es mit HTML und dem DOM auf sich hat. Auch schaden PC Kenntnisse nicht und man sollte Wissen das eine Schleife, nicht nur beim Binden der Schuhe wichtig ist.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2015
Mir liegen zwei Bücher zu JavaScript vor: 'JavaScript' von C. Wenz und 'Einstieg in JavaScript' von T. Theis. Beide Bücher sind gut, lesenswert geschrieben (wobei mir der Stil von Wenz etwas besser gefällt). Das Wenz-Buch ist ein Hardcover, Theis ein Softcover. Aber: Auch wenn es sich als 'Einstieg' bezeichnet, sind bei Theis in etwa die gleichen Themen behandelt wie Wenz - und auch in etwa in der gleichen Ausführlichkeit. Nur bei Java 5 geht Wenz deutlich mehr ins Detail. Was man nicht vergessen darf: Theis ist deutlich preisgünstiger.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
für komplette Einsteiger in der Programmierung recht schwer zu verstehen.
Da ich aber schon Kenntnisse aus anderen Sprachen beherrsche, war es für mich ein sehr gutes Buch. Habe es nun seit 1 1/2 Tagen und habe bisher 200 Seiten +- gelesen und VERSTANDEN. Habe es direkt anwenen können. Also wer ein Buch für JavaScript sucht und ein paar Kenntnisse hat, hat hier ein echt gutes Buch.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2016
Hallo Zusammen,
die Sache war für meinen Sohn bestimmt. Ich habe von ihm nichts negatives gehört. Also ist die Sache in Ordnung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2015
Genau solch ein Fachbuch habe ich gesucht.
Genau das Richtige für Einsteiger.
Den Verlag sowie den Autor werde ich im Auge behalten und gerne weiter empfehlen.
MfG
Wilfried Brügmann
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2015
Mit „Einstieg in JavaScript“ bietet Thomas Theis genau dies: Einen Einstieg in JavaScript. Dies macht auch von Anfang an die Zielgruppe deutlich. Einsteiger mit keinen bis geringen Vorkenntnissen in JavaScript werden aus diesem Buch viel mitnehmen können. Gewisse Programmiergrundlagen sollte man aber trotzdem mitbringen. Fortgeschrittene Entwickler und jene, die bereits eine Einführung in JavaScript gelesen haben, werden nicht viel Neues mitnehmen können.

Die Themenauswahl überrascht wenig und kann in Abwandlungen auch in anderen Fachbüchern zu JavaScript wiedergefunden werden. Dieses Buch unterscheidet sich aber in gewissen Punkten. Im Gegensatz zu anderen Werken widmet Thomas Theis jQuery und des Sub-Frameworks (UI und Mobile) ganze drei Kapitel, das heißt neben den entsprechenden Grundlagen werden auch Kenntnisse in diesen Frameworks vermittelt. Weiterhin beinhaltet dieses Buch ein eigenes Kapitel mit Beispielprojekten. Leider befinden sich diese größtenteils auf der beiliegenden CD und werden innerhalb des Buches nur angerissen.

Zusammengefasst empfiehlt sich dieses Buch für JavaScript-Einsteiger. Fortgeschrittene Entwickler sollten sich nach Alternativen umsehen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2016
Habe 100 Seiten gelesen und komme überhaupt nicht mit. So geht es mir bei allen Büchern dieses Autoren. Muss mir was anderes Zulegen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Ich kann nicht verstehen, wie manche diesem Buch unterstellen, es richte sich nicht an Einsteiger. Noch elementarer kann man kaum noch anfangen und die umständliche, langatmige Schreibweise des Autors braucht leider sehr lange, um überhaupt zu interessanter Materie zu kommen und noch einmal so lange, sie zu bewältigen.

Die inhaltliche Themenauswahl ist ganz ok, deshalb 3 Sterne. Ich hatte mir eine knackigere, kompaktere Darstellung erhofft.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2014
Gemäß des Titels kann ich dieses Buch als Einsteiger-Lektüre in JavaScript empfehlen. Abgesehen von den nötigen Grundlagen wie Variablen, Schleifen usw. geht der Autor gerade anfangs auch darauf ein, wofür JavaScript benötigt wird, was die Stärken und Schwächen sind und auch was JavaScript nicht leisten kann! Die einzelnen Kapitel und Themen werden sowohl durch die Beschreibung der Theorie, aussagefähigen Screenshots und auch lauffähigen Beispielcodes unterstützt. Die einzelnen Kapitel des Buchs bauen aufeinander auf, wodurch man das Buch als Neueinsteiger von vorne nach hinten lesen sollte. Allerdings wird zu Anfang jeden neuen Kapitels kurz auf das Wissen des vorhergehenden Kapitels verwiesen, welches hier benötigt wird. Fortgeschrittene Leser können somit auch quer in ein Kapitel einsteigen und wissen direkt, was für dieses Kapitel an Wissen vorausgesetzt wird.

Zusätzlich zu JavaScript geht der Autor noch auf die Themen AJAX, JQuery (Mobile) und HTML5 ein und erklärt, wie diese mit JavaScript zusammenhängen und sinnvoll genutzt werden können.

Insgesamt ein empfehlenswertes Buch.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Kann und sollte man sich geben, wenn man es lernen will. Leicht verständlich und hilfreich. Auch gezielte Funktionen lernen, sehr dankbar aufgesetzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden