Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Nachschlagewerk!
Um das Wichtigste gleich vorwegzunehmen: Im Vergleich zur vorherigen Auflage hat dieses Buch nicht nur im Umfang sondern auch in Sachen Qualität deutlich zugelegt! Nachdem ich von dem Vorgänger des Buchs eher enttäuscht war, hatte ich dieses Buch eigentlich gar nicht mehr im Fokus. Durch Zufall habe ich dann vor ein paar Tagen gesehen, dass es eine...
Vor 14 Monaten von Jan Tittel veröffentlicht

versus
5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts für Einsteiger
Für mich als blutigen Anfänger hat das Buch nicht leider nicht den erwünschten Einstiegseffekt gehabt. Sicher eher eine Lektüre für solche, die sich ereits mit der Materie ein wenig auskennen und sich bereits mit diversen Begrifflichkeiten beschäftigt haben.
Vor 15 Monaten von Pierre Dietz veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Nachschlagewerk!, 27. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Um das Wichtigste gleich vorwegzunehmen: Im Vergleich zur vorherigen Auflage hat dieses Buch nicht nur im Umfang sondern auch in Sachen Qualität deutlich zugelegt! Nachdem ich von dem Vorgänger des Buchs eher enttäuscht war, hatte ich dieses Buch eigentlich gar nicht mehr im Fokus. Durch Zufall habe ich dann vor ein paar Tagen gesehen, dass es eine Neuauflage mit doppeltem Umfang gibt, und wurde neugierig.

Das Buch ist didaktisch jetzt wesentlich besser aufgebaut. So wird man zu Beginn nicht erst mit zahlreichen Detailinformationen gequält, sondern fängt stattdessen mit einem kleinen praktischen Beispiel an. Wenngleich sich auf den nächsten Seiten Theorie und Praxis ausgeglichen abwechseln, wird aber auch deutlich, dass das Buch für Leser ohne Vorkenntnisse in einer Programmiersprache eine ausgesprochen steile Lernkurve hat. So gibt es anstelle des einfachen klassischen Hello World zum Einstieg gleich ein Beispiel mitsamt Fehlerbehandlung, in dem eine URL abgefragt wird...

Auch wenn die Beispiele nun greifbarer als in der vorherigen Auflage sind, da zeitgemäß Storyboards oder auch die automatische Referenzzählung verwendet werden, könnte man das Buch sicherlich noch gerade für Einsteiger etwas freundlicher gestalten.
Als Arbeitsbuch und Nachschlagewerk für Entwickler mit ein paar Grundkenntnissen bzw. als zweite Lektüre für Anfänger kann ich das Buch in der aktuellen Auflage aber sehr empfehlen, da auch viele Kleinigkeiten wie die Integration mit Twitter oder iCloud behandelt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nichts für blutige Anfänger, 20. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Eins vorweg: Mittlerweile gibt es das Buch als OpenBook auf der Homepage vom Galileo Verlag, sodass jeder vor einem potentiellen Kauf die Inhalte prüfen kann. Der Einstieg erfolgt über den Klassiker "Hallo iPhone" und widmet sich den Grundlagen objektorientierter Programmierung auf der Basis von Objective-C. Leser, die bereits etwas Erfahrung mit dem Konzept (z.B. via Java) sammeln konnten, werden mit diesem Part zu Recht kommen. "Blutige" Anfänger benötigen sicherlich noch Ergänzungsliteratur, aber das Anliegen des Buches ist keineswegs Programmiergrundlagen zu vermitteln.

Die Inhalte basieren auf iOS 6 und die Autoren zeigen Entwickler-Tools inklusive der Versionsverwaltung mit Git und Xcode auf, was insbesondere für ambitionierte Entwicklern und Leser interessant sein dürfte. Grundkonzepte, aber auch wichtige Sprachkonstrukte für die Entwicklung von Apps anhand von vielen Beispielen sind ein Bestandteil, den das ganze Buch durchzieht. Die Entwicklung von Benutzeroberflächen werden direkt vom Code und via Storyboards vorgestellt. Zudem finden Speichermanagement, aber auch mediale Verarbeitung (Fotos, Ton, etc.) mit CoreData, sowie Steuerelemente (Cocoa Touch) und JSON + XML ihren Platz in dem Buch. Für professionelle App-Programmierer sind die Abschnitte über Error Management, Threat Modelling und die iOS-API lesenwert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Azubis geeignet, 21. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Vorgeschichte

Da ich seit Juli 2011 im Bereich der iOS-Entwicklung tätig bin und nun dank meiner Ausbildung auch Praxiserfahrung sammeln kann habe ich mir überlegt, bei diesem Buch vor allem den Lernaspekt in den Vordergrund meiner Rezension zu setzen. Ich werde eher bewerten, ob sich mit diesem Werk lernen lässt, egal ob es für Außenstehende sinnvoll strukturiert ist.

Das Buch

Mit dem im Dezember erschienenen Nachfolger des vergleichsweise mageren Vorgängers mit selbigem Namen hat das Autoren Duo Klaus M. Rodewig & Clemens Wagner ein wirklich schlagkräftiges Argument in den Ring der iOS/Objecitve-C Bücher geworfen. Dieser 1012 Seiten schwere Brocken drängt den Käufer nahezu dazu gelesen zu werden.

Die Themen, die im Buch behandelt werden sind sehr breit gefächert. Daher möchte ich hier einige Schwerpunkte nennen

Grundlagen

Der erste große Schwerpunkt behandelt die Neuerungen, welche mit iOS 6 auf Sie zukommen, stellt Ihnen den iOS Simulator vor und bringt sie an Instruments, den Interface Builder und Xcode selber heran. Dabei gehen die Autoren auf die eher ungewöhnliche Syntax von Objective-C ein, aber auch auf das Konzept der objektorientierten Programmierung. Am ende wird auch die Versionsverwaltung mit Git zusammen mit Xcode erklärt.

Entwicklung

Hier kommen wir nun zu einem auch für die Praxisnahe Verwendung sehr wichtigen Schwerpunkt. Die Entwicklung von Apps. Zuvor wurden Grundkonzepte, Sprachkonstrukte und vieles andere grob erklärt und anhand von Beispielen näher gebracht. Nun geht es an die Entwicklung größerer Apps wie einem Wecker oder auch einem Fotoalbum. Es werden Konzepte wie MVC (Model View Controller) vorgestellt, welche unter iOS fast zwingend umgesetzt werden. Außerdem wird die Entwicklung von Benutzeroberflächen mit Hilfe von Storyboards, aber auch vom Code aus vorgestellt.

Danach fährt der Zug weiter zu Speicherverwaltung und CoreData, um Fotos, Tonaufnahmen oder Texte auch persistent abspeichern zu können. danach werden in Cocoa Touch Formen und Steuerelemente gezeichnet. Zum Anschluss daran wird der Internetzugriff und die Verwendung von JSON und XML erklärt.

Sicherheit

Der meiner Meinung nach letzte Schwerpunkt behandelt Sicherheitsaspekte während der Entwicklung von Apps. Es wird Fehlerbehandlung, Threat Modeling und die Sicherheit innerhalb der iOS-API näher behandelt. Außerdem ist auch die Erläuterung von sicheren Entwicklungszyklen ein Thema.

Fazit

In meinen Augen ist dem Autoren-Duo mit diesem Buch wie oben bereits gesagt ein fast perfektes Buch gelungen. Ich habe es nun seit etwas weniger als einen Monat und muss sagen, dass ich wirklich viel gelernt habe, was vorher unbekannt war. Ich kann es jedem, der in die Entwicklung von iOS-Apps einsteigen will wärmstens empfehlen, da es ein Rundum Werk ist. es ist Handbuch und Referenz in einem, dank dem umfassenden Index. Themen wie das Threat Modeling, die in der Praxis meist zu kurz kommen können so nun auch kurz am Wochenende erlernt werden.

Ich bin zufrieden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss fuer alle die es ernst meinen!, 2. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Die schlechte Nachricht zuerst: So elegant und irgendwie 'schlicht' die Apps auch aussehen, was dahinter steckt, ist knallhartes, hochkomplexes Software-Business! Hunderte APIs, zig Konzepte, Regeln, Konventionen, usw. Allein wenn man sich mal die Anzahl der laufenden Threads in einer App anschaut oder die Originaldokumente von Apple, sollte das klar werden. Und das ein Mini-JS-Cross Platform-API nicht annaehernd ein Ersatz sein kann, zumindest nicht fuer nichttriviale Projekte mit gewissem Anspruch, sollte auch klar sein - spaetestens wenn man sich den Umfang des Buches anschaut.

Also, wer es wirklich ernst meint mit iOS-Projekten, kommt um eine serioese Beschaeftigung mit dieser Materie und - konsequenterweise - mit diesem aktuellen (iOS 6), umfassenden, praxisorientierten, hochprofessionellen Buch nicht drum herum!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Standardwerk, 22. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Derzeit gibt es im deutschsprachigen Raum kein besseres Buch. Umfassend werden die grundlegenden Sprachkonzepte von Objective-C sowie die entsprechenden Designkonzepte zur iOS-Programmierung erklärt. Die Ausrichtung auf Nachschlagewerk war der richtige Weg und so hat man das Buch ständig auf dem Schreibtisch und kann es nutzbringend einsetzen. Im Gegensatz zur ersten Auflage ist nicht nur der Umfang erheblich größer geworden, auch die Qualität hat sich erheblich gebessert. Tolles, hilfreiches Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umfassende Einführung, 21. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
DIe neuste Ausgabe von "Apps programmieren für iPhone und iPad" von Klaus M. Rodewig und Clemens Wagner ist meiner Meinung nach eine sehr gelungene und vor allen Dingen umfassende Einführung in das Thema iPhone und iPad-Programmierung. Aber Vorsicht! Man muss schon eine gewisse Platzreife besitzen, um dem Handlungsstrang des Buches verfolgen zu können. Fundierte Basiskenntnisse über C/C++und objektorientierter Programmierung sind notwendig und sollten erprobtes Wissen sein, bevor man sich an dieses Buch wagt. Ist dies gegeben, dann stellt dieses Buch ein Königsweg in die Konzepte der iOS-Programmierung dar.
Systematisch und strukturell konsequent aufgebaut hilft es dem iOS-Anfänger anhand gut ausgewählter Beispiele schnell erste einfache aber auch anspruchsvolle Apps zu entwickeln. Dabei sollte man, nicht wie bei vielen anderen Einführungen, die ersten Kapitel als Füllmaterial betrachten, sondern sie aufmerksam bearbeiten, da hier die Konzepte erklärt sind, die später an allen Ecken und Kanten genutzt werden. Das Buch richtet sich zwar in der ersten Linie an den ambitionierten iOS Einsteiger, aber auch für die/der erfahrenen iOS-Programmierer/in findet hier noch einige Aspekte, die in anderen Lehr- und Nachschlagebüchern kaum oder nur sehr am Rande besprochen werden. Das Kapitel über sichere Programmierung sei an dieser Stelle exemplarisch erwähnt.
Im Gesamturteil kann ich mich dem Fazit eines anderen Kommentator des Buches anschließen und sagen, dass es die beste deutschsprachige Einführung in die iOS-Programmierung ist, die man zur Zeit auf dem Markt ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für jeden der seine eigenen Apps erstellen will, genau das richtige !!!, 13. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Das Buch "Apps erstellen für iPhone und iPad" ist wirklich sehr verständlich und umfassend geschrieben.
Hiermit kann jeder der sich dafür interessiert und das Wissen aus dem Buch auch in die Tat umsetzt, einfach
eine erste App erstelle und diese in den Appstore bringen. Dabei wird alles Step by Step erläutert und anhand
von zahlreichen Illustration aufgezeigt. Eine DVD mit einigen Videotrainings ist auch noch mit dabei und macht
das Buch wirklich komplett. Für Anfänger und für Fortgeschrittene bestens geeignet und wer nicht ganz so gerne
solche Bücher mit über 1000 Seiten ließt, dem sei das Videotraining zum Buch empfohlen. Dieses ist ebenfalls
von Galileo Videotrainings und ebenfalls mindestens genauso gut wie das Buch. Buch und DVD zusammen sind
noch besser. So kann man mal etwas nachschlagen oder aber nachsehen im Videotraining wenn es mal wieder
etwas schneller gehen soll. In dem Buch lernt man ebenfalls praxisbezogen und direkt an Beispielen und erstellt
und kann zusehen wie einige Apps, direkt am Bildschirm zum mitmachen erstellt werden. Man erfährt außerdem
wie man sich bei Apple als sogenannter Developer anmeldet und so seine eigenen Apps in den App Store laden
kann und auch Geld damit verdienen kann wenn die App erfolgreich ist und gut beworben wird.
Von A-Z ist hier sicher fast alles dabei und dazu alles aus einem Buch oder Videotraining.
An dieser Stelle verweise ich auch noch auf die Galileo Website wo man das gesamte Inhaltsverzeichnis
bereits einsehen kann und eine erste Leseprobe von dem Buch bekommt so das man sich einen ersten
Überblick über das Buch verschaffen kann. Grundlagen, Entwicklung und Sicherheit, dass sind die Aspekt
auf die es beim programmieren von Apps wirklich ankommt und auf alles wird sehr schön und Schritt für
Schritt eingegangen. Die Programmiersprachen vom System iOS kennenlernen und alle dazugehörigen
Teile ebenfalls und diese dann erfolgreich in die Praxis umsetzen und einige erste eigene Apps programmieren
sowie diese dann auch veröffentlichen. Testen in einer auf dem Mac geschaffenen Software in der man Apps
und andere Anwendungen auf dem iPhone oder iPad testen und simulieren kann.

Fazit: Um nicht ganz zu weit auszuschweifen, werde ich bereits an dieser Stelle eine klare Kaufempfehlung
abgeben und kann jeden der eigene Apps programmieren lernen will auf jeden Fall gut empfehlen.
5 Sterne + von meiner Seite aus und Danke an die Autoren und den Verlag für dieses Super Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger und Fortgeschrittene ideales Buch, 15. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist das derzeit wohl umfangreichste Werk zum Thema IOS Programmierung und bietet sowohl dem Einsteiger einen aus meiner Sicht sehr gelungenen Einstieg. Hierbei wird vor allem darauf geachtet, dass die Beispiele gut nachvollziehbar sind und man trotzdem recht schnell ein passables Ergebnis erhält. Dabei wird auch konzeptionell in Themen wie MVC, KeyValue Coding und vor allem sehr umfassend und gelungen in Core Data eingeführt. Aber auch für Fortgeschrittene gibt es viele sehr spannende Themen. Hier ist besonders das Kapitel 7 hervor zu heben. Dieses geht nicht nur auf die sichere Programmierung von IOS Apps ein, sondern führt den Leser auch in das Themenfeld der Bedrohungsmodellierung ein.
Mir hat es sehr viel Spaß gemacht mich mit dem Buch auseinander zu setzen und sehe mein iPhone nun mit einem ganz neuen Blick.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nichts für Einsteiger, 21. Januar 2013
Von 
Pierre Dietz "pdz" (www.pierre-dietz.de) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Für mich als blutigen Anfänger hat das Buch nicht leider nicht den erwünschten Einstiegseffekt gehabt. Sicher eher eine Lektüre für solche, die sich ereits mit der Materie ein wenig auskennen und sich bereits mit diversen Begrifflichkeiten beschäftigt haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen is ok, 11. Oktober 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apps programmieren für iPhone und iPad: Inkl. Xcode, Debugging, Versionierung, zahlreiche Praxisbeispiele. Aktuell zu iOS 6 (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
aber mir würde ein praktischer einstieg anhand von beispielen besser gefallen.
da die entwickler umgebung zum einen sehr komplex ist und zum anderen an hand von mehr realen beispielen beser gelernt und verstanden werden kann
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9d89b3cc)

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen