holidaypacklist Hier klicken foreign_books Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen67
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Juni 2012
Ich habe die DVD mir gekauft, da ich weiter in die Materie Blender einsteigen wollte und mir persönlich die Tutorials im Internet nicht so zu sagten. Am liebsten wäre mir ja ein Buch, aber das ist ja in Deutsch Mangelware bzw. ist dann schon älteren Datumes.
Nachdem ich die DVD erhalten habe, folgte auch gleich erstmal der Blick in das Video und was soll ich sagen. Sehr verständlich erklärt und man kann dieses auch praktisch umsetzen. Es empfiehlt sich die DVD natürlich immer wieder anzuschauen um das gelernte zu vertiefen und natürlich auch um die Nuancen zu finden, die einen weiterbringen.

Meine Herangehensweise ist, dass ich mir ein bestimmten Abschnitt anschaue und dann in der aktuellen Blender Version auch versuche umzusetzen. Sollte etwas nicht klappen, so hat man gleich die Chance den Fehler zu finden.

Die Lernkurve ist hier wesentlich schneller, als in manch Tutorial im Internet. Dennoch sollte man nicht davon ausgehen, dass man nach 30h DVD Lernmaterial Profi ist um Sachen, wie Sentinel zu realisieren.

Ich würde diese DVD weiter empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2012
Angefangen habe ich mit der (ebenfalls sehr guten) Blender-DVD von Helge Maus, auf der ich aber gewisse Dinge vermisst habe (z.B. Character-Animation). Danach habe ich mir die DVD von Ruben Buchholz (Blender für Fortgeschrittene) gekauft, von der ich aber maßlos enttäuscht war.

Die hier vorliegende DVD hingegen finde ich einfach genial. Der Tutor ist mindestens zu gut wie Helge Maus, wenn nicht sogar besser. Inhaltlich werden sowohl blutige Anfänger als auch "mäßig Fortgeschrittene", zu denen ich mich zählen würde, berücksichtigt. Auch wenn naturgemäß nicht alle Facetten des Programms detailliert erläutert werden können, werden doch die wesentlichen Features vorgestellt - ein Crashkurs für die Game-Engine ist auch inklusive, der mir Lust auf mehr gemacht hat.

Nach dem Durcharbeiten des Trainings ist man in der Lage, Blender sicher zu bedienen und ansprechende Projekte zu erstellen, die schon deutlich über die einfache Animation des berühmten hüpfenden Balls hinausgehen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2014
Eine weitere DVD vom GalileoPress Verlag in meiner Sammlung. Die erste mit
dem zertifizierten Blender-Trainer Sebastian König.

Die DVD ist der perfekte Einstieg in die Welt von Blender. In meinem Fall auch
ein sehr guter Begleiter beim Umstieg von 3Ds Max auf Blender. Der Workshop
gab mir persönlich, durch das logisch strukturierte und intuitive Menü, das Gefühl
eines Einzeltrainings mit einem Personal Coach.

Nach einer kurzen Einleitung in der alle Themen der DVD erläutert werden, geht
es auch direkt zur Sache. Vom Blender-Aufbau über die Erstellung von Objekten,
Texturen, Rigging, bis hin zur neuen Render-Engine „Cycles“ werden alle Themen
ausführlich und sehr kompetent behandelt und lassen keine Fragen offen.

Fazit:
Ich kann mich ebenfalls meinen Vorrednern nur anschließen, absolute Kaufempfehlung!
Das Training hat mich von der ersten Sekunde gefesselt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2012
um Blender in all seinen Facetten kennen zu lernen, gibt es in meinen Augen keine besser Möglichkeit.
Die Geschwindigkeit ist vollkommen angemessen. Die Erklärungen sachlich und dennoch motivierend. Probleme werden genannt und gelöst. Nach und nach werden Funktionen von Blender analysiert, wichtige stets beim erneuten Anwenden benannt um sie zu festigen und jeder Schritt zu Anfangs ausgiebig während des Anwendens, später namentlich beschrieben.
Auch das Erfolgsgefühl, selbst etwas erschaffen zu haben, entsteht, da jede Aktivität direkt selbst durchgeführt werden kann.

Nur die langjährige Erfahrung muss man sich selbst zulegen ;)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2013
Ein absolut fantastisches Training! Wirklich sehr gut und didaktisch aufbereitet. Sebastian König ist ein hervorragender Lehrer und man merkt, dass er sich in der Materie bestens auskennt.
Hatte mir im Vorfeld schon auf youtube & co diverse freie Tutorials angeschaut und kannte schon einiges im Vorfeld, aber selbst bei den absoluten Grundlagen konnte ich noch superviele Tricks dazulernen. Ich war umso mehr begeistert, was in Blender alles möglich ist, weil so vieles unter der Oberfläche schlummert, das mir erst durch dieses Training bewusst wurde.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. April 2012
Das Videotutorial zu Blender 2.6 ist für alle diejenigen zu empfehlen, die sich umfassender mit dem Thema 3D-Grafikanimation, Modellierung und weiteres auseinander setzten wollen. Sebatian König, der einen durch die DVD führt erklärt sehr ausführlich und einfach, was Blender kann. Mir persönlich hat es sehr viel geholfen auch weitere Funktionen kennen zu lernen, die man sonst in anderen Tutorials nicht findet.

Ich kann es wirklich jedem empfehlen. Da es einen guten Einstieg in die Materie gibt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2014
Kurz zur Einordnung: Ich habe das Tutorial zu Weihnachten in 3 Tagen durchgemacht und war absoluter Anfänger. Auf dem einen Monitor lief das Video, auf dem anderen habe ich versucht genau die gezeigten Schritte nachzuvollziehen.

Zu meinem Ergebnis:
Die ersten 8 Kapitel finde ich richtig gut und ich konnte auch gut mithalten, ohne das Video wieder anhalten oder gar "zurückspulen" zu müssen. Schön finde ich auch, dass Sebastian König da noch oft Tastenkombinationen beschrieben hat, die man hier im Video - anders als in anderen Tutorials - NICHT mit eingeblendet sieht: Was er drückt, muss man entweder wissen, oder er sagt es. Und das hat mich dann in den späteren Kapitel dann auch oft aus der Bahn geworfen. Hier wurden dann neue Tastenkürzel verwendet, die bisher noch nie erwähnt wurden und es bedurfte dann einiger Recherchen im Internet, bis ich meinen Bildschirm wieder mit dem des Tutorials "abgleichen" konnte.
Irgendwo - die genaue Stelle weiß ich jetzt nicht mehr genau (irgendwo 10., 11. Kapitel) - gab es dann einen kompletten Sprung und man hatte das Gefühl, dass hier eine ganze Stunde einfach heraus geschnitten wurde. Allerdings gab es auch viele Stellen, bei denen der Videoschnitt nicht sauber war und sich einige Szenen einfach wiederholten (ähnlich wie bei einem Film, der nach der Werbepause wieder weitergeht und die letzten Sekunden wiederholt werden).
Was mich allerdings am meisten gestört hat: Herr König - der zweifelsfrei sehr erfahren auf dem Blender-Gebiet sein wird - hat soooo oft davon gesprochen, dass jetzt aus Zeitgründen nicht auf dies und jenes eingegangen werden kann, dass allein diese Zeiten zusammen ein komplettes, ausführliches Kapitel hätte werden können. Ein einfaches "darauf gehe ich jetzt aber nicht weiter ein" würde da in meinen Augen völlig ausreichen. Es muss sich nicht jedesmal 2 Minuten darüber entschuldigt werden, dass auf der DVD einfach zu wenig Platz für das alles ist. Noch dazu, wo sie am Ende dann tatsächlich nur zu 2/3 voll war; es hätten da also wirklich noch viele wichtige Informationen drauf gepasst.
Den Kauf bereue ich zwar nicht, aber die Euphorie anderer Rezensenten kann ich nicht ganz teilen
33 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2012
Ich finde das Video-Training von Galileo Press sehr gelungen und es ist umbedingt empfehlenswert, wer in Blender einsteigen möchte. Aber auch für fortgeschrittene Benuter sind interessante Themen dabei.

Es ist gut strukturiert und nachvollziehbar erklärt vom Trainer. Es ist meine ersts Video-Training und hat einen wirklich positiven Eindruck bei mir hinterlassen!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Hallo zusammen,

Ich könnte mir vorstellen, dass man alle Beispiele auf dieser DVD in ähnlicher Form auch auf Youtube finden würde, wenn man Sie den findet. Ich hab auch schon einige gesehen doch was Sebastian König hier abliefert ist eine ganz andere Welt als die Tutorials auf Youtube.
Ein Ausbilder der weiß was er tut, wovon er spricht und der es einfach herüber bringen kann. Das alles zusammengefasst in einem Strukturiert aufgebauten Seminar. Einfach Klasse!
Dabei waren/sind es für mich oft nicht die großen Themen die einen Aha-Effekt brachten sonder die ganz kleinen Anwendungshinweise in den Videos. Da wird z. B. ein Weinglas gebaut und König fängt mit einem Würfel an und führt alle Verticies zusammen (ganz anderes als ich es gemacht hätte) wendet eine Modifier an und modelliert so eine Objekt in einer Einfachheit die ich SOFORT auch auf andere meiner Objektideen umsetzen konnte. Überhaupt hat sich mein Verständniss zur Anwendung der Modifier beim erstellen von Meshes verändert. Diese Aussage könnte ich nun auf Licht, Animationen und vieles mehr immer wieder wiederholen.
Teilweise geht es etwas zu schnell und nicht selten habe ich mir mehrer male die selbe Minute anschauen müssen um das gesehene überhaupt umsetzen zu können. Doch gerade dafür ist die DVD bestens geeignet.
Zum Schluß kommt dann das Compositing einer Animation in einen Film hinein. Als ich das gesehen habe ist mir erst einmal klar geworden welcher Aufwand in heutigen Filmen mit "Spezial Effekts" getrieben wird.

Meine Empfehlung: Absolut empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2014
Erst einmal ganz großes Lob an Sebastian König und vielen Dank für die DVD.
Ich habe mir diese Trainings-DVD gekauft, da ich mit Blender nicht wirklich zurecht gekommen bin und YouTube Videos mir nicht wirklich weiterhelfen konnten.
Die DVD fängt wirklich bei 0 an. Also perfekt für jeden Einsteiger geeignet.
Nach einer kurzen Einleitung über Blender geht es auch schon direkt los.
In dieser DVD wird alles behandelt, was man für den Anfang wissen muss.
Vom erstellen eines Objekts bis hin zu einem kleinen Kurzfilm oder Videoclip.
Auch wenn die DVD etwas älter ist, so kann man alles auf die neueren Versionen anwenden.
Was ich persönlich sehr gut fand war, dass einem nicht nur gesagt wurde, mach das und das,
dann kommt am Ende das herraus, sondern einem wird auch immer erklärt, WARUM wurde das
und das gemacht. Das bewirkt, dass der Lerneffekt höher ist und man das auch später auf andere Sachen anwenden kann. Das ist ein Punkt, der bei den meisten Videos z.B. auf YouTube fehlt.
Die Qualität von Ton und Video sind sehr gut.
Mein Fazit:
Perfekt für Einsteiger geeignet !!!
Auch für etwas fortgeschrittene Anwender geeignet, da man sich hier und da noch ein paar Tipps einholen kann
Für den hohen Preis bekommt man auch viel geboten.
Kleine Ergänzung:
Ich haben mir auch die DVD Compositing & Rendering von Sebastian König gekauft und auch diese ist wirklich zu empfehlen, wenn man Tiefer in die Materie eingehen möchte.
Ich wünsche allen viel Spaß beim Modellieren ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)