Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. August 2012
Man merkt, dass dieses Buch von zwei Autoren geschrieben wurde, die schon jahrelange Erfahrung im Videoschnitt, praktisch und auch theoretisch haben.

Neben der Theorie des Videoschnitt-Programms, gehen die beiden Autoren auch häufig auf praxisnahe Beispiele ein, die einem das Arbeiten von vornherein sehr erleichtern und einem viel Freiraum geben, sich auf den kreativen Schnitt zu konzentrieren.

Das Buch ist sowohl für Maus-, als auch Keyboard-Nutzer geeignet und dank der oft zu findenden humorvollen Zeilen ist es zuvorkommend leicht zu lesen.

Ich habe das Training als kompletter FCP X Anfänger gelesen, jedoch erschien jede Erklärung von Anfang an logisch und ich bin sicher, das Buch dient auch als zuverlässiges Nachschlagwerk, jede einzelne Funktion ist sehr ausführlich geschrieben.

Andreas Zerr und Manuel Skroblin haben zusätzlich ihre gar nicht so bescheidenen Audio Skills mit einfließen lassen und decken damit alles ab, was man über Ton und co. als Filmmaker wissen sollte.

Als Fazit kann man hinzufügen, dass dies eins der wenigen Fachbücher ist, bei dem Wohl keine Fragen offen bleibt.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Während ich iMovie mit doing & learning ohne viel Zusatzliteratur schnell im Griff hatte, erschlägt einen Final Cut mit der Vielfalt an Funktionen. Um das Programm auch effektiv nutzen zu können, kommt man, wenn man zeiteffektiv arbeiten will, um eine entsprechende Anleitung nicht herum.

Das bietet das Buch, das zum einen die vielen Funktionen anschaulich erklärt, aber auch Grundlagenwissen ums Filmen vermittelt. So kenne ich jetzt die Aufzeichnungsformate besser und weiß was ein 2 bzw. 3-Punkt-Schnitt ist. Es ist optimal, wenn etwas gerade nicht klappen will und man einen Fingerzeig braucht, um weiterzumachen. Oder auch, um einen Überblick über Möglichkeiten zu bekommen, wie man einen bestimmten Schnitt vielleicht lösen kann. Nicht gebracht werden aber Tutorials etc.. Wer also als Newcomer vor allem eine schnelle Einführung möchte, ist vielleicht mit einem Video-Tutorial besser bedient. Ein Nachschlagebuch, wie dieses, braucht man trotzdem. Sonst ist es Schade für das viele Geld, das Final Cut kostet.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Ich habe Final Cut Pro X 10.06. Und habe ich sehr gewundert, dass schon auf den ersten Seiten des Buches Erklärungen gemacht und Symbole gezeigt werden, die ich im Programm vergeblich suche. Das ist sehr ärgerlich und vor allem zeitaufwändig. Es wäre also sinnvoll, bei dem Buch deutlich zu schreiben, auf welche Version es sich bezieht.
Ebenso sinnvoll wäre es, eine Sammlung der Änderungen auf der Webseite des Verlages zu veröffentlichen. Das würde mich als Leserin und Softwarenutzerin SEHR unterstützen. So muss ich mich nun durchwurschteln und an vielen Stellen sehen, wie ich die Erklärungen in die Tat umsetzen kann - beispielsweise sind in der Symbolleiste unter dem Viewer deutlich weniger Navigations-Pfeile als im Buch dargestellt. Das finde ich als FC-Anfängerin sehr verwirrend und es kostet mich Zeit und Nerven.
55 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2012
Mittlerweile benutze ich auf meinem PC "Magix Delux MX" und auf meinem Mac eben "Final Cut Pro X".
Dieses Buch hier, ist eines der wenigen teuren Bücher die halten was sie versprechen, nämlich sehr gut geschriebene Texte für Anwender.
Das findet man bei Galileo Design nicht immer.
Und mal so ganz neben bei........Final Cut Pro X ist typisch Apple. Einfach klasse und sehr intuitiv zu bedienen - einfacher als Magix Video Deluxe MX.
Zumindest meiner Meinung nach.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2014
Für mein Empfinden ein sehr gutes Buch, daß tatsächlich die Informationen bietet, die ich suchte. Als Beispiel: Beim Import der Filme, oder auch beim Anlegen der Projekte gibt es ja eine Vielzahl an Möglichkeiten, die man einstellen kann. Welche Bedeutung aber hinter diesen Optionen stehen, hatte ich bis zu diesem Buch nicht zufriedenstellend herausfinden können, bzw. sehr müssig sich alles zusammenzusuchen. Dieses Buch geht die Optionen durch und gibt Hintergrundinfos.
Und im Allgemeinen finde ich es auch gut geschrieben, schön, daß es wirklich auch eine Prise Humor bei aller Ernsthaftigkeit mitbringt! Da ist es gar nicht mehr so schlimm, daß dicke Dinge einfach durchzulesen! Dann hat man den Überblick was geht und kann loslegen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Tolles Buch. Man geht gleich zur Sache. Sehr verständlich geschrieben und alles leicht nach zu vollziehen. Kann das Buch wirklich nur empfehlen.
Habe mir das Video-Training von Galileo Design vor einem halbe Jahr angeschafft. Ist zwar auch nicht schlecht. Wenn man schneiden möchte und man ständig zwischen meinen Filmeschnitt und dem vom Video-Training wechselt ist das ganz schön lästig.
Jetz habe ich das Buch neben mir liegen und schneide gemütlich meinen Film.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2013
Die Auswahl an Fachbücher zu Final Cut Pro X ist nicht gerade groß und viele davon sind leider in Englisch und das ist nicht wirklich angenehm mit einem deutschsprachigen Programm zu arbeiten und dann auf Englisch in einem Buch nachlesen. Zum Glück gibt es doch einige Ausnahmen und die sind recht brauchbar.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
Das Buch ist sehr ansprechend geschrieben. Da ich völliger Laie in Final Cut Pro bin, hätte ich mir etwas mehr Information zu Compressor gewünscht. Muss jedoch zugeben, dass ich noch nicht ganz durch bin im Buch. Vielleicht findet sich hier noch das Eine oder Andere.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Da ich schon mehrere Bücher des Autors besitze
war der Kauf kein Risiko und hat alle Erwartungen erfüllt.
Da das Programm sich ständig weiterentwickelt und dadurch das Buch bei den Veränderungen nicht reagieren kann,
liegt in der Natur der Sache.
Trotzdem für alle eine lesenswerte Lektüre.
Und dann gibt es ja noch das Forum finalcutpro.de wo der Autor hin und wieder sein "Unwesen" treibt.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2012
Lange habe ich auf dieses Buch gewartet und es hat sich gelohnt. Nachdem ich über die ebenfalls bei Galileo Design verlegte Videoschulung von Robin Kurz gut in Final Cut ProX eingeführt worden bin, bietet sich hier eine hervorragende Möglichkeit einzelne Teile nachzuschlagen und zu vertiefen. Insbesondere die klare Aufteilung, aber auch das gute Verzeichnis und letztendlich die weitreichende Beschreibung der einzelnen Funktionen sind hier hervorzuheben.
Ein sehr gutes Begleitbuch, das ich durchaus empfehlen kann. Die teilweise etwas laxe Sprache der beiden Autoren ist dafür verantwortlich, dass es nur 4 Sterne gibt. Anderen mag ja vielleicht auch gerade dies gefallen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden