newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. März 2012
Dieses Lernvideo begeistert mich absolut. Genau das habe ich mir immer gewünscht, einen Fotografen an die Seite gestellt zu bekommen der einem die ganze Theorie, die schon vorher in diversen Büchern und Kursen erlernt wurde, in die Praxis "übersetzt".
Pavel Kaplun versteht es perfekt, anhand zahlreicher Beispiele, für nahezu jede fotografische Situation, anschaulich zu erklären warum er welche Kameraeinstellungen wählt, und das auch noch so, dass man eine Menge Spaß dabei hat und kaum erwarten kann weiter zu machen. Und das tollste ist, man kann sich alles so oft anschauen bis man es wirklich verinnerlicht und verstanden hat, was meiner Meinung nach, ein Riesenvorteil gegenüber Kursen ist. Unter diesem Gesichtspunkt ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis für mich stimmig.
Auch wird das Thema Equipment angesprochen und auch hier gibt es einige wertvolle Tipps.
Und zusätzlich erfährt man sogar auch noch etwas über die Nachbearbeitung von Fotos.
Ok, er arbeitet als Profi natürlich mit Photoshop, aber das meiste lässt sich relativ problemlos auf Photoshop Elements, das sicher die meisten Nichtprofis" nutzen, übertragen.
Mich hat dieses Video jedenfalls in meiner jetzt einjährigen Lehrzeit einen guten Schritt weiter gebracht und dafür bin ich Herrn Kaplun unendlich dankbar.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Februar 2012
Als langjähriger Spiegelreflexfotograf hatte ich doch immer wieder ein paar Probleme beim Umstieg auf die digitale Technik, insbesondere bezüglich der ISO Problematik und bestimmter Phänomene, die in der analogen Fotografie nicht auftreten. Der Fotokurs ist hier extrem hilfreich und sehr gut verständlich. Perfekte Hilfen zu den Kameraeinstellungen (auch wenn man nicht die Marke des Autors hat) verbessern das Outcome erheblich. Auch als Fortgeschrittener erhält man interessante Tips zu Motiv- und Situationsauswahl. Dabei ist die Menüführung des Kurses einfach und verständlich. Vor allem die Anzeige der bereits gesehenen Videos ist toll. Auch das man mit dem Übungsmaterial experimentieren kann, ist extrem hilfreich, so daß man gut lernt, wie man aus den Bildern etwas herausholen kann. Hier ist aber auch die Crux: Der Kurs wendet sich an Anfänger und Fortgeschrittene - in der digitalen Bearbeitung verwendet Pavel Kaplun Photoshop in der Profiversion und erklärt hier nur sehr knapp. Das Programm kostet das mehrfache von Kompaktkameras und in etwa soviel wie eine gute DSLR. Da der Fotograf empfiehlt, in RAW zu fotografieren - was ich auch mache, ist hier das nächste Problem. Die RAW-Formate ändern sich bei jeder neuen Kamera. Ältere Softwarelizenzen unterstützen die neuen Plugins dann nicht mehr. Man muß sich die neue Version von Photoshop kaufen oder greift wie ich auf Alternativen zurück.
Kann man in dem Kurs die Einstellungen der Profikamera auf die eigene gut nachvollziehen, gelingt das in der Bildbearbeitung von Photoshop auf Alternativprogramme weniger. Daher einen Stern Abzug.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Mit der Digitalfotografie ist das Fotografieren scheinbar einfacher, ja kinderleicht geworden. Aber trotz Millionen von Megapixel und Gigabyte an Speicherplatz stellt man bei näherer Betrachtung fest, dass die Bilder dadurch kaum besser geworden sind. Genau wie bei der Analogfotografie benötigt man für die Digitalfotografie ebenso Vorkenntnisse und Erfahrung, um wirklich vorzeigbare Fotos machen zu können.

Also sollte man sich professionelle Hilfe suchen. Wer keine Zeit hat für ein Fotoseminar oder einen Volkshochschule-Kurs, der hat mit dem vorliegenden Video-Training aus dem Verlag Galileo Press genau den richtigen Einstieg in die Digitalfotografie. Der Foto-Profi Pavel Kaplun bietet auf der DVD-ROM einen zwölfstündigen, ganz persönlichen Fotokurs an.

Zunächst werden Schritt für Schritt die fotografischen Grundlagen (Blende, Brennweite, Belichtung usw.) praxisnah erklärt. Danach kann man Kaplun auf zahlreichen Live-Shootings bei einem Stadtrundgang und in der freien Natur begleiten. Dabei lernt man, die schönsten Motive zu entdecken - vom Stadtfoto bis zur wirkungsvollen Landschafts-aufnahme.

Anschließend erfährt man, wie man Porträts oder Kinder fotografisch gut in Szene setzt oder wie man mit nicht optimalen Lichtverhältnissen oder schnellen Bewegungen umgeht. Großen Raum nimmt auch die Optimierung und Veredlung der Fotos mit einem Bildbearbeitungsprogramm am Computer ein. Obwohl Kaplun eine Canon EOS und Photoshop verwendet, sind seine Erklärungen leicht auf andere Digitalkameras und Bildbearbeitungsprogramme übertragbar.

Die Menü-Bedienung des Video-Trainings ist einfach und übersichtlich. Die einzelnen (über achtzig) Videos können leicht aus einer Übersicht ausgewählt werden. Mittels eines Schiebereglers gelingt auch das stufenlose Vor- und Zurückspulen. Auch das Anlegen von Lesezeichen und Notizen ist möglich. Außerdem kann man zwischen verschiedenen Ansichtsmodi wählen und selbstverständlich gibt es einen Suchwortassistenten. Ein zusätzliches Hilfe-Video macht zudem mit der Bedienung der Funktionen des Video-Trainings vertraut.

Das Übungsmaterial ist ein wichtiger Bestandteil der DVD-ROM. So hat man die Möglichkeit, das zuvor Gezeigte selbst zu probieren. Dazu sollte man die Übungsdateien auf die Festplatte kopieren, um sie zu verändern und bearbeiten zu können.

Pavel Kaplun erklärt die einzelnen Themen sehr verständlich, wodurch ein schneller und nachhaltiger Lernerfolg garantiert ist. Durch die hervorragende Bildqualität ist der Lernkurs auch ein audiovisuelles Vergnügen - zum Zuschauen und Mitmachen. Die zwölf Stunden sind ein idealer Einstieg für den Anfänger, aber auch für den fortgeschrittenen Fotografen ist dieser Fotokurs sicher ein Gewinn.

Manfred Orlick
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Februar 2012
also ich bin begeistert von der DVD, wirklich toll gemacht und es wird alles super erklärt. Man kann wirklich jeden Schritt nachvollziehen und nebenbei lernt man auch noch einiges über Photoshop. Pavel bringt sein Wissen wirklich super rüber, es entsteht keine Minute Langeweile, im Gegenteil, man ist total gefesselt und würde sich die DVD am liebsten komplett sofort ansehen, aber da muss man ja schon gute 8 Std. aufbringen. Man ist total begeistert und will sofort raus alles ausprobieren, natürlich kann man auch sehr viel im Haus austesten. Also ich bin wirklich super begeistert und weiß jetzt schon, dass ich mir von Pavel Kaplun noch eine DVD kaufen werde. Endlich mal ein Training wo man wirklich etwas lernt ! Es macht einfach nur Spass sich die DVD anzusehen und sie wirklich sehr lehrreich. Einfach super.
Also volle 5 Sterne , mehr geht ja leider nicht !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. August 2012
Rückblickend auf die anderen Einsteiger-Videotrainings, die ich bisher gesehen habe, ist das eines der Umfangreichsten, die ich kennengelernt habe. Was mich an diesem Video-Trainings so fasziniert hat ist, dass die richtige Mischung aus Grundlagen, Fotografie und Bildbearbeitung gefunden wurde.
Grundlagen wie, Blende, Belichtungszeit, Belichtungsmessung, Histogramm, usw. Welche Brennweite hat welche Wirkung, Unterschiede zwischen Weitwinkel, „Normal-Brennweite“ und Tele. Dann geht es weiter mit einem Stadtrundgang und dazu z.B. das Thema Architektur, Wasser, Porträt, Kirchen, etc. Im Anschluss darauf geht es dann weiter mit einer Tour durch die Natur. Auch hier werden wieder viele Dinge angeschnitten zu den verschiedenen Situationen wie z.B. HDR, Lichtprobleme im Wald (Sonne und Schatten), Makro usw.
Im nächsten Kapitel dreht sich alles um Porträts, Aviable Light, Make-up-Tipps, richtige Posen finden, Studioblitze und Lichtformer, Studioporträt, etc. Im darauf folgenden Kapitel geht es um Licht und Bewegung und den letzten beiden Kapitel um die Bildbearbeitung sowie im die Verwaltung der Bilder. Da der Trainier Pavel Kaplun recht bekannt ist durch seine Kollagen ist auch hier ganz klar, es gibt tolle Tipps zu Photoshop. Einen Teil der Porträtretusche z.B. kenne ich von seiner Trainings-DVD Cover-Girl.

Fazit:
Dieses Video-Training ist sehr umfangreich, natürlich ist es damit alleine nicht getan aber man kennt danach viele Möglichkeiten und hat viele Richtungen, denen man nachgehen kann. Außerdem einiges an Material, mit dem man tolle Bilder schaffen kann inklusive der Bildbearbeitung.
Ich würde es sogar als das beste Video-Training für Einsteiger bezeichnen, allerdings gehen andere Video-Trainings auch einen etwas anderen Weg. Wäre ich allerdings gerade am Start mit der Fotografie, dann wäre dieses Video-Training eines der Ersten, dass ich mir ansehen würde. Daher, eine klare Empfehlung für Einsteiger, denn man sieht Live, was Vor-Ort geschieht inklusive der nötigen Informationen dazu. Auf alle Fälle eine tolle Ergänzung zu einem Buch bzw. ein Buch eine gute Ergänzung zu diesem Video-Training.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. April 2012
Pavel Kaplun gelingt es, auf seine charmante und humorvolle Art digitale Fotopraxis lebendig zu erläutern und dabei viele hilfreiche Tips - nicht nur für Anfänger - in seinen Beiträgen unterzubringen. Seine Wanderungen durch Stadt und Natur auf der erfolgreichen Suche nach Motiven, die unterschiedlichen Aufnahmetechniken auch im Studiobereich sowie die jeweils ausführlich geschilderte Postproduktion sind in dieser Form und Kombination im Bereich der Videotutorials wohl einmalig und machen eindeutig Lust auf Mehr. Kaplun ist zweifellos ein Meister seines Fachs, dem man anmerkt, dass er nicht nur erfolgreich tätig ist, sondern dass er immer noch viel Spaß bei der Arbeit hat und diesen auch vermitteln kann. Eine köstliche Unterhaltung mit Mehrwert - ich kann die DVD nur wärmstens empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Januar 2013
Einem echten Fotograf/ Fotokünstler ,aus der Praxis, über die Schulter schauen!!!

Was will man mehr?!
Dieses Videotraining ist mit Abstand das Beste auf seinem Gebiet und beinhaltet alles von A-Z was man wissen muss um perfekte Fotos aufnehmen zu können. Das von einem echten Fotokünstler erfahren zu dürfen und dann auch noch in einer solch kurzen Zeit und für einen so geringen Preis ist wirklich mehr als angemessen. Ich bin begeistert und jeder der dieses Videotraining sieht und das Wissen in die Praxis umsetzt, wird es ebenfalls sein.

Das Videotraining ist sehr gut gemacht, ansehnlich und für jeden verständlich aufbereitet und sehr gut strukturiert.
So wie es sein sollte beginnt es bei den Basics wie man richtig fotografiert und was man alles beachten und tun muss um die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen mit denen man Aufnahmen machen kann die andere wahrhaftig vom Hocker reißen werden.
Vielleicht werden einige, denen man seine ersten guten Aufnahmen präsentiert, man sei schon jahrelanger und erfahrener Fotograf wenn man dieses Wissen anwendet was Pavel Kaplun hier sehr schön erläutert mit tollen Beispielen.

Von den Anfängen der Basics geht es dann zu den Programmen und Brennweiten die sich am besten für das jeweilige Motiv eigenen.
Sowie welche Objektive für was am Besten sind und vieles weitere mehr.

Dann wird es interessant.
Wer jetzt erwartet, dass der Trainer hier Fotos die er geschossen hat vorstellt und einiges dazu erzählt der irrt sich.
Jetzt geht es in die Praxis und die Fotos werden Live geschossen und in den jeweiligen Situationen wird alles erklärt was man für welche
Situation tun sollte und woran man sich halten sollte, dass perfekte Aufnahmen entstehen.

Als erstes geht es in die Stadt zu einem Stadtrundgang.

Angefangen über die Vorbereitung, bis zum entdecken und der Auswahl der Motive wie Gebäude, verzierte Türen, Springbrunnen, Strukturen, Spontanportraits, Innraum Aufnahmen, durch die Fensterscheibe fotografieren, Hohe Gebäude, Schlösser und mehr. Eigentlich alles zu einem guten Überblick was man so alles in der Stadt optimal in Szene setzen kann.

Dann gehts in die Natur zu einem Spaziergang auf Fototour.

Auch hierzu wieder alles zur richtigen Vorbereitung bis hin zur Szenenauswahl und Makrofotografie und sehr vieles mehr an sehr schönen und manchmal auch ganz gewöhnliche Beispielen wie einem einfachen Baum sehr schön erklärt und wenn man will so kann man auch den Baum richtig ablichten und so in Szene setzen, dass auch aus so einem ganz einfachen Foto ein kleines Kunstwerk entsteht.

Landschaften in Szene setzen, Blumenwiese fotografieren oder Wasserfluten einfrieren sind alles sehr schöne Beispiele mit tollen Motiven.
Wer es mag kleine Motive zu fotografieren erfährt auch in dem Teil zur Makrofotografie interessantes dazu.
Wolkenstrukturen richtig aufnehmen und große Panoramen erzeugen sind ebenfalls sehr gut gemachte Kapitel und runden den Spaziergang und somit dieses Kapitel wundervoll ab.

Der Porträtfotografie ist ebenfalls ein ganzes und sehr gutes Kapitel gewidmet.
Es beginnt mit einer kurzen Checkliste oder besser gesagt einige gute Regeln an die man sich auf jeden Fall halten sollte wenn man tolle Porträts machen will und geht dann weiter zum richtigen Licht. Make Up und die richtige Pose sind ebenfalls wichtig und dazu wird auch alles umfassend erläutert und aufgezeigt. Ob man die Porträts im freien oder im Studio aufnimmt ist natürlich auch ein riesen Unterschied und auch hier wird gezeigt auf was man achten sollte. Studioblitze oder Dauerlicht? Klassisches Porträt oder dynamisches? Auf diese Fragen gibt es umfassende Antworten und danach wird jeder wissen wie und womit er denn nun für die jeweilige Situation das richtige macht.
Porträts im Gegenlicht richtig aufnehmen ist sehr schön gemacht und das muss man erst mal wissen.
Aber wenn man es dann weiß ist es auch wieder ganz einfach.

Alles über Licht und Bewegung und die richtigen Einstellungen und Programme der Camera richtig bedienen um perfekte Aufnahmen zu bekommen.
Lichtmalerei und Feuerzauber ist ein sehr schönes Kapitel was man unbedingt gesehen haben muss. Einfach faszinierend.
Natürlich umfasst auch dieses Kapitel noch sehr vieles mehr und dazu gibt es auf der Galileo Videotrainings Webseite das komplette Inhaltsverzeichnis und auch einige Lektionen zum ansehen kostenlos.

Alles zur Nachbearbeitung oder besser gesagt die Basics zur Nachbearbeitung aber auch die reichen für den ein oder anderen schon optimal aus und damit lassen sich auch schon tolle Fotos kreieren. Das Fotomaterial richtig verwalten, die Vorentwicklung in Lightroom, der richtige Umgang mit dem Raw Format und alle weiteren Schritte die nötig sind um ein tolles Foto zu bekommen werden absolut verständlich und an sehr schönen Beispielen aufgezeigt und erläutert. Auch ein kleiner Einblick in die Fotomontage wird gegeben.

Im letzten Kapitel geht es dann darum die Bilder Digital zu veredeln und sozusagen zum leuchten zu bringen, dass die Betrachter überwältigt sein können von den Fotos die man aufgenommen und richtig nachbearbeitet hat. Alles in allem auch ein sehr schönes Kapitel das dem ganzen Training einen letzten Schliff gibt. Angefangen bei den Basics und zum Schluss kann man perfekte Fotos aufnehmen und nachbearbeiten.
Mehr geht nicht. Absolut empfehlenswert.

Pro: + Lichtmalerei und Feuerzauber Abschnitt
+ Alles aus der Praxis und in der Praxis
+ Wasser eines Springbrunnens einfrieren und freistellen sowie nachbearbeiten
+ Sehr gut zusammengestelltes Videotraining von einem Trainer aus der Praxis
+ Preis/ Leistung absolut unvergleichbar und ein Witz wenn man bedenkt welches Wissen man in so kurzer Zeit von einem Profi und Künstler bekommt

Kontra: nichts

Fazit: Die Digitale Fotografie in all ihren Facetten sehr schön erklärt und an tollen Beispielen von einem echten Profi/ Künstler aus der Praxis aufgezeigt.
Preis Leistung absolut hervorragend. Volle 5 Sterne+ und eine klare Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Mai 2012
Jahrelang knipste ich ausschließlich mit verschiedenen Kompakt- und Handykameras. Es waren zwar durchaus ein paar brauchbare Bilder (Glückstreffer) dabei, aber immer wieder traten die gleichen Fehler auf: entweder stimmte einfach der Bildausschnitt nicht, Bilder waren verwackelt, verschwommen, zu hell oder zu dunkel.

Vor einiger Zeit begann ich mich näher mit dem Thema Fotografie zu beschäftigen und habe mir nun vor kurzem eine Systemkamera (Sony Nex-7) zugelegt. Um auch die Möglichkeiten einer solchen Kamera auszuschöpfen begann ich mich auf verschiedenen Webseiten zu dem Thema einzulesen und überlegte evtl. einen Kurs zu besuchen. Würde mich also als durchaus ambitionierten Anfänger beschreiben.

Dann stolperte ich hier beim Stöbern nach Büchern zum Thema über diesen Videokurs, dessen Beschreibung mich durchaus ansprach.

Es empfiehlt sich zwar vor dem Videokurs (oder begleitend parallel dazu) sich das Handbuch seiner Kamera mal angesehen zu haben und sich über die technischen/physikalischen Grundbegriffe (Blende, Verschlusszeit, ISO-Zahl, Weißabgleich) schlau gemacht zu haben. Zwar wird auch in dem Videokurs darauf eingegangen, jedoch zu kurz und auch nicht sonderlich genau. Hätte ich es vorher nicht gewusst, wäre ich genauso schlau wie vorher. Dies ist aber der einzig kleine marginale Kritikpunkt.
Das technische Verständnis ist immer eine Seite, der richtige Einsatz in verschiedenen Situationen eine ganz andere. Und dafür ist der Kurs ideal, immer wieder erklärt Pavel Kaplun in verschiedenen Situationen welche Werte er eingestellt hat - nicht in jeder einzelnen Szene exakt warum, aber mit der Zeit bekommt auch der Zuschauer ein Gefühl dafür.

Gleiches gilt für die Retusche am Computer. Auch hier sollte in grundsätzliches Verständnis bereits da sein um folgen zu können. Dann lassen sich die Beispiele auch in anderen Anwendungen außer dem hier verwandten Photoshop nachvollziehen - in meinem Fall PSE und Gimp.

Insgesamt versteht es Pavel Kaplun immer wieder für das Thema zu begeistern und Anregungen zu geben. Wer eine trockene, wissenschaftliche Abhandlung erwartet, die immer zu 100% korrekt ist, ist hier sicherlich falsch. Trotz der 12 Stunden Spielzeit wurde mir nie langweilig und meine Bilder sind definiv mit Hilfe dieses Kurses besser geworden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Oktober 2012
Ich hatte schon einige Videosessions von Pavel Kaplun gesehen ( Blende acht)und finde es immer wieder sehr lehrreich ihm bei der Arbeit zu zuschauen. "Digital fotografieren" ist sehr für Einsteiger geeignet die immer mal wieder das Grundwissen auffrischen möchten und müssen. Er erklärt sehr genau was er warum macht und welche Auswirkungen es hat. Die Sessions sind nicht zu langatmig ( alle so ca 9 - 15 Minuten). Die einzelnen Kapitel sind sehr schön untergliedert und man sieht durch ein Symbol in der Auflistung auf Anhieb welche Session man ganz, teilweise oder noch gar nicht gesehen hat. Die einzelnen Sessions sind gut untergliedert ( z.B. Gebäude-, Portrait-, Wasserfotografie uvm.) und in keinster Weise langweilig. Im Gegenteil, wenn ich eine Session gesehen hatte, hatte ich immer das Bedürfnis nach draußen zu gehen um das Gesehene in die Tat umzusetzen. Klar ist es Geschmacksache ob einem die Arbeit und die Person Pavel Kaplaun zusagt- ich für mich finde ihn Klasse. Das wird mit Sicherheit nicht die letzte Lehrstunde sein die ich von ihm erworben habe :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. März 2014
Pavel Kaplun ist ein wirklich begabter Fotograf und ein ebenso begabter Lehrer.
Ich habe mir das Videotraining gekauft weil ich einige Auszüge zuvor auf YouTube gesehen habe, die mir sehr gut gefallen haben.
Pavel Kaplun zeigt verschiedene Fotosessions, in der Stadt, im Wald, im Studio, zeigt mit welchen Einstellungen an der Kamera er arbeitet und erklärt sehr gut und endlich auch für mich verständlich warum.
Ich habe zig Fotobücher gelesen, aber so richtig verstanden habe ich es immer noch nicht.
Im Videotraining fällt mir das alles viel leichter.
Großen Anteil hat der überaus sympathische, nicht abgehobene Fotograf Pavel Kaplun der in Hannover lebt, bundesweit als freiberuflicher Photoshop Trainer arbeitet, weltweit als Fotograf unterwegs ist.
Einen nicht kleinen Teil der DVD nimmt die Bildbearbeitung mit Photoshop ein, dies ist auch das einzige Manko wie ich finde.
Ich bin Hobbyknipser und werde mir sicher kein Photoshop für 2500 Euro kaufen, in Worten zweitausendfünfhundert.
Das steht ja in keinem Verhältnis, Profifotografen nutzen das klar, aber für Privatleute ist das nicht machbar.
Ich habe Lightroom 4 und Photoshop Elements 10 für meine Bildverarbeitung, da geht eben manches nicht was Pavel Kaplun da von seinem Workflow zeigt.
Aber das ist auch mein einziger Kritikpunkt an diesem Videotraining..
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Der große Fotokurs: Besser fotografieren lernen (Galileo Design)
Der große Fotokurs: Besser fotografieren lernen (Galileo Design) von Jacqueline Esen (Broschiert - 29. April 2013)
EUR 19,90

Die große Fotoschule: Digitale Fotopraxis (Galileo Design)
Die große Fotoschule: Digitale Fotopraxis (Galileo Design) von Christian Westphalen (Gebundene Ausgabe - 27. November 2013)
EUR 39,90
 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Fotograf für Mensch und Business Porträt- und Business-Fotografie
  -  
Lernen Sie das 1x1 der Fotografie und schiessen Sie bessere Bilder!
  -  
SinarP3-Fachkamera und Sinarback 54 Drucktechnische Weiterbearbeitung