holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. September 2013
Ich wollte ein Videotraining, um mich in Javascript einzuarbeiten. Ich habe schon Erfahrung mit anderen Programmiersprachen.

Der Trainer geht sehr ausführlich und langsam vor. ideal für den Anfänger ohne Programmierkenntnisse. Das Training ist gut verständlich und dem Trainer kann man gut zuhören.

Es wir m.E. zu lange und ausführlich auf das Auswerten von Formularen eingegangen. Andere Themen kommen etwas zu kurz, wie Ajax und jQuerry. Moderne Techniken oder Tipps kommen gar nicht zur Sprache. Die Beispiele sind nicht immer so interessant.

Das Video-Training ist sehr gut für den absoluten Anfänger geeignet, geht mir aber auch im Hinblick auf den Titel nicht weit genug.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2011
Video-Trainings sind im kommen. So auch dieses meiner Ansicht nach gut gelungenes Javascript-Training. Es handelt sich um eine grundlegende Einführung, die die wesentlichen Grundlagen von Javascript wirklich anschaulich darstellt. In kurzen Kapiteln werden einzelne Themen nachvollziehbar behandelt. Die gezeigten Beispiele sind der DVD beigefügt. Die Beispiele sind allerdings nur sehr einfach gehalten, so dass man auch gleich eigene Versuche anstellen kann.
Über die Grundlagen hinaus wird noch Ajax, JSON und jQuery ansatzweise dargestellt, so dass auch Anfängern bereits die professionelleren Anwendungsbereiche von Javascript schmackhaft gemacht werden.
Interessant sind auch die Anfangskapitel, in denen auf die unterschiedlichen Eigenheiten verschiedener Browser eingegangen wird. Innerhalb weniger Minuten wird klar, worauf es hier ankommt.
Für Fortgeschrittene ist das Videotraining nicht geeignet, da es wirklich nur die Basics behandelt. Man muss sich auch darüber im Klaren sein, dass so ein Video nicht als Nachschlagewerk geeignet ist. Das braucht man zusätzlich bzw. man findet die Informationen auch im Internet. Als Einführung in eine Thematik sind Videos meiner Ansicht nach das Mittel der Wahl. Das Javascript-Video ist dafür ein gutes Beispiel.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2013
Dem Autor Christian Wenz ist hier ein kleines Meisterstück gelungen: Herr Wenz versteht es auf den Punkt zu kommen, also Inhalte kurz, prägnant und verständlich zu vermitteln.

Die Videos liegen im MP4-Format in sehr guter Qualität vor. Es lassen sich innerhalb der Videos Lesezeichen setzen.

Kapitel 1 enthält alles für den Start
* einen kurzen historischen Abriss über die Entstehung von JavaScript und die Entwicklung diverser Web-Browser.
* Einführung in den kostenlos erhältlichen Editor Komodo Edit und das ebenfalls kostenlos erhältliche Web-Server-Kit XAMPP
Mit beiden Produkten wird im Kurs gearbeitet.

Im zweiten Kapitel erlernt man die Verwendung von
* Variablen für diverse Datentypen, inkl. Arrays
* Schleifen und Wenn-Dann-Anweisungen
* Aufbau von Funktionen

Das dritte Kapitel ist den JavaScript-Standardfunktionen gewidmet:
* Weiterleitung
* Browser-Erkennung
* Mit Datum-Werten rechnen
* Zufallszahlengenerierung

Im vierten Kapitel ist der Umgang mit Formularen im Fokus:
* HTML-Formulare
* Standard-Elemente wie Textfelder, Checkboxen, Radiobutton, usw.
* Eingabe-Überprüfung und Fehlermeldung

Kapitel 5 behandelt modale Fenster, Popups und iFrames

Im sechsten Kapitel vermittelt Herr Wenz den Aufbau des Document Object Model. Mit JavaScript wird DOM dazu genutzt, den Inhalt einer HTML-Seite zu verändern.

Das siebente Kapitel ist Ajax gewidmet. Mit erstaunlicher Kürze und Prägnanz erlernt man die Grundidee und das Erstellen eines XMLHttpRequest-Objektes.

Im achten und letzten Kapitel erfolgt der Erstkontakt mit jQuery.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2014
Also das Videotraining zu JavaScript finde ich sehr Gut. Meiner Meinung nach hat Christian Wenz in diesem Training sehr gut und auch eigentlich für Absolute Anfänger diese Thematik sehr gut und Verständlich an den Mann oder die Frau gebracht. Auch seine logischen Überlegungen, wie man an einer Problemlösung herangehen kann und diese dann in JavaScript umsetzen muss finde ich persönlich Prima. Daumen Hoch für ein gelungenes Videotraining. Ich habe sehr viel Literatur zum Thema JavaScript gelesen. Diese Authoren sind vielleicht gute Programmierer und wissen ihr Handwerk zuverstehen, aber keiner konnte es verständlich anderen zeigen oder herüberbringen wie die Sprache wirklich funktioniert.

Allerdings habe ich ein sehr großes Manko auszusetzen. Mann sollte auch einen passenden Verkäufer finden, der auch liefert, was bestellt wurde. Nach einer langen Lieferungszeit und voller Vorfreude, kam die bittere Entäuschung. Mein Verkäufer sendete mir eine Lehre DVD-Box zu. Daumen Hoch! Mich als Kunden haben die nicht überzeugt und bestellen werde ich von denen auch nichts mehr. Dank des Verlages Galileo Computing kam ich dann doch noch an meinem Videotraining.

Also für die Bewertung des Trainings sind auf jedenfall 5 Sterne absolut gerechtfertigt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2013
Eigentlich empfehle ich meinen Teilnehmern immer Fachbücher zum jeweiligen Thema, da man so schnell und einfach Dinge nachschlagen und im eigenen Tempo programmieren/lernen kann.
JavaScript von Christian Wenz ist bisher erst mein zweites Videotraining von Galileo, aber ich bin begeistert. In Zukunft werde ich diese auch gerne weiterempfehlen.
Nun zum Videotraining:
Christian Wenz erklärt in einer sehr ruhigen und angenehmen Art die wesentlichen Inhalte. Er bringt sie präzise auf den Punkt anhand gut gewählter Beispiele. Der mitgelieferte Quellcode lädt ein zum Ausprobieren und Weiterentwickeln. Es ist durchaus auch möglich gezielt nur einzelne Kapitel anzuschauen und Inhalte "aufzufrischen".

Die technische Umsetzung finde ich ebenfalls gelungen. Ich habe die DVD sowohl auf dem Mac als auch auf dem Windows-Rechner problemlos anschauen können - somit kann ich die in einer anderen Rezension geschilderten Probleme nicht bestätigen.
22 Kommentare|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2013
Ein Echt angenehmer Typ dieser Autor und Lehrer. Wenn man JavaScript lernen will sollte man sich dieses Werk kaufen oder einen Kurs in einem Institut buchen. Es wird alles Schritt für Schritt erklärt und man kann es gleich üben und ausprobieren. Das einzige was ich nach meinen Erfahrungen mit solchen lern DVDs hatte ist das jeder der einzelnen Trainer immer einen anderen Editor verwendet das ist verwirrend wenn man die Grundeinstellungen der einzelnen Editoren vergleicht da gibt es sehr Große Unterschiede! Sonst muss ich sagen ein Gelungenes Werk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2011
Auf dem Punkt gebracht: astreine Einführung zum Thema JavaScript, bei dem viele wichtige Aspekte durchleuchtet und kompetent, leicht bekömmlich und sehr verständlich vermittelt werden. Was mir besonders gut gefällt, ist dass auf jeden Fall immer auf Problemfälle hingewiesen wird - natürlich gibt es hierzu auch die passenden Lösungen.
Die Möglichkeiten die JavaScript bietet sind weitläufiger als ich ursprünglich vermutet hatte.
Ajax, JSON, JQuery, DOM wird zwar nur gestreift, allerdings so, dass das Prinzip und die Technik unmissverständlich erklärt werden.
Herr Wenz ist auf jeden Fall ein Könner, sowohl fachlich als auch didaktisch ... und weil er mich überzeugt hat, habe ich mir auch noch sein Buch zugelegt ... :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2011
Ob mit Unity oder Web-Entwicklung - die Grundlagen von JavaScript kann man getrost im Browser erlernen. JavaScript - Das umfassende Training von Galileo Computing hilft dir dabei. Trainer Christian Wenz hat ein acht-stündiges Video Training aufgenommen, welches Grundlagen der JavaScript-Entwicklung erklärt. Es richtet sich an jeden, der mindestens schon einmal in den Quellcode einer Website geschaut hat.

Wie bei jedem Galileo Computing Training beginnt auch hier der Autor mit einer Einführung in JavaScript. Nach einem geschichtlichen Überblick, der weniger langweilig als vielmehr informativ ist, beginnt man in der »Hallo Welt« (1.5) Lektion bereits mit dem ersten Code. Damit und anschließend werden die Grundlagen der JavaScript Emplementierung im Browser erklärt. Das zweite Kapitel behandelt Variablen, Arrays, Schleifen (for, while, ect.) sowie If-Else-Anweisung. Daraufhin wird im dritten Kapitel tiefer auf den Web-Teil der Sprache eingegangen. Man lernt, wie man herausfindet, welchen Browser der Besucher einer Website benutzt und spielt mit dem Datum und einer »Lotto-Ziehung« herum. Ein weiteres Kapitel widmet sich den Formularen. Trainer Christian Wenz erklärt Schritt für Schritt, wie man auf einzelne Formular-Elemente zugreifen und diese überprüfen kann. Über Popups, iFrames und modale Fenster (bspw. Alert-Meldungen) spricht der Trainer im folgenden Kapitel. Zu guter letzt wird das Document Object Model (DOM) und AJAX mit seinen typischen Facetten erklärt. Nach den acht Stunden Training, als halber JavaScript-Amateur, darf man dann noch einen Blick auf jQuery erhaschen und das DOM nutzen.

Seit über 15 Jahren beschäftigt sich der Trainer Christian Wenz bereits mit JavaScript. Dass er es, »täglich anwendet« merkt man bereits bei der Einführung. Mit einem Partner zusammen ist er Teilhaber einer eigenen Agentur, die unter anderem JavaScript-Services anbietet.
Zugegeben, jenes Training ist nicht perfekt für den Unity-, allerdings für den JavaScript Einstieg. Galileo Computing hat mit seinem neusten Video Training zum Thema JavaScript ein tolles Werk für Anwender jeder Art geschaffen. Ebenfalls für den Einstieg zu empfehlen ist »JavaScript - kurz und gut« von O'Reilly.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juli 2011
Was und wie,dass hat der Vorreder ausführlich beschrieben. Da gibt es nichts zu ergänzen.
Was mir besonders gut gefällt ist die Art und Weise der Wissensvermittlung. Als blutiger Anfänger hatte ich sofort das Gefühl - "So wird das was." Und das hat nicht getäuscht.
Für mich ein perfektes Training!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2012
Die Umsetzung mit dem Flashplayer ist totaler Fail. Ich kann die DVD nicht mal abspielen da es einige Verstellungen im Flashplayer benötigt.
Braucht Rechte über zugriff auf die Festplatte und ablegen der Inhalte! Was bei Flashplayer sowieso gesperrt werden sollte! DVD wird nicht abgespielt, solange der Flashplayer keine rechte verfügt um auf den Disc zu greifen.
44 Kommentare|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)