Kundenrezensionen


51 Rezensionen
5 Sterne:
 (34)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestnote!
Ich lese viele Fachbücher. Sehr viele! Manche davon sind für die Tonne, viele sind gut, und dieses Buch ist ganz besonders gut und bekäme von mir 6 Sterne.

Der Autor (und sein Lektor) versteht es meisterlich, die Fein- und Besonderheiten von WP zu erläutern - und zwar in der genau richtigen Dosis.

Ich blogge seit 5 Jahren mit WP,...
Veröffentlicht am 31. Mai 2012 von Renate Blaes

versus
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zu viel Code und zu wenig vom Grundkonzept
Die ersten Seiten des Buchs sind durchaus ansprechend. Der Autor rühmt Wordpress wegen seiner Einfachheit und das es eine gute Alternative zu konventionellen überfrachteten CMS Systemen ist. Allerdings verliert sich das Buch danach in endlosen Programmierungsschleifen mit wenig Informationen zum Grundkonzept der Wordpress Funktionen. Ich hätte mir mehr...
Veröffentlicht am 2. Mai 2012 von T. Witt


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestnote!, 31. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Ich lese viele Fachbücher. Sehr viele! Manche davon sind für die Tonne, viele sind gut, und dieses Buch ist ganz besonders gut und bekäme von mir 6 Sterne.

Der Autor (und sein Lektor) versteht es meisterlich, die Fein- und Besonderheiten von WP zu erläutern - und zwar in der genau richtigen Dosis.

Ich blogge seit 5 Jahren mit WP, kann mittlerweile relativ gut damit umgehen, Themes modifizieren und erfolgreich im CSS und in Templates herumfummeln. Ich kann sogar die "Grusel-Codes" von mir mit Artisteer erstellten Themes Änderungen vornehmen. Und das alles, obwohl ich von HTML und PHP SEHR wenig bis keine Ahnung habe. Und so funktionieren für mich Modifizierungen ausschließlich nach dem try-and-error-Prinzip. Und vieles des heutigen "Wissens" habe ich in Eichhörnchen-Arbeit erarbeitet - in WP-Foren und mit Hilfe meines Computerfreaks Jürgen Schrott, seines Zeichens der beste Programmierer, den ich kenne und mit Esther Nowack, der WP-Päpstin.

Auch in der Admin-Maske kenne ich mich gut aus - aber nur in den Bereichen, die ich täglich brauche. Alles andere hat mich bislang nicht interessiert (Warum? Mangels Sachkenntnis!) Und nun bin ich beim Punkt. Ich möchte nämlich nicht nur wissen, WIE Wordpress funktioniert, sondern auch WARUM. Und dank Alexander Hetzel weiß ich nun deutlich mehr als noch vor wenigen Tagen.

Besonderer Dank gebührt ihm für den Teil "So erstellen Sie ein eigenes Theme". Als ich einen Blick durch die Seiten schickte, dachte ich mir angesichts der vielen Codes (Skripte?) "na ja, das kannste knicken - verstehst sowieso nur Bahnhof". Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Mit großem Interesse und einem Stift in der Hand habe ich Seite für Seite gelesen (durch gearbeitet), für mich Relevantes unterstrichen und oft gedacht, "aha, so verhält es sich also mit diesem oder jenem Tag." Auch in gerade diesem speziellen Kapitel blieb für mich keine einzige Frage offen, weil Hetzel sich in den Leser hineinversetzt (zumindest in solche wie mich - mit minimaler Fachkenntnis) und alle Fragen beantwortet, die sich der html- und php-unkundige Leser bei der Lektüre stellt (stellen wird). Ganz prima finde ich auch die Einschübe für "Leser ohne PHP-Kenntnisse". Dafür danke ich Ihnen ganz besonders, lieber Alexander Hetzel!

Natürlich habe ich bisher auch andere WP-Bücher gekauft. Gekauft! Gelesen habe ic sie nicht, weil ich so gut wie nichts davon davon verstanden habe - eben weil viel zu viel Sachkenntnis vorausgesetzt wird. Hetzels Handbuch ist eigentlich ein "Dummie-Buch", aber Gott sei Dank ohne die aus der Reihe bekannten, humorigen (und höchst überflüssigen) Anmerkungen.

Der Umgang mit WP ist auch prima erläutert. Auch ' oder gerade ' weil ich schon seit 5 Jahren erfolgreich mit WP arbeite, finde ich sämtliche Hinweise und Erklärungen äußerst hilfreich.

Alles in allem: ein herzliches Danke an Hetzel, Mattescheck, Lennartz (es gibt fast keine Fehler!) und Gamperl. Mit diesem Buch hat das Team ein Werk geschaffen, das ich von ganzem Herzen und ohne Einschränkung empfehlen kann.

Viele Grüße
Renate Blaes

P. S.: Mit diesem Buch WP auf die Schliche zu kommen, ist richtig spannend ... und macht auch richtig Spaß. Was man von wenigen Fachüchern sagen kann. Denn oft genug findet man Formulierungen und Erklärungen, über die man sagen kann: nachdem ich weiß, wie dies oder jenes funktioniert, verstehe ich auch die Erklärung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut verfasst, für Einsteiger und Fortgeschrittene, 22. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Wer Wordpress einsetzt, erhält mit diesem Buch ein ausgezeichnetes Fachbuch, welches Einsteigern und fortgeschrittenen Nutzern gleichermaßen gefallen wird. Vorteil des Buches ist die lockere Aufmachung. So weiss Autor Alexander Hetzel durch Humor trockene Materie gekonnt aufzulockern. Wer sich als Wordpress-Profi bezeichnet, dürfte mit den Praxisbeispielen allerdings kaum Neuland kennenlernen. Doch selbst wenn man manches bereits kennt, eignet sich die Lektüre optimal zur Auffrischung der Kenntnisse. Dank dieses Buches konnte ich in meine eigene Agentur-Website ein auf "Custom Post Types" basierendes Produkt-Modul integrieren und die gesamte Website inklusive Blog in ein eigenes Wordpress-Theme "packen".
Zahlreiche Screenshots dokumentieren visuell ansprechend das Besprochene und erleichtern Anfängern den Einstieg.

Einziger Wermutstropfen war meiner Meinung nach das fehlende Thema "Mehrspachigkeit". So wird jede Werbeagentur früher oder später mit diesem Thema konfrontiert. Leider wurde in keiner Silbe erläutert, welche Möglichkeiten Wordpress mittels Plugins bietet, um Wordpress als mehrsprachiges CMS für Kunden-Websites einzusetzen. Wobei man jedoch Verständnis haben muss, dass nicht allen Themen und Interessengebieten Rechnung getragen werden kann. Allerdings teilte mir Autor Alexander Hetzel per E-Mail mit, dass bei einer Neuauflage dieses Thema wahrscheinlich Einzug finden wird, was meiner Meinung nach richtig und wichtig ist.

Im Großen und Ganzen aber eine klare Kaufempfehlung für Anfänger und Fortgeschrittene!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes deutschsprachiges Wordpress-Buch, 13. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Alexander Hetzel versucht in seinem Buch alle unter einen Hut zu bringen: Wordpress-Einsteiger, erfahrene Blogger und Entwickler. Und das gelingt ihm. Obwohl die Bandbreite der angesprochenen Themen breit gefächert ist, geht er doch meist genügend in die Tiefe. Sicherlich, zu vielen Kapiteln könnte man eigene Bücher schreiben (und selbst die sind nicht immer ausführlicher). Aber als Anregung und Sensibilisierung für die Weiterbeschäftigung reicht es allemal. Zumal es auch Dinge gibt, die ich bislang noch in keinem anderen Wordpress-Buch gefunden habe, wie das Kapitel über Caching (Kapitel 14: Wartung).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut!, 22. Juli 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
-bestellt
-direkte Lieferung
-eingelesen
-und völlig zufrieden

Wenn man über Vorerfahrungen verfügt, kann man getrost einzelne Kapitel überspringen oder quer lesen.
ich benutze das Buch ergänzend zu meinen online Informationen. Es beschreibt beispielsweise sehr ausführlich die Eigenentwicklung von Themes.
Leute, die meinen hiermit PHP lernen zu können und dies am besten noch ohne Anstrengung und innerhalb von paar Tagen, muss ich leider enttäuschen, aber allen anderen, die ernsthaft sich mit WP auseinandersetzen wollen, kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vom Anfänger zum PowerUser in wenigen Tagen, 27. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Bislang hatte ich meine Webseiten noch ganz altmodisch mit einem Editor in HTML und PHP geschrieben. Und auch wenn ich mich beruflich nicht mit der Erstellung von Webseiten befasse, interessiert mich das Thema privat doch sehr.

Nachdem mir bewusst wurde, dass meine private Webseite noch mit Technik aus dem letzten Jahrtausend erstellt war (Navigation über Frames, Aussehen und Inhalt nicht getrennt verwaltet, keine "schnelle" Bearbeitungsfunktion, kein CSS und so weiter) wollte ich mich mit einem CMS näher beschäftigen. Ich hatte zwar schon einige Erfahrung mit Joomla gesammelt, fand Joomla insgesamt aber eher zu schwerfällig. Nachdem ich mir WordPress näher angeschaut habe, erkannte ich dann auch das darin liegende Potenzial. Ich habe also um mich besser einzuarbeiten erst mal bei Amazon umgeschaut was es an Fachliteratur so gab. Nach den ersten kostenlosen Leseproben habe ich mich für dieses Referenzwerk von Alexander Hetzel entschieden. Besser hätte meine Wahl nicht fallen können.

Herr Hetzel hat es mit diesem Buch geschafft mich in wenigen Tagen vom WordPress "Newbie" zum gefühlten WordPress PowerUser zu wandeln. Denn obwohl ich sonst eher ein "learning by doing" Typ statt eines Handbuchlesers bin, fesselte mich dieses Buch einfach. Die Themen waren so ansprechend geschrieben, dass ich das Buch in wenigen Tagen durch hatte. Auch die Beispiele durchzuarbeiten hat einfach Spaß gemacht. Besonders gut ist es Herrn Hetzel gelungen mir die Umsetzbarkeit von beliebigen Webseiten/Webdesigns in ein WordPress CMS näher zu bringen.

Natürlich bleibt es beim Lernen einen umfangreichen CMS Systems nicht aus, das die ein oder andere Frage offen blieb. Hier hat mir Herr Hetzel umfangreich per Mail geholfen und einen sehr freundlichen und hilfsbereiten Support geboten, statt mich einfach auf ein Support-Forum zu verweisen.

Für die guten Ergebnisse die ich dank des Buches erzielen kann, den Spaß den ich beim Lesen und probieren hatte und den freundlichen und kompetenten Support möchte ich Herrn Alexander Hetzel hiermit herzlich danken! Dieses Buch war wirklich jeden Cent mehrfach wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wertvolle Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene, 16. März 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Auch wenn sich WordPress ständig weiterentwickelt, so fand ich in diesem Buch sehr grundlegende Hilfestellungen und Tipps für den Umgang mit WordPress. Besonders gut ist die Beschreibung von wirklich nüzlichen Plugins für Wordpress, wie z.B. das SEO-Plugin von YOAST. Ebenfalls sehr schön erklärt ist der einfache Umbau von einer statischen Webseite zu einer dynamische WordPress Webseite.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Einsteiger nur eingeschränkt empfehlenswert, 9. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wordpress wird sehr umfassend beschrieben, inklusive der Installation, jedoch steigt die Lernkurve nach den einführenden Kapiteln recht steil an. Einsteiger werden mit den beschriebenen Beispielen in PHP wohl etwas überfordert sein. Zumindest ist es auch für Einsteiger sinnvoll zu wissen, mit welchen Dateien die Wordpress Themes überhaupt arbeiten und welche Funktion diese haben.

"Wie baue ich ein eigenes Theme" ist ein zentraler Punkt in diesem Buch und erfordert erstens viel Tipparbeit der abgedruckten Beispiele und vor allem zumindest Grundwissen in PHP-Programmierung. Ansonsten wird man als Einsteiger von den behandelten Beispielen nicht allzu viel verstehen. Ein weiteres ausführlich behandeltes Thema sind verschiedene Beispiele von Webseiten unterschiedlicher Art und deren Umsetzung in Wordpress. Auch hier ist die Programmierung in PHP wieder von elementarer Bedeutung.

Grundsätzlich ist es lobenswert, ausführlich die Möglichkeiten der Programmierung von Wordpress-Seiten zu behandeln, aber als Einsteiger wird man mit dieser "schweren Kost" nicht wirklich glücklich.

Für Einsteiger halte ich dieses Buch in weiten Teilen für zu anspruchsvoll. Das grundlegende Handling von Wordpress und die Möglichkeiten von Erweiterungen, eigenen Anpassungen und Plugins werden jedoch beschrieben. Insofern kann ein Einsteiger ungefähr mit einem Dritte des Buches recht viel anfangen, der Rest ist Materie, die mehr Hintergrundwissen erfordert. Aber es hat ja noch nie geschadet, etwas über den Tellerrand zu schauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die komplette Bandbreite, 16. April 2013
Nach vor dem ersten Launch einer eigenen Seite habe ich mich lange damit befasst, welches von den etablierten CMS/Blogsystemen ich einsetzen möchte. Letztlich ist aufgrund der Popularität und Modularität die Wahl auf Wordpress gefallen (die ich bis heute nicht bereue).

Neben dem, was das Internet zu bieten hat, war mir ein umfassendes Nachschlagewerk, welches aber auch für mich neue Themen zu WordPress abdeckt wichtig. Stilistisch wird der Leser an die Hand genommen, dass heißt auch weniger technisch-affine Nutzer werden mit den Inhalten gut zu Recht kommen. Die Kapitel sind für jeden Einsteiger verständlich beschrieben und mit vielen Grafiken verdeutlicht. Das wird insbesondere die "reinen" Blogger und Texter interessieren.

Die Inhalte sind hierarchisch aufgebaut: von der Installation über die Adminoberfläche zu den Blog-Funktionen und Erweiterungen (Themes, Plug-Ins). Sicherheit und Marketing und Werbung, aber auch stylistische Tipps für das Verfassen von Artikeln runden das Buch ab.

Für fortgeschrittene Nutzer ist das Kapitel zur Suchmaschinenoptimierung etwas zu flach gehalten (es gibt mittlerweile auch zahlreiche Spezialliteratur). Das SEO-Plugin Yoast hat sich mir noch nicht ganz erschlossen und leider sind auch dem Studium dieses Buches hier noch Fragen offen. Zudem ist das Thema "Sicherheit" etwas zu oberflächlich gehalten - hier könnten mehr praxisbezogene Vorschläge einfließen. Das Buch kann bis Version 3.5 als aktuell angesehen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr brauche ich nicht, 13. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe schon öfter Websites gemacht, allerdings nur statische, aber auch mit Templates gearbeitet und auch selber Templates entwickelt. Nun kam die Herausforderung: Jetzt sollte es dynamisch werden. Zunächst einmal war es recht schwierig, mich einzuarbeiten. Ich komme mit Dreamweaver CS6 gut zurecht, und Richard Beer/Susann Gailus haben ja dazu auch eine wunderbare Handbuchausgabe geschrieben, die im hinteren Teil auf dynamische Seiten eingeht. Aber das hat mir nicht allzuviel weiter geholfen.

Ich kenne mich mit Datenbanken aus, habe viel mit Microsoft SQL Server gemacht, kenne auch mySQL, ich kann auch PHP programmieren. Sollte also alles nicht so schwer sein. War es aber doch. Ich habe daraufhin mit Freunden gesprochen, und die haben mir Templates empfohlen, die mit WordPress entwickelt wurden. Davon gibt es Tausende umsonst im Internet und professionelle, die kommerziell angeboten werden, auch zu Hunderten gegen geringe Lizenzgebühren. Darauf habe ich mich gestützt und gemerkt, dass ich WordPress lernen muss. Deshalb habe ich das Buch gekauft.

Meine anfänglichen Befürchtungen, erneut ein schwülstiges Lehrbuch in die Finger zu bekommen, haben sich nicht bestätigt. Im Gegenteil. Hier geht es um eine prima Einführung. von der Installation der Entwicklerumgebung (XAMPP, PHP, Apache, WordPress) bis hin zu Plugins, Suchmaschinenoptimierung, Bloggestaltung, es ist alles vorhanden, einfach und flüssig geschrieben und leicht verständlich. Praxisbeispiele finden sich auch am Ende.

Auch wird erläutert, dass WordPress eigentlich ein System für einen Online-Blog ist, dass man aber (und wie) jede beliebige Website-Type damit erzeugen kann (sogenannte Themes). Ich habe meine erste Website damit recht schnell hinbekommen, das dynamische Problem, Nutzeranmeldungen in einer Datenbank zu speichern und auszuwerten, war einfach zu lösen. Es war ein einfacher Kunde, das Problem war einfach, und mithilfe dieser Einführung habe ich es toll gemeistert.

Was ich mir wünschen würde wäre, dass bei der Installation die möglicherweise auftretenden Probleme besprochen werden. Außer dass Skype den Port 80 so aggressiv belegt, dass man für WAMPP lieber einen anderen Port benutzt, gab es aber kaum Hinweise. Da musste ich dann im Internet in allen möglichen Foren recherchieren, was der Fehlercode 1067 bedeutet und wie ich das regeln kann. Das hat mich einige Zeit gekostet, bevor ich loslegen konnte, aber am Ende hat es auf meiner Entwicklerstation funktioniert. Wie gesagt, da wäre es schön, wenn da ein Kapitel wäre mit allen möglichen Fehlerarten, die bei der Herstellung der Entwicklerumgebung auftreten können. Auch dass sich ISS (Microsoft Internet Server) und Apache "beißen" und wie man das hinkriegt, hätte ruhig beschrieben werden können. Da gibts noch Verbesserungspotenzial. Aber das ist möglicherweise ein Problem bei mir, weil ich mit Sharepoint gearbeitet hatte.

Ansonsten volle 5 Punkte für ein überaus gelungenes Buch. Ehrlich - abgesehen von den geschilderten Installationsproblemen - mehr brauche ich nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Buch, 16. Februar 2012
Von 
Uwe Schnelle (Halle) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Ich hatte vor diesem Buch schon einmal versucht mit Wordpress eine Website zu gestalten, bin aber kläglich gescheitert. Nachdem ich dieses Buch gekauft hatte , ging alles wie von selbst. Schritt für Schritt wurde alles laiengerecht erklärt, die Ausführung war kein Problem mehr. Im Buch sind noch so viel weiterführende Informationen bis hin zu Anleitungen für eigenen Programmierschritte enthalten, die ich für mich in Zukunft erst noch erschließen will. Nur einmal bin ich beim Hochladen auf den Webserver ins straucheln geraten. Dann passierte das Geniale: ich habe den Autor kontaktiert und er hat sich sofort und vorbildlich um mein Problem gekümmert, so das nach 15 Minuten alles bestens lief. Mein Fazit: ein wertvolles Buch für jeden, vom PC-Laien bis zum Fortgeschrittenen und ein Autor, der wie ein Helfer-in-der-Not hinter seinem Anliegen, Hilfe zu leisten, steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing)
WordPress 3: Das umfassende Handbuch (Galileo Computing) von Alexander Hetzel (Gebundene Ausgabe - 28. November 2011)
Gebraucht & neu ab: EUR 16,94
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen