Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 6. Juni 2011
Ich habe mich auf das Buch sehr gefreut, weil mich das Thema gerade stark tangiert. Bei den ersten drei Kapiteln habe ich mich dann aber leider ziemlich gelangweilt. Wie andere Rezensenten bereits ansprachen, fängt das Buch ziemlich grundlegend an und informiert vorallem Leser, die zu Social Media erst überzeugt werden müssen. Dadurch werden bestimmte Dinge wie "Yeah, durch Social Media bekommt man ganz tolles Kundenfeedback!" ziemlich oft wiederholt. Deshalb stellte ich mir des öfteren die Frage, an welche Zielgruppe sich das Buch eigentlich richtet. Größtenteils geht es nämlich darum, wenn man schon Kunden hat, mit diesen auf den neuen Plattformen in Kontakt zu treten.

Die Kapitel Blogs, Twitter und Facebook fand ich besonders interessant geschrieben. Sie sind gut gegliedert und sehr umfassend beschrieben. Vorallem die Tools zur Beobachtung, Erstellung von Beiträgen, SEO, etc. waren mir neu und wichtig.

Ab Kapitel 8/9 hatte ich aber das Gefühl, dass es sich auch viel im Kleinklein verliert. Mich haben allerdings Mobile Commerce und Mobile Social Web weniger interessiert.
Das Foren so seltsam am Schluss abgehandelt waren, fand ich sehr schade, denn wie die Autoren selbst schreiben, sind Foren in vielen Bereichen noch unglaublich stark für den Kundenkontakt.

Insgesamt hat mich das Buch aber ziemlich gut unterhalten. Es enthält viele Beispiel, ist für Deutschland, Österreich, die Schweiz und zudem (noch) unglaublich aktuell.
Den Titel nahm ich leider etwas zu wörtlich. Ich verstand das Buch nämlich als Anleitung, wie man (Neu-)Kunden im Web generiert. Letztendlich tauchte aber vorwiegend das bereits oben erwähnte Man-bekommt-Feedback-Argument auf. Aber gut, darüber lässt sich wahrscheinlich streiten und hängt auch von einem selbst ab, wie man sich die jeweiligen Plattformen zu nutze macht.
Gutes Buch für Neuankömmlinge im sozialen und mobilen Netzwerk. Für alle anderen gibt es sicher die einen oder andere Wissenslücke zu füllen.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2011
Da ich mich seit mehreren Jahren immer wieder mit dem Thema Social Media beschäftige war ich zuerst eher skeptisch, ob ich mir das Buch überhaupt nützlich sein könnte. Aber: Ich bin positiv überrascht worden.
Denn vor allem die vielen praktischen Beispiele in Follow Me! inspirieren, eigene kreative Ideen, z.B. in Facebook oder im Unternehmensblog umzusetzen. Die ausführlichen Beschreibungen, etwa warum ein Redaktionsplan für Social-Media-Aktivitäten sinnvoll ist und welche Inhalte gepostet werden können, angefangen von der Weihnachtsfeier, einer tollen Literaturveranstaltung bis hin zum Firmenalltag oder Produktneuheiten sind hilfreich ' das Buch hat eine ordentliche, sehr logische Gliederung, wenn auch seeehr umfangreich. Für mich ist Follow Me! ein Nachschlagewerk, das Zusammenhänge erklärt, in einer einfachen Sprache für Social-Media-Einsteiger, als Naschlagewerk für Studenten aber auch für z.B. Unternehmer mit Vorkenntnissen.
Welch ungeahnte Kommunikationswege ein Facebook-Kommentar oft nehmen kann und wie viele Menschen dabei erreicht werden können hat mir das Buch wieder einmal verdeutlicht. Aber auch Begriffe wie der 'Streisand-Effekt' oder 'Shitstorms' waren mir bislang unbekannt.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2011
Follow me ist heuer in meinem Urlaubslesekoffer reingerutscht. Eher zufällig. Beim Durchstöbern bin ich auf viele interessante Tipps (zur konkreten Umsetzung) und Argumente gestoßen, die ich bei notorischen Web2.0 SkeptikerInnen gut einsetzen kann. Das Buch besticht durch Praxisnähe und viel Erfahrung. Es ist trotz der Fülle verständlich geschrieben, absolut übersichtlich gestaltet und fachlich einwandfrei. Ich beschäftige mich seit mehr als 18 Jahren mit den Internet bzw. Web und habe viel an Literatur dazu gelesen. Follow me gehört zu meinen absoluten Favoriten. Gratulation an Anne und Karim.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2011
Man fragt sich, ob ein weiteres Social Media-Buch wirklich notwendig ist, gibt es doch mittlerweile Einstiegsliteratur zu Hauf. Mir gefällt "Follow me!" allerdings besonders gut, weil die beiden Autoren in allen Kapiteln sehr auf Plausibilität ihrer Aussagen geachtet haben. Sie bedienen sich vieler (teilweise sehr bekannter) Inhalte aus z.B. Weblogs und bringen die Texte in neuen Kontext.
Das Buch ist natürlich in erster Linie an Einsteiger gerichtet aber auch für Social Media Experten liefern die Texte sehr gute Argumente beim Vermitteln von Social Media gegenüber Kunden und Kollegen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2012
Es geht bei diesem Buch darum, wie Unternehmen Social Media einsetzen können, welches Know-how dazu notwendig ist und wie sich die Kommunikation von anderen Medien und Werbeformen unterscheidet. Dies und noch viel mehr erläutert dieses Buch mit zahlreichen Praxisbeispielen. Es werden dabei eingangs grundlegende Themen wie die Erklärung der Dimension und die Kommunikationsregeln von Social Media angesprochen. Weitere Kapitel widmen sich der Strategie, dem Monitoring und der Reputation, Foren und Bewertungsplattformen, Blogs, Twitter, soziale Netzwerke, Video- und Fotoplattformen, dem Thema Mobile, Social Commerce und Crowdsourcing, sowie abschließend einem Ausblick. Ergänzt wird der Fließtext mit Infoboxen, Charts und Bildern. Was sofort auffällt, ist die robuste, bunte und ansprechende Gestaltung, hier wurde nicht gespart und das hilft, sich zurechtzufinden. Das gekaufte Buch kann mittels Code bei „Galileo Computing“ registriert und derzeit um den Aktionspreis von €7,50 auch online gelesen werden. Bonusangebote gibt es allerdings (noch?) keine. Zudem gibt es für das Buch auch einen eigenen Blog: [...]

Das Buch bietet einen sehr guten Überblick zu Social Media-Marketing. Die gewählte Struktur hilft Einsteigern sich rasch mit der Thematik zurechtzufinden und die Regeln von Social Media zu verstehen. Empfehlenswert halte ich vor allem das Kapitel indem es um die Strategie geht. Man wird eingangs also nicht sofort auf die verschiedenen Netzwerke und Tools losgelassen sondern an das Thema Schritt für Schritt herangeführt. Genau wie es auch in der Unternehmenspraxis geschehen sollte.

Etwas verwirrend: „Twitter“ wird als eigenes Kapitel behandelt und nicht als Unterkapitel von „Soziale Netzwerke“ - wo das viel größere Facebook zu finden ist.

Teilweise werden manche Themen etwas zu oberflächlich behandelt, wie zum Beispiel „Social Media-ROI“ - hier hätte ich mir zum Beispiel Modelle zur Erfolgsmessung erwartet.

Der Umfang des Buches lässt kaum ein zu Social Media-Marketing zugehöriges Thema aus. Manche Kapitel wie etwa „Mobile Social Marketing“ sind dann jedoch etwas (zu) weit weg vom Buchtitel, auch wenn die Themen verwandt sind. Die Informationstiefe geht hie und da etwas auf Kosten der Informationsbreite.

Das Buch ist sehr praxisorientiert und liest sich fast von selbst. Für Einsteiger gibt es von mir ein klare Kaufempfehlung, aber auch Fortgeschrittene können mit diesem Buch ihren Wissensstand testen oder finden Beispiele und den ein oder anderen Tipp.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
alles Schlagworte, die einem an allen Ecken und Enden begegnen. Fast jeder verwendet sie, nicht all zu viele wissen, was sich dahinter verbirgt. Und welche Macht dahinter steht.

Dem Umstand hilft "Follow me!" hervorragend ab. Es geht aber nicht nur um die Platzhirsche. Es geht auch um die weniger weit verbreiteten Web 2.0-Anwendungen (samt Risiken) wie Google+, Xing oder LinkedIn. Dazu gesellen sich einige Dienste, von deren Existenz ich persönlich erst durch die Lektüre dieses Buches erfahren habe. Und nebenbei gesagt: mit dem Thema 'DFÜ' beschäftige ich mich schon seit den Tagen des Akkustik-Kopplers... Soweit im Zeitalter der Smartphones, Apfel-Telefone Tablet-PCs überhaupt noch jemand weiß, was ein Akustik-Koppler ist...
Besser war. Diese weniger bekannten Dienste sind es aber durchaus wert, bedacht zu werden. Auch die Vor- und Nachteile von Bewertungsportalen (für Hotels zum Beispiel) werden angesprochen. Denn die Omnipräsenz des Internets öffnet Manipulationsmöglichkeiten des potentiellen Kunden Tür und Tor.

Die mit zahlreichen farbigen Abbildungen, Fotos, ScreenShots aufgelockerten 538 Seiten (davon 17 Seiten Stichwortverzeichnis! Excellent.) erklären aber nicht nur die sozialen Netzwerke als solche. Es finden sich auch zahlreiche Hinweise, wie sich die diese Netzwerke kommerziell einsetzen lassen. Nicht umsonst bieten immer mehr Unternehmen Facebooks Schaltfläche mit dem hochgereckten Daumen, den sogenannten 'Like'-Button an. Oder Twitters "Follow"-Schaltfläche.

Wer wissen will, wie Twitter und Konsorten, Augmented Reality etc. funktionieren, wie man sich einem sozialen Netzwerk anschließt, welche Risiken damit verbunden sein können und welcher Nutzen daraus gezogen werden kann, dem steht eine umfassende, gut zu lesende Informationsquelle zur Verfügung: einfach "Follow me!" lesen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2013
Das Buch hat mir sehr geholfen die Strategie für meinen Verein zu entwerfen. Und wir haben damit sogar Erfolg! Es ist ansprechend geschrieben und sehr kurzweilig. Kann es also ruhigen Gewissens weiterempfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2011
Mittlerweile steht es wohl außer Frage: Social Media sind mehr als nur ein Hype. Vielmehr handelt es sich um eine komplette Neuausrichtung in der Kommunikation, weg vom klassischen Push-Marketing in den Markt (one-to-many Kommunikation) hin zu einem echten Dialog (many-to-many Kommunikation) mit den Usern sowie der User untereinander.

Viele alteingesessene Marketing-Fachleute stehen nun vor der Herausforderung, sich im Dschungel der zahllosen Social Media Instrumente für die PR und das Marketing zurechtzufinden und auszuloten, welche Tools bzw. welche Social Networks für das Marketing im eigenen Unternehmen Anwendung finden sollen.

Anne Grabs und Karim-Patrick Bannour haben mit "Follow me! - Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter und Co." ein Einsteigerwerk zum Social Media Marketing geschaffen, das einen sehr guten Überblick über die Möglichkeiten und Herausforderungen für Marketing in den Social Media zu verschaffen vermag.

Im ersten Teil des Buches geht es um allgemeine Definitionen und Eigenschaften von Social Media, es wird das Prinzip der Mundpropaganda auf das Social Web übertragen und Besonderheiten der Social Media Kommunikation und der verschiedenen Usertypen im Web diskutiert. Im Folgenden geht es um die Entwicklung einer Social Media Strategie und die Schaffung einer entsprechenden Unternehmenskultur, um die Erarbeitung von messbaren Zielen und um das Monitoring der eigenen Social Media Aktivitäten bzw. -Erfolge und die Beobachtung der relevanten Target Groups an den richtigen Stellen im Web.

Ein eigenes Kapitel wird dem Thema "Blogs" gewidmet, ebenso gibt es ein ganzes Kapitel zum Microblogging-Tool Twitter. Auch die sozialen Netzwerke werden in einem eigenen Themenkomplex behandelt, wobei Facebook neben Xing und den VZ-Netzwerken die größte Bedeutung zugemessen wird.

Weitere Themen sind das Social Sharing, hier insbesondere Video- und Fotoplattformen (Youtube, MyVideo, Sevenload, Flickr, Picasa, ...), und Social Bookmarking Dienste wie Delicious und Mister Wong. Ein weiterer Themenblock widmet sich dem Thema Social Commerce. Abgerundet wird der Überblick mit einer Zusammenfassung über die Möglichkeiten und Ausgestaltung des Mobile Social Web, das Crowdsourcing und das Wesen und die Nutzung von Internetforen.

Mein Fazit: Das Buch richtet sich in erster Linie an Einsteiger ins Social Media Marketing; es wird ein guter Überblick über die gängigsten Social Media Tools und Networks geschaffen, aber es wird auch mal über den Tellerrand hinaus geblickt. Mir persönlich gefällt besonders gut, dass die Autoren verdeutlichen, dass Social Media aus mehr als Facebook und Twitter besteht: auch andere Tools und Networks wie Reddit, YiGG und StumbleUpon finden hier Erwähnung. Meiner Meinung nach hätte das Buch etwas schmaler ausfallen können, denn eine detaillierte Beschreibung darüber, wie man einen Twitter-Account anlegt, hätte man sich sparen können (selbsterklärend!). Auch dass die Twitterseite optisch der eigenen Corporate Identity angepasst werden sollte, dürfte selbstverständlich sein. Dennoch gibt es für Einsteiger in das Themenfeld eine klare Leseempfehlung von mir!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2011
Gratulation an die beiden Autoren. Im Gegensatz zur Masse der Social-Media-Bücher, die einem erklären, wie man sich bei Facebook anmeldet, schaffen es die beiden Autoren einen umfassenden Überblick zum Thema Social Media Marketing zu geben. Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2012
Ich habe das Buch als Ratgeberautor gelesen, um meine eigene Social Media Präsenz auf strategische Füße zu stellen. Also Doktorand der Konsumentenpsychologie, der selbst Marketingseminare gibt, kann ich - so denke ich - sowohl den Inhalt als auch die Form des Buches gut evaluieren'...

Die Form: Der erste Eindruck punktet! (Der zweite auch.) Das 540 Seiten starke Kompendium ist erstaunlich clever konzeptioniert:
- Es ist trotz des großen Umfangs relativ leicht und handlich. Selbst im liegen lässt sich es gut lesen.
- Es ist durchgängig farbig, was die Navigation und geistige Zuordnung der Inhalte wesentlich erleichtert.
- Es ist durch Überschriften, Layout und Schriftart sehr gut zu lesen. Ich habe es (mit Hilfe einige Schnelllesetechniken) geschafft, das komplette Buch in 3 Zeitstunden durchzuarbeiten.

Auch der Inhalt überzeugt: Social Media beginnt hier!

- Von A wie Amazon bis Y wie Youtube sind in dem Buch alle gängigen Social-Media-Plattformen kurz und übersichtlich vorgestellt, ohne mit technischen Details (die man leicht im Netz googeln kann) zu langweilen.
- Die farbigen Beispiele lockern auf und veranschaulichen den Text.
- Die Kästchen und Rechtstipps sind gerade für Fortgeschrittene super, um schnell Nutzen aus dem Buch zu ziehen.

Alles in allem würde ich das Buch als Recherchegrundlage und Start für alle SocialMedia-Neubegegnungen empfehlen. Auch Fortgeschrittene können ihr Wissen gut ergänzen und auffrischen. Einige Punkte sollte man jedoch beachten:

- Trotz Prägnanz wiederholen sich einige zentrale Dinge (z.B. keine Angst vor Kritik, Sharing statt Schreien) - als Leser können Sie also ruhig solche Dinge überspringen.
- Zudem liegt der Fokus eher auf Unternehmen - Selbstständige und Freiberufler könnten noch mehr Hilfe in der Selektion der Tools erhalten.

Dennoch vergebe ich volle Punkte, weil es tatsächlich das beste einführende und überblickende Buch zum Thema ist. Ich würde hier starten, und nach ersten Feldversuchen weitere Medien zur Rate ziehen. Der Verlag bietet auch ein gut strukturiertes Video-Training (Anne Grabs, Nicole Simon: Facebook, Twitter & Co. ' Erfolgreiches Social Media Marketing). Das ist ebenfalls ein guter Start bzw. eine gute Ergänzung, für alle, die sich gern auf dem Sofa weiterbilden'

Viel Erfolg!
Ihr Martin Krengel
Klar denken. Beherzt handeln.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden