Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig geschrieben & sehr nützlich
Ich habe dieses Buch innerhalb einer Woche (nach Feierabend) verschlungen, die Beispiele nachprogrammiert und problemlos erweitert. Da ich sehr erfahren in Java, C# und PHP bin, sowie stark eingerostete C Kenntnisse besitze, war dieses Buch anscheinen genau für meine Zielgruppe ausgerichtet. Die ersten Kapitel mit den Grundlagen konnte ich teilweise überfliegen,...
Veröffentlicht am 2. November 2009 von Developer

versus
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbar - Finger weg!
als professioneller Softwareentwickler vermisse ich eindeutig den Blick für's Wesentliche.
Ein paar Beispiele:
Das Thema "Protokolle" wird in 8 Zeilen reinem Fließtext abgehandelt, ein Code-Beispiel fehlt. Delegates werden ähnlich lieblos und diffus erläutert. Für Grundlagen über Arrays (NSArray und NSMutableArray) werden gerade...
Veröffentlicht am 11. Mai 2010 von P. Haigner


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unbrauchbar - Finger weg!, 11. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
als professioneller Softwareentwickler vermisse ich eindeutig den Blick für's Wesentliche.
Ein paar Beispiele:
Das Thema "Protokolle" wird in 8 Zeilen reinem Fließtext abgehandelt, ein Code-Beispiel fehlt. Delegates werden ähnlich lieblos und diffus erläutert. Für Grundlagen über Arrays (NSArray und NSMutableArray) werden gerade mal 2 Seiten spendiert. Erklärungen, wie Arrays durchsucht oder sortiert werden sucht man an dieser Stelle vergeblich. Ebenso vermisse ich zumindest einen Hinweis auf die verfügbaren Factorymethoden zum Erstellen und Befüllen von Arrays. In der Beschreibung des Aufbaus einer Objective-C Klasse erwartet man einen Hinweis, dass Methodennamen laut Sprachdefinition "Selektoren" genannt werden - Fehlanzeige. Ein Anfänger, dem dieses Detail vorenthalten wird tut sich schwer, andere Artikel zu verstehen, die diese Terminologie verwenden.
Fazit:
Das gesamte Buch macht den Eindruck, dass die Autoren dieses Buch verfasst haben, um selbst Objective-C zu lernen, diesen Zweck dürfte das Buch allerdings erfüllt haben.
Den Cocoa-Teil habe ich übersprungen, daher dazu keine Kommentare.

Mein Favorit mit einer Objective-C Kurzeinführung ist "Cocoa Programming for MacOS X" von Aaron Hillegass.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das war leider gar nichts, 20. August 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
Habe mir das Buch im Urlaub in Ruhe durchgelesen. Dieses Buch bringt gar nichts. Der Anfang ist noch ok, aber je weiter man liest, desto umständlicher wird das Buch. Verständlichkeit ist total verloren gegangen. Als Anfänger überhaupt nicht zu gebrauchen. Manche Passagen wirken träge und unüberlegt. Daraus konnte ich ohne andere Quellen nichts mitnehmen. Das ist mit Abstand das schlechteste Galileo-Buch, das ich mir gekauft habe. Leider haben die Autoren noch anderen Titel veröffentlicht. Liest den kein Mensch mehr zur Kontrolle den Entwurf??? Leider kann man bei Amazon keine Minuspunkte vergeben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gemischter Eindruck, 8. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
Am Anfang ist das Buch gut und verständlich aufgebaut. Ab Kapitel 10 geht es aber beim Thema Core Data derart heftig zur Sache, daß man als Neuling nur noch Bahnhof versteht. Man wird mit neuen Begriffen und Klassen bombardiert ohne das gesamte Konzept richtig erklärt zu bekommen. Ich weiss auch nicht, ob ein Buch das sich "Einführung" nennt, ein schon ausgereiftes Projekt als Grundlage nehmen sollte, weil so die Dinge von vornherein verkompliziert werden. Warum nicht mit kleinen Applikationen wie Taschenrechner etc. beginnen, um dem Leser Schritt für Schritt die einzelnen Klassen zu erklären, ohne mit zusätzlichem Ballast zu verwirren?

Bis Kapitel 9 war das Buch leicht verständlich. Danach ist es als alleinige Grundlage ungenügend, so dass man mindestens die (englischsprachige) Referenz von Apple zu Rate ziehen muss, um überhaupt die Grundlagen von Core Data zu verstehen. Das kann aber nicht der Sinn der Sache sein.

Ich habe das Buch ausgeliehen. Kaufen würde ich es auf keinen Fall. Da sollte man nach Alternativen suchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schrott - auch für Berufsprogrammierer unverständlich, 10. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
Man sollte meinen, dass zumindest ein Berufsprogrammierer, der sich nochdazu brennend für das Thema Mac- und iPhone-Programmierung interessiert, so ziemlich alles verstehen soll, was in so einem Fachbuch erklärt wird...
Ich bin so jemand - und muss mich alle paar Seiten wieder über dieses total missratene Buch ärgern.

Ich bin jetzt auf Seite 305 und habe das Gefühl, keine 5 Zeilen selbstständig programmieren zu können - trotz meiner fundierten Kenntnisse in C, C++, PHP, Python, ...
Das Buch vermittelt 0 Verständnis, da die Autoren mindestens 5 Kapitel weiter denken und man als Leser keine Ahnung hat, für was man die jeweiligen Zeilen abtippt.
Immer wieder heißt es z.B. "...die Methode, die Sie in Kapitel 8.1.2 erstellt haben..." - man darf dann wieder 100 Seiten zurückblättern, und versuchen, sich zu erinnern, um was es da gerade ging. Die Variablennamen für die sich die beiden Herren entschieden haben, sind sich immer wieder sehr ähnlich und unterscheiden sich oft nur in Groß/Kleinschreibung - die Verwirrung ist Groß und die Fehler schleichen sich sogar beim Abtippen ein.

Lange Zeit hatte ich die Hoffnung, dass mir szs. ein Licht aufgeht, und ich verstehe, warum immer wieder so kompliziert herumgeschrieben wurde - vergeblich.

Ich wünsche mir einen persönlich adressierten, handgeschriebenen Entschuldigungsbrief der Autoren und möchte mein Geld zurück. Absolute ANTI-Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unverständlich geschrieben!, 1. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
Eigentlich wollte ich mit diesem Buch in die Programmierung von Objective-C einsteigen, jedenfalls suggerierte mir der Buchtitel dieses, doch leider ist der Titel irreführend. Das Buch ist unvollständig geschrieben, reißt verschiedene Bereiche nur an und arbeitet mit Programmierbeispielen (Erstellen von Artikeln in einem Web-Blog), mit denen keine iPhone-User etwas anfangen kann. Nicht mal auf das Programmieren einer kleinen App. wurde hier vernünftig eingegangen! Nachdem ich mit wenige Podcasts zur Programmierung mit X-Code angesehen hatte, war ich um Längen schlauer als mit diesem Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig geschrieben & sehr nützlich, 2. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch innerhalb einer Woche (nach Feierabend) verschlungen, die Beispiele nachprogrammiert und problemlos erweitert. Da ich sehr erfahren in Java, C# und PHP bin, sowie stark eingerostete C Kenntnisse besitze, war dieses Buch anscheinen genau für meine Zielgruppe ausgerichtet. Die ersten Kapitel mit den Grundlagen konnte ich teilweise überfliegen, da hier auch auf C/C++ eingegangen wird. Schwierigkeiten habe ich jedoch immer noch ein wenig mit der Syntax, da sich diese zum größten Teil von den eben erwähnten Sprachen unterscheidet. Es sind sehr viele Klammern, die den Programmierer mit einem deutschen Tastaturlayout das Leben echt schwer machen... aber dafür kann der Autor ja nichts :)

Auf dem Cover steht "Für Einsteiger und Umsteiger". Ich befürchte jedoch, dass jemand ohne Programmierkenntnisse stark überfordert sein wird, denn die besprochenen Grundlagen sind hierfür nicht "grundlegend" genug.

Das wichtigste Detail: Es ist KEINE schlecht übersetzte Version eines englischen Buchs und der Beispielcode funktioniert!

Als dieses Buch erschien, war Xcode 3.1 (das ist die Entwicklungsumgebung) aktuell. Mit Snow Leopard wird jedoch Xcode 3.2 ausgeliefert, was für einige Verwirrung am Anfang sorgt. Einige winzige Unterschiede haben mich verwirrt, da ich erst an einem Fehler meinersteits geglaubt habe, doch es lag nur an einer anderen Anordnung der Bedienelemente.
Wer es genau wissen will, hier der auffälligste Unterschied:
Auf S.160 werden Outlets im Inspector angelegt, bei Xcode 3.2 findet sich diese Möglich jedoch in der Library unter dem Tab "Classes" wieder.

Mein erstes iPhone App ist gerade in der Mache, das Buch hat mir hierfür den Weg geebnet. Vielen Dank an den Autor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Desaster für Anfänger, 19. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
Leider gab es bei meiner Entscheidung, welches Objective-C-Buch ich zum Erlernen der Sprache erwerben möchte noch keine negative Rezension, so dass ich mich von den positiven leider habe in die Irre führen lassen. Denn ich kann die ganzen Lobhudeleien auf das Buch nicht nachvollziehen, nicht mal ansatzweise. Ich bin laut Beschreibung des Buches die Zielgruppe, also ein absoluter Anfänger was Objective-C angeht. Kein Anfänger bin ich dagegen im Computerbereich allgemein und speziell der Programmierung in verschiedenen Sprachen auf verschiedenen Betriebssystemen.
Und dafür bin ich extrem dankbar, denn sonst hätte ich das Buch an einigen Stellen frustriert in die Ecke geschmissen.
Zuerst einmal habe ich den Eindruck, dass die Autoren zuviel auf einmal in dem Buch unterbringen wollten, als gerade für Anfänger gut ist. Auch das im Buch benutzte Beispielprojekt wird einfach mit der Zeit viel zu komplex, so dass man gerade als Anfänger irgendwann nicht mehr weiß, was man etwas weiter vorne gemacht hat. Selbst nach mehrmaligem Lesen eines Kapitels hatte ich noch das Problem. Insbesondere, da das Projekt in den einzelnen Kapiteln nicht nur erweitert, sondern zuvor erstellte Komponenten teilweise komplett ersetzt/gelöscht werden.
Somit auch zum späteren Nachschlagen denkbar ungeeignet. Besser wäre es gewesen, kleine isolierte Beispielprojekte vorzustellen, maximal ein Projekt pro Kapitel. Größere Projekte zu programmieren, lernt man dann später besser in der Praxis oder in anderen Büchern für Fortgeschrittene.
Nachdem ich das Buch jetzt zu 80% durchgearbeitet habe, bin ich ungefähr so schlau wie zu Anfang. Es ist nicht viel hängengeblieben bei dieser totalen Informationsüberladung und extremer Frust macht sich breit.
Dazu kommen noch einige andere Dinge, die mich ärgern. Für Variablennamen im Text die Schriftart CapitalLetters zu wählen ist sowas von daneben - wie oft konnte ich wegen der Schriftart nicht richtig nachvollziehen, ob Variablennamen Großbuchstaben enthalten und wenn ja wo. Das hat beim Abtippen der Programme einige Male Fehler verursacht, die mich sehr viel Zeit gekostet haben. Da hätte man besser Courier als Schriftart verwendet.
Auch die Tatsache, dass zwei Autoren das Buch erstellt haben, tut selbigem nicht gerade gut. Man hätte sich wenigstens auf einen gemeinsamen Programmierstil einigen können. Der eine Autor benutzt geradezu krampfhaft deutsche Bezeichnungen, der andere verwendet englische. Beispiel: "passwort" im einen Programmcode, "password" im anderen. Das lädt geradezu zur Verwirrung und zu Fehlern ein.
Der eine Autor fängt Fehler sofort ab und verlässt die jeweilige Methode, der andere arbeitet beim Error-Handling mit verschachtelten if-Abfragen.
Einer erklärt lobenswerter Weise alles en detail, auch Dinge, die zuvor schon einmal behandelt wurden, dem anderen ist mit fortschreitendem Buch die wachsende Unlust anzumerken, anfängergerechte Erklärungen zu schreiben. Nach einigen Kapiteln konnte ich die Autoren recht genau auseinanderhalten.
Das verhilft jedoch nicht gerade zu einem flüssigen Lesen.
Dann kommen noch besondere "Schmankerl" für Personen wie mich dazu, die nicht nur Anfänger bzgl. Objective-C sind, sondern allgemein noch nicht lange unter MacOS arbeiten. Da wird das Beispielprojekt dazu benutzt, um Artikel in das Weblog-Programm "WordPress" zu schreiben. Schade nur, dass nirgendwo erwähnt wird, dass WordPress nicht standardmäßig auf dem Mac installiert ist und auch ein Link auf eine Seite fehlt, wo man eine vernünftige Installationsanleitung findet. Dass der im Beispielcode verwendete Autorenname und das Passwort natürlich mit denjenigen für WordPress übereinstimmen müssen, wird auch unterschlagen. Fazit: Trotz meiner Erfahrung im Software-Bereich einen halben Tag mit Installation, Fehlersuche und Anpassung von WordPress verschwendet.
Dann kommt mit dem Buch noch ein Code für eine Bonussektion auf der Webseite des Verlags einher. Wer erwartet, dort die Source-Codes aus dem Buch zu finden, wird bitter enttäuscht werden.
Auch gibt es dort keine kostenlose PDF-Version des Buches zum Download wie ich es sonst gewohnt bin. Nein, man kann dort für einen "Vorzugspreis" noch einmal separat die Online-Version des Buches erwerben. Nutzt mir nur leider gar nichts, wenn ich im Zug das Buch gerne mal auf meinem MacBook lesen möchte. Da müsste man dann noch extra einen UMTS-Stick nebst Vertrag erwerben, um die digitale Version des Buches auch wirklich nutzen zu können. Nicht mal markieren kann man den Text, um Code-Beispiele einfach in XCode kopieren zu können. Willkommen bei den deutschen hyper-paranoiden Verlagseierköpfen, die von der digitalen Welt null Ahnung haben. Gerade dieses Buch würde ich nicht mal gegen Bezahlung als illegale Kopie unter die Leute zu bringen.
Und als letztes haben wir noch das typisch deutsche Problem, dass 99 Prozent aller Software-Bücher in einem extrem trockenen Stil gehalten sein müssen, anscheinend um kompetent zu wirken. Insbesondere, wenn Autoren aus dem wissenschaftlichen Bereich stammen. Das hat das Lesen des Buches für mich zur Qual gemacht. Allerdings als Einschlafhilfe abends im Bett zu empfehlen.
Da lobe ich mir stattdessen einige der englischen "Head First"-Bücher.
Fazit: Für mich persönlich als jemanden der schon viele Software-Bücher gelesen hat, ist das Buch ein Desaster für Anfänger im Objective-C-Bereich. Ich werde in Zukunft weder auf Bücher des Verlags, noch der beiden Autoren zurückgreifen. Zu groß der Abschreckungseffekt dieses Buches. Zwei Punkte statt einem gibt es, weil die Code-Beispiele aus dem Buch soweit ich das bisher beurteilen kann ohne Fehler und lauffähig sind und das Beispiel-Projekt vom Aufbau her sehr gut durchdacht wäre, wenn es sich um ein Buch für Fortgeschrittene statt für Anfänger handeln würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg! Ist sein Geld nicht wert!, 24. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
Das Buch eignet sich weder für den Einstieg in Objektive-C 2.0 noch für den Einstieg in Cocoa. Von dem Anhang "inkl. iPhone-Programmierung" will ich gar nicht erst reden. Das Buch bleibt an vielen Stellen nur an der Oberfläche, erklärt Begriffe teilweise in ziemlich allgemein formulierten Fließtexten und lässt konkrete, zusammenhängende Beispiele vermissen. Insgesamt enttäuschend und m.E. Geldverschwendung!

Wer sich für Objektive-C und Cocoa interessiert, sollte sich lieber zwei andere Bücher kaufen: "Objektive-C 2.0" von Sebastian Meyer und den Klassiker von Aaron Hillegass (Cocoa - Programmierung für Mac OS X). Beide zusammen bilden ein gutes Fundament für den Einstieg in Programmierung in der Mac-Welt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Großer Name. Herbe Enttäuschung., 26. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch entspricht nicht der Qualität die man sonst von Galileo bekommt. Das Buch ist mit Lücken und Fehlern gespickt. Die Autoren sind beim Code und Erklären völlig unsicher. Und das Projekt ist die Reinkarnation schlechter Programmierung.

Damit kann man kein Objektive-C lernen. Das Buch ist eine Zumutung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Einstieg mit schwankendem Lerntempo, 13. November 2009
Von 
Malte Kirchner (Wilhelmshaven) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM (Gebundene Ausgabe)
Wer eine Sprache sprechen möchte, muss sie erstmal verstehen. Das Buch bietet einen gelungenen Einstieg dafür. Als Objective-C-Neuling verstehe ich nunmehr die Codebeispiele des Buches und auch viele in der Code Reference von Apple. Mit dem Schreiben von Applikationen ist es jedoch so eine Sache - hier hilft nur Üben, Üben und nochmals Üben, auch wenn die Fachliteratur dem Leser gerne verspricht, dass alles so einfach ist. Mit Ausnahme von Naturtalenten ist es jedoch harte Arbeit, gute Programme zu schreiben.

Etwas störend ist das sprunghaft ansteigende Lerntempo, weshalb ich auch einen Punkt weniger vergebe. Am Anfang wird noch sehr ausführlich auf die Beispiele eingegangen, zum Teil wird jede neue Codezeile kommentiert. Später geht alles sehr schnell, mitunter muss der Leser sich schon selbst seinen Reim auf neue Codezeilen machen bzw. im Internet nachschlagen. Hier wäre mehr Kontinuität wünschenswert gewesen, zumal gerade Einsteiger wohl nur schwer Schritt halten können. Auch die Einführung in die objektorientierte Programmierung habe ich anderswo bereits einleuchtender gelesen.

Positiv hervorzuheben ist das gewählte Praxisbeispiel, ein Client für Weblogs. An einem konkreten Projekt erklären die Autoren neue Funktionen - das macht es leicht, das Beispiel nachzuprogrammieren und auch die Motivation ist höher als bei einer trockenen theoretischen Abhandlung. Praktisch ist auch, dass die Codebeispiele auf einer beigelegten CD zu finden sind, worauf obendrein ein (insgesamt recht werbelastiger) Videovortrag zum Einstellen in den App Store mitgeliefert wird. Angenehm finde ich auch das Layout der Seiten und die übersichtliche Strukturierung mit vielen Zwischentiteln. Sprachlich bemühen sich die Autoren um einfache Erklärungen - auch das ist durchaus nicht selbstverständlich.

So kann ich das Buch insgesamt weiterempfehlen. Programmierkenntnisse aus anderen Sprachen sind jedoch zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Einstieg in Objective-C 2.0 und Cocoa: inkl. iPhone-Programmierung mit dem SDK 3.0, m. DVD-ROM
Gebraucht & neu ab: EUR 4,47
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen