Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesenswert auch für fortgeschrittene Anwender
Jürgen Wolf verpackt auf gut 350 Seiten Grundwissen und eine gewaltige Anzahl an bebilderten Tutorials ohne dabei das Buch zu überladen.
Wer gerade erst beginnt mit Gimp seine Fotos zu bearbeiten findet auf den ersten Seiten grundsätzliche Bedienfunktionen und eine beiliegende Referenzkarte, die immer einen schnellen Überblick gibt, wo im Programm...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2008 von nochjemand

versus
44 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nette Anleitung, kaum Tiefgang
Ich habe mir das Buch gekauft, nachdem ich in einer Zeitschrift Textpassagen aus dem Buch gelesen habe. Damit war mein Interesse an Gimp geweckt. Bei weiteren Recherchen bin ich dann auf dieses Buch gestoßen, welches mir anhand der Bewertungen als das für mich bessere erschien, weil es praxisnäher schien.
Nun habe ich das Buch und muss sagen, für...
Veröffentlicht am 8. Februar 2009 von Christopher


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesenswert auch für fortgeschrittene Anwender, 9. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Jürgen Wolf verpackt auf gut 350 Seiten Grundwissen und eine gewaltige Anzahl an bebilderten Tutorials ohne dabei das Buch zu überladen.
Wer gerade erst beginnt mit Gimp seine Fotos zu bearbeiten findet auf den ersten Seiten grundsätzliche Bedienfunktionen und eine beiliegende Referenzkarte, die immer einen schnellen Überblick gibt, wo im Programm welche Funktionen zu finden sind.
Der Grundlagenkurs ist kompakt geschrieben und kann von fortgeschritteneren Anwendern übersprungen werden.

Der Hauptteil des Buches besteht aus kompakt geschriebenen Step by Step Beispielen, die durch die Bebilderung eindeutig zu verstehen sind, wodurch ein hohes Lerntempo vorgelegt wird.
Zudem sind die einzelnen Tutorials in sich komplett, wodurch das Buch auch als Nachschlagwerk genutzt werden kann, ohne jedesmal suchen zu müssen, wie ein vorhergehender Schritt ausgeführt wird.
Der Umfang ist durch diese komprimierten Informationen gewaltig und geht weit über das hinaus, was man zum Verschönern von ein paar Fotos braucht, ohne dabei langweilig zu wirken, wobei die direkte Praxisnähe den Leser fesselt.
Ich bezeichne mich selbst als fortgeschrittenen Anwender von Gimp und habe hier viele neue Anregungen gefunden.
Der Umfang des Buches ragt in professionelle Bereiche herrein, weshalb ich auch fortgeschrittenen Anwendern diese Lektüre empfehle.

Durch und durch gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


44 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nette Anleitung, kaum Tiefgang, 8. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Ich habe mir das Buch gekauft, nachdem ich in einer Zeitschrift Textpassagen aus dem Buch gelesen habe. Damit war mein Interesse an Gimp geweckt. Bei weiteren Recherchen bin ich dann auf dieses Buch gestoßen, welches mir anhand der Bewertungen als das für mich bessere erschien, weil es praxisnäher schien.
Nun habe ich das Buch und muss sagen, für mich ist es eine ziemliche Enttäuschung. Als ambitionierter Hobbyfotograph und Softwareentwickler mit ein wenig Hintergrundwissen geht dieses Buch einfach nicht ansatzweise tief genug. Die meisten Anleitungen bestehen aus drei Schritten. Jeder Schritte wird in 2 Sätzen und einem Bild beschrieben.

Entsprechend handelt es sich um eine reine Beschreibungen des Vorgangs, ohne dabei etwas zu erklären.

Würde man so das Autofahren erlernen, sähe das in etwa so aus:
Anfahren: linkes Pedal treten, Knüppel zwischen den Sitzen nach links vorne drücken, rechtes Pedal vorsichtig treten, linkes Pedal kommen lassen.

Für jemanden der schnell zu akzeptablen Ergebnissen kommen möchte mag das ausreichend sein. Für jemanden, der verstehen will, was er da tut, ist es schlicht ungenügend. Selbst die hier gelobten Grundlagen-Exkurse sehen in etwa so aus: "Es gibt den ersten Gang, den zweiten Gang und den dritten Gang. Alle sind ein bisschen anders, fahren kann man mit allen. Ende." Keine Beschreibung der Vor- und Nachteile, keine weiteren Infos.

So zieht es sich zumindest durch die für mich interessanten Teile des Buches wie ein roter Faden. Zwar wird mindestens 5mal der Dialog unscharf maskieren genutzt, aber es wird nicht erklärt, was die drei Hebel machen. Meiner Erfahrung nach muss man jedoch für jedes Bild individuell eine sinnvolle Einstellung gesucht werden, und dazu muss man unbedingt wissen, was man wieso macht.

Was mir persönlich die Umsetzung auf meine Bilder noch zusätzlich erschwert ist die Tatsache, dass im Buch für sehr ähnliche Probleme oftmals ganz unterschiedliche Wege genutzt werden, ohne zu erklären, warum man hier eher so und nicht so vorgeht.

Mein Fazit daher: Wer es äussert eilig hat, und möglichst schnell seine Bilder leicht verbessern will, hat mit dem Buch genau das Richtige. Ich habe alle für mich interessanten Themen in gut 3 Stunden durchgelesen gehabt. Wer jedoch verstehen möchte, was er da tut, und mit ein bisschen mehr Aufwand das volle Potenzial aus seinen Bildern holen möchte, sollte sich lieber nach etwas anderem umsehen. Abgesehen davon, wie gut mir das Buch gefällt oder nicht, halte ich den Preis mit 40€ für deutlich zu hoch. Ich lese parallel gerade ein weiteres Buch von diesem Verlag mit weit über tausend Seiten, voll mit geballtem Wissen, für lächerliche 10€ mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Einsteiger sehr zu empfehlen., 11. März 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Das Buch war für mich als Einsteiger sehr informativ und lehrreich.
Auf 350 hochglanz Seiten sind sämtliche Beispiele in Farbe gedruckt.
Im ersten Kapitel wird ausführlich auf die Arbeitsflächen und Werkzeuge
eingegangen.Die in den nachfolgenden Kapiteln angebotenen Workshops
sind leicht nachzuvollziehen.
Die beigelegte DVD beinhaltet die Bilder zu den Workshops,das aktuelle
GIMP 2.6 und etwa 60 Minuten Video-Training,so dass ich sofort mit dem Buch durchstarten konnte.
Das Buch hätte von mir die vollen fünf Sterne bekommen, wenn da nicht der Preis währe...Ich hätte vor dem Euro mit Sicherheit keine 80 Mark für ein Buch ausgegeben...aber "die Deutschen sollen aufhören immer alles in D-Mark umzurechnen..." ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Praktische Fundgrube, 6. Januar 2009
Von 
Aline Rommert (Frankfurt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Das Erste, was einem aus dem Buch (Hartcover, Lesebändchen) entgegenflattert, ist eine Referenzkarte: hier werden die wichtigsten Werkzeuge und Tastenkürzel übersichtlich und farbig dargestellt, find' ich klasse!

Ferner findet man eine Code Nummer vorn im Buch, mit der man sich auf der [...] über die neuesten Updates zum Buch informieren kann. In einer Einführung wird der Werkzeugkasten, die Arbeitsoberfläche und die Installation beschrieben. Es wird auch auf die Grenzen von Gimp hingewiesen, nicht ohne jedoch sofort -kostenfreie- Alternativen für die fehlenden Funktionen zu benennen.Und wenn man sich durch die -zugegeben-nicht so spannende Einführung durchgelesen hat, gehts in die Praxisworkshops. So ziemlich alles was man im normalen Empfinden mit einem Bild anstellen möchte, ist mit Screenshots übersichtlich und verständlich erläutert (was mich zu einigem Schabernack an meinen Bildern verführt hat). Einige Anleitungen finden sich auch als Video auf der, dem Buch beigelegten CD, die auch das Programm, Plug ins, weitere Software und die Gimp Hilfe enthält.

Das Buch ist eine praktische Fundgrube und läd regelrecht zur Bildbearbeitung ein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu konkret, 11. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Man bekommt mit diesem Buch eine Auflistung von konkreten (!) Lösungsbeispielen. Ein beliebiges, typisches Zitat aus einem Tutorial zum Schritt "Bild schärfen" von Seite 185: "Wählen Sie hierzu den Menüpfad Filter/Verbessern/Unscharf maskieren. Der Wert für Radius beträgt 5, für Menge 0,5 und der Schwellwert bleibt bei 0. Bestätigen Sie den Vorgang mit OK." Das wars - keine Erläuterung - nirgends. Zu Beginn gibt es ca. 40 Seiten Einführung (incl. Installationshinweisen), das ist mir bei einer Gesamtseitenzahl 355 zu wenig, wenn später bei den Tutorials nichts mehr erläutert wird. Es gibt trotzdem 2 Punkte, weil man auch in diesem Buch durchaus Interessantes entdecken kann. Aber für den Preis leider zu wenig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Es könnte ein Standardwerk werden, 11. Februar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Als Hobbyfotograf und passionierter OpenSource Veteran kam für mich als Fotobearbeitung natürlich nur Gimp in betracht, nur gibt es im Netz und den Videoplattformen leider nur sehr wenig Informationen zur Fotobearbeitung mit Gimp. So musste dieses Buch her.

Die Themen reichen von Grundwissen, über erweitertes Wissen bis hin zu Expertenwissen wie RAW Bearbeitung. Dies alles wird praktisch am eigenen PC nachgestellt, so dass nicht nur lesen und speichern angesagt ist, sondern selber auszuprobieren.

Als klares pro ist für mich die Folie mit Tastenkürzeln für Gimp und als Gimmick gibt es noch ein paar Videotrainings auf der DVD, auch wenn es wohl Lust auf mehr für die Video-DVD machen soll ;-)

In diesem Buch werden alle erdenklichen Themen Bearbeitet wie z.B. Rote Augen entfernen, Farbstich korrigieren, Kontrast verbessern, Tonwertkorrektur, Unterbelichtung ausgleichen, Schwarzweiß bearbeiten und noch viel mehr. Dies alles wird Punkt für Punkt erklärt und es ist nachvollziehbar. Hier wird nicht wie bei anderen Werken auf Funktionen zurückgegriffen die vorher noch nicht erwähnt wurden und sich jeder fragt "Wo finde ich das bitte?". Anhand der Inhalte könnte dieses Buch gut zum Standardwerk für Gimp werden.

Ich würde dieses Buch jedem weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Unverzichtbares Nachschlagewerk, 9. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Obwohl ich eher der "Learning-by-doing-Typ" bin, habe ich mir das Buch bestellt - und möchte es nicht mehr missen. Man bekommt einen guten Einblick über sehr viele Möglichkeiten von Gimp, anhand der Beispielfotos kann man die Bearbeitung sehr gut nachvollziehen. Es stimmt, diese genaue Beschreibung, wie das Bild zu bearbeiten ist, erscheint zunächst gewöhnungsbedürftig - ich finde dennoch die Art und Weise gut, denn es läd auch dazu ein, die einstellungen zu verändern und selbst zu probieren.

Durch das Buch konnte ich viel Neues lernen, und ich nehme es auch immer wieder zur Hand, wenn mir nicht mehr ganz klar ist, wie einige Bearbeitungsschritte für ein bestimmtes Ergebnis erfolgen müssen.

Kaufempfehlung und 5 Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Buch und zu empfehlen, 15. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
GIMP (GNU Image Manipulation Program) ist mitnichten nur ein Tool. Es ist vielmehr ein ausgereiftes Grafikprogramm mit welchem auch die Umsetzung komplexer Arbeiten leicht gelingt. Gerade durch das 'Herumdoktern 100er Programmierer' ist dieses Stück Software zu dem umfangreichsten, kostenlosen Grafikbearbeitungswerkzeug geworden, das man derzeit finden kann. Mit GIMP sind Fotoretuschen und -Montagen ebenso möglich, wie die Erstellung von Logos, Webdesigns und anderen Grafiken die man im täglichen Arbeiten benötigt. Einziger Wermutstropfen ist derzeit noch der fehlende CMYK-Farbraum, welcher meist in Verbindung mit Printmedien genutzt wird. Aber auch an diesem Problem wird emsig gearbeitet. GIMP ist für alle gängigen Betriebsysteme erhältlich und unterstützt Dateiformate wie TIFF, JPEG, GIF, PNG und sogar PSD. Es lässt sich beliebig in seiner Oberfläche anpassen und verfügt über die Eigenschaft, Erweiterungen und Plugins, wie zum Beispiel im Web frei verfügbare Pinselspitzen und Muster zu nutzen. Mit Skipt-Fu ist es zudem ohne Weiteres möglich 'Makros' für wiederkehrende Aufgaben zu erstellen. Effekte und Filter sind in umfangreichen Maße in dem Programm vorhanden und ausgereift.

Das Buch ist grob in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil befasst sich zunächst mit den grundlegenden Funktionen, Werkzeugen und Anwendungen von GIMP. Allerdings ist er keine Umfassende GIMP Referenz, sondern macht Sie mit den wichtigsten Funktionen vertraut, damit Sie schnell in die Praxis einsteigen können. Der Hauptteil setzt den Schwerpunkt auf den Fotografischen Workflow. Hier beschreibt der Autor Jürgen Wolf ausführlich die Funktionen und Anwendungen von GIMP, die für den Digitalfotografen wichtig sind. Natürlich finden Sie dort auch einige nette Schmankerl. Ziel des Autors ist es, dass Sie jedes Fotoproblem mit GIMP lösen können und dabei natürlich Spaß haben.Zusätzlich finden Sie zwischen den Workshops Exkurse zu den Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung.

Das Buch ist sehr umfangreich Broschiert. Alle wichtigen Buttons und Klicks werden explizit hervorgehoben und mit Nummern versehen, sodass auch der Bildbearbeitungsfremdeste GIMP nutzen kann. Das Buch ist nicht nur Nachschlagewerk sonder in erster Linie eine Step by Step Anleitung, wobei Jürgen Wolf betont, dass es sicher nicht DEN einen Weg zum Ziel gibt. Jürgen Wolf ist Softwareentwickler und Autor aus Leidenschaft mit Schwerpunkt Open Source. Er Fotografiert leidenschaftlich gerne und bearbeitet seine Bilder schon seit Jahren mit GIMP. Wolf gibt in diesem Buch all seine Erfahrung wieder. Dies kann man durchaus auch herauslesen. Es macht Spaß und wird nicht langweilig. Genau gegliedert und übersichtlich. So findet man sich schnell zurecht.
Besonders gut ist die farbige Referenzkarte mit allen wichtigen Tastenkürzel auf einen Blick. Auf der beiliegenden CD-ROM werden alle Beispieldateien, GIMP 2.6 für Win, Linux, und Mac sowie viele Plugins mitgeliefert.

Fazit: Das Buch ist sein Geld wert. Nicht zuletzt deswegen, da es so umfangreich Bebildert ist und wirklich alles bis in den kleinsten Schritt beschrieben. Wer also seine digitalen Bilder noch nicht mit GIMP bearbeitet, bekommt nach diesem Schriftwerk richtig Lust dazu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einstieg für Fotografen, 19. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch eignet sich gut für Fotografen, die mit Gimp schnell zu sichtbaren Ergebnissen gelangen wollen.
Auch für User mit Vorwissen bietet dieses Buch wertvolle Anregungen und Tipps.
Im Vergleich zu anderen Werken über das Bildbearbeitungsprogramm finde ich es wohltuend, dass nicht einfach die verschiedenen Menupunkte oder Werkzeuge Punkt für Punkt durchgekaut werden, sondern eine gewisse Praxisorientierung gegeben ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gimp 2.6, 27. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) (Gebundene Ausgabe)
gutes buch, einfache beschreibung, jederzeit wieder bestellen
gutes buch, einfache beschreibung, jederzeit wieder bestellen
gutes buch, einfache beschreibung, jederzeit wieder bestellen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design)
GIMP 2.6 für digitale Fotografie (Galileo Design) von Jürgen Wolf (Gebundene Ausgabe - 28. November 2008)
EUR 39,90
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen