Kundenrezensionen


3 Rezensionen

4 Sterne
0

3 Sterne
0


1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch, das jeder Flex-Entwickler braucht.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es ist eigentlich nicht so einfach, ein Buch über Adobe Flex zu schreiben, denn die mögliche Leser sehr unterschiedlich sind: das können Flash-Programmierer (oder sogar Flash-Designer ohne großartigen Programmiererkenntnissen) sein, Web-Entwickler, die sich für RIA (Rich Internet Applications) interessieren,...
Veröffentlicht am 18. Dezember 2008 von Geller

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bin leider enttäuscht worden...
Ich beschäftige mich jetzt seid einiger Zeit mit dem Thema Adobe Flex und habe mir die Bücher "Adobe Flex3: Serviceorientierte Architektur" (Petra Waldminghaus) und "Rich Internet Applications mit Adobe Flex 3" (Simon Widjaja) gekauft. Die Flex-Community bietet zwar schon eine Menge hilfreiche Information, aber es geht doch nichts über ein gutes...
Veröffentlicht am 28. Januar 2009 von A. Norgel


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bin leider enttäuscht worden..., 28. Januar 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Adobe Flex 3: Serviceorientierte Architekturen (SOA) entwickeln, MXML, ActionScript, Datenkommunikation, Chartgenerierung u.v.m (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Ich beschäftige mich jetzt seid einiger Zeit mit dem Thema Adobe Flex und habe mir die Bücher "Adobe Flex3: Serviceorientierte Architektur" (Petra Waldminghaus) und "Rich Internet Applications mit Adobe Flex 3" (Simon Widjaja) gekauft. Die Flex-Community bietet zwar schon eine Menge hilfreiche Information, aber es geht doch nichts über ein gutes Nachschlagewerk :). Da diese beiden Bücher doch sehr unterschiedlich sind möchte ich meine Meinung mit der Community teilen. Bei dem Buch "Adobe Flex 3: Serviceorientierte Architekturen" klingt der Titel leider besser als das Buch ist. Ich persönlich habe trotz gewisser Vorkenntnisse Schwierigkeiten gehabt mit dem Buch zu Arbeiten. Ich habe des öfteren die Zusammenhänge aus den Augen verloren hatte teilweise Problem den Anwendungsbeispielen zu folgen. Ich habe es schnell im Regal verschwinden lassen und gebe dem Buch lediglich 2 Sterne. Das Buch "Rich Internet Applications mit Adobe Flex 3" hingegen hat mir sehr geholfen. Man bekommt eine sehr schöne Einführung in die Welt von Adobe Flex und versteht selbst komplexe Themen aufgrund der einfachen Beispiele. Das Buch deckt meiner Meinung nach alle Flex relevanten Themen ab und gibt einem mehr als nur eine Grundlage um mit Adobe Flex professionell zu arbeiten. Leider kommen die Themen Cairngorm und BlazeDS etwas kurz. Aber eine wirkliche ausführliche Tiefe ist bei so einem Buch natürlich nicht drin. Aus diesem Grund gibt es trotzdem die volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen irgendwie langweilig..., 3. März 2009
Rezension bezieht sich auf: Adobe Flex 3: Serviceorientierte Architekturen (SOA) entwickeln, MXML, ActionScript, Datenkommunikation, Chartgenerierung u.v.m (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Wo fang ich an? Zu erst Mal mit den positiven Dingen. Ja, man kann mit dem Buch Flex lernen und es beleuchtet sehr viele Aspekte dieses doch sehr umfangreichen Frameworks. Es ist ein (schwacher) roter Faden in dem Buch.

Die negativen Aspekte überwiegen allerdings. Das Buch ist langweilig, die Beispiele bauen kaum aufeinander auf und somit kämpft man sich eher durch das Buch. Die Autorin geht kaum in die Tiefe und es sind häufig Fehler in den Quelltexten, die Anfänger zum straucheln bringen können.

Keine Frage, die Materie ist komplex und lässt sich kaum mit einem einzigen Buch erschlagen. Allerdings wird viel in dem Buch erwähnt und dann kaum oder gar nicht umgesetzt. Wie kann man denn nun die Applikation nach einem MVC - Konzept aufbauen? Wie kann man denn Sprachdateien verwenden? Wie werden komplexe Applikationen erzeugt?

Man kann mit dem Buch etwas lernen, aber es macht kein Spass und geht nicht in die Tiefe, also nur 2 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch, das jeder Flex-Entwickler braucht., 18. Dezember 2008
Von 
Geller (Dortmund) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Adobe Flex 3: Serviceorientierte Architekturen (SOA) entwickeln, MXML, ActionScript, Datenkommunikation, Chartgenerierung u.v.m (Galileo Computing) (Gebundene Ausgabe)
Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es ist eigentlich nicht so einfach, ein Buch über Adobe Flex zu schreiben, denn die mögliche Leser sehr unterschiedlich sind: das können Flash-Programmierer (oder sogar Flash-Designer ohne großartigen Programmiererkenntnissen) sein, Web-Entwickler, die sich für RIA (Rich Internet Applications) interessieren, oder Java-Entwickler, die auch, meiner Erfahrung nach, zur Adobe Flex Welt kommen. Ich glaube, die Autorin hat "die goldene Mitte" gefunden, und mit ihrem Buch jeder anfangen kann. Ich würde sogar sagen, "anfangen und mehr", weil das Buch auch die Themen für fortgeschrittene Entwickler beinhält. Und, "last but not least": obwohl das eigentlich nicht das Thema dieses Buches ist, zeigt Autorin uns auch, wie man z.B. ohne FlexBuilder, mit dem einfachen Texteditor anfangen zu lernen könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen