Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Selbst versorgen leicht gemacht
Was für ein Buch! Absolut das Richtige für Balkongarten-Anfänger.

Um erst einmal Äußerlichkeiten zu loben: Das Buch hat ein ansprechendes Layout, ist schon grafisch sehr übersichtlich gestaltet und bei den Fotos möchte man sich sofort auf den Balkon stellen und losgärtnern.

Damit man das auch mit...
Veröffentlicht am 12. März 2012 von Martina Berghäuser

versus
38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hilfreiches Buch, für mich zu viel "Drumrum" und zu wenig Pflanze
Da ich selber über einen recht großen Balkon in Südlage verfüge und für mein Leben gerne mit "Grünzeug hantiere", habe ich mir dieses Buch zum Selbstversorger-Balkon gekauft. Ein umfangreicher Grundlagenteil geht ein auf Töpfe und Gefäße, Vorkultur & Anzucht, Bewässerung und Überwinterung. Für mich ist dieser...
Vor 23 Monaten von Buchstabenfresserchen veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Selbst versorgen leicht gemacht, 12. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
Was für ein Buch! Absolut das Richtige für Balkongarten-Anfänger.

Um erst einmal Äußerlichkeiten zu loben: Das Buch hat ein ansprechendes Layout, ist schon grafisch sehr übersichtlich gestaltet und bei den Fotos möchte man sich sofort auf den Balkon stellen und losgärtnern.

Damit man das auch mit Erfolgserlebnissen hinbekommt, reicht es wirklich aus, dieses Buch zu lesen. Es ist alles einfach erklärt und mag mit Hilfe dieses Buches vielleicht auch noch nicht die gesamte Ernte ein Erfolg werden, kann man sich doch sicher über den einen oder anderen Ernteerfolg freuen.

Thema Nr. 1 sind die richtigen Behältnisse für die Pflanzen. Vorgestellt wird alles von Beet-Taschen - grandiose Erfindung übrigens - bis hin zu selbst gebauten Hochbeeten. Zwischen den einzelnen Kapiteln finden sich noch Reportagen über Stadtgarten-Projekte, der schon berühmte Garten in Berlin ist dabei, aber auch ein Balkon-Garten-Projekt in Hamburg. Danach geht es um die unterschiedliche Qualität von Blumenerde und darum, welche Düngemittel sinnvoll sein können.

Den größten Teil des Buches nehmen einzelne Sorten und ihre Beschreibung ein. Salate, Tomaten, Gurken sind dabei, aber auch eine ganze Menge verschiedener Kräuter. Da ist dann schon die eine oder andere Inspiration für die Ernte dabei.

Schlussendlich gibt's dann noch den unweigerlichen "Küchen-Bereich", daher von mir auch ein Punkt weniger. Hier erfährt der Leser etwas von Pesto, Kräuterölen und Co. Man möge mich nicht falsch verstehen: Ich interessiere mich sehr dafür, was ich mit dem geernteten Zeug alles so machen kann. Aber die Rezepte in diesem Buch beinhalten für mich nun wahrlich nichts Neues, keine Inspiration und da nehme ich doch, ganz ehrlich, ein richtiges Kochbuch zur Hand - oder wühle mich gleich durch die Kochblogs. Ich erwarte in einem Kochbuch ja auch nicht, dass da plötzlich steht, wie man Kräuter anpflanzt.

Die Seiten wären doch besser mit einem Thema bestückt gewesen, dass ich gerade unter dem Aspekt "Selbstversorger" sehr vermisst habe: Wie sorge ich für mein eigenes Saatgut? Zwar steht bei jeder Pflanze, wie lange Samen keimfähig bleiben und ganz vereinzelt sogar, wie man die Samen "erntet", trotzdem stehe ich bei diesem Thema nun immer noch wie Ochs vorm Berge.

Letztendlich ist dieser Mangel aber vernachlässigbar angesichts der vielen, gut transportierten Informationen, die sich aus diesem Buch ziehen lassen. In Schulnoten hätte es mit der 'Samenkunde' eine 1 gegeben, so wird es eine 2, und das Buch bleibt somit nach wie vor empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


38 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hilfreiches Buch, für mich zu viel "Drumrum" und zu wenig Pflanze, 24. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
Da ich selber über einen recht großen Balkon in Südlage verfüge und für mein Leben gerne mit "Grünzeug hantiere", habe ich mir dieses Buch zum Selbstversorger-Balkon gekauft. Ein umfangreicher Grundlagenteil geht ein auf Töpfe und Gefäße, Vorkultur & Anzucht, Bewässerung und Überwinterung. Für mich ist dieser Teil, der ja irgendwie in jedem Gartenbuch mehr oder weniger ausführlich wiederholt wird, eigentlich überflüssig. Möchte ich mir Grundlagenwissen aneignen, greife ich zu einem Grundlagenbuch, in diesem Fall tat es mir leid um den ganzen Platz, der damit "belegt" wurde. Die Ausführungen zu den einzelnen Gefäßen sind balkon-spezifisch gehalten, haben mich aber eher gelangweilt. Ob Hochbeet, Kartoffelsack, Tischbeet, Pflanztasche, Beettasche oder Tonröhre - ich wollte doch was über Pflanzen lesen!
Der zweite Teil des Buches geht dann auf verschiedene Gemüsepflanzen wie Tomaten, Möhren, Salate oder Kräuter ein, ein kleinerer Teil auf Beerenobst. Dies fand ich sehr hilfreich und informativ (besonders der Aussaatkalender). Für den Bereich Obst hätte ich mir mehr Raum gewünscht, das war mir persönlich mit einer Seite viel zu knapp abgehandelt. Nach einer kleinen Reportage über die Prinzessinengärten in Berlin - sehr hübsch - folgt das Kapitel "Verwertung", meiner Meinung nach völlig überflüssig. Die Rezepte und Tipps können sich aufgrund des begrenzten PLatzes nur an der Oberfläche bewegen und waren damit für mich wenig hilfreich. Bin ich auf der Suche nach Rezepten, greife ich zu einem Kochbuch, in dem man eine viel größere Auswahl an Ideen präsentiert bekommt.
Stattdessen hätte ich mir mehr praktische Tipps im Buch gewünscht. Wo lohnt sich die eigene Aussaat und wo kaufe ich lieber fertige kleine Pflanzen in der Baumschule (und zu welchem Zeitpunkt). Wie kann eine Balkonsituation schön gelöst werden (Höhenstaffelung, Rankgitter), welche Pflanzen eignen sich für Kästen, welche nur für den Topf, womit kann ich Hochstämme unterpflanzen, was ist beim Kauf zu beachten (selbstfruchtend oder nicht), und besonders: was mache ich bei Ungeziefer (was kann ich womit behandeln und danach noch essen...)?
Ich persönlich hätte mich auch über Pflanzpläne gefreut; es gab zwar zu jedem Porträt die Angabe: Verträgt sich (nicht) mit..., aber konkrete Pflanzideen haben mir gefehlt (besonders auch in der Mischkultur mit Blühpflanzen).

Insgesamt habe ich doch einige Tipps mitnehmen können aus diesem Buch, denke aber, es richtig sich wirklich nur an absolute Anfänger, für mich war es nicht befriedigend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Garten der Zukunft?, 28. Februar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch "Der Selbstversorger Balkon" ist ein kompakter Ratgeber für die Gestaltung eines "Gourmet-Balkons". Wer keinen Garten zur Verfügung hat, findet hier von A bis Z alles Wissenswerte, wie man aus einem Balkon ein Landidyll macht, um sich selbst mit köstlichen Kräutern, Früchten, etc. zu versorgen. Von der Gefäßauswahl, über Empfehlungen der Erdqualitäten, Aussaat bis zur leckeren Verwendung der Ernte ist alles in schöner und verständlicher Wortwahl beschrieben. Spannend auch die Reportage über den Prinzessinnengarten in Berlin. Ein sehr schönes, ansprechendes und gelungenes Buch, das jeder Balkon-Gärtner haben sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekte Balance, 11. Mai 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
Ein sehr gutes Buch um auch im Kleinen die häufigsten Nutzpflanzen richtig anzubauen. Besonders gefallen mir die Empfehlungen zu jeder Pflanze, mit Vor- und Nachteilen. Dadurch kann man auch als Einsteiger mit wenig Vorwissen die richtigen Entscheidungen treffen. Einfach Buch nehmen, zum Gartenbau fahren und Nutzpflanzen kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spaß am eigenen Gemüse ohne Garten, 17. Juli 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
Auch ohne Garten mit einer nicht nicht zu winzigen Terrasse kann man viele Anregungen erhalten und bekommt einfach Lust, einiges auszuprobieren. Und schön sieht es obendrein aus
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich!, 10. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
Als erstes möchte ich sagen, dass ich diese Verlag sehr gerne mag. Wie auch in allen anderen Büchern sind die Kapitel logisch und übersichtlich gestaltet. Man bekommt Ideen und Hilfe zu gleich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gefällt mir sehr gut!, 6. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
Also für einen kleinen Balkongarten genau das richtige.
Macht Lust auf mehr und gibt Grundlagen für das Gärtnern im späteren Hausgarten. ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Schade, 21. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
der inhalt entsprach nicht ganz meinen erwartungen. es wird sich viel auf einseitige anbauten bezogen. es gibt doch fast alles auch im balkongarten anzubauen und nicht nur mangold und salat
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gartenbuch, 2. September 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch entspricht den Erwartungen. Es wird die Pflege verschiedener Balkonpflanzen gut beschrieben. das erste Jahr unter Anleitung brachte gute Erträge.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Selbstversorger, 5. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen (Gebundene Ausgabe)
Das Buch war ein Geschenk für meine Eltern, die leider nur einen Balkon haben. Das Buch gibt super Tips fürs selberpflanzen. Meine Eltern sind sehr zufrieden damit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xad605078)

Dieses Produkt

Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen
Der Selbstversorger Balkon: Frisch ernten und genießen von Michael Breckwoldt (Gebundene Ausgabe - Februar 2012)
EUR 16,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen