Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Ein ganz wunderbares Buch für jeden, der ursprüngliche Laubwälder in unserem Land liebt, 5. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Urwälder Deutschlands: Nationalparks, Naturwaldreservate und andere Schutzgebiete (Gebundene Ausgabe)
Die Rezension von Berg ist genau das, was ich auch zu diesem Buch sagen möchte.

Das Buch ist fachlich ganz hervorragend (kein Wunder, Dr. Georg Sperber ist promovierter Forstwissenschaftler, und hat als Förster im Nationalpark Bayerischer Wald und im Steigerwald gearbeitet - er war einer der Kämpfer für den Nationalpark Bayerischer Wald - und er setzt sich auch jetzt immer noch unermüdlich für einen Nationalpark Steigerwald ein. Er ist also voll und ganz in der Materie "wertvollste alte, schützenswerte Buchenwälder und andere Wälder hier in Deutschland" "drin", und vermag diese ganze Thematik anschaulich, gut lesbar und in jeder Hinsicht sehr sehr gut zu vermitteln, gerade die ganzen ökologischen Zusammenhänge in einem ursprünglichen Wald, das ja ein richtiges Ökosystem ist, im Gegensatz zu einem Wirtschaftsforst. Ein sehr wertvolles und informatives Buch, jeder Liebhaber ursprünglicher Wälder hier in unserem Land wird es mit großem Gewinn lesen! Und die Fotos sind eine Augenweide.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöner und informativer Band für Einsteiger und Fortgeschrittene, 26. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Urwälder Deutschlands: Nationalparks, Naturwaldreservate und andere Schutzgebiete (Gebundene Ausgabe)
Die Motivation für diese Rezension ist nicht, dass ich der exzellenten Zusammenfassung von johofoe noch etwas hinzuzufügen hätte. Vielmehr möchte ich mich ihm anschließend und, damit hier kein falscher Eindruck von dem Buch entsteht, einer anderen Rezension widersprechen und erklären, warum ich es für nicht gerechtfertigt halte, dieses Buch mit nur einem Stern zu bewerten.

Das Buch ist kein umfassender Führer für die vorgestellten Gebiete. Wer die Gebiete besuchen möchte und sicher gehen will, auch die faszinierendsten Teilbereiche zu sehen anstatt in der Nähe der Besucherzentren mit Tand und Tinnef abgespeist zu werden, der muss sich genauer informieren, etwas Geduld investieren und sich vor allem Kartenmaterial beschaffen. Das kann von dem Buch natürlich nicht erwartet werden, denn dazu ist ist nicht konzipiert. Dennoch verweist das Buch immer wieder auf besonders attraktive oder interessante Teilbereiche sowie Besonderheiten der vorgestellten Gebiete. Insofern möchte ich der Aussage widersprechen, dass das Buch als Führer ungeeignet sei. Denn obwohl es kein Führer ist, erfährt man aus dem Buch, warum ein Gebiet besonders sehenswert ist und wo sich die lohnenswertesten Teilbereiche befinden. Auch bin ich nicht der Ansicht, die Anfahrtsskizzen seien nur pro forma, denn sie sind zur eindeutigen Lokalisierung hilfreich.

Auch ich erwarte "lesbaren Text" von einem Buch, und ich muss sagen, dass die Erwartungen hier erfüllt wurden. Man liest sich sogar leicht hinein, da zwar die wichtigsten wissenswerten Dinge besprochen werden, stets aber darauf geachtet wird, den Leser nicht zu überfordern - in jeglicher Hinsicht. Die offensichtliche Faszination des Autors für die vorgestellten Gebiete greift auf den dafür offenen Leser über.

Schließlich sei bemerkt, dass es richtig ist, dass das Buch viele Fotografien von Pilzen enthält und dass einige Bilder gegeneinander austauschbar sind. Ich halte weder das eine noch das andere für einen Mangel, im Gegenteil. Auch ich weiß, dass Pilze schön sind und nicht davon laufen, und dennoch bin ich froh darüber, wenn der Autor auf mykologische Besonderheiten der vorgestellten Gebiete eingeht und bin froh, wenn dazu auch Fotos abgebildet sind, da ich nun mal nicht alle Fruchtkörper bildlich vor Augen habe. Dass viele Fotos von Waldbildern austauschbar sind, liegt in der Natur der Sache. Der Hainich etwa hat nicht wie Paris den Eiffelturm oder Dresden die Frauenkirche als unverkennbares Wahrzeichen. Er ist vor allem ein naturnahes Buchenwaldgebiet mit vielen Frühblühern. Und das ist auch auf Fotos im Buch zu sehen. Natürlich kann man in vielen anderen Buchenwaldgebieten vergleichbare Fotos machen. Die Fotos repräsentieren aber weitgehend die vorgestellten Gebiete, und genau das sollen sie (Nebenbei: wenn sie nicht austauschbar sein sollen, könnte man ja die Besucherzentren fotografieren oder den Baumkronenpfad. Ich bin froh, dass dieses Buch davon absieht. Denn davon gibt es genügend schlechte Bücher à la die letzten Paradiese Deutschlands, Fichtenforst im Harz und neben diesem Fernmeldeturm kann man eine Wurst essen).

Ja, das Buch enthält Forstpolitik und behandelt das Wald-Wild-Problem. Das ist essentiell, um zu verstehen, warum die Wälder heute so sind, wie sie sind. Je besser man sich mit der Problematik auskennt, desto mehr versteht man, welchen ungeheuren Einfluss die Form, in der die jagd in Deutschland lange praktiziert wurde und oft heute noch praktiziert wird, auf den Wald hat: auf die Holzproduktion, auf das Ökosystem, und welche volkswirtschaftlichen Kosten dadurch verursacht wurden. Kaum ein Thema bringt viele Jagdscheininhaber mehr auf die Palme, sie sehen, wie die öffentliche Akzeptanz für ihr Hobby unaufhaltsam dahinschwindet. Da sich die Ansprüche an den Wald verändert haben und in Zukunft weiter zunehmen werden, wird in Zukunft in erster Linie der Waldbau bestimmen, wie im Wald gejagt wird, und - so lange von der Gesellschaft befürwortet - der Naturschutz und die Erholungsvorsorge.

Dass der Titel des Buches, "Urwälder Deutschlands", natürlich nicht korrekt ist, dass man sich darüber ärgern könnte und das Buch womöglich gleich stehen lassen könnte, sei erwähnt, aber die Autoren stellen die Sachlage dann im Text dann einigermaßen richtig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschöne Bilder, 2. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Urwälder Deutschlands: Nationalparks, Naturwaldreservate und andere Schutzgebiete (Gebundene Ausgabe)
Wunderschönes Bildmaterial und informativer Text (nur leider manchmal etwas zu fachlich)...für jeden Naturfreund ein Muß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Urwälder Deutschlands: Nationalparks, Naturwaldreservate und andere Schutzgebiete
Urwälder Deutschlands: Nationalparks, Naturwaldreservate und andere Schutzgebiete von Stefan Thierfelder (Gebundene Ausgabe - September 2008)
EUR 29,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen