Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen29
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Februar 2006
Hallo,
ich habe das Buch Vorlesungsbegleitend (Maschinenbau, Grundstudium in Braunschweig) verwendet. Leider werden viele Bereiche ausgelassen, wie z.B. die Luftverflüssigung nach Linde, die Fundamentalgleichungen sowie einige Kleigkeiten (Clausius - Clapeyronsche Gleichung, etc.).
Positiv muss man dem Buch allerdings zu Gute halten, dass es die trockene Materie der Thermodynamik trotz aller Widrigkeiten mit Spass und guter Laune vermittelt. Da versucht wird weitgehend auf Integrale und Differentiale ("Wer Integrale malt, ist ein Angeber") zu verzichten kann man dem Buch leider auch nicht die ganze Wahrheit entlocken.
Fazit: Als zusätzliche Literatur oder als Einstig ist das Buch hervorragend zu gebrauchen. Eine Thermoprüfung wird man alleine damit allerdings nicht bestehen. Für Leute die ernsthafte Probleme mit dem Fach haben wird es aber mit Sicherheit den Horizont öffnen und Barrieren beseitigen.
11 Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2010
Guten Tag,

ich bin Student an der TU Braunschweig und möchte meine Erfahrungen mit diesem Buch nicht unkommentiert lassen und all diejenigen, die ebenfalls ihre Probleme mit der Thermodynamik haben, einige nett gemeinte Hinweise zu diesem Buch geben.

Diese Lektüre gibt einen Einblick in die Welt der Thermodynamik, jedoch dürfen sich die Leser nicht zu viel Wissensvermittlung hinter diesem Einblick erhoffen. Natürlich lässt es sich mit ein wenig Humor besser lernen, da die eigenen Emotionen beim Lernen einen ganz wichtigen Teil zum Erfolg beitragen. Allerdings zahlt sich dieser Effekt nur dann aus, wenn das dabei zu vermitteln versuchte Wissen erstens fachlich richtig und zweitens auch dem Niveau entspricht, auf das man hinarbeiten sollte, um eine Prüfung im Fach Thermodynamik zu bestehen.

Dieses Buch, in seiner 4. Auflage, enthält immer noch viele Fehler und missverständliche Beschreibungen. Hinzu kommt die Tatsache, dass es nicht möglich ist mit diesem äußerst oberflächlichem Wissen die prinzipien der thermodynamischen Prozesse zu verstehen, um anschließend eigene Überlegungen auf evtl. Prüfungsaufgaben zu übertragen. Aus diesen Gründen kann es eigentlich nur einen Stern geben, da der "Erfolg" mit dieser Lektüre nicht ansatzweise in greifbare Nähe gerückt wird. Jedoch halte ich es für richtig, dass komplexe Themen mit etwas Humor und Freude besser vermittelt werden können. Daher gebe ich einen weiteren Stern für diese doch vorbildliche Herangehensweise, auch wenn an vielen Stellen das Wissen dem Humor weichen musste.

Sicherlich lässt sich mit diesem Buch der erste Schritt vollziehen, um überhaupt dieses Fachgebiet kennen zu lernen. Um aber ein Verständnis zu entwickeln, damit anspruchsvolle Prüfungen bestanden werden können, ist Fachliteratur, mag sie auch noch so trocken sein, unumgänglich.

Viel Erfolg!
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2006
Das Buch lässt sich aufgrund der erfrischenden Schreibweise sehr schnell durchgearbeiten und man hat danach durchaus noch Lust, es ein drittes Mal zu lesen.

Sehr schön ist es, daß die Autoren direkt auf die typischen Probleme eines Thermo-Anfängers einzugehen wissen.

Gut ist auch die detaillierte Beschreibung der Lösungswege der Aufgaben am Ende des Buches.

Leider gibt es auch ein paar Kritikpunkte:
Teilweise sind in der zweiten Auflage noch Fehler in den Lösungen zu den Aufgaben, welche sich am Ende des Buches befinden. Da meist aber nur die Zahlenwerte falsch sind, ist dies eher unwichtig. (edit: Fehler wurden kurz nach der Veröffentlichung dieser Rezension vom Autor angefragt und sind in den neueren Auflagen berichtigt worden.)
Da das Buch nicht so sehr in die Tiefe geht und auch der Schwierigkeitsgrad der Übungsaufgaben nicht recht hoch ist, sollte man es als TH-Student (vor allem an der RWTH... ) nur als Einführung in das Thema betrachten.

Alles in allem schafft das Buch somit einen guten Überblick über die meisten Gebiete der Thermodynamik, eine Klausur dürfte man damit aber noch nicht bestehen...
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2005
Als ich mich entschied mir das Buch zu kaufen, war vor allem der Titel Anreiz genug das Buch ausprobieren zu wollen.
In kürzester Zeit habe ich das Buch durchgearbeitet. Und es hat sogar -im Hinblick auf die darin enthaltene doch recht trockene Materie- Spaß gemacht.
Das lag zum einen am Schreibstil der Autoren, der witzig, teils hintergründig, dennoch informativ aber vor allem flüssig lesbar ist. Zum Anderen -und das ist der wohl auch wichtigere Aspekt- ist es die Tatsache, dass durch die ausgezeichnete didaktische Konzeption (die, wie wir ja wissen, in Hochschulbüchern alles andere als selbstverständlich ist) der "Stoff" einfach verständlich gemacht wird.
Man kann geradezu nachvollziehen, dass die Autoren währed ihres Studiums genau die Schwierigkeiten hatten, auf die nur allzu viele von uns (Maschinenbauern, Physikern, u.a.) im Umgang mit "Thermo" stoßen. Dadurch kann man sich leicht mit den Autoren identifizieren und wird damit indirekt motiviert, denn "die" haben's schließlich auch geschafft. Das ist neben dem Fokussieren auf das Wesentliche der didaktische Clou.
Das Buch liefert viele Aha-Erlebnisse (warum was genau so ist, wie es ist) und jede Menge humorvolle Abwechslung.
"Jetzt kappier ich endlich THERMODYNAMIK!" :-)
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2011
Eine gute empfehlung für Studenten, die sich im Laufe des Studiums auch mal mit der Thermodynamik beschäftigen dürfen. Das Buch ist kein direktes Lehrbuch, allerdings wird das Thema auf spaßige Art und Weise ähnlich eines Romans erklärt.
Also nichts mit, aufschlagen, nachschlagen, zuschlagen.
Der Aufgabenteil am Ende ist dann sehr hilfreich um das Wissen direkt an zu wenden. Es ersetzt zwar nicht die Vorlesung aber hilft ganz gut diese zu verstehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2005
Darauf hab' ich ja nun schon ewig gewartet! Ich hab' "Thermo" zwar schon geschrieben - und glücklicherweise auch bestanden - aber mit diesem Buch wär alles viel glatter gelaufen. Bin ja auch ein ganz großer Fan von "keine Panik vor Mechanik", weil mir das Buch während des Vorexamens prima geholfen hat. "Keine Panik vor Thermodynamik" ist ganz ähnlich gemacht und ich kann es jedem Studenten, der Thermo noch schreiben muß, wärmstens empfehlen, aber auch allen anderen. Die Comics sind große klasse!!! Was hab ich gelacht!!! ganz super!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2016
Ich habe leider etwas knapp mit meiner Vorbereitung für die Thermodynamik-Klausur (Maschinenwesen, TU München) begonnen und nach einem Buch gesucht, das mir neben dem üblichen Rechenwahnsinn eine kurze Einführung in die Theorie, die dahintersteht geben kann.

Das Buch ist sehr verständlich geschrieben und wirklich angenehm zu lesen. Komplexe Themen werden einfach erklärt und durch alltagstauglich Beispiele dargestellt. Inhaltlich ist es für meine Prüfung nicht ausreichend gewesen, ich musste mir zusätzlich aus anderen Büchern Material besorgen. Ich denke aber, dass das Buch dennoch seinen Zweck erfüllt, da es keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erfüllen muss. Einige andere Nutzer haben hier von Fehlern gesprochen, solche sind mir nicht aufgefallen.

Ich würde das Buch jedem empfehlen, der im Rahmen einer Maschinenbau-Studiums das Fach Thermodynamik zu meistern hat und auf der Suche nach einer verständlichen und angenehm zu lesenden Einführung ist. Für einen tiefen Einblick in das Gebiet ist es allerdings nicht geeignet. Ich selbst würde das Buch sofort wieder zur Prüfungsvorbereitung kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2013
Nachdem ich das erste und zweite Kapitel in der Bibliothek gelesen hatte und diese größtenteils für gut befand, habe ich mir das Buch gekauft.

Leider wird das Buch von Kapitel zu Kapitel schlechter, weil die m.E. wirre Struktur alles wesentlich erschwert.

Außerdem habe ich an vielen Stellen eine nützliche Grafik vermisst, wo stattdessen nur ein pseudowitziges Bildchen zu finden war. Manche der Bilder sind schon witzig, aber wenn eine illustrierende Grafik für das Verständnis fehlt, stattdessen aber so etwas gedruckt ist, dann ärgert mich das von mal zu mal mehr. Das Gleiche Spiel mit den Fußnoten. Statt nützlicher Zusatzinfos, die etwas möglicherweise klarifizieren könnten, finden sich bei 95% der Fußnoten nur dämliche Sprüche, die höchstens ein Mario Barth Anhänger noch witzig findet.

Bis Kapitel 5 inklusive habe ich alles gelesen, zur Überprüfung meiner Vermutung dass es weiterhin von Kapitel zu Kapitel schlechter wird, habe ich die zwei Folgekapitel nur noch überflogen und danach bin ich noch in einzelne Kapitel gesprungen und habe beschlossen, das Buch verstauben zu lassen. Naja, immerhin macht sich der Buchrücken gut zwischen den anderen Vieweg+Teubner Publikationen, die ich im Regal stehen habe. Das reicht aber trotzdem nicht für den zweiten Stern.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2014
Ich bin so zufrieden mit dem Buch. Sowas von Humorvoll geschrieben und leicht verständlich, echt klasse. Ich könnte es weiter empfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2014
Habe dieses Buch als kleine Lernhilfe für die Thermodynamik Vorlesung an der Uni Stuttgart verwendet. Es ist logisch aufgebaut und eignet sich meiner Meinung nach hervorragend um Themen die in der Vorlesung nicht sofort klar waren nachzuarbeiten. Ich kann jedem, der etwas Startschwierigkeiten in Thermo hat, empfehlen einen Blick in dieses Buch zu werfen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden