Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


39 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Schule und Studium bestens geeignet!
Anders als der Titel es vermuten lässt, richtet sich diese Buch nicht an privat Interessierte, die im Selbststudium das Programmieren erlernen möchten. Diesen Anspruch erfüllen nur wenige Bücher. Meist gibt es bei Büchern zu diesem Thema meines Erachtens nach nur die Kathegorien “Blutige Anfägner” und...
Veröffentlicht am 10. September 2006 von C. Stork

versus
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Nachschlagewerk
Das Buch kann man auch als Nachschlagewerk benutzen. In dieser Hinsicht ist es sehr gut. Deshalb ärgere ich mich nicht mehr das Buch gekauft zu haben (was anfänglich der Fall war).

Leider ist das Thema verfehlt. Für wirklich "blutige Anfänger" ist es völlig ungeeignet!!!!!

In Verbindung mit einer wirklich für...
Veröffentlicht am 25. August 2006 von Stey, Alexander


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

39 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Schule und Studium bestens geeignet!, 10. September 2006
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Anders als der Titel es vermuten lässt, richtet sich diese Buch nicht an privat Interessierte, die im Selbststudium das Programmieren erlernen möchten. Diesen Anspruch erfüllen nur wenige Bücher. Meist gibt es bei Büchern zu diesem Thema meines Erachtens nach nur die Kathegorien “Blutige Anfägner” und “Fortgeschrittene”. Anfänger möchten das Programmieren allgemein von Grund auf lernen. Andere verzichten gerne auf Grundlagen. Ein perfektes Buch gibt es daher nicht.

Genau deswegen finde ich dieses Buch so genial. Man sollte jedoch zunächst darauf hinweisen, dass es sich zu 99% an Schüler und Studenten richtet, die das Buch parallel zum Unterricht gebrauchen. Es werden minimale Grundlagen der Informatik vorausgesetzt. Zudem sollten die Leser schon einmal mit einem C-Compiler gearbeitet haben. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann dieses Werk wirklich zu 100% empfohlen werden.

Als Student, der wirklich das Programmieren von Grund auf lernen musste, war ich von diesem Buch fasziniert. Ich habe sehr viele Bücher zum Thema durchgesehen und bin bei diesem (auf Empfehlung) hängen geblieben.

Die Authoren sind Dozenten an Fachhochschulen, keine “Ultra-Informatiker”. Und das merkt man am Schreibstil. Mit erfrischend viel Text werden die Sachverhalte umfassend von Grund auf erklärt und nicht, wie in den meisten Lehrbüchern, anhand von größeren Beispielprogrammen. Nach der Theorie folgt ein Übungsteil mit Verständnisfragen und Programmieraufgaben. Wie in den vorherigen Rezensionen zu lesen ist, wird hier manchmal ein wenig Wissen vorausgesetzt. Dies ist aber nur selten der Fall. Dafür kann man jederzeit auch mal in der Lösung nachschauen. Ich hatte mit einem der Autoren diesbezüglich schon E-Mail-Kontakt. Für die persönliche Betreuung sollte das Buch einen Extrapunkt bekommen!

Großes Lob auch dafür, dass hier wirklich nur Sprachelemente von “C” vermittelt werden. “C++” wird außen vor gelassen. Die allermeisten Bücher vermischen die beiden Sprachen, was für "C"-Programmierer fatal sein kann! An einigen Stellen werden kurz Unterschiede erklärt, aber nicht ausschweifend.

Zudem ist das Buch als Nachschlagewerk bestens geeignet. Selbst wo ich im Studium nun C++ und Java anwende, blätter ich noch oftmals zu den “Grundlagen” zurück.

Fazit:

Großes Lob für den inhaltlichen Aufbau, Schreibstil, Themenauswahl, Verständlichkeit und Kontakt zu den Authoren.

Ein ganz kleiner Abzug für einige Rechtschreibfehler und die manchmal schwierigen Übungsaufgaben.

Für mich überwiegen die positiven Dinge, daher 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein hervorragendes Buch!, 24. März 2003
Mein Fazit vorab: Ein hervorragendes Buch!
Nach Jahren der C-Abstinenz wollte ich mir ein gutes Buch zulegen, zumal ich noch keins besaß. Aufgrund einer persönlichen Empfehlung bin ich bei diesem gelandet. Das Buch erscheint wie eine Vorlesung und die Wissensvermittlung erfolgt entsprechend universitär. Speziell die Kapitel 1.1 und 1.2 sollen wohl direkt jene Leser abschrecken, die sich von der Lektüre eine schnelle Egosteigerung erwarten. Danach wird es aber schnell interessant:
Es wird dem Leser nichts vorgespielt, die Sprache ist klar und sachlich, und man kann eine ganze Menge dabei lernen. Jedes Kapitel kann man anhand der Übungen direkt nachvollziehen. Es geht in dem Buch um die Grundlagen der Programmierung, und wer hinterher den Stoff des Buchs beherrscht, hat die essentiellen Konzepte verstanden.
In der Uni habe ich durch eine analoge Veranstaltung die ersten Gehversuche im Programmieren gemacht, leider mit ADA und einem DOS-basierten Compiler. Hier aber lernt man C, eine wunderbar ästhetische Sprache, und man kann jedes Beispiel im Buch in der mitgelieferten "richtigen" Entwicklungsumgebung zum Laufen bringen.
Der vermittelte Stoff ist darüber hinaus plattform- und Compilerunabhängig mit der bekannten Konsequenz, dass das Buch nicht wie der Band "Wie verkleinere ich alle Fenster mit Shift-Ctrl-K-F6 auf exakt die Hälfte in Excel 97 SP4 5.22a" beim nächsten Umzug auf dem Müll landet, sondern immer mit umzieht.
Eine glasklare Kaufempfehlung für jeden Einsteiger, der etwas lernen möchte, sowie jeden Programmierer, der so ein Buch noch nicht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut als Vorlesungsbuch oder bei Vorkenntnissen, 17. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Nachdem ich schon "Jetzte lerne ich C" durchgearbeitet hatte und danach sehr viel über einzelne Sprachelemente wusste bin ich auf dieses Buch gestossen.
Hier habe ich zahlreiche Sprachelemente die in dem dickeren Buch gar nicht erwähnt wurden erst richtig kennengelernt. Als Nachschlagewerk ist das Buch sehr gut, als Lernbuch sollte man Vorkenntnisse haben aus anderen Programmiersprachen oder anderen Büchern oder es begleitend zu einer Vorlesung nutzen.
Das Buch ist ideal für Studenten die C lernen müssen oder Umsteiger aus anderen Sprachen. Für eine neue Auflage wäre eine etwas weitergehende Besprechung der Routinen in der C Standardlib wünschenswert und ein etwas dickerer roter Faden. Doch dies soll dem "Schnäppchen" Charakter des Buches keinen Abbruch tun.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Nachschlagewerk, 25. August 2006
Das Buch kann man auch als Nachschlagewerk benutzen. In dieser Hinsicht ist es sehr gut. Deshalb ärgere ich mich nicht mehr das Buch gekauft zu haben (was anfänglich der Fall war).

Leider ist das Thema verfehlt. Für wirklich "blutige Anfänger" ist es völlig ungeeignet!!!!!

In Verbindung mit einer wirklich für Anfänger geigneten Einführung, wie z.B. C- programmieren von Anfang an von Helmut Erlenkötter, ist es zum Vertiefen prima.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ziemlich ordentlich, aber nur für Studenten und aufwärts, 9. Dezember 2013
Von 
black83 - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: C als erste Programmiersprache: Vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen (Gebundene Ausgabe)
Ich selbst bin wieder Student und habe dieses Buch über die Uni kostenlos bekommen, wie viele andere Vieweg+Teubner Bücher auch.
Es ist den anderen Büchern mit ähnlichem Cover sehr ähnlich. Die Sprache die verwendet wird ist kein normal-Deutsch, es hat einen Touch von Mathe Vorlesungen und enthält in etwa 80-90% Text statt Code und versucht das Studien-wissen auszubauen, anstatt alles neu zu vermitteln. Anfänger werden also nie sehen wie das Gesagte in Code aussieht.

An vielen Stellen wird nur grob auf Inhalte des Studiums verwiesen und damit erklärt.
Selbst die Übungen bauen darauf auf. Z.b. die Arrays, dort gibt es eine Aufgabe wo man in einem Array die Buchstaben der ASCII Tabelle speichern soll.
Wer nun von Java kommt, oder überhaupt erst mit C anfängt, der sieht nur 3 Fragezeichen und fängt umständlich an "a", "b", "c" Strings einzufügen.
Wenn sie allerdings wüssten dass die ASCII Tabellen nummeriert sind und die Zahlen im Array diesen Buchstaben entsprechen, wäre vieles leichter.
Eine Frage später reden sie von Skalarprodukt als ob es etwas selbstverständliches wäre. Da braucht es minimum Abi für :)

Das geht so weiter durch das ganze Buch. Für mich als Student eine gute Sache da man mehr mitbekommt als den Code einfach durch zu nudeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassikes Nachschlagewerk für C, 17. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Es ist sicher keine leichte Kost, doch wer bereits eine Programmiersprache kennt oder in C hereingeschnuppert hat findet in diesem Buch eine einzigartige Kombination von Lehrbuch in dem alle Sprachelemente vorgestellt werden und einem Nachschlagewerk mit praxisnahen Beispielen.
Das Buch ist damit Lehrbuch und Referenz in einem. Man kann dies positiv sehen, denn man bekommt sonst für diesen Preis nur ein Einführungsbuch mit geringerem Inhalt oder negativ - Es muss eben dann etwas kürzer sein. mir persönlich ist dies lieber als ein Laberbuch.
Der Einsteiger sollte sich auf jeden Fall die Beispiele von der Homepage laden und das Buch durcharbeiten - Der Autor schreibt konzentriert und erwartet Einsatzbereitschaft vom Leser. So fehlen seitenschindende Endloslistings weitgehend sondern weichen prägnanten Beispielen.
Wer außerhalb des akademischen Bereichs kommt wird etwas Probleme haben mit den zahlreichen Fachbegriffen und der ausführlichen Erklärung, doch das Buch ist ja auch für Studenten eines Faches wie Informatik gedacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lehrbuch für Fortgeschrittene, 13. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Das Buch wendet sich an alle die sich mit C intensiv auseinandersetzen wollen oder müssen z.B. im Rahmen einer FH oder Uni Ausbildung. Goll versucht einen Bogen zu spannen der auch Einsteigern gerecht wird. Es wird aber in jedem Falle gefordert, das man sich mit C auch am Computer befasst und die Beispiele von der Homepage des Autors herunterlädt und durcharbeitet. Es ist bewusst kein Buch wie "C in 21 Tagen" oder "C für Dummys". Wer jedoch schon ein bischen am Computer gearbeitet hat wird den prägnanteren, kürzeren Stil zu schätzen wissen.
Der Lohn : man bekommt ein Buch das nicht nur in C einführt sondern die Sprache k o m p l e t t bearbeitet, inklusive seltener benutzten Elemente wie unions. Kapitel über strukturierte Programmierung, Algorithmen für Listen und Bäume und Sortierverfahren runden das Buch ab. Damit ist es auch ein sehr gutes Nachschlagewerk.
Wer mit diesem Buch gut zurecht kommt wird sicher auch Freude an dem Buch des Autors über Java finden, da er die hier gewonnenen Kenntnisse übernehmen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Präzises Lehrbuch für zukünftige C--Programmierer, 14. September 2004
Die sehr präzise und ausführliche, aber niemals langatmige Beschreibung der Programmiersprache C geht von einfachen Problemen rucklos zu den schwierigend Problemen über. Das Buch ist regelrecht spannend! Man merkt, dass die Autoren sehr viel praktische Lehrerfahrung haben. Man freut sich schon auf die Beschreibungen und Übungen des nächsten Kapitels. Ohne vorderhand in der textlichen Formulierung und graphischen Darstellung aufdringlich zu wirken, erfährt man aus dem Buch - ruhiges und konzentriertes Studium vorausgesetzt - Dinge über C, die in anderen Lehrbüchern - Kernighan & Ritchie sei erwähnt - einfach nicht zu finden sind. Komplexe Zusammenhänge werden einfach, nachvollziehbar und ausführlich beschrieben. Die graphische Darstellung zur Lernunterstützung ist didatkisch beispielhaft. Man kann also mit diesem Buch sofort loslegen, denn das C-Entwicklungssystem von Microsoft wird mitgeliefert, selbstverständlich auch alle Übungen und Lösungen in einer übersichtlichen Verzeichnisstruktur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Umsteiger geeignet, 26. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: C als erste Programmiersprache: Vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen (Gebundene Ausgabe)
Zuerst vorab: C war nicht meine erste Programmiersprache. Ich hatte bereits Erfahrungen in Java und schreibe diese Rezension somit nicht als Einsteiger sondern als Umsteiger.

Zuerst war ich etwas verunsichert über die teilweise negativen Rezensionen hier. Mein Fazit nun ist, dass ich froh bin, mich da doch nicht habe beeinflusse lassen, sondern mir selbst ein Bild machte. Und dieses Bild fällt durchaus positiv auf.

Zuerst einmal die positiven Aspekte:
- Der Schreibstiel ist sehr angenehm und verständlich. Wichtige Definitionen und Hinweise stehen in extra Kästchen, wobei danach so gut wie immer Beispiele folgen, die das eben erklärte aufzeigen. Da kann man wirklich nicht meckern.
- Neben den „Ich bin wichtig Kästchen“ gibt es auch nicht extra Warnkästchen, welche auf typische Fehler hinweisen.
- Allgemein wird das meiste sehr detailliert und ausgiebig behandelt, was mir besonders wichtig ist. Man merkt, dass es den Autoren besonders wichtig ist, auch tieferes Verständnis zu vermitteln.
- Für diejenigen, die nur das Nötigste suchen: weniger relevante Themen sind extra markiert, so dass man diese überspringen kann. Dieses Feature habe ich allerdings nicht verwendet.
- Zu den meisten Kapiteln gibt es Übungsaufgaben mit Lösungen auf der Website zum Buch. Übrigens: dort gibt es auch die unfertigen Dateien zu den Aufgaben, womit man die auch nicht abtippen muss. Zudem finden sich dort auch die Beispielprogramme und alle Grafiken.
- Die Grafiken sind durchwegs gut gelungen und davon gibt es sogar recht viele. Besonders anmerken möchte ich hier die Grafiken und Erklärungen zum Stack: wirklich hervorragend gelungen. Ich habe nun schon häufiger Erklärungen zum Stack bekommen, aber so gut wie hier habe ich es noch nie dargestellt gesehen!
- Wirklich klasse sind die Tabellen auf den letzten Seiten. Hier gibt es neben einer ASCII-Tabelle z. B. auch eine Übersicht über die Konversionen für printf oder eine Prioritätstabelle. Im Buch selbst werden viele Funktionen nach einem einheitlichen Schema beschrieben (Syntax, Beschreibung, Rückgabewert, Beispiel). Das Buch eignet sich daher auch super als Nachschlagewerk.

Ein paar negative Sachen gibt es aber durchaus:
- Hier wird mehrmals angemerkt, dass das Buch ein paar Fehler enthält. Dies stimmt leider. Es kommt schon mal vor, dass ein Beispiel nicht ganz mit dem Text übereinstimmt, wobei es sich hier meistens nur um Kleinigkeiten handelt, wie etwas anderen Funktionsnamen. Auch einige Programmanweisungen sind in der Tat etwas seltsam und sollten so zumindest nicht (ohne Hinterfragen) übernommen werden. Dem aufmerksamen Leser werden diese aber sicher auffallen. Zudem kann man diese auch den Autoren zusenden, welche dann in späteren Auflagen (hoffentlich) nicht mehr vorhanden sein werden.
- Für mich eigentlich nicht negativ, da es aber in anderen Rezensionen auch erwähnt wurde: das Buch wurde von mehreren Autoren geschrieben, daher ist es eigentlich klar, dass jeder Autor auch seinen eigenen Programmierstil mitbringt. Daher gibt es Abweichungen in den Beispielen und mal wird etwas so und mal so gemacht. So schlecht finde ich das insbesondere deswegen nicht, da man auch in der Praxis nicht „den einen“ Programmierstil finden wird, jeder Programmierer löst ein Problem etwas anders.
- Was in der Tat etwas verwirrend war, ist der Umgang mit der Eingabepufferung. Zu Beginn wird das Problem einfach ganz ignoriert und erst bei der Beschreibung zu scanf geht man darauf ein. Eventuell wollte man den Leser an den frühen Stellen nicht überfordern oder die Beispiele kürzer halten. Dann wäre aber auf jeden Fall eine Anmerkung wichtig.
- Dass wirklich nur der C89 Standard behandelt wird, finde ich etwas schade. Insbesondere da es ja auch schon C11 gibt. Ein wenig hätte man hier schon auf die neuen Standards eingehen können.

Alles in allem kann ich das Buch aber durchaus empfehlen. Es bietet einen fundierten Einstieg in die Programmiersprache C und ich denke es ist auch als Anfänger gut geeignet (so wie es der Titel ja verspricht). Für Umsteiger ist es das zumindest auf jeden Fall.

Trotz der negativen Aspekte überwiegen für mich die Vorteile, weswegen ich 5 Sterne vergebe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Soweit ganz ok, aber mit Fehlern, 30. Mai 2011
Inhaltlich ist das Buch im Großen und Ganzen ganz ok, was aber sehr ärgerlich ist ist die Tatsache, dass bei der 6. Ausgabe immer noch Fehler enthalten sind wie z.B. andere Bezeichnernamen im Source als in der Beschreibung. Desweiteren muss man sich daran gewöhnen, dass man bei den Übungsaufgaben Funktionen benötigt, die noch gar nicht behandelt wurden und zu einem späteren Zeitpunkt dran kommen, d.h. man blättert dann im Buch rum oder befragt das Internet. Sowas darf in einer soweit fortgeschrittenen Ausgabe nicht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

C als erste Programmiersprache: Vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen
C als erste Programmiersprache: Vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen von Dominik Schoop (Gebundene Ausgabe - 12. November 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 12,71
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen