Kundenrezensionen


23 Rezensionen
5 Sterne:
 (12)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält, was es verspricht
Dieses Buch gibt einen möglichst lockeren, verständlichen, jedoch mathematisch korrekten Einstieg in die für Informatiker relevanten Gebiete der Mathematik. Von Mengenlehre und Logik über Grundbegriffe der linearen Algebra und der Analysis bis hin zu Wahrscheinlichkeitsrechnung: Überall wird das nötige theoretische Grundwissen vermittelt,...
Am 30. Mai 2003 veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen Ein durchwachsenes Buch
Das Buch hat sicherlich einige Vorzüge und ist für gewisse Lesergruppen sicherlich gut geeignet.

Ich selbst habe mir das Buch gekauft, um micht gewissermaßen auf die Uni-Mathematik-Vorlesungen im Zweig Informatik vorzubereiten.
Da ich in der Informatik allgemein recht weitreichende Kentnisse durch andere Bücher und auf Grund von...
Vor 18 Monaten von Marcel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hält, was es verspricht, 30. Mai 2003
Von Ein Kunde
Dieses Buch gibt einen möglichst lockeren, verständlichen, jedoch mathematisch korrekten Einstieg in die für Informatiker relevanten Gebiete der Mathematik. Von Mengenlehre und Logik über Grundbegriffe der linearen Algebra und der Analysis bis hin zu Wahrscheinlichkeitsrechnung: Überall wird das nötige theoretische Grundwissen vermittelt, jedoch werden immer wieder Anwendungen aus der Praxis vorgestellt. Dieses Buch macht Lust auf mehr. Gerade Leuten, die (noch) nichts mit dem Stil "normaler" mathematischer Literatur anfangen können, hilft dieses Buch beim Selbststudium. Der Hartmann hat das Potential, einmal ein "Klassiker" zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideal auch zum selbststudium, 30. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Ein Buch ersetzt keinen guten Mathe-Professor, dieses hier macht jedoch das Leben mit einem schlechten Prof um einiges leichter. Didaktisch hervorragend aufgebaut, viele, leicht verständliche, Beispiele und Übungsaufgaben sowie immer wieder Bezugnahmen auf die Praxis. Wenn man mit Hilfe dieses Buches die Konzepte verstanden hat, lesen sich auch tiefergehende Bücher viel leichter. Sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super für Einsteiger, 21. Oktober 2004
Wer wie ich Informatik studiert kann dieses Buch perfekt zur Vorbereitung auf das erste Semester und auch super als Begleitletüre zum ersten Semester nutzten.
Es gibt einen guten Einstieg in Analysis, Lineare Algebra und Diskrete Mathematik welche im ersten Semester die Mathematik für Informatiker zum Großteil darstellt.
Das Buch erklärt die Zusammenhänge und verdeutlicht diese an Beispielen (meist Beweisen) welche einfach nachzuvollziehen sind.
Sehr wertvoll sind auch die Zwischenkommentare des Autors welche wie ein guter Rat und nie belehrend klingen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Übersicht, 26. April 2003
Ein solides mathematisches Grundverständnis, so breit als möglich, so tief wie nötig, ist für die Beschäftigung mit IT/Informatik unverzichtbar. Der Autor gibt in diesem Buch auf 446 Seiten einen profunden Überblick über die wichtigsten Teilbereiche der Mathematik. Obwohl nicht ganz so stark auf die Informatik eingegangen wird, wie der Titel verspricht, ist es empfehlenswert. Allerdings fehlen Lösungen zu den Übungsaufgaben. Ein Lösungsbuch mit teilweise durchgerechneten Beispielen und mehr Praxisbezug zur IT/Informatik (oder zumindest gut gesetzte Querverweise) wäre als Ergänzung unverzichtbar, um das Buch im Unterricht wirkungsvoll einzusetzen. Die Angabe von vertiefender Literatur direkt am Ende der einzelnen Kapitel wäre wünschenswert. Die diskrete Mathematik, die gerade für die Informatik besonders wichtig ist, kommt etwas zu kurz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch, wenn man kein Laie ist, 12. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich studiere Informatik, stehe aber mit der Mathematik meist eher auf Kriegsfuß. Daher habe ich mir das Buch gekauft und ich muss sagen, dass es die Themen aus der Vorlesung gut abdeckt. Da ich einige "Grundkenntnisse" wieder vergessen habe, ist es teilweise etwas schwerer verständlich, was allerdings auch daran liegt, dass meine Schulzeit ein paar Jährchen zurückliegt.
Das Buch ist meiner Meinung nach perfekt geeignet zur Unterstützung von Studenten der Informatik, die direkt nach dem Abitur ins Studium starten. Andere müssen das ein oder andere wahrscheinlich doch nochmal woanders nachschlagen.
Insgesamt aber ein sehr gutes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolute Kaufempfehlung, 8. November 2002
Von Ein Kunde
Endlich ein Buch, das die abstrakte Thematik um z.B. Vektorräume allgemein verständlich erklärt und es dem Leser mit vielen nachvollziehbaren Hilfestellungen auch ermöglicht, ein eigenes Verständnis dafür zu entwickeln. Man erfährt nicht nur über das Was und Wie, sondern auch über das Warum und Wozu. Ein wohltuender Gegensatz und eine lebenswichtige Ergänzung zur staubtrockenen "Definition-Satz-Beweis"-Auflistung typischer Fachliteratur bzw. Skripten und Vorlesungen der ersten Informatik-Semester. Sogar dem elementaren Handwerkszeug der Beweisführung sind ein paar Seiten gewidmet - ein Thema, das man anderenorts oft vergeblich sucht, ohne das man aber kein einziges Semester überlebt. Nicht nur für Erstsemester eine absolute Kaufempfehlung - so gesehen sogar noch besser als Beutelspachers "Lineare Algebra", da exakter auf den Lehrstoff für Informatiker zugeschnitten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mathematik leicht verständlich und praxisnah, 18. Juli 2009
Von 
Anton Ebertzeder "Xatru" (München, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mathematik für Informatiker: Ein praxisbezogenes Lehrbuch (Taschenbuch)
Die in dem Buch Mathematik für Informatiker behandelten Themen werden von Herrn Prof. Dr. Hartmann ausführlich, gut verständlich und mit praxisnahen und teilweise witzigen Beispielen erklärt, dennoch sind die Definitionen exakt. Beweise werden nur dort geführt wo sie für das bessere Verständnis der Materie notwendig sind.
Die gerade für Informatik-Studenten wichtige Mathematik wird in fast allem auf die Informatik bezogen, somit ist es leicht sich eine konkrete Vorstellung zu machen "für was man das alles eigentlich braucht".

Für jeden der sich näher mit der Informatik beschäftigen möchte, privat oder im Studium, ist Mathematik für Informatiker definitiv ein Buch das im Bücherschrank nicht fehlen darf und auch später als Nachschlagewerk unverzichtbar ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Ein durchwachsenes Buch, 4. Oktober 2013
Das Buch hat sicherlich einige Vorzüge und ist für gewisse Lesergruppen sicherlich gut geeignet.

Ich selbst habe mir das Buch gekauft, um micht gewissermaßen auf die Uni-Mathematik-Vorlesungen im Zweig Informatik vorzubereiten.
Da ich in der Informatik allgemein recht weitreichende Kentnisse durch andere Bücher und auf Grund von etlichen Online-Seiten besitze, wollte ich mir ein Buch kaufen, in welchem Parallelen zur Informatik gezogen werden, um die komplexen Themen vielleicht etwas besser zu verstehen.

Eigentlich hielt ich mich für einigermaßen begabt was Mathematik (Mathematik-Abitur mit einer glatten 2 abgeschlossen) angeht und habe mich auch schon in der Schule mit Themen, wie vollständige Induktion, Prädikatenlogik, Matrizen und Gauscher-Algo. Also mit allerlei Themen, die nicht im bayrischen Lehrplan enthalten sind. Ich hielt mich also für einigermaßen vorbereitet um dieses Buch zu kaufen, aber ich tue mir selbst bei Themen, die ich schon einigermaßen durch andere Bücher vermittelt bekam, schwer (mit diesem Buch).

Aber das Buch ansich mag sicher für folgende Leser/Situationen vom Verständnis her geeignet sein:

- Studienbegleitend bzw. um sich einen Überblick über die Themen zu verschaffen
- Als Zusammenfassung der wichtigsten Mathe-Themen im frühen Studium mit bereits bestehendem Wissen über die Themen
- Lehrveranstaltungsvorbereitend (für Nachhilfegebende o.ä.)
- Als Gedächtnisstütze

Das Buch ist in meinen Augen für folgende Verwendungszwecke nicht geeignet (ich werde weiter unten ausführen weshalb nicht):
- Zum Selbststudium oder allgemein zum Vorauslernen
- Prüfungsvorbereitend
- Für Informatiker, die hoffen ihre mathematischen Hintergründe für reale Projekte damit vertiefen zu können

Zum Selbststudium ist es aus folgenden Gründen nicht geeignet:
1. Die Themen werden nicht sehr gut erklärt und meistens extrem trocken vermittelt. Der Autor versucht zwar Beispiele zu machen und die Sprache ist auch recht locker (definitiv 1 Pluspunkt), aber das alles hilft nichts, wenn die Beispiele nur selten verständlich sind und die Erklärungen entweder sehr kompliziert oder einfach nur extrem Oberflächlich sind.
2. Ohne Vorwissen braucht man ständig Google als 2. Werkzeug, es werden zwar alle Fachbegriffe gut erklärt, aber es fehlt irgendwie dieser Zusammenhang zwischen allem, was ich von Mathematik einfach gewohnt bin. Ich weiß jetzt zum Beispiel wie Mengen definiert sind und wo sie auftreten, aber was mir das jetzt für andere Themengebiete bringt konnte mir nicht vermittelt werden und das ist für mich eigentlich DAS Wichtigste in Mathe: Man muss den GROßEN Zusammenhang verstehen und nicht nur Auswendig lernen.
Auch wenn der Buchschreiber es sicherlich anders gemacht hat, bringt er öfter Sätze wie "Das muss man einfach lernen, weil es so ist". Damit geht für mich aber vollkommen die Mathematik verloren, für mich muss Mathematik erschließbar sein (zumindest logisch) und nicht nur ein stures Lernen, vielleicht habe ich Mathematik bisher auch falsch verstanden.
3. Das Buch bringt zwar wie gesagt einige Beispiele, aber dennoch weiß man danach nur selten wie man das jetzt auf neue Fälle anwenden soll, ebenso wie die Beweise.
Hier wird nicht beschrieben wie der Autor auf eine Formelvereinfachung kam, oft genug ist das auch nicht nötig, aber ab und an habe ich einfach nicht herausfinden können wie er jetzt genau vereinfacht hat und von daher blieben mir dann große Teile des Beweises unklar.

Als EINZIGE Prüfungsvorbereitung ist das Buch aus folgenden Gründen nicht geeignet:
1. Die Themen werden oft genug nur gestriffen und nur selten vertieft.
2. Die Themen im Buch sind mit Sicherheit wichtige Mathethemen aber mir scheinen sie etwas "zufällig" zusammengesucht worden zu sein, es wird also sicher einiges an Themen fehlen wenn man sich auf Prüfungen vorbereiten möchte.

Für Informatiker, die hoffen ihre mathematischen Hintergründe für reale Projekte damit vertiefen zu können, ist das Buch aus folgenden gründen nicht geeignet:
1. Positiv ist, dass die Themen immer ein bisschen mit der Informatik verbunden werden, aber leider sagt das Wort "bisschen" schon alles, denn wenn ich ein Buch für "Informatiker" kaufe, dann will ich auch mehr als nur "ein bisschen". Abgesehen davon werden diese Themen der Informatik meist auch nur gestriffen, hier hätte ich um einiges mehr Tiefgang erwartet.
Beispielsweise kann man das Themengebiet "Hashes", wenn man es sehr radikal kürzt auf folgende Sätze reduzieren:
"Hashes werden oft mit Modulo gebildet, es gibt verschiedene (leichte) Formeln, die sich für Abbildungshashes gut eignen, womit auch die Kollisionsrate reduziert werden kann".
Und die Themen sind leider oft nur so, man bekommt zwar diese Formeln vermittelt und versteht auch einigermaßen was sie bewirken, aber wenn man wissen möchte wie man sich jetzt diese Formeln selbst erarbeiten kann oder neue machen kann, wird man maßlos enttäuscht.
2. Die Beispiele, die mit der Informatik verknüpft sind, sind oft anwendungsfremd und nicht gerade "Praxisbezogen".

Alles in allem waren meine Anforderungen:
1. Ein Buch, welches sich nicht primär um Mathematik kümmert, sondern auch Informatikprobleme mit einbezieht (hier habe ich mir ein Buch vorgestellt, dass aus ca 1/3 Informatik und 2/3 Mathematik besteht).
2. Ein Buch, das sich für den Selbststudium eignet.
3. Ein Buch, das einen Überblick über viele Themen liefert. Spezialfälle und ähnliches waren vorerst egal. Ich wollte mir ein Buch Studiumsvorbereitend kaufen und nicht schon 100% alles wissen, was im Studium vermittelt werden würde.
4. Ein Buch, welches mir eventuell hilft einige Informatik-Probleme (wie Hashing/Kryptographie und deren Sicherheitsrisiken) zu verstehen und zu lösen.
5. Ein Buch, das mit Zusammenhang die einzelnen Themengebiete vermittelt.
6. Ein Buch, das Wert darauf setzt die Themen zu verstehen und nicht sie auswendig zu lernen.

Ich wurde in folgenden Punkten total enttäuscht:
2, 5, 6

Folgende Punkte waren mangelhaft, aber eventuell je nach Geschmack erträglich:
1, 4

Und lediglich Punkt 3 konnte mich vollkommen überzeugen, hier kann ich nur sagen, der Überblick ist Top, aber nützt leider nichts, wenn ich mit dem Rest nicht zurecht komme.

Alles in allem keine komplette Fehlinvestition, aber es gibt mit Sicherheit bessere Bücher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mathe leicht und verständlich, 29. April 2003
Von Ein Kunde
Im Gegensatz zu den ganzen kryptischen Skripten an der Uni ist in diesem Buch die Mathematik leicht und verständlich erklärt.
Beweise werden hier nicht weges des Beweisens willen gemacht, sondern nur da, wo es nötig und wichtig ist.
Das Buch ist optimal, um sich auf die Prüfung vorzubereiten.
Kann ich nur jedem empfehlen.
Die Übungsaufgaben sind auch angemessen und gut zu lösen - die Lösung dazu gibt es auf Homepage des Autors.
Also alles im allem sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein Klassiker - wohl nicht nur für Informatiker., 29. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mathematik für Informatiker: Ein praxisbezogenes Lehrbuch (Taschenbuch)
Dieses Buch führt in die Themen Mengenlehre, Logik, Zahlentheorie, Graphentheorie, lineare Algebra, Analysis und Statistik ein und dürfte damit gute drei Semester Mathematik in den meisten Studiengängen abdecken. Abgesehen von einigen zahlentheoretischen (RSA!) und numerischen Methoden, sowie der Graphentheorie, sollte das meiste allgemein anwendbar sein, was bei einem Buch über Mathematik ja auch durchaus Sinn macht. Dank exzellenter Mathematikvorlesungen innerhalb der ersten beiden Semester und einem ebenfalls guten Skriptum musste ich dieses Buch eigentlich so gut wie nie bemühen. Trotzdem scheinen alle relevanten Themen zumindest in Grundzügen abgedeckt worden zu sein. Das Attribut "für Informatiker" würde ich jedoch ein wenig einschränken. Glaube kaum, dass die Grundlagenvorlesungen in anderen Studiengängen großartig anders ausfallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mathematik für Informatiker: Ein praxisbezogenes Lehrbuch
Mathematik für Informatiker: Ein praxisbezogenes Lehrbuch von Peter Hartmann (Taschenbuch - 27. März 2006)
Gebraucht & neu ab: EUR 14,93
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen