wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Einfach-Machen-Lassen Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Oktober 2012
Ich habe bereits die beiden andern Bücher von Reinhard Stähling - "Du gehörst zu uns" und "Ungehorsam im Schuldienst" gelesen- dieses hat mich vom Titel her besonders angesprochen, weil damit ja ein Argument derer aufgegriffen wird, die sich gegen Inklusion stellen. Hüppe, der Behindertenbeauftragte sagt dazu: Wer Inklusion will, sucht Wege, wer Inklusion nicht will, sucht Gründe. Reinhard Stähling und Barbara Wenders lassen mit diesem Buch Einblicke hinter das Konzept von Berg Fidel, einer Grundschule und bald Gemeinschaftsschule im sozialen Brennpunkt, einer Schule für ALLE, zu. Es geht dabei um Themen, die viele Schulen auf dem Weg zu einer Schule für alle bewegen, z.B. wie kann fördernde Leistungsbewertung aussehen. Sie zeigen immer wieder auf, wie groß die Gefahr der Komplexitätsreduktion und Vereinfachung ist. Oft werden Probleme zur eigenen Entlastung vorgeschoben oder schnelle Lösungen zur eigenen Entlastung favorisiert, die aber letztlich auf dem Rücken des Kindes und zu seinen Ungunsten ausgetragen werden. Da ich die Schule persönlich kennengelernt habe, weiß ich, dass Reinhard Stähling und die Lehrkräfte dort Lösungen gesucht haben und Möglichkeiten, wo andere nur Vorschriften und Grenzen sehen. Wer inklusive Schule will, lässt sich auf einen Balanceakt ein, begibt sich in viele Spannungsfelder, die Kreativität erfordern und herausfordern. Einfache Lösungen gibt es nicht.Das Buch zeigt auch auf, dass Inklusion eine anspruchsvolle Führungsaufgabe ist. In unserem bisherigen selektiven Schulsystem wurden wir alle von starken Vereinfachungen und scheinbaren Sicherheiten zum Narren gehalten. Inklusion geht anders - denn Inklusion geht es wirklich um alle Beteiligten. Und das ist ein anspruchsvoller, aber absolut lohnender Weg, auf dem dieses Buch ein hilfreicher und ermutigender Begleiter sein kann.
0Kommentar12 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Mit dem Buch ist Reinhard Stähling und Barbara Wenders ein echter Schatz gelungen.
Mir hat es schon nach den ersten gelesenen Seiten Impulse für meine weitere Arbeit als Grundschullehrerin gegeben. Mit Freude sehe ich den kommenden Seiten entgegen. Beim Lesen spüre ich die Herzlichkeit mit der die Lehrenden ihren Beruf gestalten. Wie schön. Vielen lieben Dank!
Mögen sich viele inspirieren lassen!
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2014
Ich habe mir dieses Buch gekauft, nachdem ich den Film gesehen habe "Bergfidel - eine Schule für alle". Das Buch ist sehr gut zu lesen und enthält viele wertvolle Tipps für den Schulalltag. Nicht so interessant und relevant fand ich den Bereich über die Planungen für die Erweiterung der Schule (Sek I und Sek II). Ansonsten kann ich das Buch nur empfehlen!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2013
Ein sehr ansprechend, zuerst praxisorientiert, dann aber auch gut theoretisch fundiertes Buch zum Thema Inklusion. Es wird klar, man darf nicht darauf warten, dass Inklusion in der Schule eingeführt wird, mit ein bisschen pädagogischem "Ungehorsam" sollte man sich selbst auf den Weg machen.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden