Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut und günstig, 30. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Weinwissen: In 2 Tagen zum Kenner (Allgemeine Einführungen) (Taschenbuch)
Kurz, knapp, knackig werden in diesem Buch verschiedenen Weinstile und –typen, Anbaugebiete und die sechs wichtigsten Rebsorten beschrieben. Darüber hinaus gibt es eine Einführung in die Weinsensorik sowie ganz praktische Verkostungstipps.

Neben den Inhalten gefiel mir der Sprachstil: Kein elitäres Blabla, sondern unkompliziert, verständlich, bodenständig und zum Teil sehr amüsant: Schmunzeln musste ich beispielsweise über die Bemerkung, dass Roséweine inzwischen auch von den „härtesten Kerlen“ getrunken werden.

Schön war für mich zu erfahren, dass ich keineswegs ein Wein-Proll bin, weil gelegentlich Weine mit Schraubverschluss oder im Karton in meinem Kühlschrank landen, sondern dass diese „Verpackungsformen“ durchaus ihre Berechtigung haben und keineswegs die Weine deklassieren.

Toll sind die ausführlichen Verkostungsanleitungen: Auf diese Weise kann man sich den beschriebenen Rebsorten sehr gut annähern und machte mir so den Riesling wesentlich zugänglicher.

Sehr hilfreich auch die Tipps zu Einkauf, Lagerung und Servieren von Wein: Inzwischen bin ich ein großer Anhänger von „avinieren statt polieren“ ... :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer Weinkenner werden möchte, muss lesen, nicht nur trinken.,, 7. September 2013
Von 
Helga König - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Weinwissen: In 2 Tagen zum Kenner (Allgemeine Einführungen) (Taschenbuch)
Die Weinberaterin Ina Fin ist die Autorin dieses bemerkenswerten Büchleins, mittels dem sich Interessierte sehr gut Weinwissen aneignen können. Ich selbst habe etwa zwölf Dutzend Weinbücher im Laufe meines Lebens gelesen und gehe deshalb sehr respektvoll mit Weinen bei Verkostungen um. Ist einem erst einmal klar, wie viel Wissen, Erfahrung und Arbeit in guten Weinen stecken, trinkt man bedächtig und nur in Maßen, um bei vollem Bewusstsein alle Nuancen zu erkunden.

Mir sind Menschen bekannt, die in ihrem Leben viele sehr gute Weine getrunken haben, aber kein theoretisches Weinwissen besitzen. Natürlich brachte ihnen das Trinken der Weine eine gewisse Erfahrung. Praxis allein jedoch genügt nicht, um ein Weinkenner zu werden. Wer sich in Büchern kundig macht, wird viele Fehler beim Weinkauf, beim Weingenuss und der Weinlagerung nicht begehen, die sich leider ergeben können, wenn man ahnungslos ist.

Ines Fin untergliedert ihr Büchlein drei Abschnitte:
Theorie, Praxis und Service

Im Theorieabschnitt listet sie zunächst die Weintypen und Weinstile auf, schreibt über die Weinfarbe, die alkoholische Gärung und erläutert allgemein Wissenswertes zum Weißwein, Rotwein, Roséwein sowie Schaumwein und macht begreifbar, was bei der klassischen Flaschengärung geschieht.

Die Struktur des Weißweins und der Rotweins wird sehr gut beschrieben und man erhält einen ersten Überblick über die Weinanbaugebiete in der alten und neuen Welt, bevor man sich in eine kleine Rebsortenkunde vertiefen kann und hier auch die entsprechenden Anbauländer und Anbaugebiete entgegengebracht bekommt.

Die Bedeutung der Herkunft wird sehr gut beleuchtet und in diesem Zusammenhang natürlich auch das Terroir, aber auch der Einfluss der Winzers bleibt nicht ausgespart und zudem wird man über Flaschenverschlüsse und das Etikett bestens informiert.

Im Abschnitt Praxis haben mir die Erläuterungen zur Vorbereitung einer Weinverkostung sehr gut gefallen und sehr aufschlussreich fand ich die Einführung in die Weinsensorik, die jeder bewusste Weintrinker lesen sollte, weil der Weingenuss auf diese Weise erst zu einem wirklichen Fest der Sinne werden kann.

Es folgen hervorragend dargestellte Weinproben zum Riesling, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Noir, Merlot und zum Cabernet Sauvignon, die man ausgiebig studieren sollte, bevor man zur Tat schreitet und plötzlich Dinge erkennen kann, die möglicherweise zuvor böhmische Dörfer waren.

Im Abschnitt Service geht es dann u.a. darum, wie man Weine richtig lagert, aber auch um Trinktemperaturen etc. und Erörterungen, wo man Weine sinnvollerweise kauft.

Für Einsteiger aber auch für reine Praktiker ein wichtiger Ratgeber, der auch Weintrinker begeistern wird, die bei dicken Büchern entsetzt abwinken. Hier steht Grundsätzliches auf 93 Seiten, sehr gut nachvollziehbar geschrieben und bestens strukturiert.

Empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Weinwissen: In 2 Tagen zum Kenner (Allgemeine Einführungen)
Weinwissen: In 2 Tagen zum Kenner (Allgemeine Einführungen) von Ina Finn (Taschenbuch - 2. September 2013)
EUR 9,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen