Kundenrezensionen


601 Rezensionen
5 Sterne:
 (522)
4 Sterne:
 (50)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


350 von 378 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Mann ist los!
Sobald das Grillen wettertechnisch möglich ist, wird bei uns draußen gegessen. Nicht dass Sie denken, unsere Familie besteht aus reinen Naturburschen. Nein, nein. Im Winter wird zusätzlich zur Raumtemperatur von 28 Grad noch eine Decke wegen der Abendkühle über die Beine gelegt. Im fortgeschrittenen Frühjahr allerdings werden andere...
Veröffentlicht am 1. Juni 2012 von Lagertha

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schönes Grillbuch, aber grauenvolle Kindle-Version
Die Grillbibel ist von ihren Inhalten her toll. Die Kindle-Version der Grillbibel ist allerdings überhaupt nicht empfehlenswert: Liebloses Layout, fehlendes Inhaltsverzeichnis und auf der Kindle-App für Windows 8 total langsam. Im Ergebnis muss man das ganze Buch ruckelnd durchblättern, um was zu finden. Das ist einfach ärgerlich.
Veröffentlicht am 2. Februar 2013 von rehmann


‹ Zurück | 1 261 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

350 von 378 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Mann ist los!, 1. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Sobald das Grillen wettertechnisch möglich ist, wird bei uns draußen gegessen. Nicht dass Sie denken, unsere Familie besteht aus reinen Naturburschen. Nein, nein. Im Winter wird zusätzlich zur Raumtemperatur von 28 Grad noch eine Decke wegen der Abendkühle über die Beine gelegt. Im fortgeschrittenen Frühjahr allerdings werden andere Maßstäbe an die persönliche Wohlfühltemperatur gelegt. Wenn es nicht friert, ist Grillwetter. Punkt. Regen, Winde, gar aufkommendes Gewitter können diese vom männlichen Familienoberhaupt aufgestellt Regel nicht abmildern. Auf meine misstrauischen Blicke gen Himmel antwortet mein hellseherischer Mann dann gerne mit einer wegwischenden Handbewegung und den Worten: "Das zieht alles vorüber. Mach dir mal keine Sorgen." Wir besitzen einen Grill mit Deckel. Und seit dem letzten Sommer auch Weber's Grillbibel. Seitdem ist alles noch viel schlimmer geworden. Jetzt akzeptiert mein Mann nicht mehr das was ich zum Grillen sonst so eingekauft habe. Mit Bratwürstchen und Minutensteaks gibt er sich nicht mehr zufrieden. Jetzt geht er sogar selber los, zum Schlachter seines Vertrauens. Unterhält sich mit ihm über Steak-Zuschnitte, Weiderinder und Gargrade. Zuhause angekommen, wird stundenlang mariniert, eingelegt, Saucen angerührt und der Grill vorbereitet. Ein spontanes Grillen ist mittlerweile undenkbar. Es wäre nicht zum Aushalten, wenn .... ja, wenn die zubereiteten Speisen nicht das leckerste wären, was es bisher bei uns vom Grill gab. Mein Mann hat viele Rezepte aus der Grillbibel ausprobiert. Das kann ich mit Fug und Recht behaupten. Alles, wirklich alles war überaus schmackhaft und dabei ist mein Mann kein Profi- eher ein Hobbygriller (das darf aber nur hinter vorgehaltener Hand ausgesprochen werden). Meine persönlichen Favoriten sind das Rezept von Seite 129: Langsam geräucherte Spareribs mit süss-saurer Barbecue-Sauce und Seite 251: Möhren mit Orangenglasur. Allein vom Kuchenbacken auf dem Grill hat mein Mann bisher abgesehen. Dazu findet sich aber auch das ein oder andere Rezept im Buch.
Abschließend lege ich jedem geneigten Käufer diese Grillbibel ans Herz. Auf unserem Speiseplan hat sie wahre Wunder bewirkt. Die oben beschriebenen Auswirkungen sind vielleicht ein Einzelfall und Sie kommen relativ ungeschoren davon....Toi, toi, toi und dreimal auf Holz geklopft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


169 von 183 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das zur Zeit beste Grillbuch, 4. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Jamie Purviance, der amerikanische Grill-Guru hat seine Rezepte europäisiert und mit der "Grill-Bibel" ein neues Standardwerk auf den Markt gebracht. Die vielen Step-by-step-Anleitungen sind hervorragend gelungen und garantieren auch dem Grill-Anfänger ein perfektes Ergebnis. Einen Vorgeschmack kann man sich auf der amerikanischen Weber-Homepage holen, wo die Anleitungen teilweise auch als Video abrufbar sind. Um Frust vorzubeugen: die Rezepte erfordern mehrheitlich das Vorhandensein eines Kugelgrills (möglichst mit Deckelthermometer, das man auch problemlos nachrüsten kann), oder eines geschlossenen Gasgrills.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


110 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tatsächlich ein Buch für die Praxis, 20. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Ein Buch für Männer sollte praxisgerecht und unverblümt geschrieben sein. Aber vor allen Dingen sollen die dort beschriebenen Gerichte auch gelingen.
Wie ein Heimwerkerbuch beschreibt es jeden Arbeitsschritt, erklärt den Sinn des notwendigen Arbeitsmaterials, Erläutert uns das erforderliche Grundwissen über Fleisch sowie die Grundlagen des Grillens (z. B. direkte und indirekte Garmethoden, Grillen mit Holzkohle oder Gas, etc.). D. h., das Buch ist für Holzkohle und Gas gleichermaßen geeignet. Für Griller ohne Deckel ist das Buch weniger zu empfehlen.

Das Buch teilt sich in folgende Kapitel auf
1. Grundlagen des Grillens (Grills, Zubehör, Methoden, etc)
2. Rind und Lamm
3. Schwein
4. Geflügel
5. Fisch- und Meeresfrüchte
6. Gemüse
7. Obst
8. Grillpraxis
9. Register

Im Kapitel "Grillpraxis" finden wir beispielsweise Rezepte für 21 Gewürzmischungen, 20 Marinaden und 14 Saucen.
Desweiteren gibt es nochmal eine ausführliche Fleischkunde (Anatomie des Tieres, Zuschnitt, Garzeiten, Grilltemperatur, Gewürze, richtig einfrieren, etc.)

Es ist ein sehr schönes Buch, nicht überbroschiert und vor allen Dingen ohne "kulinarische" Fantasiegerichte ala Johann Lafer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


79 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super .......die Grillbibel, 14. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Super, super, super ! Das ist wirklich eine Grillbibel. Schöne neue Rezepte. Alles wird ausführlich erklärt. Mit Step by step Bildern und Erklärungen.Wirklich ausführlich bebildert wie man es macht (Braten wickeln, Hähnchen füllen, Gemüse vorbereiten, Temperaturmessung für Fleisch)
Rezepte zu Fleisch, Gemüse , Fisch und Süßem (gegrillte Kuchen mit gegrilltem Obst!!) sogar Pizza und gefüllte Pitataschen.
Tipps und Tricks für den richtigen Umgang mit dem Grill (direktes und indirektes Grillen)für Gasgrill und Holzkohlegrill.Besonders die Fisch- und Gemüserezepte sind mal was Neues.Tolle Rezepte für Marinaden.
Hier sind die Rezepte wirklich neu und interessant und verführen zum nachgrillen. Mir läuft schon der Sabber aus dem Mund.Ich bin total begeistert und kann diese Buch nur weiterempfehlen. Ich werde das Buch auch in meinem Freundeskreis verschenken. Für mich das bisher beste Buch zum Thema grillen.Jetzt muss nur noch die Sonne rauskommen.
Ich habe mir schon ein paar Bücher zum Thema Grillen gekauft, besonders das von Dr. Oetker ist sehr entäuschend, auch die GU Bücher können nicht mithalten.
Die Grillbibel ist Ihr Geld wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bis jetzt nichts Besseres gesehen!, 29. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Nach dem Vergleich mehrerer Bücher (tatsächlich durchgeblättert und Inhalte verglichen) kaufte ich mir das Buch. Etwas eingelesen bin ich dann gleich zum Supermarkt um Fleisch zu kaufen, Gewürze in reichlicher Auswahl sind bei mir immer vorhanden.

Marinade nach einem Rezept zubereitet, liess ich das Fleisch für einen Tag im Kühlschrank liegen. Am nächsten Tag verfuhr ich mit dem direkten und indirekten Grillen, wie im Buch beschrieben.

Die Ergebnisse haben meine Erwartungen bei Weitem übertroffen! Das Fleisch wahr sehr wohlschmeckend und zart zugleich. Ich bin mir sicher, dass das Buch viele sommerlichen Abende durch das bessere Grillerlebis bereichern wird!

Fertig mariniertes Fleisch wird es bei mir nicht mehr geben...

Zugegeben, es ist "ein wenig" Werbung für die Firma Weber, was an der eigentlichen Qualität des Buches nichts ändert - es ist ein Bestseller in dieser Kategorie! Man muss ja nicht gleich einen Grill von Weber kaufen, viele anderen tun es auch...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


96 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Grillbuch!, 18. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Kann jedem das Buch empfehlen, der Mut zum Neuen hat. Leider hat das Wetter noch nicht ganz gepasst, um es auch auszuprobieren, aber die Tipps, Ideen und Rezepte machen die Vorfreude auf den Sommer nur noch größer. Bin sehr gespannt, wie die ersten Grillgerichte schmecken werden.

Das Buch ist übersichtlich gegliedert in...

- Grundlagen des Grillen
- Rind und Lamm
- Schwein
- Geflügel
- Fisch und Meeresfrüchte
- Gemüse
- Obst
- Grillpraxis

Was mir jetzt schon beim Durchblättern sehr positiv aufgefallen ist, dass zu einem die Grundlagen der einzelnen Grillarten gut erklärt werden. Dann gibt es bei allen Rezepten schöne Bilder dazu und was super ist, dass nicht nur Bilder von fertigen Gerichte drin sind, sondern auch von der Zubereitung. Also wie man z.B. das Fleisch schneidet, vorbereitet und was sonst noch.

Das Buch ist wirklich ein rundum Sorglospaket, dass schon beim Durchblättern das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Da kann ich nur sagen, ade vom fertig einlegtem Fleisch aus den Discountern.

Dann kann ich jedem nur noch viel Spaß beim Grillen wünschen!

MFG TheStand
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolle Ideen, 23. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Mindestvoraussetzung ist ein Kugelgrill, ein Weber ist von Vorteil, Hauptsache aber der Grill hat einen Deckel. Denn viele Rezepte basieren auf einer "schonenden" Grillmethode, d.h. indirekte Hitze, Räuchern, stundenlanges Grillen bei Minimaltemperatur. Der Grill wird quasi zum Backofen - deswegen ein Stern Abzug, denn mit einer simplen Gerätschaft fällt ein ganzer Teil an Rezepten weg, weil nicht umsetzbar.
Die Rezeptideen sind super, viele Tipps rund ums Grillen und auch für Marinaden und Saucen. Für echte Grillfanatiker, die auch schon mal mitten in der Nacht aufstehen um den Grill für eine 16-Stunden-Session Pulled-Pork anzuschmeißen, ein Muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wann, wenn nicht jetzt?, 27. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Es war einmal ein Amerikaner namens George Stephen, der war ein begeisterter Barbecue-Fan, ärgerte sich aber über jeden Regentropfen, der in die Glut fiel. Eines schönen Tages, im Sommer 1952, kam ihm während eines Segel-Ausflugs eine Idee: Er nahm eine Schiffsboje, teilte sie in zwei Hälften und bastelte daraus den ersten Kugelgrill. Weil er nun in seiner Nachbarschaft der einzige war, der bei jedem Wetter grillen konnte, hatte er schnell Fans. Und was macht ein Amerikaner, der in eine solche Situation gerät?
Stephen gründete die Firma Weber-Stephen-Products und begann, zuerst Amerika und dann die restliche Welt mit Grills und Zubehör zu versorgen. Viele Jahre später, nach der Jahrtausendwende, fanden seine Mitarbeiter in dem kalifornischen Journalisten und Kochbuchautor Jamie Purviance einen begeisterten Barbecue-Fan, der gerne ein umfangreiches Buch schrieb über Webers Grill-Produkte und all das, was man damit machen kann. Das Buch verkaufte sich sehr erfolgreich. Und in Deutschland fand sich der Kochbuchverlag Gräfe und Unzer, der die Lizenz für dieses und weitere Weber-Grill-Bücher übernahm und fortan seine Bücher nicht nur in Buchhandlungen, sondern auch in Baumärkten verkaufen konnte. Die Erfolgsstory für Gräfe und Unzers "Bibel" liegt bei 14 Auflagen seit Frühjahr 2010 und ist vermutlich noch lange nicht zu Ende. Zu Recht?
Für knapp 25 Euro bekommt der Grillfan ein über 300 Seiten dickes Buch im DIN-A-4-Format, das durchgehend farbig bebildert ist. Schön eingebunden, ordentliches Papier. Ein Anfangskapitel führt in die verschiedenen Grilltechniken ein. Wer hier gründlich liest, kann dann im Garten nicht mehr viel falsch machen. Fans von Holzkohle kommen voll auf ihre Kosten. Wer auf Gas oder Elektro setzt, wird mit einem freundlichen Kurztext abgespeist und lernt spätestens an dieser Stelle, dass echte Männer am Grill offenes Feuer brauchen.
Der Rezeptteil ist umfangreich: Lamm, Rind, Schwein und Geflügel werden jeweils in einzelnen Kapiteln vorgestellt. Auch hier kommt, wie bei den meisten Grillbüchern, alles, was nicht mit Fleisch zu tun hat, ein wenig kurz. Aber immerhin: Es gibt ein Kapitel zu Fisch, eines zu Gemüse und sogar eines zu Früchten. Zwar gibt es hier nur 10 Rezepte und nicht 40 (Rind und Lamm) oder 30 (Geflügel), aber immerhin. Der gute Wille zählt. Alle Rezepte sind ausführlich beschrieben, einzelne Arbeitsschritte sind in Text und meistens mehreren Bildern genau erklärt.
Was das Buch aber wirklich auszeichnet, sind die jedem Kapitel vorangestellten Informationen zur Grillpraxis. Hier erfährt man die Kniffe, die man am Grill braucht: wie das Steak genau so wird wie man es haben will, warum der Burger eine Vertiefung in der Mitte braucht, was man tun muss, damit Holzspieße nicht in Flammen aufgehen, und, und, und.
Was der deutsche Leser beachten sollte: Da es sich um ein amerikanisches Buch handelt, liegt auch die amerikanische Küche zugrunde. Das bedeutet, dass Steaks, Maiskolben, Burger und Avocados relativ häufig auftauchen und das für die USA typische internationale Crossover (asiatisch, karibisch, mexikanisch, italienisch), für den Grill neu interpretiert wird. Und ein echter Amerikaner scheut sich auch nicht, eine Pizza auf den Grill zu werfen. Für uns bedeutet das eine Fülle an neuen Ideen, mal etwas anders zu machen am Grill. Nur die Bratwurst, die taucht im ganzen Buch gerade mal..., ach doch, da ist sie: ein hübsches Rezept für geschmorte Bratwurst in Äpfeln und Cidre. Très francais. Na dann. Kein Kommentar.
Aber daran wollen wir dieses Buch nicht messen. Schließlich brauchen wir im Heimatland der Bratwurst kein Buch, das uns erklärt, wie wir sie grillen. "Weber's Grillibel" macht einfach Lust, die Saison zu eröffnen. Und mit diesem Buch schafft es wirklich jeder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glaubensfrage, 8. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Wenn ich mir ein Grillbuch kaufe, will ich auch Neues Erfahren. Ein bißchen Grillen kann schließlich jeder.
Und nach der leichten Enttäuschung mit Lafers Grillbuch war ich eigentlich schon auf Abwehr.

Dieses Buch ist aber wirklich eine Bibel und erklärt alles, so wie man es braucht um schnell selbst besser werden. Und die drei alles überragenden Tipps hier noch mal für alle:

Fleisch nicht zu dünn schneiden! Unter 2,5 cm geht jedes Rumpsteak schief, weil es bevor es braun wird, durch ist.

Heiß ist gut, noch heißer ist noch besser. Und deswegen ist Kohle Mist, Braunkohle ganz großer Mist, und genial sind Presskohlen oder Eierkohlen, wenn sie nicht aus Braunkohle sind, weil sie schnell anbräunen.

Öl, Salz und Pfeffer reichen, 20 Minuten vorher salzen ist genial (warum steht gut erklärt im Buch).

Der Rest ist dann Kür! Und die macht dann richtig Spaß! 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tip Top!, 15. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) (Gebundene Ausgabe)
Prima Rezepte gibt es ja auch überall im Netz - Grüße hier an grillsportverein.de - aber wer will sich immer den Laptop in die Küche stellen oder immer Rezepte ausdrucken. Ich nicht! Darum hab ich mir die Bibel gekauft und bin begeistert. Alles schön beschrieben und erklärt, leckere Rezepte und sehr gut bebildert. Das Pixie-Buch für Männer und alle die sich vom Fleischerwärmer zum Griller weiterentwickeln wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 261 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen)
Weber's Grillbibel (GU Weber Grillen) von Jamie Purviance (Gebundene Ausgabe - 2. Februar 2010)
EUR 24,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen