Kundenrezensionen


18 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sind Sie sauer?
Die Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren Dr. Eva -Maria Kraske informiert im vorliegenden Buch, weshalb des Ausgleich des Säure- Basen-Haushaltes von großem Nutzen für unsere Gesundheit und für das Wohlbefinden ist.
Man sollte wissen, das chronische Übersäuerung zu Belastungen des Körpers und des Geistes...
Veröffentlicht am 30. März 2008 von Helga König

versus
111 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessant, aber nicht ideal fuer alle.
Dies ist ein interesssantes Buch, und fuer Menschen, deren Organismus vital ist, und die nicht stark uebersaeuert sind, sicher sehr hilfreich. Aber in diesem Buch wird leider nirgends angesprochen, dass ein Koerper, der durch starke chronische Uebersaeuerung seine Vitalitaet verloren hat (wie meiner), oft nicht mehr die Faehigkeit besitzt, Fruchtsaeuren umzuwandeln. Nur...
Am 23. Juli 2005 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

111 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Interessant, aber nicht ideal fuer alle., 23. Juli 2005
Von Ein Kunde
Dies ist ein interesssantes Buch, und fuer Menschen, deren Organismus vital ist, und die nicht stark uebersaeuert sind, sicher sehr hilfreich. Aber in diesem Buch wird leider nirgends angesprochen, dass ein Koerper, der durch starke chronische Uebersaeuerung seine Vitalitaet verloren hat (wie meiner), oft nicht mehr die Faehigkeit besitzt, Fruchtsaeuren umzuwandeln. Nur wenn der Organismus noch genug Vitalitaet besitzt, kann er Fruchtsaeuren oxidieren und daraus Basen bilden. Wenn ich z.B. Fruechte esse, so verbleiben diese als Saeure in meinem Koerper. Dasselbe gilt fuer Molke und Milchsaeure. Und Tomaten. Viele der Rezepte in diesem Buch waeren fuer mich regelrecht Gift, und wuerden mich noch tiefer in die Uebersaeuerung treiben. Ich habe es lange mit solchen "Basenbildnern" versucht, und mich dabei immer gewundert, warum es mir immer schlechter ging.
Wer dasselbe Problem hat wie ich, dem empfehle ich "Das Saeure-Basen-Gleichgewicht" von Christopher Vasey, ein sehr gutes Buch, das erklaert, was die Symptome einer Devitalisierung sind, und warum nicht jeder Obst vertraegt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sind Sie sauer?, 30. März 2008
Von 
Helga König - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Die Ärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren Dr. Eva -Maria Kraske informiert im vorliegenden Buch, weshalb des Ausgleich des Säure- Basen-Haushaltes von großem Nutzen für unsere Gesundheit und für das Wohlbefinden ist.
Man sollte wissen, das chronische Übersäuerung zu Belastungen des Körpers und des Geistes führen, die langfristig krank machen.
Dr. Kraske erklärt eingangs was Säuren und Basen konkret sind, auch was man unter einem pH-Wert versteht und welchen Einfluss dieser auf unseren Körper hat.
Unser Körper verfügt Puffersysteme, welche den Erhalt eines stabilen pH-Wertes im Blut unterstützen. Zur Stabilität tragen die Organe Lunge, Leber, Nieren, Darm und die
Haut bei. Die Autorin rät , dass man die zur Verdauung nötigen Säuren nicht durch die Einnahme von zuviel Basenpulver neutralisieren möge, sondern vielmehr sein Ernährung umstellen soll. Welche Arten von Übersäuerung gibt es? Was ist das Gegenteil der Übersäuerung? Was beeinflusst die Säure-Basen-Balance?
Diese Fragen beantwortet die Autorin ausführlich. Ich war erstaunt, dass neben Ernährungsfehlern, u. a. auch Lichtmangel und Stress eine nicht unentscheidende Rolle spielen. Dr. Kraske erläutert, wie sich Übersäuerung auf das Immunsystem, auf Krebsentstehung sowie auf das Nervensystem auswirkt und listet säuernde Krankheiten und Situationen auf.
Sie rät den Säurestand im Körper zu messen und Schritt für Schritt die Säure-Basen-Balance sofern sie im Argen liegt, umgehend herzustellen.
Dabei verspricht sie u.a., dass sich schnell das Allgemeinbefinden bessern, die seelische Spannkraft zunehmen, Haut, Haare und Nägel vitalisiert , vor allem aber viele Gesundheitsstörungen verhindert werden.
Nach dem theoretischen Teil folgen praktische Erläuterungen.
Säurekrankheiten sind: Allergien, Arterienverkalkung, Bindegewebserkrankungen, Diabetes mellitus, Gallen-/Nierensteine, Gicht, Herzinfarkt, Krebserkrankungen, Magen-Darm-Geschwüre, Migräne, Neurodermitis, Osteoporose, Rheuma und Schmerzsyndrome.
Die Ärztin macht im Einzelnen klar, wie sich der Säureüberschuss auswirkt.
So liest man beim Herzinfarkt, dass die Ursachen für die Verengung des Herzens meist im sauren Bereich liegen. Durch viel Stress, falsche Ernährung (tierisches Fett, Fleisch und Zucker), sowie mangelnde Bewegung stirbt der Herzmuskel im Sauerstoffmangel den Säuretod. Herzinfarkt- Kandidaten sind also demnach erheblich sauer.
Anhand eines Fragebogens kann man feststellen, wie sauer man bereits selbst ist und lernt im nächsten Schritt die Umstellung. Rezepte für eine 8 Tage-Kur dienen dem Einstieg in ein anderes Leben. Nahrungs-Tabellen zeigen, wovon man zukünftig die Finger lassen sollte.
Ich habe mich entschlossen zukünftig keinen Kaffee mehr zu trinken und erhoffe mir durch diese Maßnahme festere Fingernägel.
Da Massagen für seelisches Wohlbefinden sorgen, rät die Ärztin neben der Ernährungsumstellung zu solchen Entspannungsübungen mit ätherischen Ölen, um die lästigen- unter Umständen durch Stress entstandenen- Säuren los zu werden.

Sehr zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lässt kaum Fragen offen!, 29. April 2005
Von 
Haben Sie einen übersäuerten Körper oder ist Ihr Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht? Wenn Sie hiervon noch nie etwas gehört haben, Sie aber z.B. unter chronischer Müdigkeit, Neurodermitis, Migräne etc. leiden, könnte dieser Ratgeber von Frau Dr. Med Eva-Maria Kraske für Sie interessant sein.
Zunächst einmal finden Sie Antworten darauf, was der Säure-Basen-Haushalt ist, wie Säuren ausgeschieden werden (Lunge, Haut, Darm etc.) und wie eine Übersäuerung überhaupt zustande kommt. Essen Sie z.B. viel Fleisch, trinken Sie auch des öfteren Alkohol und nehmen Sie häufig Kaffee und/oder Limonaden/Cola oder Süssigkeiten zu sich, so ist ihr Körper vielleicht bereits übersäuert.
Feststellen kann man dies anhande von 7 PH-Wert-Messungen, die Ausschluss über Ihren Gesamtstoffwechsel gibt. Diese Messungen werden vor und nach den Mahlzeiten durchgeführt. Genaue Erläuterungen finden Sie hierzu im Buch. Anhand dieses Schemas können Sie sehen, ob Sie bereits zu viele Säuren im Körper haben oder nicht.
Wenn Ihr Stoffwechsel übersäuert ist, finden Sie im Buch eine 8-Tages-Basen-Kur. Das hört sich vielleicht zuerst nach wenig schmackhafter Diätkur an, dem ist aber überhaupt nicht so. Es gibt mehrere schmackhafte Aufläufe (z.B. Gemüse-Buchweizen-Auflauf, Blumenkohlgratin mit Pellkartoffeln, Gemüse-Quiche) oder auch mal Fleisch, wie z.B. am letzten Tag Lammfilet mit Maronen. Wer morgens gerne Müsli isst, kommt auch voll auf seine Kosten. Eigentlich ist dies genau das richtige Programm, um den Körper im Frühling/Sommer zu entschlacken.
Wichtig während der Basen-Kur ist auch ein Körperprogramm, wie Atemübungen, Stretching, Walking, Trockenbürsten, Ölsaugen, Gesichtsmasken, Massagen, Meditation etc.
Das Buch aus der GU Ratgeber Reihe ist wie immer wunderschön aufgemacht und enthält viele Antworten und Ideen zu dem Thema Übersäuerung. Ich kann diese Buch auf jeden Fall empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gefährliche Tipps, die die Übersäuerung verstärken, 21. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Säure-Basen-Balance (GU Ratgeber Gesundheit) (Taschenbuch)
Die Rezepte mit Vollkorn, Apfelessig und Salz sind nicht unbedingt basisch.
Wer hofft, durch eine entsprechende Ernährung seine Basenspeicher aufzufüllen,
wird hier enttäuscht sein. Möglicherweise wird er das Basische ablehnen. Das
ist umso trauriger, als er sich nach diesem Buch gar nicht versucht hat, echt
basisch zu ernähren.

In bezug auf die Körperpflege werden saure Bäder in Molke und Abreibungen mit
stark saurem Apfelessig empfohlen. Das ist schon fast Körperverletzung, weil
seit langer Zeit erwiesen ist, daß die Säure auf der Haut, der sogenannte Säuremantel,
ein Zeichen für Krankheit ist und aus Ausscheidungen besteht. So haben Kranke
Haut-pH-Werte zwischen 3 und 5 und Gesunde zwischen 8 und 11! Essig auf die Haut
zu schmieren, drückt die Säuren nach innen.

Ich würde lieber echte basische Bäder empfehlen. Hier gibt es ein Buch dazu, über
das ich auch noch eine Rezension schreiben werde, wenn ich es ganz durchgearbeitet
habe Basisch Baden im Jungbrunnen: Schönheit und Gesundheit erhalten und wiedererlangen durch Badeosmose und Säure-Basen-Praxis.

Mein erster Eindruck ist aber bereits jetzt, daß dort jemand schreibt, der sich
in das Thema besser eingearbeitet hat als Frau Dr. Kraske.

Frau Dr. Kraske hat in ihrem Buch Säure-Basen-Balance, das Gegenstand meiner
Rezension ist, offenbar nur ein wirres Sammelsurium von Dingen zusammengetragen,
von denen sie einmal gehört hat, daß sie "gesund" seien und die jetzt unter
dem Aufkleber "Säure-Basen-Balance" vermarktet werden sollen, weil das nun mal
"in" ist.
Wobei auch noch vergessen wurde, daß die Gefahr die Übersäuerung ist, die man
nur verhindern kann mit basischer Lebensweise. Das sollte jemandem bekannt
sein, der ein Buch darüber schreibt.
Frau Dr. Kraske sollte das eigentlich wissen, da sie in diesem Buch
immerhin die ersten 50 Seiten von den Nachteilen der Übersäuerung schreibt.
Aber dann wird der stark übersäuernde Brottrunk als basenliefernd bezeichnet
und in der Nahrungsmitteltabelle häufen sich noch weitere solche Schnitzer:
Rhabarber, Molke und Buttermilch sind nicht basen-, sondern säureliefernd.
Ebenso sind Vollkornprodukte und Zucker nicht neutral sondern stark säureliefernd.

Ich kann leider noch kein gutes Buch zur Ernährung empfehlen, da ich ähnliche
Fehler in allen möglichen Büchern finde. Bei der Deutschen Gesellschaft für
Basisches Leben habe ich verläßliche Informationen bekommen für eine Ernährung,
die mir guttut.

Die Beschäftigung mit echtem basischem Baden und echtem Basischem Essen dagegen
zeigt, was wirklich gesund ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Einsteig, aber nicht umfassend genug., 20. März 2009
Dieses Buch bietet sicherlich einen guten Einstieg in das Thema, allerdings finde ich, dass es für eine umfassende Information nicht ausreicht.
Gerade der 8 - Tage - Plan mit wirklich schönen Rezepten ist toll, aber die eher dürftige Tabelle über säure - bzw. basenbildende Produkte und Lebensmittel, die auf gerade mal einer Doppelseite zusammengefasst wurde, ist etwas dürftig.
Die Ergänzungstipps für den Einklang von Körper und Seele sind zwar sicherlich hilfreich und schön, allerdings wegen des großen Zeitbedarfs wohl kaum in den normalen beruflichen Alltag umsetzbar. (Wer kann z. B. morgens nach dem Wechselduschen nochmal 15 Minuten zugedeckt ruhen?)

Deshalb mein Fazit: ein informatives Buch, das einen guten Einstieg bietet und tolle und hilfreiche Anregungen liefert, für eine tatsächlich dauerhafte Ernährungsumstellung aber viele weitere Infomartionen benötigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gu gut.....aber, 21. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Säure-Basen-Balance (GU Ratgeber Gesundheit) (Taschenbuch)
ich bin ein großer fan der GU-serie. leider mußte ich mal wieder feststellen, das auch dieses buch nur als einstieg in die materie reicht. für alles tiefergehende wissen reicht es leider nicht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch, 8. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Säure-Basen-Balance (GU Ratgeber Gesundheit) (Taschenbuch)
Ich habe vor kurzem angefangen mich mit der Säure Basen Balance zu beschäftigen, habe nun auch schon mehrere Bücher gelesen, dieses finden ich sehr gut, da es gute Tipps und vor allem auch leckere Rezepte enthält. Es ist auf jeden Fall eines der besseren Basen-Ratgeber! Habe versucht die Tipps zu beherzigen und es stellt sich nach und nach ein besseres Wohlbefinden ein!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Basenbalance, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Säure-Basen-Balance (GU Ratgeber Gesundheit) (Taschenbuch)
Dieses Buch gibt gute Infos wie wichtig eine ausgewogene Ernährung für unsere Gesundheit ist.

Man bekommt lust auf die nächste Fastenwoche und auf die Zwischendurch-Fastentage.
Ich werde nun basische Gerichte in meinen Speiseplan regelmäßig einbauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super Buch, 12. September 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Säure-Basen-Balance (GU Ratgeber Gesundheit) (Taschenbuch)
ich bin von dem Buch ganz begeistert. Es ist sehr gut aufgeteilt und verständlich beschrieben. Außerdem stehen in diesem Buch viele gute und günstige Tipps sowie sehr gute Rezepte die echt lecker sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Säure-Basen-Balance, 11. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Säure-Basen-Balance (GU Ratgeber Gesundheit) (Taschenbuch)
Wieder ein guter Ratgeber zum Säure- Basen- Haushalt. Nett gemacht, schöne Bildchen. Ein Buch, das ich gelesen habe, trotz dass es eigentlich ein Geschenk sein sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Säure-Basen-Balance (GU Ratgeber Gesundheit)
Säure-Basen-Balance (GU Ratgeber Gesundheit) von Eva-Maria Kraske (Taschenbuch - 1. September 2009)
Gebraucht & neu ab: EUR 2,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen