weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen112
4,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Dezember 2006
Im Allgemeinen sollte der GU für Homöopathie ausreichend sein, aber unsere lieben Kleinen neigen doch manchmal zu Erkrankungen, die bei Erwachsenen nicht so vorkommen wie Blähungskoliken (außer bei Männern), Schreianfälle, Hyperaktivität, Lernschwierigkeiten oder Zahnungsbeschwerden usw. Hier treffen sie mit diesem hervorragenden und übersichtlichen Büchlein im Pocketformat und Folieneinband von Sven Sommer die richtige Wahl.

Beginnend mit einer homöopatischen Einleitung wie z.B. Grundlagen, Dosierung und Einnahme. Danach folgen die körperlichen Symtome von A-Z, jeweils farblich abgegrenzt. 10 Kindertypen und ihre Konstitutionsmittel, d.h. passende Mittel auf den Typ des Kindes, welches unterstützend und besonders gut wirkt. Erste-Hilfe-Kapitel. Desweiteren die Homöopathiemittel aufgelistet mit Wirkungsweise und Einsatzmöglichkeiten und das Sachregister. Übersichtlich, verständlich und hilfreich für Anfänger und auch Erfahrene der Homöopathie.
Ich gehe nie ohne Arnica, weil meine Kinder sich ständig die Knie aufschlagen und im Sommer nie ohne Apis met. zum sofortigen Einsatz bei Insektenstichen. Ich selber bin allergisch auf diese Biester, aber seit ich dieses Mittel im Notfall benutze, komme ich fast ungeschoren davon. Das Schöne an der Homöopathie ist eben, dass mit WENIG V I E L erreicht wird mit den Schätzen, die uns die Natur geschenkt hat. Kaufempfehlung! :o)
11 Kommentar|122 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2007
Nachdem meine kleine Tochter gegen Ende ihres ersten Lebensjahres immer wieder von Infekten geplagt wurde und den Schulmedizinern nichts besseres eingefallen ist als sie mit Antibiotika zu behandeln, habe ich mich entschlossen, es mit Homöopathie zu versuchen.

Der GU Kompass bietet einen hervorragend gegliederten, klar formulierten und einfach zu verstehenden Wegweiser für alle möglichen größeren und kleineren medizinischen Probleme.

Man erfährt wissenswertes über die Homöopathie im allgemeinen, über die unterschiedlichen Dosierungsformen und dergleichen mehr.

Vor allem aber - es hilft. Die Symptomfelder werden detailliert beschrieben und sind leicht zuzuordnen, Probleme können schon im Keim behandelt werden.

Ein Wort über die nie abebbende Debatte bezüglich des Placebo-Vorwurfs:

Ich persönlich kann die Bedenken aller Zweifler nachvollziehen, ich habe sie lange geteilt. Was mich jedoch vollständig überzeugt hat, ist die Tatsache, dass das Placeboargument bei Babys einfach nicht zieht. meine Tochter interessiert in ihrem Alter nicht die Bohne dafür, was Medizin ist; sie nimmt grundsätzlich alles in den Mund, ob das nun kleine Globoli oder Schraubenschlüssel sind. Und wenn es ihr mit den entsprechenden Kügelchen besser geht als ohne und als Alternative allzu oft nur Breitbandantibiotika in Frage kommt, dann gewinnt bei mir klar das homöopathische Globuli.

In diesem Sinne sei allen dieser kleine Ratgeber ans Herz gelegt.
66 Kommentare|117 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2007
allerdings bekommt man für drei Euro mehr den "großen" GU Kompass Homöopathie, der wesentlich umfangreicher ist.
Die Informationen, die im "Homöopathie für Kinder" drinnenstehen sind zu 99% auch im großen Buch enthalten...
Seien es die verschiedenen Kindertypen, Masern, Windpocken, Angstzustände, Bettnässen usw... alles auch im großen Buch...
Und bei den Dosierungen ist mir ehrlich gesagt auch kein Unterschied aufgefallen...

Also, lieber gleich den großen Homöopathiekompass nehmen und dafür umfangreicher informiert sein... ;)
0Kommentar|79 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2015
Tolles Taschenbuch. Super Beschreibung für jedes weh wehchen. Jede Art z.b. von husten wird aufgelistet. Ein extra Kapitel für Notfälle gibt es auch.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2008
Ich benutze schon seit Jahren das Homöopathie-Handbuch von Sven Sommer für alle anfallenden Weh-Wehchen und Krankheiten ! Auch bei unseren Kindern immer mit Erfolg und abgeänderter Dosierung. Das Homöopathie für KInder Handbuch unterscheidet sich zum "normalen" dadurch, daß speziell auf "Kinderbeschwerden" und Krankheiten eingegangen wird. Es finden sich aber auch die Behandlungshinweise aus dem normalen Buch darin. Es ist ein guter handlicher, und vor allem übersichtlich gestalteter Ratgeber ! Es fehlen nie die Hinweise auf Behandlung bzw. Vorstellung beim Arzt bei länger anhaltenden Beschwerden ect. Das Büchlein ist sozusagen in 2 Teile untergliedert: 1. Teil beschreibt Beschwerden und die dazu passenden Globuli. Teil 2 beschreibt die Globuli und die Anwendung. Es werden auch Typenpassende Globuli-Eigenschaften sehr gut beschrieben. Alles in allem wieder ein gelungener Ratgeber, der natürlich nicht den Arzt ersetzen sollte !
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2012
Der Titel des Buches stimmt - es ist für Kinder gedacht und nicht für Babys. Denn für die einzelnen Mittel muss klar sein, was genau fehlt und dazu muss sich das Kind bereits klar ausdrücken können. Dennoch hat es mir geholfen, um beginnende Erkrankungen abzufedern und ich blättere nach wie vor immer wieder gerne nach.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
Sehr schöner, verständlicher und übersichtlicher Ratgeber. Er ist schön nach Altersstufen gegliedert, so muss man das Buch nicht komplett durchblättern - klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2012
Ich bin mit diesem Buch sehr zufrieden und gut bedient. Das einzige Problem ist, das man dazu wirklich die große Taschenapotheke braucht. Ich habe nur die kleine für Kinder und hab dadurch viele Globuli einfach nicht zur Hand. Sonst aber sehr empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2012
Ein bekanntes Kind Zahnt gerade und promt hab ich in dem Buch nachgeschlagen und bin ganz schnell und einfach fündig geworden.Ich habe auch gleich meine eigene Kinderhausapotheke mit Arnika Globulis aufgefüllt,für den Notfall...
Ich habe mich vorher nie so mit der Thematik beschäftigt,bin jetzt aber Überzeugt,dass Homöopathie bei Kindern wahre Wunder bewirkt.Sie können noch nicht simmulieren und ich hab gesehen,dass es Ihnen durchaus hilft.
Ich empfehle jedem Elternpaar es erst auf die Pflanzliche Basis zu Versuchen,bevor man zu der "Chemiekeule" greift.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2015
Inhaltlich sehr gut, nur wären Dosierungsangaben manchmal hilfreich. Probleme werden gut beschrieben so dass man das passende Mittel gut finden kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden