Kundenrezensionen

33
3,7 von 5 Sternen
Schnelles für Mutter und Kind
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:8,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. März 2010
Bestelle das Buch auf ELTERN-Empfehlung. Da die Großen oftmals Nachmittags-Unterricht haben, werde ich diese Gerichte dann für meinen Mann, mich und Junior kochen. Mir gefällt, dass die Grundzutaten zusammen gekocht werden, Portionen abgenommen und separat für Erwachsene und Baby weiter verarbeitet werden. Für Baby sind es dann 5 Portionen, von denen man dann 4 einfrieren kann. So entfällt das lästige separate Kochen! Und da es bei 5 Essern oftmals schnell gehen muss und die großen Kinder "gesundes" Essen manchmal nicht so gerne mögen, kommt Baby trotz dessen zum nahrhaften Futter *_*
Was ein anderer Rezensent kritisiert - lange Zubereitung - stimmt zwar, doch auch sonst dauert das Kochen länger, wenn man Fleisch, Gemüse und Kartoffeln/Nudeln zubereitet.
Wichtig ist mir, dass Junior all das zumindest probiert, was wir auch essen! Beim ersten Kind wird ja meist fürs Baby separat gekocht. Das geht bei Nr. 2 nicht, bei Nr. 3 gar nicht mehr.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Juli 2012
Ich habe das Buch gekauft, weil ich eigentlich bei meinem ersten Kind die Beikost selbst kochen wollte. Da sich mein Kind nicht sonderlich lang alleine beschäftigen wollte und ich mit Kind am Arm (am Rücken tragend sieht man nichts - also ging nur vorne oder auf der Hüfte) nicht lange kochen konnte, habe ich mich für dieses Buch entschieden. Leider war ich am Anfang ziemlich enttäuscht, denn die Zubereitungszeit der meisten Rezepte liegt bei etwa 50 Minuten - und das fällt für mich nicht in die Kategorie "Schnelles für Mutter und Kind".

Erst später, als mein Kind dann schon normal mitgegessen hat, habe ich das Buch wieder rausgenommen. Seither habe ich fast alle Rezepte daraus gekocht und bin wirklich begeistert. Die Rezepte sind klar verständlich, die angegebenen Zubereitungszeiten stimmen zu 99 % und das Essen schmeckt wirklich gut. Ich koche allerdings nicht mehr getrenntes Essen für Mutter und Kind, sondern koche meist die "Mütter-Version" oder eine Mischform und esse dann das gleiche wie mein Kind.
Die Portionsgrößen sind übrigens als recht üppig zu bezeichnen und man bekommt damit auch vollstillende Mütter satt. ;)

Zu den anderen Rezensionen möchte ich noch anmerken:
Freilich erfindet dieses Buch das Rad nicht neu und mit etwas Fantasie und Erfahrung in der Küche kann man das meiste selbst kochen. Aber in dem Fall sind Kochbücher wahrscheinlich generell eher nutzlos. Ich war zwar kein "blutiger Anfänger" in der Küche, aber ich habe in diesem Buch viele neue Gerichte kennengelernt. Und mit Kind hätte ich sowieso nicht groß auf eigene Faust experimentiert, sondern halte mich lieber an vorgegebene Rezepte.

Und es stimmt, dass nicht viele vegetarische Rezepte dabei sind. Nachdem Hahnreich aber empfiehlt, Kindern fünfmal pro Woche Fleisch zu geben, finde ich das nicht unbedingt als störend.

Es ist auch kein "Restl-Kochbuch", man muss das Kochen soweit planen, dass man vorher gezielt einkaufen geht. Die Zutaten sind aber keine ausgefallenen Dinge, die man nur in speziellen Geschäften bekommt - man bekommt dafür alles im Supermarkt um die Ecke. Somit ist auch das für mich kein Minuspunkt.

Fazit:
Es ist eines meiner liebsten Kochbücher mit wirklich guten Rezepten und einfachen Anleitungen. Allerdings zwei Punkte Abzug, denn der Titel "Schnelles für Mutter und Kind" ist für mich eine Themenverfehlung. "Leckeres für Mutter und Kind" hätte es eher getroffen - dann gäbe es auch 5 Sterne! :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. März 2013
Die Rezepte sind gut und einfach nachzukochen. Es schmeckt auch. Mutter und Kind sind zufrieden. Kann ich weiterempfehlen.Die Bilder sind auch sehr ansprechend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. August 2010
Ich habe diesen Artikel aufgrund von einer Bücherempfelungsliste für Breibücher gekauft, da ich die Idee von gleichzeitigem Kochen für mich und mein Kind toll finde. Leider musste ich dem Buch zwei Sterne abziehen, der Grund:

für die ersten Brei-Monate gibt es schon Mischbreie, ich jedoch möchte Gemüse nach Gemüse einführen und meinem halbjährigen Sohn nicht schon Pute zumuten. Allerdings kann ich die Rezepte für spätere Zeiten als Anregung nehmen und sie zubereiten, wenn der Kleine alt genug ist.

Manche der Rezepte für die Mutter finde ich nicht berauschend, wenngleich sie ausgefallen wirken: aufgepeppte Nudelsoße zur Pasta kann ich mir selbst ausdenken. Leider ist dieses Buch auch gar nicht für Vegetarier! Überall ist Fleisch mit drin.

Ansonsten aber eine gute Idee. Als Anregung für die eigene Familienküche definitiv zu empfehlen. Würde man das Buch ausbauen - vegetarische Kost hinzufügen und die Rezepte etwas interessanter gestalten - würde ich es sofort wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 5. August 2013
Ich habe das Buch gekauft, damit ich mit geringem Zeitaufwand für mein Baby und mich kochen kann. Die Rezepte klingen verlockend und lecker. Die Mahlzeiten, die ich ausprobiert habe, fand ich so weit auch schmackhaft.

Aber: Die Rezepte sind für eine Mutter mit Baby definitiv zu kompliziert und zeitaufwendig! Den Titel des Buches finde ich irreführend und verfehlt.

Trotzdem kann ich das Kochbuch weiter empfehlen - nur halt nicht an Mütter, die eine Einführung in die Beikost oder Ideen für leckere Babybreie suchen.
Für Mütter, deren Kleinkindern sich schon länger alleine beschäftigen können oder in kleinem Rahmen beim Kochen helfen können, könnte das Kochbuch evtl. etwas sein...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Oktober 2013
Super schnelle Rezepte für uns beide.
Meine Tochter ist ein Jahr alt und bereits wählerisch. Tolle Rezepte sind dabei. Toll
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Januar 2015
Was daran schnell sein soll, muss mir erst einer erklären. Da ich mein Enkelkind - an zwei Tagen in der Woche, nach der Arbeit wohlgemerkt, um die Mittagszeit herum - abhole, erhoffte ich mir bei dem Titel des Kochbuches, Rezepte zu bekommen, womit ich der Kleinen schnell etwas Gesundes zubereiten könnte, um sie dann relativ schnell zu ihrem Mittagsschlaf hinlegen zu können. Selbst wenn man alle Zutaten zu Hause hat, dauern die Zubereitungen viel zu lange, und ich koche seit 40 Jahren. Das soll also etwas heißen. Das Buch war für mich eindeutig eine Fehlinvestition. Die Rezepte an sich, unabhängig von der Zubereitungsdauer, sind auch nicht der Renner.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 8. Juni 2013
... die Rezepte funktionieren wirklich. Habe vorher noch nie eingekocht.
Viele Inhalte, die ich in einem Babynahrungskurs, der von der Geburtsstation im Krankenhaus angeboten wurden, fand ich hier wieder.
Meine kleine liebte das Hühnchen mit Karotten. Die Gläschen haben auch einfrieren und auftauen gut mitgemacht. Wirklich unkompliziert und gut auf Vorrat kochbar.
Habe immer gleich die Menge für die Kinderportion mal 5 genommen, 2 Gläschen für den kühlschrank, 2 für den Tiefkühler und eine zum gleich essen... und eine richtige Mahlzeit für mich war auch gleich dabei.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. März 2013
Ich war auf der Suche nach einem Buch, das mir Rezeptideen liefert, wie ich das KOchen und Essen für mich und meine Tochter abwechslungsreich gestalten kann.
Ich wollte jedoch nicht separate Gerichte für mich und die KLeine, wie es hier im Buch beschrieben ist - daher ist das BUch nicht das, was ich gesucht habe. DIe Rezepte an sich sind nicht schlecht aber auch nicht außergewöhnlich...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Mai 2013
Habe das Buch empfohlen bekommen. Muss sagen, dass ich mir mehr erwartet hätte. Ja, die Rezepte sind schnell und einfach und in Variation für Mutter und Kind zubereitbar. Auch wenn ich weder gut noch gerne koche, muss ich sagen, dass man diese Rezepte auch ohne Buch hinbekommen könnte. Die Auswahl finde ich leider etwas mager. Ich würde es nicht nochmal kaufen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Kochen für Kleinkinder
Kochen für Kleinkinder von Dagmar von Cramm (Taschenbuch - 4. August 2008)
EUR 8,99

Kochen für die Familie (GU Familienküche)
Kochen für die Familie (GU Familienküche) von Dagmar von Cramm (Gebundene Ausgabe - 15. September 2005)
EUR 19,99

Kochen für die Kleinen: gesund und ideenreich durch's zweite und dritte Lebensjahr
Kochen für die Kleinen: gesund und ideenreich durch's zweite und dritte Lebensjahr von Dagmar Reichel (Gebundene Ausgabe - 7. August 2011)
EUR 14,95