Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bitterböse
Eins muss ich erst mal vorweg nehmen. Dieses Buch ist nicht für jedermann. Wer keinen schwarzen Humor verträgt und auch sonst ein schwaches Nervenkostüm hat, sollte lieber die Finger davon lassen. Alle anderen sind herzlich eingeladen, sich eiskalt erwischen zu lassen.

Stefan Hein, der Autor, macht keinen Hehl daraus, dass er eine böse Ader...
Veröffentlicht am 21. März 2008 von Torsten Olt

versus
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr konstruiert!
Die Sprache von Stefan Hein ist überdurchschnittlich gut, wenn auch etwas emotionslos. Die Ideen für seine Kurzgeschichten sind pfiffig. Aber damit bleibt er meiner Meinung in der Umsetzung leider stecken. Ich kann mich meinen Mitrezensenten nicht anschließen. Die Geschichten wirken im Verlauf doch zu gestrickt, zu konstruiert. Es hat etwas von einem...
Veröffentlicht am 19. Juli 2011 von wb


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bitterböse, 21. März 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten (Taschenbuch)
Eins muss ich erst mal vorweg nehmen. Dieses Buch ist nicht für jedermann. Wer keinen schwarzen Humor verträgt und auch sonst ein schwaches Nervenkostüm hat, sollte lieber die Finger davon lassen. Alle anderen sind herzlich eingeladen, sich eiskalt erwischen zu lassen.

Stefan Hein, der Autor, macht keinen Hehl daraus, dass er eine böse Ader haben muss. Anders kann man solche Kurzgeschichten nicht schreiben. Nehmen wir z.B. den Hochschul-Professor, der sich auf das Wochenende auf dem Golfplatz freut. Auf den Parkplatz wird er mit einer Limousine verschleppt und ein ehemaliger Student, der sich betrogen fühlte, will ihn einer Prüfung stellen. Entweder er besteht sie, oder seine Frau stirbt. Damit habe ich aber noch nicht zu viel verraten, die Geschichte geht noch weiter und wird böser enden, als wir uns vorstellen können.

Ein Medium verspricht, Kontakt mit Verstorbenen eingehen zu können. Er selbst glaubt nicht an den Hokuspokus, weiss aber, wie sich damit Geld verdienen lässt. Doch dann gerät er an die falsche Trauernde. Oder nehmen wir die beiden Geldeintreiber, die einen fatalen Fehler begehen. Auch eine Schönheitsoperation ist Thema einer Geschichte. Die bekannte Fernsehmoderatorin möchte sich nur die Ohren anlegen lassen. Doch der Chirurg ist ein großer Fan von ihr...

Und dann wäre da noch die Fotokamera. Ein altes, schäbiges Stück. Doch den porträtierten Personen bekommt es nicht gut und sie sind bald nach dem Fotografieren tot. Was steckt dahinter? Ich kann nur eins verraten: Die Geschichte hat ein sehr interessantes Ende.

Besonders erschreckend, und genau deswegen mag ich sie jedem ans Herz legen, ist die Geschichte mit dem Namen "Das Vorstellungsgespräch". Ein Bewerber wird zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Doch was er nicht weiss: Der Personalchef kennt seine Vergangenheit besser als er selbst.

Insgesamt vierzehn Kurzgeschichten tummeln sich auf knapp zweihundert Seiten. Ich würde jedoch sagen, es sind dreizehn, eine baut auf eine andere auf, ist praktisch die Fortsetzung. Besonders hat mir die Mischung gefallen. Bei vielen Kurzgeschichtenbänden fällt auf, dass alle Geschichten nach dem gleichen Schema geschrieben sind. Hier nicht. Nur böse, das sind sie alle.

Ich finde dieses Buch ist alle mal eine Empfehlung wert. Die Geschichten sind bissig, voller schwarzem Humor und Nervenkitzel. Was braucht man mehr?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Buch, 16. August 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten (Taschenbuch)
Ich habe das Buch von der ersten bis zur letzten Seite genossen. Ein grandioses, wortgewandtes Feuerwerk aberwitziger und schwarzhumoriger Ideen, verpackt in 14 wohlproportionierten Kurzgeschichten - kurzum: Die ideale Lektüre für die Mittagspause im Büro, den Aufenthalt im Wartezimmer beim Arzt, die Fahrt im Bus zur Schule oder zur Arbeit ...
Besonders gut gefallen mir die unterschiedlichen Plots und Charaktere der Geschichten, die nicht die plumpe Anwendung einer bewährten und immer wiederkehrenden Erzählschablone erkennen lassen. So ist der Leser auch noch bei der letzten Story von der Handlung gefesselt und überrascht.
Mein Lesetipp: 'Kleine Schönheitsfehler'. Diese Geschichte ist im positiven Sinne an Absurdität und Kreativität kaum noch zu überbieten.
Ich hoffe inständig auf eine Fortsetzung der hinterhältigen Kurzgeschichten, und beinahe ärgere ich mich darüber, dass mein Bus schon wieder die Zielhaltestelle erreicht hat und mich zwingt, die nächste Geschichte wohl auf die Heimfahrt zu verschieben ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles perfekt geklappt, Danke!, 14. November 2013
Von 
physiko "rumbarbara" (Einsteinstadt) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten (Taschenbuch)
Ein unwahrscheinliches Buch, habe fast die ganze Nacht durchgelesen !Es ist abwechslungsreich und hat viel von einer Novelle.
Kann ich nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend!, 19. März 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten (Taschenbuch)
Jede einzelne Story ist spannend und unerwartet am Ende. Macht süchtig! Schade, dass es davon nicht mehr gibt. Von mir definitiv 5 von 5 Punkten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen etwas blutrünstig, 1. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch verschenkt, weil bei den Rezensionen von schwarzem Humor die Rede war. Meine Bekannte mochte das Buch, es war ihr aber an manchen Stellen zu blutrünstig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kurzweiliges Buch, 26. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten (Taschenbuch)
sehr schön geschriebene, vier nicht zu lange Kriminelle Kurzgeschichten... kann man guten Gewissens verschenken oder gerne sich selber erfreuen... top.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr konstruiert!, 19. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten (Taschenbuch)
Die Sprache von Stefan Hein ist überdurchschnittlich gut, wenn auch etwas emotionslos. Die Ideen für seine Kurzgeschichten sind pfiffig. Aber damit bleibt er meiner Meinung in der Umsetzung leider stecken. Ich kann mich meinen Mitrezensenten nicht anschließen. Die Geschichten wirken im Verlauf doch zu gestrickt, zu konstruiert. Es hat etwas von einem Schreibkurs bei der Volkshochschule. Schreiben nach Regeln kommt mir da in den Sinn. Ich würde das Buch, wenn es möglich wäre, wieder zurückschicken. Unterm Strich doch zu durchsichtig und wenig clever ausgeführt. Sorry.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles bestens!, 20. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alles bestens wir sind sehr zufrieden mit dem Kauf. Verpackung vollkommen in ordnung. Bestellung wurde sofort geliefert. Qualität wie beschrieben. Gerne wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hübscher Titel, schlechter Inhalt, 29. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten (Taschenbuch)
Natürlich ist eine Buchrezension immer auch eine Geschmacksfrage.
Ob die vom Betriebswirt Stefan Hein geschriebenen Storys also spannend
oder langweilig sind, kann ich nicht beurteilen.
Was ich aber vielleicht sagen kann, ist, dass der Sprachstil des Buches
nichts besonderes ist:
Sperrige Sätze und plumpe Formulierungen überwiegen. Es fehlen
ausdrucksstarke literarische Bilder, die eine oder andere Wortneuschöpfung
oder überhaupt ein Bisschen Tiefgang im Erzählen.
Mir fiel das besonders auf, weil ich bei Kurzgeschichten - eine ehrenwerte
literarische Gattung - eine besondere
sprachliche Würze, Witz und Hintersinn erwartet habe.
All das kann der Autor nicht liefern. Ich tat mich deshalb schwer. mich
in die Kurzgeschichten hineinzudenken.
Aber wie gesagt: Das ist subjektiv und viele sehen das bestimmt anders.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten
Eiskalt erwischt: Hinterhältige Kurzgeschichten von Stefan Hein (Taschenbuch - 23. Juli 2007)
EUR 12,80
Gewöhnlich versandfertig in 7 bis 11 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen