Kundenrezensionen


5 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessante Schilderung eines Schulaufenthaltes in Japan
Dana Willfroth hat in ihrem Buch ihre Erlebnisse und Eindruecke waehrend ihres Japan-Aufenthaltes Tag fuer Tag festgehalten. Der Vorteil dieser Form ist sicherlich, dass der Leser einen ungefilterten, frischen Eindruck ihrer Zeit in Japan bekommt. So wie sie es gerade erlebt hat, schildert sie es eben - ohne ueberfluessige Kommentare oder Besserwisserei. So erfaehrt man...
Veröffentlicht am 15. Mai 2007 von Martin Stanzeleit

versus
11 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Schülerin für ein Jahr nach Japan
Dana Willfroths "Mein Japanjahr" ist ein nettes Buch, das sich vor allem an Schüler richtet, die überlegen, ein Jahr ins Ausland zu gehen. Sie können hier über die Erlebnisse und Probleme lesen, die so eine Erfahrung mit sich bringen kann, speziell der Umgang in und mit einer Austauschorganisation.
Für Japanfreunde dürfte das Buch aber...
Veröffentlicht am 16. Juli 2007 von Media-Mania


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interessante Schilderung eines Schulaufenthaltes in Japan, 15. Mai 2007
Von 
Martin Stanzeleit (Hiroshima, Japan) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mein Japanjahr: Ein Tagebuch (Taschenbuch)
Dana Willfroth hat in ihrem Buch ihre Erlebnisse und Eindruecke waehrend ihres Japan-Aufenthaltes Tag fuer Tag festgehalten. Der Vorteil dieser Form ist sicherlich, dass der Leser einen ungefilterten, frischen Eindruck ihrer Zeit in Japan bekommt. So wie sie es gerade erlebt hat, schildert sie es eben - ohne ueberfluessige Kommentare oder Besserwisserei. So erfaehrt man ueber neue Freundschaften, den japanischen Schulalltag, aber auch ueber alltaeglichen Stress in der Gastfamilie und Probleme mit der Austauschorganisation (deren Name allerdings verschwiegen wird).

"Mein Japanjahr" ist das ideale Buch fuer alle, die mit dem Gedanken spielen, den gleichen Weg wie die Autorin zu gehen. Wer sich nicht sicher ist, ob ein Schuljahr in Japan das Richtige ist, wird in diesem Buch sicherlich eine gute Entscheidungshilfe finden. Auch Schueler, die sich fuer einen Aufenthalt in einem anderen Land interessieren, erfahren viel Interessantes ueber Organisation und Ablauf, werden aber gleichzeitig gewarnt, eventuelle Probleme und Konflikte in ihrem Traumland nicht zu unterschaetzen.

Sehr lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Tagebuch der Welt!, 13. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Mein Japanjahr: Ein Tagebuch (Taschenbuch)
Gut vielleicht übertreibe ich etwas.. Aber meiner Meinugn nach ist es das BESTE Tagebuch, dass es gibt! Ich fand es super interessant zu lesen was Dana alels erlebt hat und ahbe das Buch nicht nur einmal gelesen! Es gibt auch sehr viele Hilfreiche Informationen über Japan und den täglichen Tagesablauf.
Fazit: Für jeden der einen Austausch nach Japan machen will, nur zu empfehlen. (werde auch einen Austausch machen xD)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wer mal einen Blick in das Tagebuch eine Schülerin werfen will..., 4. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Mein Japanjahr: Ein Tagebuch (Taschenbuch)
sollte dieses Buch lesen ;-)
Um ein Jahr nach Japan zu gehen, braucht man Mut. Dana Willfroth hat diesen bewiesen. Und noch mehr, sie hat durchgehalten, auch wenn es noch so anstrengend und kompliziert wurde. Das Buch liest sich in lockerer Tagebuchform und man hat den Eindruck, dass man heimliche Details eines jungen Mädchens erfährt. Man wird beim Lesen immer gespannter, wie sich das Umfeld um sie herum entwickelt. Ab und zu erscheint ein *schock* oder so ähnlich, womit man sofort den jugendlichen Ausdruck der Autorin spürt. Dass Gasteltern nicht immer so sind, wie man sie sich erhofft, ist traurig, aber vermutlich Realität. Alle, die demnächst planen, zu Gasteltern zu reisen, sollten sich dieses Tagebuch durchlesen und genau abwegen, schaffe ich das wirklich? Aber was negative Seiten eines solchen Aufenthaltes natürlich aufwiegen, sind die angenehmen Dinge: Freunde, Kulturen und Erlebnisse, die einem keiner mehr nehmen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Modifizierter Reisebericht, 7. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Mein Japanjahr: Ein Tagebuch (Taschenbuch)
Japan aus den Augen einer Austauschschülerin...mit ein paar Extras.
Allgemein in Tagebuchform gehalten werden Berichte vom 3.3.2003 bis 06.02.2005 abgedruckt.
Vom Hoffen auf ein Austauschjahr in Japan bis zum Rückflug aus dem fernen Osten dokumentiert Dana Willfroth, mal mehr, mal weniger, ihre täglichen Erlebnisse...

Aber viel mehr ist es nicht...und soll es auch nicht sein.
Die dokumentierten Erlebnisse konnte ich mir sehr gut bildlich vorstellen...besonders durch den revolutionären Einsatz von Inflektiven (ehrlich, das ist das erste Buch, in dem ich Inflektive außerhalb eines Bildschirms las) konnte die Autorin ihre Stimmung zu jeweiligen Situationen unterstreichen.

Vertiefte historische oder kulturelle Betrachtungen sucht man vergebens...lediglich an ein paar Schlüsselpositionen (Erklärung vom Schriftsystems oder bestimmter Feiertage) reißen diese Themen an...

Den einzigen Punkt, welchen ich kritisiere, stellt ein nicht vorhandene Glossar dar...alle Fremdwörter oder Phrasen wurden ständig mit einer Klammer hinter dem entsprechenden gelöst...das war schon etwas nervig, nachdem Dana zum etwa 10. Mal z.B. "Oshii! (lecker!)" schrieb.
Natürlich ist dies vernachlässigbar für all jene, die an den Erlebnissen interessiert sind...aber dann hätte man sich theoretisch auch historische Fakten sparen können ;)

Das Buch ist vor allem für andere potentielle Austauschschüler geschrieben, welche einen etwas größeren Einblick in das japanische Schulsystem und drumherum (z.B. Gastfamilie) bekommen wollen...natürlich ist das Buch auch für alle geeignet, welche sich für die Interkulturalität im Allgemeinen interessieren.

In Verbindung zu anderen Japan-Berichten, wie Neugierig auf Japan: Entdeckungen und Erlebnisse eines Gaijin im Land der aufgehenden Sonne und Darum nerven Japaner: Der ungeschminkte Wahnsinn des japanischen Alltags hat sich das Tagebuch sehr gut ergänzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Als Schülerin für ein Jahr nach Japan, 16. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Mein Japanjahr: Ein Tagebuch (Taschenbuch)
Dana Willfroths "Mein Japanjahr" ist ein nettes Buch, das sich vor allem an Schüler richtet, die überlegen, ein Jahr ins Ausland zu gehen. Sie können hier über die Erlebnisse und Probleme lesen, die so eine Erfahrung mit sich bringen kann, speziell der Umgang in und mit einer Austauschorganisation.
Für Japanfreunde dürfte das Buch aber nur bedingt geeignet sein. Die Sicht ist zu sehr auf den Blickwinkel einer Schülerin beschränkt, die nur ein Jahr in dem Land verweilen wird. Man bekommt einen guten Einblick in das Leben einer Gastschülerin in Japan ' aber eben nicht unbedingt einen Eindruck vom Land selbst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mein Japanjahr: Ein Tagebuch
Mein Japanjahr: Ein Tagebuch von Dana Willfroth (Taschenbuch - Dezember 2006)
EUR 15,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen