Kundenrezensionen


176 Rezensionen
5 Sterne:
 (147)
4 Sterne:
 (23)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


72 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr klar und umfassend
Zuerst die positiven Bemerkungen: Dies ist mit Sicherheit im Moment das beste Buch zum Thema auf dem Markt. Im Vergleich zu den anderen dünnen Broschüren zum Thema findet man hier sehr viel mehr Informationen und kann sich umfassend mit dem Thema Rohfütterung auseinandersetzen.

Die Gründe für eine Rohfütterung werden durchleuchtet,...
Veröffentlicht am 20. September 2006 von Iris Wenzel

versus
75 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Buch mit Mängeln
Nach dem Lesen der negativ Rezensionen war ich zuerst unschlüssig, ob ich mir dieses Buch kaufen sollte. Da allerdings die Anzahl der bejubelnden Kritiken deutlich höher war, bestellte ich es schließlich.

Die erste Enttäuschung erwartete mich, als ich das Päckchen entgegen nahm. Irgendwie hatte ich etwas größeres, dickeres...
Veröffentlicht am 21. Januar 2008 von Kohai


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

72 von 76 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr klar und umfassend, 20. September 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
Zuerst die positiven Bemerkungen: Dies ist mit Sicherheit im Moment das beste Buch zum Thema auf dem Markt. Im Vergleich zu den anderen dünnen Broschüren zum Thema findet man hier sehr viel mehr Informationen und kann sich umfassend mit dem Thema Rohfütterung auseinandersetzen.

Die Gründe für eine Rohfütterung werden durchleuchtet, dann die einzelnen Futtermittel beschrieben und zusätzlich noch Futterpläne aufgeführt. Ein ausgewogenes Verhältnis von Theorie zu Praxis und umfassend genug um vom Kauf weiterer Bücher abzusehen.

Auch wenn die dünneren Broschüren anderer Autoren für eine schnelle Überprüfung eines bestimmten Inhaltsstoffes handlicher sind, so wird man hier doch letztlich fündig. Man bekommt halt einfach "mehr" für sein Geld, nicht einfach nur pauschale Bestärkungen auf Rohfütterung umzusteigen.

Schade fand ich lediglich, dass der Evolution von Wolf zu Hund nicht ein wenig mehr Beachtung geschenkt wurde. Ein Hund ist kein Wolf, sondern besetzt seit langer Zeit ein anderes Umfeld. Es wird von einigen Fachbuchautoren vermutet, dass sich hierdurch auch die Futtergewohnheiten des Hundes geändert haben. Ich will der Rohfütterung gar nicht den Sinn absprechen (im Gegenteil, meinen Hunden gehts damit prächtig), aber dieser Aspekt hat meiner Meinung nach zu einem vollendeten Werk zur Abrundung noch gefehlt. Es geht ja nicht darum Jünger zu bekehren sondern Wissen zu vermitteln...

Trotz der Negativpunkte würde ich dieses Buch empfehlen, im Vergleich zu den anderen Heftchen zum Thema kriegt man hier einfach mehr Preis-Leistung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser gehts nicht..., 18. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
Ich habe mir dieses Buch als Barf-Anfänger zugelegt - von der Rohfleischfütterung hatte ich bis dato nur gehört/gelesen und wollte mich rund um dieses Thema gerne weiterinformieren.

Dieses Buch hat mich dabei so überzeugt, dass ich direkt nach dem Auslesen auf die Fütterung von Rohfleisch umgestellt habe.

Detaillierte Lexiken aller möglichen Fleisch-/Gemüse-/Obst-/Öl-/Getreide-/Zusatzfuttermittelsorten, Informationen zur allgemeinen Verdauung des Hundes und die dafür notwendigen Futter-Grundlagen... es findet sich hier einfach alles, was man für die gesunde Ernährung eines Hundes wissen muss. Eine individuelle Futterberechnung zeigt einfach und schnell, welche Wochenration für den eigenen Hund zugrunde gelegt werden muss und wie genau ein Futterplan funktioniert.

Meine anfänglichen Unsicherheiten haben sich durch das regelmäßige Nachschlagen des Buches schnell gelegt und ich möchte auf diesen wirklich tollen Ratgeber kaum mehr verzichten. Wer sich auch immer für das Barfen entscheidet, sollte (nein muß!) sich dieses Buch unbedingt anschaffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Anleitungen nicht nur für Barfer, 10. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
Ich verwende dieses Buch sehr häufig weil man ganz schnell Tipps zu den verschiedenen Lebensmitteln findet ohne das man es man ganz durchlesen muss.
Tolle und einfache Anleitungen! Sollte jeder Haushalt, der seinen Hund mal was gutes tun will, besitzen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 22. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
Dieses Buch ist das erste Buch das wirklich mal alles aufzeigt von Kräutern (bei Durchfall bis hin zur Kochsalzdiät). Auch die Futtermengenangabe ist nicht komplziert denn meistens ist doch ein Hund in genau derselben kg Anzahl im Buch vorhanden und dann ist es ja nicht wirklich schwer. Natürlich muß man sich da erst durch wursteln aber dann, es ist wie beim Autofahren, das lernt man ja auch....
Die Links betreff des Knoblauches bin ich nachgegangen und siehe da, wer isst von uns Menschen so viel Knoblauch dass es gefährlich werden könnte. Ein Hund müßte über 1,4 kg Knoblauch essen... wer füttert denn sowas?? Die die sich da aufregen hätten wohl erst mal lesen sollen.
Ich barfe meinen Hund nun seit 3 Jahren anhand dieses Buches und er ist kerngesund. War nur noch zu den jährlichen Blutuntersuchungen/Impfungen dort und ist wahrlich gesund, im Gegensatz zu vorher.
Link:
Antwort Dr. Korthäuer: Knoblauchvergiftungen sind mir in 20 Jahren tierärztlicher Tätigkeit bisher nicht untergekommen, obwohl mache Tierbesitzer es schon etwas mit der Knoblauchgabe an ihre Hunde übertreiben. Da die Quelle durchaus seriös ist, habe ich etwas nachgeforscht:
1. Nach einer amerikanischen Veröffentlichung ist Knoblauch deutlich weniger giftig für Hunde als die normale Küchenzwiebel. Hier sollen Vergiftungen ab 40 g pro Kg Hund, für einen 35 Kg Diensthund also erst bei 1,4 kg (!) Zwiebeln auftreten. Bei Knoblauch müsste die Menge entsprechend deutlich höher sein und kann damit praktisch nicht vorkommen.

2. Meine Anfrage beim Veterinärtoxikologischen Institut der Universität Zürich wurde von Herrn Prof. Dr. Nägeli freundlicherweise wie folgt beantwortet:
"Die Fütterung von Knoblauch an Hunde kann sich günstig auf die Gesundheit auswirken. Über die tatsächliche Wirkung als Repellens (Abschreckungsmittel gegen stechende Insekten) weiss ich aber nichts. Empfohlen wird eine tägliche Dosis von 4 g /
Hund der frischen Knoblauchzehe. Für Pulver usw. habe ich keine Dosisempfehlung. Über Zwiebelvergiftungen kann ich Ihnen folgende Publikation angeben:
Solter P and Scott R (1987) Onion ingestion and subsequent Heinz body anemia in a dog: a case report. J Am Anim Hosp Assoc 23: 544-546."
Dieser Link ist zu finden unter dem eurasier-klub.de/
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


75 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Buch mit Mängeln, 21. Januar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
Nach dem Lesen der negativ Rezensionen war ich zuerst unschlüssig, ob ich mir dieses Buch kaufen sollte. Da allerdings die Anzahl der bejubelnden Kritiken deutlich höher war, bestellte ich es schließlich.

Die erste Enttäuschung erwartete mich, als ich das Päckchen entgegen nahm. Irgendwie hatte ich etwas größeres, dickeres erwartet.

Inhaltlich war das Buch dann jedoch sehr gut. Die einzelnen Themen sind überischtlich gegliedert, gut verständlich geschrieben und bis auf wenige Einzelfälle sehr gut recherchiert. Die inhaltlichen Mängel, die in einer Kritik beanstandet wurden, kann ich nicht teilen, denn vieles was vom Autor dort genannt wurde, steht so nicht im Buch, allerdings kann man bei dem geannten Beispiel der Eintagsküken und den Dottersäcken schnell in ein falsches Verständnis rutschen, wenn man hastig und oberflächlich liest.

Für erfahrene Barfer wird dieses Buch kaum etwas neues bieten. Einsteiger finden in gebundener Form alles, was sie für den BARF-Anfang benötigen, ohne mühsam im Internet gute von schlechten Infos trennen zu müssen. Natural Dog Food enthält eine Übersicht über die fütterbaren Fleischsorten, kleine Lexika zu Gemüse, Obst, Kräutern und Futtermittelzusätzen und zeigt zum Schluss noch Rechenbeispiele für Tagesfuttermengen und bietet ein paar Hundekeksrezepte. Da dies ein Buch ist, dass aus der Überzeugung entstand, etwas gutes für die Hundewelt zu tun, kann man den bisweilen etwas positiv-missionarischen Tonfall der Autorin verkraften.

Inhaltich hätte das Buch somit sicherlich vier-einhalb, wenn nicht sogar 5 Sterne verdient, doch äußerlich hat das Buch leider ein paar Mängel, die zum Abzug der beiden Sterne geführt haben: Das im Book on Demand Verlag erschienene Buch ist schon vom Papier nicht auf einem sehr hohen Qualitätsstandard, was dazu führen dürfte, dass sich die nicht durch Beschichtung geschützten Seiten beim regelmäßigen Gebrauch schnell abgreifen und verschmutzen dürften. Hinzu kommt, dass sich die Autorin um Geld bei der Erstellung zu sparen, auch gleich das Lektorat gespart hat, was eine hohe Anzahl an Grammatik- und Tipfehlern nach sich zieht. Generell wäre auch gegen all das noch nicht soviel zu sagen, wäre da nicht der Preis. Für fast 30€ erwarte ich von der handwerklichen Qualität einfach etwas mehr.

Fazit: Inhaltlich ein sehr gutes Buch zum Thema Hunde Barfen. Allerdings steht der recht hohe Preis in keiner Relation zur Druck- und Verlagsqualität des Buches. Wer es gebraucht günstig in die Finger bekommt sollte aber auf jeden Fall zu greifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Nachschlagewerk, 23. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
Dieses Buch erleichtert einen den Einstieg in die Rohfütterung des Hundes. Es sind alle Themen ausführlich und verständlich beschrieben. Ich benutze es gerne auch zum Nachschlagen, wenn ich mir nicht mehr so sicher bin, welches Obst/Gemüse man verfüttern kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Übersichtlich gestalteter Ratgeber mit Schwächen, 19. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
Was den Preis betrifft, stimmen die Kritiken.

Was den Inhalt respektive Aufbau betrifft, finde ich es ausgesprochen gelungen: ausgesprochen übersichtliche Informationsgliederung und-übermittlung

Was die Richtigkeit der Angaben betrifft:
Hundert Fachleute, hundert Meinungen. Nichts ist absolut, es gibt immer mehrere Wahrheiten...

Zu denken gegeben hat mir eine Rezension, in der vehement darauf hingewiesen wurde, dass das Buch Falschangaben enthalte sowie Empfehlungen von für den Hund giftigen Substanzen, wie beispielsweise Knoblauch. (Ich selbst gebe meinen Hunden ab und an Knoblauch, mit dem Erfolg, dass ich auf chemische Keulen wie Frontline gegen Zecken verzichten kann.) Daraufhin recherchierte ich im Internet. ---Alles, was ich finden kann, ist schwarz/weiss, entweder Pro oder Contra.---

Es ist die Rede davon, dass durch einen im K.enthaltenen Wirkstoff letztendlich die Erythrozyten platzten.

Aber: Alles, was ich finden konnte: dass die Erys der Säugetiere alle kernlos sind (und sich somit gleichen). Wenn das wiederum der Fall ist, müssten die Erys beim Menschen auch platzen....Ich konnte NICHTS finden, dass diese Aussagen wirklich belegt, keine chemischen Strukturunterschiede, keine Infos, welche Unterschiede es zwischen menschl. und caniden Erys gibt.

Dies wollte ich anmerken. Jeder verantwortungsbewusste Tierbesitzer wird sich ohnehin mehrfach informieren und sich aus der vorhandenen Informationsvielfalt das herausfiltern, das er für am geeignetsten hält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Barf-Anfänger ein guter Leitfaden ..., 6. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
... aber es sollte nicht 1:1 für jeden Hund übernommen werden. Es wird so dargestellt, als ob es nur barfen (roh) gibt. Aber es muss nicht immer alles roh sein. Und wenn es wieder so pauschal wird, erinnert es mich wieder an Fertigfutter. Eine Methode/Fütterungweise für alle Hunde :-(
Jeder Hund ist aber ein Individuum, auch hinsichtlich der Ernährung und Verdauung und nicht jeder Hund verträgt alles roh. Dieser Hinweis als Möglichkeit fehlt in diesem Buch.
Nach 3 Monaten habe ich das Buch wieder verkauft und mich mit Meyer/Zentek in die Tiefen der Erährungswissenschaft gewagt und erkannt, welche Unterschiede Bücher haben können. Bei Meyer/Zentek (Ernährungswissenschafter) ist mehr fundiertes und erforschtes Wissen rund um den Hund (Ernährung, Verdauung, Diätetik) und ideal für alle, die es genauer wissen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Erklärung des Grundprinzips, 4. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
Wer sich mit Barfen nicht auskennt und es gerne versuchen möchte hat in diesem Buch erst einmal alles was er benötigt. Auch Hundebesitzer die nicht auf ihr Fertigfutter verzichten möchten, können sich aus diesem Buch ein paar anregende Ideen suchen, wie sie den Futteralltag ihres Hundes aufpeppen.
Die genaue Beschreibung der Wirkungsweise verschiedener Obst-, Gemüse- und Kräutersorten ebenso wie die Erklährung zu "nahrhaftem" oder weniger "gehaltreichen" Fleisch kommen nicht zu kurz. Das keine Kalorienangaben in diesem Buch gemacht werden fällt nicht weiter ins Gewicht. Es werden Beipiele zu Futtermengen im Verhältnis zum Idealgewicht des Hundes gegeben, wobei stets betont wird das jeder Hund anders verstoffwechselt und somit auch andere Portionen benötigen kann. Auch wird darauf verwiesen, welche Stoffe Unverträglichkeiten auslösen können oder im Übermaß gesundheitsschädigend sein können. Zum Schluß wird noch auf spezielle Fütterung bei kranken Hunden, säugenden Hündinnen etc eingegangen.
FAZIT: Ein gelungenes Hundebuch, das auf keinen Fall in der Hundebibliothek fehlen sollte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Natural Dog Food = eine Lektüre uber das barfen, 31. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden (Broschiert)
Eines der ersten Bücher, welches sich intensiv mit der Rohfütterung von Hunden auseinandersetzt.Geschrieben nach langen Recherchen und Selbsterfahrung . Ein Buch in dem ebenso versucht wird ein Pro, als auch ein vermeindliches Kontra anhand von sachlichen Erörterungen gegenüberzustellen.
Geschrieben für "Neulinge" des Barfens als auch für "Insider" , da immer mal wieder im zweifelsfalle nachgeschlagen werden kann.
Wirklich ein lohnenswertes Buch, von dem interessierte Hundehalter als auch deren 4 Beiner profitieren werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 218 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Natural Dog Food: Rohfütterung für Hunde - Ein praktischer Leitfaden
EUR 29,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen