Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen12
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Februar 2012
Dies ist die deutsche Übersetzung des Buchs The Holocaust Chronicle: A History in Words and Pictures, welches als Non-Profit-Projekt im Jahre 2000 entstand. Mehr unter holocaustchronicle.org.
Das Buch bietet eine akribische Zusammenstellung von Daten und Informationen über das unfassbare Verbrechen der Menschheitsgeschichte. Zwölf Kapitel umfassen dabei die Zeit von 1933 bis 1946, jedes Kapitel beginnt mit einer zwei- bis dreiseitigen Einführung, gefolgt von insgesamt 1800 Photographien, Illustrationen, Karten. Auf jeder Seite ist eine chronologische Zeitleiste mit nüchternen, dabei um so schockierenderen Fakten. Dies sind keine Historikeraufsätze. Die Autoren lassen Zeitdokumente und Tatsachen für sich sprechen. Eine sehr wertvolle Ergänzung zum Standardwerk zum Thema Holocaust Die Vernichtung der europäischen Juden. 3 Bände, in dem die Hintergründe des Massenmords genau beleuchtet und seine Profiteure entlarvt werden.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2016
In sechs Tagen feiern Jüdinnen und Juden, Israelis (sowohl arabische, als auch jüdische Staatsangehörige), wie auch unzählige Freunde Israels die Staatsgründung. Mit dem Ausrufen des Staates Israels durch Ben-Gurion im Jahr 1948 ging der Traum von einer sicheren Heimstatt für Jüdinnen und Juden endlich in Erfüllung; drei Jahre zuvor endete der Zweite Weltkrieg und damit auch der Holocaust.

6 000 000 Jüdinnen und Juden wurden durch die industrielle Vernichtungsmaschinerie Deutschlands ermordet. Damit stellt die Shoah, ein noch nie da gewesenes Menschheitsverbrechen da.

Die Shoah hat nicht nur jüdisches Leben auf physischer Basis beendet, sondern auch auf kultureller Ebene.
Jüdische Friedhöfe, Synagogen, Musik, Literatur, kurzum die jüdische Kunst und Kultur Europas wurde durch die Nazis und deren willigen Helfern geschliffen. Auschwitz, Dachau, Theresienstadt usw. sind nicht DIE Shoah, sondern markieren widerliche Merkmale der Shoah. Man muss akzeptieren können, dass die Shoah eben nicht nur das Massensterben im Osten (Sonderkommandos), oder die Vernichtungslager (Auschwitz) meint, sondern eben auch und besonders die systematische Verunglimpfung, Ausgrenzung und Vernichtung jüdischen Lebens in Europa.

Das Buch »Die Holocaust Chronik« schildert die Hintergründe, die schicksalshaften Entwicklungen und den grausamen Ausgang, den Jüdinnen und Juden »Shoah« (הַשּׁוֹאָה [die Katastrophe]) nennen.

»Die Vernichtungslager, wo jüdisches Volk unterging, ohne sich zu wehren, und der Aufstand des Warschauer Ghettos, wo jüdisches Volk vernichtet wurde, indem es sich wehrte, diese zwei fürchterlichen Möglichkeiten, die einem Volk am Ende bleiben, forderten, damit sie sich nicht wiederholen, den jüdischen Staat. [...] Einen erhabeneren Grund, einen Staat zu gründen, mag es geben, einen notwendigeren nicht.«
– Friedrich Dürrenmatt –
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2013
Sehr gute und abwechslungsreiche Darstellung der schrecklichen Ereignisse vor, während und nach dem 2. Weltkrieg.
Sehr empfehlenswert, jedoch muss man sich im Klaren darüber sein, dass einige Bilder starke Nerven bedürfen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2013
Ein Buch das über eine schreckliche Zeit aufklärt. 5 Sterne sind noch nicht genug,dieses Buch sollt jeder sich zulegen. zu empfehlen
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2012
Diese Chronik ist wirklich ein Meisterwerk, das man gar nicht mehr aus der Hand legen kann. Neben der hochwertigen Verarbeitung findet man Unmengen an historischen Details, wirklich sehr viele Fotografien (die man nicht schon aus jedem Geschichtsbuch kennt) und Hintergrundinformationen von den Jahrtausende zurückliegenden Wurzeln des Judenhasses bis hin zu der schrittweise Entwicklung der "Endlösung" in Nazideutschland und der Befreiung der Lager durch die Alliierten und dem "danach" in Israel bis heute.

Großartig, ohne wenn und aber.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2013
absolut empfehlenswert ; für interessierte , aber auch die prof. damit zu tun haben ( wie zb. geschichtslehrer etc. ) , eine sehr gute chronologie
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2011
Hier wird der, meiner Ansicht nach gelungene, Versuch gemacht, die gesamte Geschichte der Judenverfolgung bis hin zu dem unbegreiflichen Massenmord während des sogenannten Dritten Reiches aufzuzeigen.
Meine Erwartungen hinsichtlich der ausführlichen Darstellung der geschichtlichen Ereignisse wurde nicht nur erfüllt, sondern für einen "Normalbürger" wie mich, weit übertroffen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2003
Die Holocaust - Chronik, gleichzeitig eine Chronik dessen was Menschen anderen Menschen anzutun imstande sind. Ein gigantisches Werk dass sicher fast keine Frage unbeantwortet läßt und lückenlos alle Stationen der Naziherrschaft abarbeitet. Von 1933 bis 1945 wird mit reichlich Bildmaterial das Leiden der von den Nazis verfolgten Menschen deutlicher gemacht. Es lohnt sich in meinen Augen dieses Buch zu kaufen. Es gibt wohl keine umfassendere Chronik des Geschehenen. Ein Pflichtkauf für Geschichtslehrer, dieses Buch sollte in keiner Schulbibliothek fehlen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
eine sehr gute Chronik des Holocaust mit vielen Fotos. Jedes jahr ist genau beschrieben, von den Anfängen des Holocausts bis zum bitteren Ende! Ein sehr gutes Buch!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Ich finde das Buch wirklich toll geschrieben. Auch die Chronologische Anordnung ist super. Im unteren Bereich ist es mehr Überschlags massig angeordnet, was super ist wenn man etwas "überfliegen" möchte, und ansonsten ist alles wirklich recht ausführlich geschrieben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden