Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Visionen eines Spielkindes, 3. November 2013
Von 
Niclas Grabowski "niclas grabowski" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Revue (Gebundene Ausgabe)
Vor allem sind die Bilder dieses Buches wohl vom Thema Film beeinflusst, und unter diesen vielen Bildern, die auf Filme zurückgehen, überwiegen wohl die, die sich auf Kubrick und Hitchcock beziehen. Und dann ist es auch noch die Malerei, die hier Ideen für das Medium der Photographie liefert. Vor allem die Surrealisten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sind es, deren Einfluss man hier bemerken kann.

Praktisch jedes der hier enthaltenen Bilder scheint einen Bezug zur Kulturgeschichte zu haben. Mindestens aber liegt dem Photo eine besondere Idee zugrunde. Revue, die Unterhaltungskunst vergangener Zeiten, der Circus oder auch mal einfach ein fernes, exotisches Land. Witzig ist die Idee mit den siamesischen Zwillingen. Wenn die Bilder eines gemeinsam haben, dann, dass sie alle irgendwie over the top sind. Immer wird das Original ein wenig übertrieben. So wirkt die Serie von Bildern, die sich mit den Posen antiker Vasen beschäftigt, gleich noch einmal etwas heroischer, ästhetischer, göttlicher als seine Vorbilder. Es ist eine Kunst der Übertreibung, die wir hier zu sehen bekommen. Aber auch eine Kunst mit Humor. Witz ist dem Photographen offenbar nicht fremd. Und so gibt es einen weiteren Eindruck, den dieses Buch beim Leser hinterlässt: Alles hat auch etwas von einem Spiel. Ein Spiel mit Bezügen auf Hoch- und Popkultur.

Mit Werbung ist Eugenio Recuenco, der Photograph dieses Bildbandes, groß geworden. Die in dieser Branche erforderliche, handwerkliche Perfektion merkt man den Bildern auch an. Man merkt, dass hier auch durch die Visagistin, das Licht, die Ausstattung, die Wahl der Aufnahmeorte gute Arbeit geleistet worden ist. Und gutes Handwerk ist auch bei der Gestaltung dieses Buches sichtbar. Man spielt mit der Aufteilung der Seiten, lässt auch einmal eine Fläche frei, wenn es der Wirkung der Aufnahmen dient.

Eine Einführung in das Werk von Recuenco durch Matthias Harder, den Kurator der Helmut-Newton-Stiftung in Berlin, bietet eine gute Beschreibung der narrativen Elemente in den Aufnahmen - und eine Einordnung des Werkes in die Kunst der Photographie allgemein. Das Buch schließt mit einer kurzen Biographie des Künstlers. Im Gegensatz zum Vorwort ist diese nur auf Englisch vorhanden, genau wie die Zitate des Künstlers, die einige der Bilderserien ergänzen. Es hilft also, ein wenig mehr als Deutsch zu sprechen, wenn man sich mit Recuenco beschäftigen will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Recuencos Fotografien erzählen Geschichten, sie scheinen aus einer anderen Welt zu stammen und wirken direkt auf die Wahrnehmung, 26. November 2013
Von 
Winfried Stanzick (Ober-Ramstadt, Hessen Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Revue (Gebundene Ausgabe)
Der spanische Fotograf Eugenio Recuenco hat sich mittlerweile einen einzigartigen Ruf als viel beachteter Mode- und Werbefotograf geschaffen. Er hat dabei einen ganz eigenen Stil entwickelt, der von begeisterten Kritikern als cinematographisch bezeichnet wird.

Das liegt nicht nur an den ausgeklügelten und meist in Handarbeit geschaffenen Kulissen und Requisiten, sondern auch daran, dass er in seinen Fotografien mit unzähligen Hinwiesen und Verweisen auf die Filmgeschichte nicht spart.

Recuencos Fotografien erzählen Geschichten, sie scheinen aus einer anderen Welt zu stammen und wirken direkt auf die Wahrnehmung ihrer Betrachter.

In den vorliegenden bei Te Neues in Kempen erschienenen Band werden einen deutschen Publikum erstmals gesammelte Werke dieses Fotokünstlers präsentiert, von dem man in Zukunft mit Sicherheit noch mehr hören wird, so spektakulär schon und außergewöhnlich einzigartig sind seine Bilder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Revue
Revue von Eugenio Recuenco (Gebundene Ausgabe - 5. September 2013)
EUR 98,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen