Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Automobil und sein Design im gesellschaftlichen Umfeld
Paolo Tumminelli, Architekt und Designwissenschaftler mit Lehrstuhl an der "Köln International School auf Design", hat bereits mehrere Bücher zum Thema "Design" im teNeues-Verlag publiziert, u.a. auch 2006 das sehr gelungene Taschenbuch "Car Design", aus dem sich nun eine ganze Buchreihe im deutlich größeren und exklusiveren Format zum...
Veröffentlicht am 7. Oktober 2011 von Thomas Nehlert

versus
3.0 von 5 Sternen Gute Ansätze, wenig Ausführung
Vermutlich ist es der geringen Nachfrage geschuldet, dass das Buch dreisprachig erschienen ist. Damit ist aber eben auch verbunden, dass 2/3 des schriftlichen Inhaltes redundant sind. Diesen Textanteil hätte es aber gebraucht, um ein gutes Buch zu werden. So können die Inhalte immer nur kurz angerissen werden, der rote Faden geht teilweise verloren und einiges...
Vor 7 Monaten von GeeeS veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Automobil und sein Design im gesellschaftlichen Umfeld, 7. Oktober 2011
Von 
Thomas Nehlert "thomasnehlert" (Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Car Design Europe (Gebundene Ausgabe)
Paolo Tumminelli, Architekt und Designwissenschaftler mit Lehrstuhl an der "Köln International School auf Design", hat bereits mehrere Bücher zum Thema "Design" im teNeues-Verlag publiziert, u.a. auch 2006 das sehr gelungene Taschenbuch "Car Design", aus dem sich nun eine ganze Buchreihe im deutlich größeren und exklusiveren Format zum Automobil-Design entwickelt. Der erste hier vorliegende Band hat das Design in der europäischen Automobilindustrie zum Gegenstand. In einer ausgesprochen hochwertigen Aufmachung und Gestaltung wird die Formgebung der Automobile seit den 1920er Jahren bis zur Gegenwart beleuchtet. Tumminelli geht dabei chronologisch vor und beschränkt sich zum Glück nicht nur auf formal besonders geglückte Fahrzeuge, sondern analysiert feinsinnig und interessant auch und gerade das Design von reinen Gebrauchsautomobilen. Zum einen beschreibt er neutral und objektiv deren Designkonzepte, die sich häufig an Erfordernissen orientieren müssen, die einer gefälligen Form entgegenzustehen scheinen, zum anderen bezieht der Autor durchaus Stellung und zwingt den Leser dazu, sich selbst eine Meinung zum jeweiligen Design und zum Standpunkt des Autors zu bilden. Damit erzielt er beim Leser eine gewisse Spannung und hält das Interesse am Weiterlesen hoch, wie es bei einem Sachbuch nicht unbedingt immer der Fall sein dürfte. Das in Englisch, Deutsch und Französisch verfasste Buch ist nach der Einführung "Europe" in zwölf Kapitel gegliedert, die schon durch ihre teilweise ungewöhnlichen Titel wie z.B. "Jet Set", "Motus Symbols", "Cosmetix", "Dynamix", "Retrophilia" oder "Brandorama" neugierig machen. Innerhalb der Kapitel werden dann die diversen Marken, Modelle und Designer im Einzelnen beschrieben, nicht vollständig aber mit treffsicherer Schwerpunktsetzung. Besonders hervorzuheben ist, dass Tumminelli das Car Design nicht losgelöst betrachtet, sondern stets in den zeithistorischen und gesellschaftlichen Zusammenhang stellt. Dabei wird auch deutlich, dass nicht unbedingt die schönen Zweisitzer und Traumwagen formprägend sind, sondern viel mehr die in hohen Stückzahlen produzierten Alltagsfahrzeuge das Designbild einer Epoche gestalten. Beispielsweise sei in diesem Zusammenhang auf die Ausführungen zu den Formen der Opel-Modelle der 1960er Jahre und zu den von Chris Bangle geformten BMW-Modellen der neueren Zeit hingewiesen. Der Band ist überaus reichhaltig illustriert, überwiegend mit farbigen und teilweise großformatigen Abbildungen aus den Werksarchiven und aus dem Werbematerial der Unternehmen. Gerade das verleiht der Illustration jedoch eine in den jeweiligen Zeitabschnitt passende hohe Authentizität. Die Wiedergabe auf gutem Papier ist hervorragend, und so stört es auch nicht, dass einige der Fotos bereits aus dem Taschenbuch von 2006 bekannt sind. Jedenfalls schürt dieses erste Buch bereits die Erwartungen auf den Folgeband über das "Car Design America", der im Frühjahr 2012 erscheinen soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Designkritiker schreibt über Car Design, 16. November 2011
Von 
Fuchs Werner Dr (Zug Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Car Design Europe (Gebundene Ausgabe)
Als ich am Schluss dieser dreisprachigen Geschichte über Automobil-Design anlangte, las ich mit Erstaunen, was die beruflichen Stationen des Autors waren. In verkürzter Form wiedergegeben sind dies: Architekturstudium in Mailand, Design, Marketing, Publizist, Autor, Kurator, Moderator, Direktor des Goodbrands Institute und Professor an der Fakultät für Kulturwissenschaften der Fachhochschule Köln. Aufgrund dieses Curriculums erwartete ich automatisch ein Buch, das nicht nur durch die Auswahl des Bildmaterials besticht, sondern auch in den Kategorien Text und Gestaltung Höchstnoten erzielt. Doch da dies leider nicht der Fall ist, bin ich sogar unsicher, ob es vier Bewertungssterne verdient.

"Über die Gestaltung hinaus ist Automobildesign auch eine bewegte Geschichte von Mythen, Marken und Menschen", schreibt Paolo Tumminelli. Und da ich diese Meinung teile, fand ich es gut, dass in den Texten von solchen Geschichten die Rede ist. Allerdings, und damit sind wie bei der Buchgestaltung, sind die schmalen Spalten mit dem Flattersatz nicht besonders schön. Zudem müssen sich die Leser der deutschen Fassung damit abfinden, dass ihre Informationseinheiten zwischen der englischen und französischen Version eingeklemmt sind.

Von einer chronologischen Struktur des Inhalts zu sprechen, stimmt nur bedingt. Denn beim gewählten Ordnungsmuster lassen sich Zeitsprünge einfach nicht völlig vermeiden. Vor allem wenn von bekannten Designern die Rede ist. Denn deren Namen kennen wir eben gerade deshalb, weil ihr Handwerk Modetrends überdauert und oft von verschiedenen Herstellern in Anspruch genommen wird. Dass der Leser auch auf zeitliche Überschneidungen stoßen wird, kündigt sich in der Grafik zu Formen und Themen im Car Design bereits an. Und einige Kategorienbegriffe dieser interessanten Darstellung übernahm der Autor auch als Kapitelüberschriften.

Das Bildmaterial ist von erstaunlicher Qualität, wenn man bedenkt, in welch schlechten Zustand viele Originale sind. Wenig Verständnis habe ich allerdings für die Unsitte, die Modellbezeichnungen des abgebildeten Autos in der Fotografie zu platzieren. Zumal dies oft mit wenig Respekt oder Sensibilität für die Bildkomposition geschieht. Würden Studenten an einer Fachhochschule für Design und Gestaltung auf diese Idee kommen, müssten Sie zu Recht mit harscher Kritik rechnen.

Mein Fazit: Dieser voluminöse Band beschreibt und zeigt die Geschichte des Automobildesigns in Europa. Die interessante Zeitreise beginnt im Jahre 1925 und führt bin in die heutigen Tage. Im letzten Kapitel "Drive out" wird nochmals klar, worin die Stärke des Autors liegt. Er versteht es, in wenigen Sätzen auf die zahlreichen externen Faktoren aufmerksam zu machen, die das Design eines Autos oft ebenso stark beeinflussen wie technische und aerodynamische Rahmenbedingungen. Design eben immer auch mit Geschichten verbunden, die von Politik, Mode, Gesellschaft und Wirtschaft erzählen. Für fünf Bewertungssterne konnte ich mich deshalb nicht entschließen, weil mich die Gestaltung weniger überzeugte als die Bildauswahl und die Texte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Gute Ansätze, wenig Ausführung, 4. September 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Car Design Europe (Gebundene Ausgabe)
Vermutlich ist es der geringen Nachfrage geschuldet, dass das Buch dreisprachig erschienen ist. Damit ist aber eben auch verbunden, dass 2/3 des schriftlichen Inhaltes redundant sind. Diesen Textanteil hätte es aber gebraucht, um ein gutes Buch zu werden. So können die Inhalte immer nur kurz angerissen werden, der rote Faden geht teilweise verloren und einiges wirkt etwas zusammengewürfelt.
Das ist Schade, da der Autor durchaus den Eindruck erweckt sehr kompetent zu sein und sicherlich genug Wissen besitzt, um das ganze Buch in einer Sprache zu füllen.
Eigentlich sind 3 Sterne etwas knapp bemessen. Da aber trotz der vorgehend beschrieben Einschränkung durch die Dreisprachigkeit noch 50,-€ verlangt werden, ist das für mich die Preis/Leistungsrelation.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tolles Buch!, 2. März 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Car Design Europe (Gebundene Ausgabe)
Sieht schön aus, tolle Fotos ..... meinem Sohn (er ist in der Branche), für den es ein Geschenk war, hat es sehr gefallen!,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Supergeschenk für Liebhaber von Autos und Design, 6. Juni 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Car Design Europe (Gebundene Ausgabe)
Habe das Buch auf Empfehlung eines Autodesign-Verrückten an einen echten Fachmann verschenkt.
Beide waren von diesem opulenten umfassenden Werk begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa83b02c4)

Dieses Produkt

Car Design Europe
Car Design Europe von Paolo Tumminelli (Gebundene Ausgabe - 14. Oktober 2011)
EUR 49,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen