Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (22)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geniale Idee mit vielen Möglichkeiten
Dieses Buch ist genial gemacht und animiert dazu, wiedermal Märchen zu lesen oder sich mit ihnen auf diese Weise der Neuinterpretation vertraut zu machen.
Frank Flöthmann schafft es mit einfachen Symbolen, Piktogrammen und klaren Zeichen- und Farbgebungen sowohl Fragezeichen in den Kopf zu setzen als auch Aha-Erlebnisse zu vermitteln - besonders wenn das...
Vor 19 Monaten von Detlef Rüsch veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Einzeln verdaulich
Der Spaß, den der Buchillustrator hatte, ist spürbar, aber das Ein"lesen" braucht Zeit, bis man sich im Wirrwar der Auf- und Abpfeile, parallelen Handlungen und Verweise zurechtfindet, deshalb ist das portionsweise Aufnehmen der bekannten Geschichten angemessen, aber da machen besonders die Veränderungen und "Übersetzungen" Spaß...
Vor 9 Monaten von Monika Hähnel veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es funktioniert tatsächlich auch "ohne Worte"!!, 13. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen ohne Worte (Gebundene Ausgabe)
Frank Flöthmann benutzt hier eine Comic-Art die überwiegend mit piktogrammartiger Technik auskommt.
Die scheinbar simple Darstellung der Figuren überzeugt sehr.Durch kleine Veränderungen versteht es Frank Flöthmann
ihnen Leben einzuhauchen. Charakterzüge und Gemütslage sind stets gut zu erkennen. Auch die Darstellung der Tiere in den
einzelnen Märchen ist einfach grandios (z.B. Pferd,Schwein in Schubkarre,Kuh .....). Auch wenn sich der Inhalt der Piktogrammblasen gelegentlich nicht sofort erschließt, ist es umso schöner wenn es klick macht.Ein bischen grübeln macht Spaß.Wem die Bildreihenfolge nicht logisch erscheint bzw. wer die Pfeile als zu unscheinbar ansieht (s.andere Rezension)sollte sich mehr Zeit gönnen. Es gibt viel zu entdecken!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Grimms Märchen-Interpretation, 8. April 2013
Von 
Neuschäfer "Lesenslust" (Erkelenz, Rheinland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen ohne Worte (Gebundene Ausgabe)
Auf noch nicht mal hundert Seiten sind sechzehn Märchen der Gebrüder Grimme zu bewundern. Beeindruckend ist hier nicht nur die Druckqualität, sondern auch die interessante und informative Umsetzung der einzelnen Versionen.
Wer sich an Neues wagen will und wirklich eine Neuerzählung wünscht, wird hier bestens bedient und zum Nachdenken angeregt.

Immer wieder tauchen Überraschungen und überragende Verfremdungen auf, die eingängig sind und die Freude am Lesen erhöhen. Höchste Kunst ist hier gelungen!

Ausgesprochen ansprechend und anregend!

Überaus empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gute Idee, aber nicht ganz reibungslose Umsetzung, 16. März 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen ohne Worte (Gebundene Ausgabe)
"Grimms Märchen ohne Worte" von Frank Flöthmann ist eine ganz besondere Umsetzung der klassischen Märchen. Verwendet werden hier zur Darstellung hauptsächlich Piktogramme. Das Buchformat entspricht in der Höhe einem DIN A4, das Buch ist aber breiter. Enthalten sind insgesamt 16 Märchen:
- Rotkäppchen
- Hänsel und Gretel
- Der Froschkönig
- Die Bremer Stadtmusikanten
- Rumpelstilzchen
- Schneewittchen
- Daumesdick
- Aschenputtel
- Hans im Glück
- Frau Holle
- Der gestiefelte Kater
- Das tapfere Schneiderlein
- Dornröschen
- Rapunzel
- Tischlein deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack
- Der Wolf und die sieben Geißlein

Inhaltlich sind die Märchen nicht alle im Original wie von den Brüdern Grimm bekannt übernommen worden. Mir ist jedenfalls nicht bekannt, dass der Wolf bei "Der Wolf und die sieben Geißlein" Staubsaugervertreter war.
Verwendet wurden hier zur Darstellung vereinfachte Formen und lediglich Rot, Grün, Schwarz und Weiß, wobei auf manchen Seiten Rot oder Grün dominant ist. Für die Augen ist das manchmal sehr anstrengend.
Kennt man die Märchen gut, dann versteht man meistens auch die gewählten Piktogramme ohne Probleme. Hat man jedoch keine Kenntnis von der Reihenfolge der Ereignisse oder den Details, dann sitzt man vor manchen Bildern auch mit vielen Fragezeichen in den Augen. Das ähnelt dann manchmal schon eher einem Rebus-Rätsel als einer erzählten Geschichte. Wer kniffliges mag, dem wird das aber vielleicht besonders gut gefallen.
Verwirrend finde ich zudem, dass hier nicht strukturiert von links nach rechts erzählt wird. Mit unauffälligen Pfeilen wird der Weg der Handlung markiert und bei manchen Märchen führt der im Zickzack oder einer Spirale über die Seite. Vollends verwirrt haben mich dann aber die Märchen, bei denen von einem Bild zwei Pfeile wegführen, Handlung parallel erzählt wird und ein Erzählstrang dann in einer Sackgasse endet.

Die Grundidee von "Grimms Märchen ohne Worte" finde ich sehr gut! An der Ausführung mangelt es hier meiner Meinung jedoch noch. Eine richtige Zielgruppe kann ich hier auch nicht ausmachen. Sammler von Märchenbüchern werden sich an der Umsetzung stören, für Kinder ist das Buch nicht geeignet, für Analphabeten auch nur bedingt. Bleibt eigentlich nur die Fraktion der Rätselliebhaber, aber dafür ist es dann eigentlich auch nicht knifflig und raffiniert genug.
Leider habe ich im Internet keine Leseprobe gefunden, die ich eigentlich jedem zuvor empfohlen hätte, der sich für das Buch interessiert. Um ein wenig zu zeigen, welcher Art die Piktogramme im Buch sind, habe ich jedoch die Buchrückseite fotografiert, die einen Auszug aus "Rotkäppchen" zeigt.
Als gebundenes Buch mit dickem Papier halte ich den Preis aber für absolut in Ordnung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial, 27. März 2013
Von 
Monika Schulte ""Lesezeit"" (Hagen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Grimms Märchen ohne Worte (Gebundene Ausgabe)
"Grimms Märchen ohne Worte" - Ich könnte die Rezension abkürzen und einfach nur "Genial" schreiben! Genial umschreibt komplett dieses einmalige Märchenbuch. Bis auf die Titel der ausgesuchten Märchen kommt dieses Buch tatsächlich ohne Worte aus. Herrlich, die modern gezeichneten Figuren, die mittels gängiger Piktogramme miteinander kommunizieren. Einfache Zeichnungen - teilweise urkomisch und auch überspitzt dargesstellt - machen dieses Märchenbuch zu einem "Lese-Erlebnis" der besonderen Art. Ein Märchenbuch für Erwachsene, das einfach rundum Spaß macht. So ganz einfach zu lesen ist es dann allerdings doch nicht. Große Bilder, kleine Bilder, die Pfeile mal hier hin, mal dort hin, man muss schon aufpassen.

Alte Märchen in moderner Form daher gebracht und mit neuem Ende - nicht nur für Märchenliebhaber ein absolutes Must Have!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Grimms Märchen ohne Worte
Grimms Märchen ohne Worte von Frank Flöthmann (Gebundene Ausgabe - 11. März 2013)
EUR 16,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen